Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Glaube keiner Verschwörungstheorie...

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
...die du nicht selbst erfunden hast!

Man liest hier überall, dass man auf der Suche nach Fakten ist! Welche Fakten? Was sind überhaupt Fakten? Jene die euch logisch und vernünftig erscheinen? Ist es nicht so, dass jede neue Weltverschwörungstheorie, ich betone THEORIE, eine wahrhaftige selbstimunisierung auf den Leser ausübt? Damit meine ich, dass man sie niemals 100 % wiederlegen aber auch nicht 100 % beweisen kann. Es sind Aussagen, die für einen Normalbürger niemals wirklich überprüfbar sind! Auch wenn man sich mit der Freimaurerei etc. außereinandersetzt und sich in gewisse Teilbereiche solcher Organisationen einbringt. Es dauert lange, bis man in den inneren Kreis solcher Organisationen initiiert wird. Wenn man denn irgendwann hinter die Kulissen schauen kann, so ist man reif genug zu erkennen, das dieses Konstrukt hinter dem Konstrukt zu komplex ist, als dass man es völlig auffliegen lassen kann (wenn man denn etwas vorfindet). Zudem würde eine öffentliche Stellungnahme zu diesem Thema mit der Klapsmühle oder dem Meinungstod enden, weil es einfach zu Abstrakt und weit hergeholt für die Außenstehenden ist.

Zudem gibt es zu viele schwarze Schafe, die dieses Thema ins lächerliche ziehen und regelrechte, wahnwitzige Hypothesen aufstellen. Ebenso könnte man Van Helsing als einen Verschwörer der Verschwörungsszene handeln, der mit seinem Buch nur noch mehr Verwirrung stiften wollte. Wo also sind die Guten und wo die Schlechten? Ebenso könnte ich folgende Hypothese aufstellen, dass der Skull&Bones versuchte hatte durch den zweiten Weltkrieg das Freimaurertum in Europa zu zerschlagen, um seine wirtschaftliche Vormachtstellung weiter auszubauen. Jeder Weltkrieg ist ein Krieg der Geheimgesellschaften untereinander gewesen. So wie es bereits Robert Shea und Robert A. Wilson in ihrer Triologie Illuminatus beschrieben (eine der wenigen Wahrheiten???). Und? Kann man diese Aussage mir nun wiederlegen oder bestätigen (bis auf die zum Buch Illuminatus)? Ich glaube jeder Versuch wäre auch schon im Ansatz aussichtslos! Man wird niemals den 100% Beweis, außer der brodelnden Gedankenküche eines Verschwörungstheoretikers, vorfinden.

Man kann alle Fakten dieser Welt immer so zusammenlegen wie man sie gern haben möchte, bloß ist es eine Frage der Mittel und der Überzeugungskraft es anderen aufzudrängen oder überzeugend rüberzubringen! Eine Meinung eines anderen als das goldene vom Ei auzulegen ist leicht, aber sich sein eigenes qualitatives und überzeugendes Urteil zu bilden scheint da am schwersten für viele. Die Verschwörungsgemeinde, eine Welt voller schwebender Argumente ohne festen Boden?
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
ist diese thema nicht paradox, da du uns eine theorie erklären willst, die besagt man solle keiner theorie (100prozentigen) glauben schenken :lol:

ansonsten muss ich dir zustimmen, und deswegen verwundert es mcih oft in diesem forum, wenn ich einfach nicht nur eien theorie für ein thema verfolge, sondern eher mir von jedem kuchen das beste raushole, was mit meinem glauben/anischten am ehesten zusammenpassen !
 

Isegrim

Geselle
12. August 2002
35
Das WIR nicht die Wahrheit aufdecken können ist klar. beispielsweiße beim Thema WTC. Es haben sich einige LEute mit dem Thema befasst und angefangen zu Zweifeln. Wo gab es das sonst?!? Es wurden unstimmigkeiten in der allgemeinbekannten "Wahrheit" gefunde und ich denke grade das ist wichitg. Das man nicht alles glaubt was Berichtet wird, das man selber über die sache nachdenkt. Oder eh ich das falsche?!!? :lol:
 

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
Bemühe dich deines eigenen Verstandes...

Du siehst das vollkommen richtig. Ich glaube jeder Mensch hat sich auf dieser Welt schon gedacht das eine Amerika-Interne Verschwörung durch den CIA oder FBI sein könnte. Immerhin wurde schon an einigen Stellen in den Medien klar gemacht das diese zwei Organisationen mehr wussten als sie vorerst zugaben. Ebenso kann man den kürzlichen Tod des Demokratischen Senators Paul Wellstone, der gegen Bushs Krieg war als Konspiration oder einfachen Zufall abtun. Bei einem Flugzeugabsturz gibt es keinen wirklichen Täter außer einem verhängnisvollen mechanischen Fehler durch die einfachen Wartungsarbeiter.
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
der Haken daran ist nur, das man sich zu shcnell leicht einfach meinungen anderer annimmt, ohne gerade drüber nachzudenken !
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Theorie:

Gendanklich konstruierte, sinnvoll aufeinander bezogene Annahmen über bestimmte kausale Zusammenhänge, die entweder Faktum sind oder durch wissenschaftliche Tests bewiesene Tatsachen darstellen.
 

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
Achso...

Wo sind bei der Verschwörungstheorie die wissenschaftlichen Tests und bewiesenen Tatsachen?
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
@enothep

Zum ersten gibt es nicht "die Verschwörungstheorie", sondern viele verschiedene Annahmen über Zusammenhänge von verschiedenen Gruppierungen und ihre Wirkung auf die Welt. Nennen wir es mal nicht Verschwörung, sondern Lobbyismus und schon klingt das Ganze viel greifbarer und erfahrbarer.

Zum zweiten gibt es einfach Fakten, die klar und deutlich zu erkennen sind. Nimm doch mal das Zeichen der Illuminaten auf dem Dollar-Schein. Der Präsident der Vereinigten Staaten ist Mitglied beim Orden der Skull and Bones. Dies sind nur zwei Fakten, die einfach wahr sind und um die man eine Theorie spinnen kann, als eine Annhame über mögliche kausale Zusammenhänge um das beobachetete und anschliessend beschriebene Faktum zu erklären.
 
Oben Unten