Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Erde in 100 jahren zerstört??

Octron

Geheimer Meister
28. Januar 2003
176
hab in einem buch (1000 unerklärliche phänomene - erschienen beim loewe-verlag) gelesen dass die erde im jahr 2100 so ziemlich komplett zerstört sein wird: (leider find ich das buch gerade nicht sonst sonst könnt ich genaueres angeben :oops: )
es wurde ein experiment mit vielen menschen durchgeführt, die von einem hypnotiseur in die zukunft versetzt werden sollten, sie konnten sich aussuchen in welchem jahr: entweder 2100 oder 2300... alle die sich ins jahr 2100 versetzt haben lassen sagten so ziemlich das gleiche: die erde ist zerstört, radioaktiv verseucht und nur noch ein bruchteil der heutigen bevölkerung lebt...
alle die sich ins jahr 2300 versetzt haben lassen sagten auch das gleiche: die menschen erholen sich langsam, man kann wieder mehr nahrung anbauen, die bevölkerung wächst wieder langsam...

finde das schon ziemlich erschreckend und glaube auch daran, wenn wir uns nur einmal die letzten 100 jahre der geschichte anschauen: 1. Weltkrieg, 2. weltkrieg, atombombe, vietnam-krieg, cuba-krise, alle arten von bio-und chemischen bomben...usw...
ich weiss, es gab schon immer kriege, aber ich gebe der heutigen menschheit auch nicht mehr als 100 jahre...

was meint ihr dazu :?:
 

cadaei

Geheimer Meister
30. November 2002
162
Das mit dem Hypnotiseur seh ich sehr skeptisch an, die Zukunftsprognosen sind meiner Meinung auch etwas übertrieben, könnten natürlich auch eintreffen. Ich denke aber eher, das sich die Welt im Gesamten nicht so stark verändert. Klar wird es Kriege und Katastrophen geben, aber die gibts jetzt auch schon und bevor jemand mit A-Bomben um sich wirft, muss es weit gekommen sein.
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
siehe Irak Krieg...

die Waffen waren damals "harmlos" im Gegensatz zu Heute, heute sind es Atomwaffen u.ä. Die Menschheit macht sich doch selber kapputt, vielleicht noch ein paar Terroranschläge auf Atomkraftwerke, schon haben wir den Salat... :evil: :wink:
 

ringo

Geselle
12. Februar 2003
9
ich will nicht leugnen, dass die welt in 100 jahren nicht zerstört ist, es gibt oft genug vorfälle, so dass man davon ausgehen könnte.
allerdings stimme ich cadaei zu was die hypnose betrifft, sowas muss man sehr kritisch betrachten. schon mal was von recovered memory therapy gehört? angebliche erinnerungen werden dem patienten durch den hypnotiseur "eingepflanzt". wieso sollte sowas nicht auch in die andere zeitrichtung funktionieren??
 

Meena

Geselle
14. März 2003
21
100 Jahre??

Naja, es wäre durchaus möglich. Will ich gar nicht abstreiten.

Hat mir aber zuviel von einem nicht ausweichbarem "Schicksal".
(Ich mag kein Schiksal)

Mal davon ausgehend, dass das mit der Hypnose wirklich funktioniert hat, würde ich sagen:
Die Vorraussicht bezog sich lediglich auf eine Welt, welche zerstört wäre, wenn wir so weitergemacht hätten, wie zu dem Zeitpunkt der Hypnose.

Sprich: Wir sind nicht kalkulierbar.

Schon allein, dass Heute alles "umweltfreundlicher" gestaltet wird, lässt mich in eine andere Zukunft blicken.

mfg
 

Narziss

Großmeister
25. Februar 2003
96
Das die Menschheit in 100 Jahren ausgerottet sein wird, halte ich für möglich. Und ich fände es gut :p

Da wird der Streicher mir zustimmen...
 

Sentinel

Großmeister-Architekt
31. Januar 2003
1.222
....zerstört sein wird!

Also findet die Zerstörung vorher statt, und das schon seit über 2500 Jahren und den Höhepunkt sehen wir heute in greifbarer Nähe.
2020 halte ich für eine wesentlich realistischere Einschätzung.
 

