Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

flugmaschinen schon bei den ägyptern?

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
lustig, leider können wir niemanden aus dieser zeit befragen, also sollten wir nicht allzu ausschweifende hypothesen und theorien entwickeln.


GreetZ
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
ich weiss zwar das es viele theorien darüber gibt, siehe E.v.D., aber diese spezielle seite halte ich fuer nen fake.
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Wieso sollte die Seite ein Fake sein ?

Ich finde es schon interessant.

Hat es nicht mal in den USA einen LIVE-Bericht über Pyramiden in Ägypten gegeben , wo auf einmal der Gruppenleiter seltsame UFO-ähnliche "Zeichnungen" an den Wänden sah ? Am nächsten Tag , wurde es dann als Schwindel abgetan ... dabei war es natürlich echt.

Also , wenn die Leute von "Welt der Wunder" nach Ägypten fliegen würden , und LIVE uns mysteriöse "Zeichnungen" , oder ähnliches Zeigen würden , wäre es deifnitv kein Fake.
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
ich halte es fuer nen fake, weil ich nicht glaube das eventuelle ausserirdische uns in nem apachelongbow kampfhubschrauber besuchen kommen. :lol:
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Das , was wir als Apachelongbow kennen , könnte ja ein ausserirdischs Fluggerät sein ;)

Immerhin wurde das Teil vom Militär , oder Firmen , die vom Militär abhängig sind , entwickelt.

Und dann gibt es ja noch Area 51 , und White Sands :)
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
White Sands ist eine offiziell existierende geheime Testbasis für Flugzeuge , Raketen und Laserwaffen in Nevada. Ich nehme an , dass die in Nevada ist , genau weiss ich es nicht.

PS : Was da unoffiziell getrieben wird ... wer weiss :)
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
also white sands is meines wissens in new mexico, und is nur ne gigantische weisse sanddüne oda nich? also, nich das ich "geheime, amerikanische forschungsbasen über aliens" leugnen würde, aber ich hab noch nie gehört das da sowas sein soll. naja deswegen is sie wohl auch geheim :lol:
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
In einem älteren "Guinnes Buch der Rekorde" hab ich gelesen , dass schon 1994 von "White Sands" aus , ein im Weltraum stationierter Satellit , mit einer Laserwaffe zu Testzwecken getroffen wurde.
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
ok, danke :p ,
das sind bestimmt nicht die einzigen geheimen testbasen für neue technologie der USA...i hate those guys (frei nach eric cartman)
 

MJ12

Geselle
8. August 2002
34
erich van dänken eklärt das ziemlich einleuchtend, mit viele beweisen die seine theorie, dass die götter ausserirdische waren, also auch mit hochmodernen flugschiffen auf die erde gekommen sind, und das nicht nur zu den ägyptern, stützen. seine bücher sind zu empfehlen.
aber wie ein weiser mensch schonmal gesagt hat :sammel erst die fakten, dann kannst du sie verdrehen wie es die passt.
 

Crow

Geheimer Meister
16. April 2002
132
Die Webmaster scheinen den kleinen Geldscheffler Erich von Däniken als Vorbild zu haben.
Die sollten erstmal einen erfahrenen Ägyptologen fragen was die Hieroglyphen zu bedeuten haben, bevor die noch ein paar Hirngespinste mehr in paranoide Köpfe setzen.
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
MJ12 schrieb:
erich van dänken eklärt das ziemlich einleuchtend, mit viele beweisen die seine theorie, dass die götter ausserirdische waren, also auch mit hochmodernen flugschiffen auf die erde gekommen sind, und das nicht nur zu den ägyptern, stützen.
nur wieso sollten außerirdische flugmaschinen bauen, die genauso aussehen wie unsere heutigen?
das ist nun wirklich sehr unwahrscheinlich

MJ12 schrieb:
seine bücher sind zu empfehlen.
ansichtssache



gibt übrigens noch mehr fotos dazu :-)
http://www.enterprisemission.com/opentomb.html
http://www.enterprisemission.com/tombsweb2.html
 

MJ12

Geselle
8. August 2002
34
zian schrieb:
nur wieso sollten außerirdische flugmaschinen bauen, die genauso aussehen wie unsere heutigen?
das ist nun wirklich sehr unwahrscheinlich

schon mal andersherum gedacht?
oder meinst du wirklich wir sind so weitentwickelt, heute mit unseren flugmaschienchen, wenn es schon vor sovielen jahren solche gab.

und diese artefakte und skulpturen wurden von menschenhand gemacht...das heisst wiederrum, das menschen sie so hergestellt haben wie sie es wahrgenommen haben. nicht wahrheitsgetreu halt. genauso wie wenn knder etwas wahrnehmen und es vereinfacht aufzeichnen.
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
MJ12 schrieb:
schon mal andersherum gedacht?
oder meinst du wirklich wir sind so weitentwickelt, heute mit unseren flugmaschienchen, wenn es schon vor sovielen jahren solche gab.
interessante idee, aber auch dann würde es wohl unterschiede geben

MJ12 schrieb:
und diese artefakte und skulpturen wurden von menschenhand gemacht...das heisst wiederrum, das menschen sie so hergestellt haben wie sie es wahrgenommen haben. nicht wahrheitsgetreu halt. genauso wie wenn knder etwas wahrnehmen und es vereinfacht aufzeichnen.
also so in etwa wie leonardo de vinci?
 

Crow

Geheimer Meister
16. April 2002
132
@Zerch: Ich habe schon viele Hieroglyphen gesehen aber nicht annährend solche…
Die Ägypter hatten eine Art Alphabet, wo jede Hieroglyphe einen Buchstaben/Laut entspricht, und dazu noch eine Bilderschrift, wo zb. die Hieroglyphe Ente auch wirklich eine Ente darstellen soll. Es kann aber auch sein, dass die Ente etwas symbolisch darstellen soll.(wie z.B: Ente + Sonne = Sohn der Sonne)
Tjoah, und im altägyptischen Alphabet gibt’s diese Zeichen schon mal nicht.
Also könnten diese Hieroglyphen Symbole oder Gegenstände wie halt ein Hubschrauber und ein Flugzeug sein…
Bloß! Ist es nicht merkwürdig wenn Hieroglyphen nur einmal verwendet wurden?
Wenn es diese Hyroglyphen wirklich gegeben hätte, dann würden die auch in anderen Tempeln und Schriften auftauchen. Aber so, sind diese hier nun mal einmalig.
Und somit nehme ich an, dass an diesen Hieroglyphen der Zahn der Zeit genagt hat, und sie durch zerfall unkenntlich geworden sind. Allerdings, ist auch nicht auszuschließen das sich ein Schlitzohr als Hobbysteinmetz betätigt hat oder das dass hier nur Fotomontagen sind.

Aber wie schon gesagt man bräuchte einen Ägyptologen, der den Text im Tempel des Sethos direkt übersetzt, um wirklich herauszufinden was hinter diesen Hieroglyphen steckt.
Und somit bleibt alles erstmal nur Spekulation!

Hier noch ein Link zu einem Erklärungsversuch:
http://www.r-j.de/abydos.html


Hach ja, die Flugmodelle habe ich im ägyptischen Museum in Kairo nicht gesehen.
Ich hab mal gelesen das die weggestellt wurden, warum auch immer.

MfG,
Crow, die Hobbyägyptologin :)
 
Oben Unten