Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

gesund zunehmen?

Der Nager

Geheimer Meister
21. August 2002
438
Ich glaube, es geht ihm nicht darum, auszusehen wie Homer Simpson... Training und Ernährung müssen zusammengreifen. Aber vielleichtr sollte Harakiri erstmal schreiben, was er genau mit "Zunehmen" meint.
 

minister

Geheimer Meister
22. August 2003
420
Harakiri schrieb:
Daher würde ich gerne wissen, wie man es schafft, ohne totes tier, zuzunehmen .

Ernährung:

Es gibt spezielle, natürliche und ausserdem sehr gesunde Aufbaukost.

Wie sieht dein üblicher Tages-ernährungsplan aus?
Ein grundlegender Einbau in deine Ernährungsweise sollte natürlich auf dich und deinen persönlichen Geschmack abgestimmt sein.

Sport:

Ausdauersport alleine ohne gezielten Muskelaufbau kommt der Gewichtszunahme naturlich nicht besonders entgegen.

Vielleicht möchtest du aber auch gezielt deine Muskeln :lol: kräftigen und dadurch die Körpermasse aufbauen?




Minister
 

Tetsuo

Geheimer Sekretär
9. Juli 2003
649
Ich 179cm 53K

Kann nicht zunehmen obwohl ich voll gesund bin.
Auch schon alles probiert aber nix bei rausgekommen.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Tetsuo
Wie alt bist du denn?
In der Pupertät läuft der Stoffwechsel meist rasend schnell. Insofern muß dir deswegen nicht unbedingt Sorgen machen. Solange du keine gesundheitlichen Probleme dadurch hast ist doch nichts daran auszusetzen ... oder was stört dich daran?
Einem idealbild das einem Gesellschaftlich auferlegt wird, wie Mann oder Frau auszusehen hat, brauchst du dich nicht zu unterwerfen. :D

Namaste
Lilly
 

minister

Geheimer Meister
22. August 2003
420
Hallo Tetsuo,

Du scheinst einen gut funktionierenden Stoffwechsel und/oder auseichende körperliche Bewegung zu haben. Das ist doch mal positiv.

Ich schreibe dir später nochmal, ich werde dir etwas empfehlen, dass bei der natürlichen Gewichtszunahme helfen kann.


PS: Dieses Thema trifft sich übrigens gerade hervorragend mit dem Chat, den ich mit einem Bekannten von mir, ein Ernährungsexperte der soeben von einem einschlägigen Wochenend-Seminar zurückgekommen ist, unterhalte.
Mal sehen, was ich dir nachher sagen kann.



Bis dahin einmal Schöne Grüsse,

Minister
 

minister

Geheimer Meister
22. August 2003
420
Hallo Tetsuo,

Für einen gut auf dich abgestimmten Ernährungsplan, der dir dabei hilft ein Normalgewicht zu halten, brauche ich noch ein paar angaben zu du dir.

Treibst du Sport?
Isst du genug und nimmst nicht zu oder verspürst du einfach keinen Appetit.
Oder bist du vielleicht einfach zu beschäftigt, oder z.B Stress in der Früh, dass du hin und wieder nicht dazukommst deine regelmässigen Mahlzeiten zu dir zu nehmen?

Es kann aber auch an deinen Wachstumshormonen liegen, welche bis zum 25 Lebensjahr ihren Höchstwert erreichen und für kräftigen Stoffwechselprozesse und Energie sorgt. Was wahrscheinlich der Fall bei dir ist. Das ist aber etwas ganz natürliches. Du befindest dich noch in der Entwicklungsphase, selbst wenn dein Körper fertig entwickelt scheint, müssen gewisse Prozesse etc. noch fertig ausreifen. Daher der enorme Hormonschub vor allem bei männlichen Jugendlichen.

Aus der Naturheilpraxis kann ich dir mir zur allgemeinen körperlichen Stärkung und Aufbaunahrung in erster Linie Süßmandeln (die normalen im Laden erhältlichen Mandeln) empfehlen.
Ist zur schnellen körperlichen Kräftigung vor allem bei Unterernährung und auch längerer Bettlägrigkeit durch evtl. Krankheit sehr zu empfehlen.
Entweder du ist sie als Ganzes, zw. 4-8 Stück vor jeder Mahlzeit und zwischendurch als Snack zum Knabbern wenn du Lust dazu hast. Oder du kaufst dir die gemahlenen - das ist natürlich sehr praktisch, du kannst sie beinahe in jedes Essen mischen und merkst kaum den Unterschied z.B ins Joghurt, Müsli, in frische Fruchtdrinks und viele andere Speisen.
Vor allem solltest du auch auf eine ausgewogene und regelmässige Ernährung achten.
Dies ist vor allem daher sehr wichtig, da sich dein Körper momentan wie gesagt noch im Aufbau befindet und er daher alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine braucht um seinen Funktionen und Aufgaben nachgehen zu können, um den vermehrten Energiebedarf zu decken. Denn je mehr du isst, desto mehr Nährstoffe braucht er auch um diese ordnungsgerecht zu verarbeiten und deinen Körper vollends zu entwickeln. Sonst kann es unter Umständen auch zu einem zeitweisen Müdigkeits- oder Abgeschlagenheits-Gefühl kommen und/oder vermehrter Nervosität und Stress.

