Glück beim geboren werden

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von metropolis, 23. August 2002.

  1. metropolis

    metropolis Geheimer Meister

    Beiträge:
    346
    Registriert seit:
    25. April 2002
    Wir haben eigentlich verdammtes Glück, dass wir in Deutschland geboren worden sind! In Deutschland herrscht ein großartiger Lebensstandard, vom Klima her haben wir es auch gut erwischt, es ist nicht zu heiß oder kalt, uns geht es doch eigentlich total gut?!!!

    Aber ist das jetzt Glück oder alles vom Schicksal bestimmt?? WIe ist das überhaupt mit dem geboren werden?!
     
  2. Guitarero

    Guitarero Geselle

    Beiträge:
    44
    Registriert seit:
    18. April 2002
    Geboren werden ist ne Verschwörung der Krankenkassen.
    In echt kommt der Storch.
     
  3. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    Mmmmh, is echt ne gute Frage. Aber ich weigere mich zu glauben, dass es ein Schicksal gibt. Das hieße ja, dass alles vorherbestimmt ist, deshalb denke ich, dass es einfach nur Glück war...
     
  4. Laurin

    Laurin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    602
    Registriert seit:
    10. April 2002
    zufall, triffts wohl eher...



    der zufall, das gerade du aus den zellen deiner eternm entstanden bist, und die gerade hier in deutschland wohnen



    Laurin
     
  5. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    Ja stimt hast recht. Zufall triffts noch besser...
     
  6. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    @ metropolis

    Das kannst du den Opfern der Flutkatastrophe nicht erzählen.

    Ausserdem: liegt es nicht nahe, dass der Reichtum hier die Armut anderswo bedingt? Es gibt nach Kriterienkatalog übrigens auch die 3. Welt in der BRD.
     
  7. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ Streicher

    Dein letztes posting musst Du mir näher erläutern.
     
  8. metropolis

    metropolis Geheimer Meister

    Beiträge:
    346
    Registriert seit:
    25. April 2002
    Ich weiß, dass ich das den Opfern der Flut derzeit nicht erzählen kann und vielleicht hätte ich das in meinen Post einbauen sollen, ich war kurz davor! Aber ich gehe hier sehr allgemein vor und hoffe ihr versteht das :wink:

    Ich - großer Vertreter der Chaostheorie - glaube nicht an Schicksal und denke, dass das alles vom Zufall abhängt! Aber stellt euch das doch mal vor, das von millionen Spermien gerade du der bist, der geboren wird und dann auch noch so viel Glück hast nach Deutschland zu kommen :roll:
     
  9. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das was metropolis in seinem zweiten Absatz schreibt kann ich unterschreiben.

    PWK
     
  10. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich denke, es hat alles seinen sinn, wo man geboren wird. was nicht zwangsläufig heisst, dass jemand dems in diesem leben schlecht geht, im vorigen leben ein schlechter mensch war. das leben ist zu komplex, als es auf diese einfach gleichung zu bekommen.
    und gerade wenn es einem gut geht, sollte man mit offenen augen durch die welt gehen. vielleicht - vielleicht - geht es dem neben dir ja deshalb schlecht, damit du die möglichkeit hast, jemanden zu helfen.

    liebe grüsse
     
  11. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Man kann den Begriff 3. Welt auf verschiedenen Wegen bestimmen. Es kommt auf den Ansatz an. Wenn man heutzutage an 3. Welt denkt, hat man vielleicht ein Bild von der Armut in Afrika vor Auge. Nach Kriterienkatalog wird nicht nur die geographische Lage zur Bestimmung hergenommen, sondern beispielsweise: Einkommen, körperliche Verfassung, Bildung, Zugang zu Wasser, Besitz, Dach über den Kopf, etc.
    Dabei könnte bei einer 'Messung' herauskommen, dass sich die Flutopfer in der 3. Welt befinden.
     
  12. Laurin

    Laurin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    602
    Registriert seit:
    10. April 2002
    aus wievielen ländern hat deine mama denn spermien gesammelt??
    @metropolis

    ne, dass man das denn menschen der flutkatastrophe nicht sagen kann is klar, and4rerseits wären sie in anderen ländern nun wirklich tot...da käme keine hilfe, und sich wieder was aufbauen ginge da auch nicht...also dennoch ist deutschland ein priviligiertes land...



    also-klar hab ich mir irgendwann in meinem leben mal gesagt, mann ´hattest du n glück, hierher geboren zu sein, aber dann?? oich meine, was mnützt es sich da weiter gedanken drüber zu machen???also, was ich meine ist: warum beschäftigt euch die frage so??? ändert die antwort denn etwas--für mich---für jemand, der nicht so viel glück hatte???

    sagt mal, weswegen ihr euch damit beschäftigt


    Laurin
     
  13. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ streicher

    Hast Du da einen Link? Mich würde interessieren, wie diese Kriterien genau festgelegt werden.
     
  14. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    @ Paradewohlstandskind

    Im Augenblick nicht. Ich hatte mal Unterlagen. Werde mich bemühen.
     

Diese Seite empfehlen