Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gigantisches Riesenwildschwein entdeckt.....

Lord Grendel

Geheimer Meister
10. April 2002
190
An 11-year-old Alabama boy used a pistol to kill a wild hog that just may be the biggest pig ever found.

Jamison Stone's father says the hog his son killed weighed a 1,051 pounds and measured 9-feet-4 from the tip of its snout to the base of its tail. Think hams as big as car tires.

If the claims are accurate, Jamison's trophy boar would be bigger than Hogzilla, the famed wild hog that grew to seemingly mythical proportions after being killed in south Georgia in 2004.

Click here to see a big pic of the big pig.

Hogzilla originally was thought to weigh 1,000 pounds and measure 12 feet in length. National Geographic experts who unearthed its remains believe the animal actually weighed about 800 pounds and was 8 feet long.

After seeing the pig in person, taxidermist Jerry Cunningham told The Anniston Star it was "the biggest thing I'd ever seen ... it's huge."
http://www.foxnews.com/#

Bisschen groß ist es ja schon, aber irgendwie glaubt man kaum das dies stimmt :lol:

Weiß garnicht was mich mehr schockt, dass angebliche Riesenwildschwein oder ein elfjähriger mit einer Waffe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

zerocoolcat

Geheimer Meister
11. April 2002
475
He said he shot the huge animal eight times with a .50-caliber revolver and chased it for three hours through hilly woods before finishing it off with a point-blank shot.
...also, das würd ich mich nicht mal bei nem normalen Wildschwein trauen, aber bei diesem Riesenmonster?! :?
 

Laokoon

Vollkommener Meister
11. August 2004
550
Das Tier ist einfach so groß wie ein Indisches Nashorn...

Ich wusste gar nicht, dass in Vereinigten Staaten nicht nur die Menschen fett werden - wir sind doch angeblich auch so fettleibig - warum unsere Wildschweine nicht^ ^ Naja, ich lass mal alle weiteren unqualifizierten Kommentare

Mir ist vor zwei Jahren mal in der Nacht im Wald eine Sau mit ihren Frischlingen begegnet...Ich hatte nicht mal Licht am Fahrrad, sondern sah nur plötzlich zwei Meter vor mir einen schwarzen Block im schwarzen Wald stehen - mitten auf dem Weg. Zum Glück ist die Mutter mit den Kleinen abgehauen, anstatt sie zu verteidigen und sich auf mich zu stürzen... Ich hab Wildschweine in erster Linie zum Fressen gerne - auch wenn ich durch zwei weitere Stampede-artige Vorkommnisse in der Eifel und einem Wald bei uns inzwischen ordentlich Respekt vor ihnen habe ^^
 

Ein_Liberaler

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
14. September 2003
4.926
300 - 350 Kilo sind für Hausschweine wohl kein Problem, bei europäischen Wildsauen sind 300 Kilo so ziemlich die Obergrenze. In Wild und Hund war letztes Jahr ein türkischer Keiler abgebildet, der, wenn ich mich recht entsinne, noch schwerer war, ein monströses Viech. Ob der an die 500 Kilo rankam, weiß ich nicht mehr.

He said he shot the huge animal eight times with a .50-caliber revolver
Ziemlich üble Schlächterei.

Unsere deutschen Sauen sind übrigens längst nicht mehr so schlank wie ehedem - zuviel Mais.
 

bstaron

Vorsteher und Richter
5. August 2003
760
Auf Monsterpig.com gibts mehr Bilder. Übrigens witzig: Als Smith & Wesson den dicken Revolver rausbrachte, da haben sich diverse Leute aufgeregt das man so ein Teil gar NIE für die Jagd brauchen könnte.
 

Ein_Liberaler

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
14. September 2003
4.926
Einer Sau im Verlauf von drei Stunden acht Kugeln anzutragen, kann man ja auch kaum Jagd nennen. Eher Tierquälerei. Ein Wild ohne Not mit der Kurzwaffe zu beschießen und siebenmal schlecht zu treffen - und es stehen zwei Mann mit Büchsen daneben und tun nichts (!), nee.

