Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Enron-Skandal

pibaX

Geheimer Meister
4. November 2002
306
Hi Leute,

höre in letzter zeit immer mehr von diesem enron-skandal, wisst ihr vielleicht mehr darüber?
hab auch schon suchfunktion benutzt, hab aber nichts gefunden...

danke im voraus

pibaX
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Um es mal grob zu umreissen!

Enron, war eine junge Versorgungsfirma in den USA gewesen, der absolute Newcomer!
Das Problem war nur, die haben Verluste als Gewinne ausgewiesen, die Wirtschaftsprüfung (Artur Anderson) hat die Bücher nicht richtig geprüft, sonst wär das früher aufgefallen. Aufgrund der falschen Ausweisung der Gewinne/Verluste wurde so der Aktienkurs in die Höhe getrieben!

Irgendwann hats BAM gemacht und der Skandal ist aufgeflogen!
Folgen:
1. Die Firma Enron existiert so nicht mehr, aber dafür ne Nachfolgeunternehmen.
2. Die Wirtschaftsprüber von Artur Anderson in Amerika gibts so in der Form auch nicht mehr
3. Die Hausbanken müssen Millionen an Strafe zahlen
4. Die Aktionäre haben ihre Kohle in den Wind geschossen
5. Der Bush hat keinen Wahlkampffinanzier mehr, jedenfalls nicht mehr die ENRON
6. Enron hat einen riesigen Wirtschaftsskandal ausgelöst, den selbst deutsche Börsen/Unternehmen zu spüren bekammen
7. Die Chefs von ENRON gehen in den Knast

Naja, soweit mal. Falls dich noch was interessiert, googlen macht schlau!

trashy


trashy
 

pibaX

Geheimer Meister
4. November 2002
306
@mods oder lazarus
kann eingentlich geschlossen werden, weiss ja nun bescheid...

mfg pibaX
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Ist schon gut, dass das Thema noch offen ist, denn die weiteren konkreten Entwicklungen sind interessant.
Mehr als zwei Jahre nach dem betrügerischen Zusammenbruch des amerikanischen Energieriesen Enron hat sich der ehemalige Konzernchef Jeffrey Skilling am Donnerstag der Bundespolizei FBI im texanischen Houston gestellt. Der 50jährige werde des Betrugs, des Insiderhandels und der Falschaussage angeklagt, berichtete der Nachrichtensender CNN.
Früherer Enron-Chef plädiert auf „nicht schuldig“

War mal das siebtgrößte Unternehmen der USA...
Damals blieb die Firma rund 20.000 Gläubigern rund 67 Milliarden Dollar schuldig.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Oben Unten