StephiKrycek

Geheimer Meister
26. Januar 2003
359
Also die Maja haben den 22.dez. 2012 vorhergesagt.
Dies ist dewegen so erschreckend,weil sie ihren eigenen untergang auch sehr genau vorhersagten... 8O
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
StephiKrycek schrieb:
Also die Maja haben den 22.dez. 2012 vorhergesagt.
Dies ist dewegen so erschreckend,weil sie ihren eigenen untergang auch sehr genau vorhersagten... 8O

die maya haben das nicht vorhergesagt, ihr kalender endet nur zu diesem termin. auch unsere kalenderberechnung funktioniert nur bis 6000nochwas, das hat aber weniger was mit einem untergang zu tun, als vielmehr mit unserer unfähigkeit exakte kalender zu errechnen.
 

rastapopulos

Geselle
17. März 2003
24
das was ihr glaubt darauf schafft ihr hin, also glaubt ja nicht das es einen atomkrieg geben wird wenn ihr das nicht wollt
 

Mitchell

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
339
Die Mayas haben auch herausgefunden, daß das Magieniveau auf der Erde wieder steigen wird. Es steigt u sinkt wie eine Sinuskurve...
Wär lustig rauszufinden, ob das stimmt. Allerdings kann das noch bis 2050 dauern. Und wenn man schaut, was abgeht, bin ich auch dazu geneigt, daß wir uns davor schon selbst vernichtet haben...
 

NamenloserPhilosoph

Großmeister
15. Februar 2003
70
entwickliung

ich weiß nicht ob das hier zum thema passt , aber meiner meinung nach tötet sich die menschheit eh irgendwann selber , und zwar einfach deshalb weil irgendwann eine waffe erfunden werden wird , die sehr einfach und billig zu bauen ist und eine wahnsinnige zerstörungskraft hat (eine art atombombe , die sich aus dem eierkocher von zuhasue basteln lässt.)
und irgenein verrückter benutzt dann auch diese waffe.

Zu dem Hypno-Spiel: Ich weiß wirklich nicht ob man diesen büchern glauben soll. wenn es wahr sein sollte ist es erschreckend , aber ich bleib da mal zweifler

MfG Namenloser
 

Octron

Geheimer Meister
28. Januar 2003
176
um es mit der simpsons-folge mit der magischen hand auszudrücken in der sich lisa den weltfrieden wünscht und die aliens kommen:

irgendwann bauen die menschen ein so großes brett mit einem so großen nagel dass sie sich selbst erschlagen werden....
 

newsovied

Geselle
13. März 2003
34
ja die simpsons sind genial

aber wieso seit ihr alle so negativ drauf, bis ca(ich glaube das) 2050 sind die Energie Reserven weg , dann müss die Menschheit auf solarenergie und so zeugs umsteigen
ist doch toll. und manche regen sich über die benzinpreise heute auf, da lach ich doch nur. BIOMÜLL lautet die devise

ich meine einen atom krie hättees schon im kalten krieg geben können und wenn Bush die gründe wie in der Cuba-Krisa haben würde Irak anzugreifen wär der Irakkrieg schon seit monaten vorbei.

amerika konnte(kann) die welt 10 mal automarisieren
UdSSR konnte es 4 mal machen

aber das haben die nicht

ich hab auch hoffnungen auf die zukunft, china wird(ist) eine weltmacht und baut sich auch atombomben . ist doch toll, es muss enfach immer 2 sich gegenüberstehende mächte geben
 

niceday

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
182
BlackHawk schrieb:
wer von euch wird 2100 noch leben???
keiner also was interresiert es uns, das ist das problem unserer enkel!

Das kann auch nur jemand von sich lassen, der keine Kinder hat und dessen Nachfahren ihm verdammt egal sind.

Tut mir leid aber man sollte die Welt auch ein wenig globaler betrachten und nicht nur mit Scheuklappen.

Gruß.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Das mit dem Magieniveau finde ich lustig und auch die Zahl 2050 finde ich interessant... :) (*schwebt momentan auf der Shadowrun Cyberpunk Schiene*)
 

Apollonios

Geselle
6. Januar 2003
21
So sehe ich das auch niceday und ausserdem wenn es uns nicht interessieren würde was wohl in ca. 100 Jahren geschehen wird wären wir glaube ich erst garnicht hier mitglied geworden :wink: .



Dann wollt ich nur schnell was über die Hypnose loswerden, und zwar... es gibt schon einen bestimmten Zustand deines Unterbewustseins in dem du deine zwei Körper teilen kannst, sprich Physo- und Astralkörper, dies nennt man Astralreisen und es kann auch durch Hypnose gemacht werden, das ist bewiesen. Doch soweit ich mich errinern kann, ist der Astralkörper fähig in die Vergangenheit im abspann deines Alters zu jeden Ort und Winkel und Geschehen auf der Erde zu reisen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten