Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

englisch - berufswahl

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
also ich hab vor einen beruf mit dem kernbestandteil übersetzung-"dolmetschen" zu ergreifen. vielleicht hat jemand von euch ein paar nützlich infos in dieser hinsicht, die mir vielleicht etwas helfen könnten :)
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Und natürlich englischsprachige Zeitungen lesen englische Bücher lesen wäre sicherlich auch nicht schlecht - bis zu einer Art Zweitsprache geworden ist. Sonst natürlich schriftliche und mündliche Konversation...

Hattest du schon einen längeren Auslandsaufenthalt in einem englischsprachigen Land?
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Würd mir noch ne nicht so altägliche Sprache zulegen, enlisch allein gibts sicher wie Sand am Meer.
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
jüdisch? ist mir neu das die jetzt schon ihre eigene sprache haben ... denke mal du meinst hebräisch ...
... also ich lese zZt englische bücher, erst 1984 und im moment behold a pale horse, danach the little prince und auslandsaufenthalte hatte ich noch keine, dafür ordentlich english tv :)
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Vielleicht meinte er jiddisch? Ist aber mehr ein Dialekt, zumindest erinnerte er mich teilweise an einen anderen.

//edit: scheint doch ne eigene Sprache zu sein
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
was bringt es einem, wenn ich eine sprache kann die sonst auf der welt nur eine hand voll können? dass ist wie mit dem auto, was bringen mir 480 PS im stadtverkehr? ...
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Eher würde ich Spanisch dazuwählen. Dann liegt Portugiesisch nicht mehr fern, und Italienisch wird auch erschliessbarer. Damit kommt man in Süd- und Mittelamerika sehr weit.
Eine andere Sprache dazuwählen? Vielleicht Hindi, Mandarin, Türkisch, Arabisch, Niederländisch, Schwedisch. Hauptsache, man hat sich den Zugang zu einer Sprachfamilie gesichert. :wink:
 

SnuRf

Geheimer Meister
10. April 2002
168
wie wäre es mit einem Auslandaufenthalt bei dem man Esperanto lernen kannn
Klar in Esperanza :lol:


Nein aber im Ernst.

Englisch ist Standard,
ansonsten würde ich eine Romanische Sprache machen, da die alle doch sehr eng miteinander verwandt sind, kann man die anderen sich wirklich schnell erschließen.

Was noch zukunftsträchtig sein kann, is was asiatisches wie Mandarin oder Japanisch, Russisch is auch net zu verachten...

Da is die Auswahl doch net so schwer :wink:

Ansonsten viel im Ausland rumgammeln und die Sprache sprechen 8)
 
Oben Unten