Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.393
2003 wurde in der Atacama Wüste ein 13cm grosses (kleines) humanoides,nicht mehr lebendiges Wesen entdeckt. Heute sind sich Wissenschaftler einig, daß es sich um ein Alien handeln muss.

Die Frage ist nun: Sind sie uns freundschaftlich gesinnt, oder ist die Zeit bald wirklich gekommen, in der unsere Erde von überlegenen, ausserirdischen Invasoren eliminiert wird?

Was meint ihr?

Hier gehts zum Bericht...

Seltsames Wesen entdeckt: Ufologe Steven Greer: Mumie ist ein Außerirdischer - Ungewöhnliches Wesen entdeckt - FOCUS Online - Nachrichten
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.866
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

2003 wurde in der Atacama Wüste ein 13cm grosses (kleines) humanoides,nicht mehr lebendiges Wesen entdeckt. Heute sind sich Wissenschaftler einig, daß es sich um ein Alien handeln muss.
Im Bericht steht eindeutig drin dass die Wissenschaftler eindeutig meinen dass es ein Mensch war! Weiterhin steht drin dass sogar die Ufologen sagen dass es kein Ausserirdischer sondern "nur" ein Hybridwesen - also Mensch und Alien - ist. Aber Du schreibst einfach dass die Wissenschaftler sagen dass ein Alien sein muss und "belegst" dies mit dem Link. Also Leute, manchmal fragt man sich schon ...
 

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.393
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Eine Mischung aus Mensch und Alien ist für dich also was ganz natürliches, ja?
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.866
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Nein. Ich beziehe zu dem Ding keine Stellung.

Worum es mir geht:
Du behauptest einfach frech dass es einen wissenschaftlichen Beleg für einen Alien gibt. Dass ist aber laut deiner eigenen Quelle gerade nicht der Fall. Die Wissenschaftler sagen nach ihrer Untersuchung dass es ein mißgebildeter Mensch war.
Die Ufologen(!) selbst sagen auch nicht dass es ein Alien ist, sondern "nur" ein Hybrid. Deren Behauptung ist aber auch wissenschaftlich nicht belegt.

Damit ist anhand deines eigenen Beleges genau Nullkommagarnix an deiner Behauptung wahr. Dass wollte ich hier nur schnellstens kundtun, bevor andere auf dich reinfallen.
Ich diskutiere mit dir auch keine Nebenschauplätze und bitte dich einfach deinen - ich formuliere es mal freundlich - Irrtum zu korrigieren.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Da steht nur Mensch, nicht Mischung. Du willst offenbar etwas lesen, was da nicht steht.
 

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.393
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Nein. Ich beziehe zu dem Ding keine Stellung.

Aha dann unterstellst du mir nur ,daß ...
Du behauptest einfach frech dass es einen wissenschaftlichen Beleg für einen Alien gibt. Dass ist aber laut deiner eigenen Quelle gerade nicht der Fall. Die Wissenschaftler sagen nach ihrer Untersuchung dass es ein mißgebildeter Mensch war.
Die Ufologen(!) selbst sagen auch nicht dass es ein Alien ist, sondern "nur" ein Hybrid. Deren Behauptung ist aber auch wissenschaftlich nicht belegt.

.

Dann zeig mir doch mal bitte, wo ich das geschrieben habe...
Kannst du lesen? Dann lies doch mal bitte die Artikelüberschrift...
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Elfter September schrieb:
2003 wurde in der Atacama Wüste ein 13cm grosses (kleines) humanoides,nicht mehr lebendiges Wesen entdeckt. Heute sind sich Wissenschaftler einig, daß es sich um ein Alien handeln muss.
Sag mal...sonst klappts aber?
 

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.393
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Aus Erklärung für den absurden Körperbau der Mumie fehlt - Ungewöhnliches Wesen entdeckt - FOCUS Online - Nachrichten

[h=2]Ufologe ist überzeugt: „Es ist eine Kombination aus unbekannter DNS und menschlichem Erbgut“[/h]Hartgesottene Ufologen geben sich mit solchen Diagnosen indes nicht zufrieden. So verwundert es nicht, dass der Disclosure-Präsident Greer in seinem Dokumentarfilm „Sirius“ sowie auf seiner Internetseite eine eigene Interpretation der Untersuchungsergebnisse präsentiert. „Die Mumie mag menschliche DNS enthalten, aber von jedem Wesen auf diesem Planeten, das auf zwei Beinen geht, kennen wir das Erbgut“, betont er. „Die Proben aus der Mumie passen zu keinem dieser Genome. Es ist eine Kombination aus unbekannter DNS und menschlichem Erbgut. Es dürfte sich also um ein Hybridwesen handeln.“ Man könne es aber nicht offiziell als Außerirdischen bezeichnen. Dieses undefinierbare Ding bleibe also rätselhaft

- - - Aktualisiert - - -

Ich muss auf euren Provokation nicht eingehen. Wir sind doch langsam aus dem Kindergarten raus oder?
 