Auch sehr geeignet, als besonders stärkend seit alters her bekannt, sind Haferflocken!!! Sie sind auch leicht in jedes beliebige Menü unterzubringen, ebenfalls in pikante Speisen (z.B als Beigabe in Suppen).
Wenn du noch zu Hause bei deinen Eltern wohnst, kannst du deine Mutter ja bitten bei Bedarf etwas Mandelpulver oder Haferflocken ins Essen unterzumischen.

Noch ein kleiner Tipp, der sich bei mir selbst und einigen Patienten sehr bewährt hat ist folgender: Mandelpürree! Du nimmst 3-5 Mal täglich je 1 TL (Teelöffel) naturreinen kaltgeschleuderten Waldhonig (der dunkle) und mischt ihn mit 2 EL Mandelpulver, dann mischt du das ganze gut - und runter damit, schmeckt irgendwie so wie Weihnachtsbäckerei (kannst es aber auch mischen mit anderem Essen). Das hat bis jetzt immer eine positive aufbauende Wirkung gezeigt.

Also du wirst jetzt zwar nicht als Bud Spencer hier demnächst aufkreuzen, aber dein Körper erhält immerhin mehr notwendige Energie zum Aufbau und Erhalt der wichtigen Körperfunktionen und komplexen Stoffwechselprozesse. Es fördert auch die Konzentration, da das Gehirn durch den Honig besser versorgt wird.
Ich glaube ich werde auch wieder damit anfangen... :wink:

Appetitanreger:
z.B als Tee in der Apotheke erhältlich:

Bitterklee,
Enzian,
Kalmus,
Löwenzahn (Blatt oder Wurzel),
Tausendgüldenkraut,
Wermut.

Du kannst den Tee selbst zusammen stellen oder dir aber etwas mixen lassen in der Apotheke. Dann trinkst du jeweils eine Tasse von diesem Tee mit Honig 1/2 Stunde vor den Hauptmahlzeiten. 1 TL Teekräuter aufgebrüht auf eine Tasse kochendem Wasser.

Und zu guter letzt, aber keineswegs zu vergessen:

Vollkornprodukte!



Ich könnte dir jetzt noch mehr schreiben und ausführlicher darauf einegehen, aber ich denke, es reicht mal für´s erste. Und denk bitte daran, es ist in erster Linie wichtig, dass du dich selbst so akzeptierst wie du bist :D . Der Rest stimmt sich dann automatisch darauf ein. Was ich dir empfohlen habe ist nur als Unterstützung gedacht, es ist kein Allheilmittel gegen Unzufriedenheit oder unnötigen Minderwertigkeitsgefühlen bezüglich dem eigenen Körper.
Wie SillyLilly bereits sehr treffend formuliert hat:
Unterwirf dich keinem momentan gängigen und "modernen" Schönheitsideal - du bist ein Individuum und einmalig, und das ist auch gut so.
Wir wollen doch keinen "Klonstaat" haben wo einer nicht vom anderen zu unterscheiden ist und die Eigentümlichkeit und eigene ganz persönliche Entwicklung (körperlich wie geistig) gezähmt und unterdrückt wird.

So jetzt muss ich aber los, in einer Stunde fährt mein Zug!!! Ich bin ab Freitag wieder da. Wenn du noch Fragen hast kannst du mir ja auch eine pn hinterlassen inzwischen. Es gibt sicherlich noch einiges zu diesem Thema zu sagen. Am Freitag schreibe ich dann hier im Thread noch etwas zu diesem wichtigen Thema ....

Ich hoffe ich konnte dir einstweilen etwas weiterhelfen,

Schöne Grüsse

Minister

PS: Jetzt muss ich mich wirklich beeilen, also wenn ich zu Mittag wieder da bin, habe ich den Zug verpasst. :D
 

Garou

Geheimer Meister
3. April 2003
149
ektomorph in reinform KOMMT vor, man sehe nur mich an :lol: (frühgeburt)

guck im net nach dynamic tension, irgendwo gibts auch ne site, die trainingskurse von sandow, maxick etc. (das waren so strongmen anfang des jahrhunderts) anbietet. brauchste keine hanteln zu, und mein bruder und ich waren mit den ergebnissen sehr zufrieden (man wird aber zu muskulös und steif für karate, deswegen haben wirs dann gelassen).

friß einfach in dich rein, was geht, als ekto und mit genug training wirst du kein fett ansetzen.
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
da der thread jetzt eh grade rausgeholt wurde, werde ich auch gleich mal mein leid klagen..

also ich war schon immer extrem dünn, nur leider habe ich nicht wie erhofft in der pubertät wie andere zugelegt..

jetzt bin ich anfang 19 und wiege 60kg bei 1,79m..

ich habe echt null masse, kaum muskeln, meine arme sehen aus wie die eines 13jährigen mädchens, usw...

ich trinke nur coca-cola, bier, zitronenfanta und sonstige alkoholika, wasser nur an meinen beiden mit kater-aufwach tagen..
dann konsumiere ich chips in rauen mengen, und bewege mich bis auf einmal die woche hockey-training kaum, außer dass ich jeden tag insg 40 minuten zur schule gehe..

schilddrüse ist alles in ordnung, was kann da los sein??
ich esse eigentlich alles was ich will ohne ir gedanken zu machen, und eigentlich mengenmäßig nicht weniger als freunde oder familienmitglieder..

ich habe aber auch absolut keine breiten muskeln, höchsten vom sommerlichen mountainbiken langgedehnte..
aber das kanns nicht sein..
wie kann ich also zulegen..

evtl. wären ein, zwei den thread ergänzende antworten nett.. :D
 

Centauri

Geheimer Sekretär
30. Juli 2004
691
Am besten du ißt viele Kohlenhydrate,wie Reis und Kartoffeln und treibst weiterhin sport.
Ansonsten kann ich dir auch nichts raten.
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
man man man, _dark_ bei der aufzählung was du isst kommt einem ja echt .... aber naja, bis auf die süßgetränke hab ich das auch mal so betrieben. bei mir hat die regelmäßige verköstigung von süßspeisen zu einem etwas beschleunigtem körperwachstum geführt (ich war immer der größte ;)) aber die körpermasse hat nicht so recht mitgezogen. im moment bin ich 2 m groß aber "nur" 71 kg schwer. wird auch nicht mehr, vermutlich weil ich im gegensatz zu anderen menschen nur esse wenn ich hunger hab :twisted:
allerdings wären mir 80 kg schon lieb, hab aber nie die ausdauer so ein sportprogramm länger durchzuhalten (jetzt im winter mach ich schon aus protest gegen das wetter nichts ^^). sportlich bin ich mehr der mannschaftssportler aus nichtkontaktsportarten (volleyball, basketball, davon wirds im sommer auch wieder mehr geben) und meine kondition reicht auch für ca 50 minuten zügiges joggen (danach wirds ziemlich schnell ziemlicheklig).

das mit dem essen ist bei studenten immer so eine sache :?
 

Sandra9988

Lehrling
9. August 2008
1
AW: gesund zunehmen?

Hallo!

Habe mir mal das Thema hier gestern abend mit ner Tasse Kaffee in ruhe durchgelesen
icon_biggrin.gif

Hatte vor langer Zeit auch mal Gewichtsprobleme, also mit dem zunehmen usw. Ich kann jedem nur raten sehr viel Nüsse zu essen, das hat schon bei vielen geholfen, auch den Leuten aus meinem bekanntenkreis.

Hab mal das Internet ein wenig durchstöbert und hab die Seite hier mit paar Tipps zum zunhemen gefunden:

http://www.gesund-zunehmen.info

lg

Sandra
 

GeneralError

Geheimer Meister
12. August 2008
238
AW: gesund zunehmen?

fleisch.. gesundes fleisch vom bauern.. da brauchste auch kein schlechtes gewissen haben.. fisch ist ganz wischtig..

ich denke nicht, dass es möglich ist ohne fleisch gesund zu leben.. früher oder später kriegste da deine probleme
 

20-1-30-40

Gesperrter Benutzer
4. Oktober 2007
2.961
AW: gesund zunehmen?

Fleisch vom Rind, Fleisch vom Schwein, Fleisch vom Bauern @20 ;-)

Hast Du mal gesehen wie diese Bauern gehalten werden?
Kleine stinkende Häuser, den ganzten Tag im Trecker, nur auf Dörfern zu Hause* ... unmenschlich sag ich Dir.




* Dabei weiß jedes Kind das die auf den Dörfern das mit dem Christentum garnicht richtig auf die Reihe bekommen ... und so ... :mrgreen:
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.941
AW: gesund zunehmen?

Ich finde, das hat große symbolische Aussagekraft, daß sie ethos klein schreiben.
 
Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Oben Unten