Für die Nachsuche taugt ein Revolver schon. Im Unterholz, auf kurze Distanz, wo man eine Langwaffe vielleicht nicht schnell genug im Anschlag hat. Ob so ein Revolver von bald zweieinhalb Kilo, das hängt wohl sehr vom Schützen ab. Für viele sicher nicht die geeignete Waffe.
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Hm, also ich weiß auch nicht. Aber nach den Bildern auf monsterpig.com sieht mir das mehr und mehr nach nem fake aus. vergleicht mal das Bild, wo die Sau neben dem Schützen am Trecker hängt, also er steht daneben am Boden, und dann das Bild rechts unten, wo sie sie ausm Wald holen, da wirkt die irgendwie viel kleiner.... :gruebel:
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Ein Riesenvieh ja, aber wie schon gesagt.
Es ist ein 11 Jähriger Bub , der auch noch hinter dem Tier steht.

2 Faktoren die das Wildschwein noch größer erscheinen lassen.
In der Tat ein gewaltiges Tier, ein Weltrekord scheint es ja nicht zu sein,
das stünde sonst sicher dabei.


Wie schon ober erwähnt: Tierquälerei und unnötig.
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Wohl wahr.

Auf dem einen Foto steht aber der Dad scheinbar noch mit dabei, also entweder, die sind alle recht kleine, in der family, oder s is irgendwie gefaked.

Wenn so ne Sensation gewesen wäre, wären dann nicht mehr Fotos vorhanden? Also auch von verschiedenen Medien?
Hat denn irgendein Fernsehteam Aufnahmen gemacht? Oder sind nur die selbst geschossenen Bilder vorhanden?
 

Laokoon

Vollkommener Meister
11. August 2004
550
Ja, schon... aber die Länge von "12 feet" entspricht wie gesagt einem Nashorn - und ich war neulich erst im Zoo...ist schon riesig.
 

Ein_Liberaler

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
14. September 2003
4.926
Wild und Hund 20/2006 schrieb:
Wie schwer können Keiler werden? Nachdem der Türkei-Keiler aus WuH 10/2006 mit 355 Kilogramm schon alle Rekorde brach, setzte jetzt ein Jäger aus Heidelberg noch eins drauf: Er erlegte [...] Anfang August diesen Bassen mit (unter Zeugen!) gewogenen 410 Kilogramm Lebendgewicht.
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
mal im ernst, so wie die sau auf den bildern da liegt wiegt die doch locker 600-800 kg!
 

Helika

Geheimer Meister
3. Juni 2005
129
Ich würd mal sagen, die Bilder auf monsterpig.com sind gefaked... also nicht am Computer manipuliert, sondern einfach etwas mit der Perspektive gefälscht... auf dem Bild wo das Schweinchen hängt, stehen Papi und Sohnemann dahinter... ihr kennt sicherlich den Trick, wie man etwas so fotografieren kann, dass man denkt, man hat einen kleinen Menschen auf der Handfläche stehen?

Und auch das Bild, wo er hinter dem Schweinchen steht/kniet... für mich sieht das aus, als wenn er dahinter ist... und zwar ein gutes Stück weg, sein Arm ist nämlich nicht wirklich auf sondern eher hinter dem Schweinchen... und auch das Bild mit der ganzen Menschengruppe... die haben alle ihre Hände und Arme hinter dem Wildschwein, nicht irgendwo mal darauf... und am Traktor sieht's auf einmal wirklich nicht mehr sooo groß aus.
 

Hosea

Auserwählter Meister der Neun
25. Dezember 2004
922
Die Frage wäre ob es bei uns auch so große Wildschweine gibt, bzw ist der Wald noch sicher.

Mir ist erst später klar geworden, wie das ablief. Ich war geschockt von der Größe und Schnelligkeit des Wildschweins. Es war viel größer als ein Hund, so hoch wie ein Tisch, also etwa 60 Zentimeter."
http://www.abendblatt.de/daten/2004/04/22/286762.html

Das ist eigentlich nicht besonders groß, aber wer weiß..in den Tiefen der Wälder.

Lg Hosea
 
Oben Unten