Vanidicus

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. März 2013
1.009
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Eine eigene Interpretation.
Weil ihm die Untersuchungsergebnisse nicht passen, interpretiert er etwas anders.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Jo, alles klar. Was brauchen wir Wissenschaftler, wo wir doch Ufologen haben.
:badtread:
Übrigens war das keine Provokation. Du hattest geschrieben
Dann zeig mir doch mal bitte, wo ich das geschrieben habe...
genau das habe ich getan.
Heute sind sich Wissenschaftler einig, daß es sich um ein Alien handeln muss.
und das war gelogen.
:egal:
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Hallo ElfterSeptember;

Mutationen sehen nun mal grotesk aus, es gibt auch viele tausend "unbekannte Krankheiten" (Gendefekte) die noch nicht erforscht sind, weil sie so selten sind

Aus deinem Link:
In den Röntgenaufnahmen wollen sie Indizien entdeckt haben, die dafür sprechen dass Ata wohl doch schon vor der Geburt starb. So fehlten bestimmte Verknöcherungen, etwa in den Händen sowie am Schambein, die bei einem Kind eigentlich vorhanden sein müssten. Bei der Mumie handelt es sich demzufolge um einen Fötus, der ungefähr in der 24. Schwangerschaftswoche starb. Er könnte am sogenannten Wiedemann-Rautenstrauch-Syndrom erkrankt gewesen sein. Die Merkmale dieses extrem seltenen Leidens sind vorzeitige Alterung, vermindertes Unterhautfett, ein vergrößerter Schädel und weitere Skelettdeformationen

Die Forschung ist da auf einem guten Weg, aber zu viel Wissen, kann auch hier manchmal schaden oder unnötige Ängste auslösen



Das Blut der Mütter - Forscher weisen Gendefekte ohne Punktion nach - YouTube
 

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.393
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Dann würde ich gern mal eure Interpretationen zu diesen Wesen lesen... Aber dann liest man wahrscheinlich nur, dazu sag ich nix... Eine eigen Meinung sollte man eigentlich immer haben....
 

Vanidicus

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. März 2013
1.009
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Wiedemann-Rauthenstrauch.
Das hat mich überzeugt.
 

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.393
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Ein Fötus hat aber noch lang nicht so ein ausgebildetes undd aufrechtes Skelett. Die Kopfform ist zudem genau die ,die man einem Alien zuordnen würde. Ein Gendeffekt erklärt aber noch lange nicht ,die fremdartige DNS.
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.866
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Dann würde ich gern mal eure Interpretationen zu diesen Wesen lesen... Aber dann liest man wahrscheinlich nur, dazu sag ich nix... Eine eigen Meinung sollte man eigentlich immer haben....
Wieso Du falsch liegst wurde dir ja schon von anderen aufgezeigt. Interessant wie hartnäckig Du dich weigerst deine Aussage darauf zu korrigieren, dass eben nicht Wissenschaftler meinen dass dies ein Alien ist, sondern lediglich Ufologen und wohl auch Du.

Anstatt dies zu tun, versuchst Du ständig vom Thema abzulenken und nun machst Du sogar noch uns Vorwürfe. Wenn wir nun unsere eigene Meinung sagen, dann wird von dir immer noch keine Korrektur kommen sondern du wirst dies lediglich dazu verwenden unsere Meinungen anzugreifen.

Aber bitte: Meine Meinung dazu ist, dass mir persönlich zu wenig Daten vorliegen um ein abschließendes Urteil zu fällen. Hoax, Mißbildung, Alien, Hybrid ich lege mich auf nichts davon fest und muss es auch nicht.
 

Vanidicus

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. März 2013
1.009
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Entschuldige bitte, daß ich kein Biologe oder Mediziner bin und
nicht bei der Untersuchung dabei war.
Wenn sich aber ein Mediziner meldet und eine Erklärung bietet und
eine Menge Mediziner zustimmend mit dem Kopf nicken, dann
überzeugt mich das.
Und natürlich gibt es zu diesem Syndrom eine Menge Literatur und Bilder im Netz.
Ich verlinke nichts, weil ich niemandem das Abendessen verderben will.

Viminal Für mich sind Ufologen Wissenschaftler!
Keine weiteren Fragen.
Danke.
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.866
AW: Fremdartiges Wesen (Alien?) entdeckt.

Also keine eigene Meinug? Das tut mir leid für dich...
LoL. Eine eigene Meinung muss doch nicht zwangsläufig anderen widersprechen.
Zudem: Wenn einem die Argumente eines anderen überzeugen, dann ist es legitim und vernünftig sich dessen Meinung zu eigen zu machen. Ich wäre fast geneigt zu sagen dass offenbar dies dein Problem ist, wenn es nicht so wäre dass Du deiner eigenen Logik nach ja auch keine eigene Meinung hast - weil Du deine ja auch von anderen übernommen hast.

Viminal Für mich sind Ufologen Wissenschaftler!
Und immer noch war deine ursprüngliche Aussage falsch, weil eben diese Ufologen laut der zitierten Quelle nicht meinten das ein reiner Alien ist sondern ein Alien-Mensch-Hybrid.

Falls mal einer ein Buch über Diskussionstrategien von VTlern schreiben will, ist dieser Thread auf jeden Fall 1a-Material.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten