Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Eurovision Song Contest

Bulette

Geselle
17. Februar 2016
28
AW: Eurovision Song Contest

[h=2]Eurovision Song Contest ist langweilig! :strick: DAS rockt nicht!:klampf:[/h]
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.753
AW: Eurovision Song Contest

Die Gewinnerin der Vor-Entscheidung:

ESC-Vorentscheid: Jamie-Lee Kriewitz fährt für Deutschland nach Stockholm

ESC-Vorentscheid: Jamie-Lee fährt für Deutschland nach Stockholm - SPIEGEL ONLINE

- - - Aktualisiert - - -

Und das ist die Siegerin:
Jamie-Lee Kriewitz stammt aus dem niedersächsischen Bennigsen und besucht in Hameln die Schule.
Ihr Vater brachte als Schlagzeuger die Musik in die Familie, sie selbst trat mit 12 Jahren dem Gospelchor Joyful Noise bei.
Auffällig an Kriewitz ist neben ihrer Stimme ihre Vorliebe für japanische Mode, insbesondere dem Decora Kei. In jeder Show von The Voice of Germany trat sie in einer anderen bunten Kleidung und Kopfbedeckung auf.
Musikalisch und kulturell interessiert sie sich für K-Pop beziehungsweise Südkorea und gibt an, ein Studium der Koreanistik anzustreben
Mehr über sie: https://de.wikipedia.org/wiki/Jamie-Lee_Kriewitz
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.753
AW: Eurovision Song Contest

ESC-Vorentscheid: Triumph des Zierbömmels
Echt ein netter Kommentar dazu:
Die Konkurrenz war, äh, hart: Jamie-Lee Kriewitz konnte sich beim ESC-Vorentscheid gegen Glitzerkutten, Miederhosen-Schlager und Gutmeine-Songs durchsetzen. Das weckt Hoffnung.
Mehr dazu: Eurovision Song Contest 2016: Triumph des Zierbömmels - SPIEGEL ONLINE
Das unerschrockene, schussfeste Show-Schlachtross Barbara Schöneberger singt "Vor-Vor-Vorentscheid" auf die Melodie von "Dsching-dsching-Dschingis Khan" - lange musste man zu Hause bangen, diese prächtige Szene aus dem Eröffnungs-Medley sollte die eindrücklichste musikalische Darbietung des Abends bleiben.
Mir gefallen dabei auch die Stabreime auf sch:

schussfest - Show - Schlachtross - Schöneberger :)
 

Nachbar

Ritter der Sonne
20. Februar 2011
4.790
AW: Eurovision Song Contest

Könntest Du Denjenigen, denen es gelingt die Seite "weltverschwoerung.de" aufzurufen, so sie es denn wollen, nicht ebenfalls zutrauen, die Seite "spiegel.de" aufzurufen, so sie es denn wollen?
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.753

LEAM

Noachite
22. Dezember 2011
3.317
AW: Eurovision Song Contest

Warum sollte man eine Nullnummer kippen wollen?
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.425
AW: Eurovision Song Contest

Bis zu 195 Millionen Menschen schauen sich das an, was Quoten von knapp 40% entspricht, wie eine kurze Recherche ergeben hat. Mutmaßlich tun sie das zum Zeitvertreib. Freilich, wir, die wir zum Zeitvertreib im Internet darüber schreiben, wie sehr wie diese Zuseher verachten, sind was besseres.
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
8. November 2012
1.280
AW: Eurovision Song Contest

Das Voting ist noch nicht zu Ende, aber mir tut das kleine Manga-Mädchen welches für Deutschland antrat unendlich leid. Der ESC ist auch eine Sympathiefrage bezüglich der Politik, die ein Land fährt. Germany "1" Point.

Und 12 Point from Germany to Israel :lach2: Pflichtvoting von der Jury - Die deutsche Bevölkerung hat 12 point to Russia geschickt! Das sollte einigen zu Denken geben.
Ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Russland und Ukraine. Wer hätte das Gedacht ;-)
ESC = Schmu
 
Zuletzt bearbeitet:

almende

Noachite
18. Januar 2012
3.381
AW: Eurovision Song Contest

und ein politischer Song gewinnt bei einer unpolitischen Show

Aber nächstes Jahr gwinnt Deutschland mit einem Mega-Lied "bestimmt"
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
AW: Eurovision Song Contest

seltsam - eben war noch Australien mit grossem Abstand vorn, und dann steht am Ende Ukraine ganz oben.
Mal wieder die geheime EU-Politverschwörung...
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.753
AW: Eurovision Song Contest

Dass Jamie-Lee nun tatsächlich auf den allerletzen Platz kam, hätte ich nicht erwartet.
Den ersten Platz für sie hätte ich auch nicht erwartet, aber auch nicht für unmöglich gehalten.

Den allerletzten Platz für sie halte ich aber nun nicht für objektiv gerechtfertigt.
Für diesen Platz fallen mir durchaus andere Kandidaten ein.

Aber um Musik scheint es beim ESC immer weniger zu gehen.
Vielleicht wird da ja auch hinter den Kulissen gewürfelt, wer gewinnt!
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
8. November 2012
1.280
AW: Eurovision Song Contest

Die ersten Punkte werden durch die Jury vergeben. Der zweite Durchgang sind dann die Punkte der Anrufer.
So wie ich gehört habe, war unsicher ob die Ukraine mit dem Song antreten darf. Nach einer Prüfung, wurde der Song durch gewunken: keine politische Botschaft erkennbar.
Mir gefällt das Lied der Ukraine überhaupt nicht. Es klingt sehr behäbig und hat keinen Wiedererkennungswert.
Armenien wurde fast disqualifiziert, weil die armenische Sängerin die Flagge Berg-Karabachs groß in die Kamera gehalten hatte. Anscheinend gibt es zwischen Armenien und Aserbaidschan wieder neue Konflikte. Ein Fan, der während der Show in der Halle mit einer großen Berg-Karabach-Flagge wedelte, wurde von Sicherheitskräften aus der Arena geführt.

Ich fand das Lied von Lamie-Lee wirklich nicht schlecht. Der Refrain war melodisch und hatte Wiedererkennungswert. Nichts für Platz 1, aber im guten Mittelfeld.
Tut mir wirklich so leid für das Mädchen das sie "die politischen Backpfeifen" der halben Welteinstecken musste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.819
AW: Eurovision Song Contest

seltsam - eben war noch Australien mit grossem Abstand vorn, und dann steht am Ende Ukraine ganz oben.
Mal wieder die geheime EU-Politverschwörung...
Hervorhebung von mir

Watt? "Australien" - Schreibfehler oder Lesefehler oder ganz was anderes? Bitte um Aufklärung.
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
8. November 2012
1.280
AW: Eurovision Song Contest

Und wer glaubt das andere Länder nicht ausgebuht werden, wird entäuscht werden müssen.
Denn:
Buh-Rufe werden einfach wegeschummelt
Wie schon der ORF in Wien 2015, verfügt auch der schwedisch TV-Sender, der den ESC 2016 live aus Stockholm übertragen wird, über eine spezielle Anti-Ausbuh-Technik. Mit einem Softener können Buh-Rufe aus dem Saalpublikum bei der Übertragung herausgefiltert werden. Von schlechter Stimmung bekommen die Zuschauer vor dem Fernseher im Notfall also nicht viel mit.
ESC 2�16: 11 skurrile Insider-Fakten - FOCUS Online
 
Oben Unten