Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

England aus der EU ausschließen?

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Also, ich habe mir da mal Gedanken gemacht, und bin nun der Meinung, das man England bestrafen, oder am besten aus der EU ausschließen sollte, wenn sie ihre Politik nicht bald ändern. Hier mal ein paar Punkte, die für ein Ausschließen Sprechen:

1) England nimmt nicht an der Gemeinschaftswährung teil
2) England hat gegen eine gemeinsame Außenpolitik gestimmt
3) England hat immer noch geschlossene Grenzen
4) England begrüßt offiziell den amerikanischen Hegemonialanspruch
5) Sie fahren auf der Falschen Seite :roll:

Was meint ihr?
 

Mitchell

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
339
:lol:

Ja, und wenn es dann für die dadurch auch noch schwerer wir, in anderen europäischen Ländern Urlaub zu machen, dann bin ich auch dafür... 8)
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Die Tommys sind mir schon immer etwas suspekt vorgekommen, also nur keine Panik. :lol:
 

Nabelschnur

Geheimer Meister
18. Dezember 2002
375
Ihr Weltverbesserer seid ja sehr tolerant mit Andersdenkenden. :wink:

Wenn du so begründest, "die tun nicht das was wir (Europa) will", bist du kein Deut besser als die Amerikaner.

Denk mal drüber nach...
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Und wie soll aus dem Rest von Europa dann was werden? Die Engländer blockieren von vornherein jeden Entschluss, der ein Zusammenwachsen Europas möglich macht (siehe EU-Außenminister) Wenn sie kompromissbereit wären, ok, aber das sind sie nunmal nicht, siehe Außenminister oder Euro!
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
diese punkte sind noch lange kein grund, england auszuschließen. schweden hat zB auch keinen euro. die waren klug, nach dem motto: erst mal guckn, was bei den anderen so passiert.
oder willst du schweden auch ausschließen?
 
G

Guest

Gast
England buh
England buh
England buh

raus mit England
raus mit England
raus mit England
 

Arkana

Geselle
4. August 2002
29
hm, ich bin auch nicht so der england-fan (genetisch vorbelastet, halb-bretonin), die kaufen alle grundstücke an der bretonischen küste weg, und überhaupt sind doch die engländer das einzige volk, das die engländer mag, oder? außerdem hast du BSE vergessen in deiner aufzählung...

nein, in prinzip sind sie ja ok, ich mag ihren shakespeare, und sie bringen hübsche kerle hervor.

das einzige was mir eben durchaus bitter aufstösst ist ihr speichellecken bei den amis, weil das europa dumm aus der wäsche schauen lässt.
außerdem sind die engländer doch eh nicht so scharf auf europa! die haben doch angst daß die franzosen kommen und ihnen bds in die hotelbäder bauen. dann sollen sie draussen bleiben - man muß sie doch nichmal ausschließen.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
@Yoda: Ich wusste das das nochmal kommt :) Ich habe kein Problem damit, dass mache Länder den Euro nicht eingeführt haben, damit kann ich leben, auch wenn ichs scheiße finde, aber in England summiert sich das ganze halt. Schweden versucht sich an der EU zu orientieren, die Briten scheren sich einen Dreck um Europa! Die wollen die Vorteile ausnutzen ohne die Konsequenzen zu ziehen. Übrigens das gleiche wie mit Polen :roll:
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
komische einstellungen hier.

wenn man beim krieg nicht mitmacht und als verräter oder so beschimpft wird, sind alle beleidigt und pochen auf die selbstbestimmung.

wenn "die engländer" keinen euro wollen oder anderer meinung sind, sollen sie ausgeschlossen werden.

ist das nicht das gleiche in grün?

wer sind denn bitte "die engländer"?

"die franzosen" sind auch kein reguläres nato - mitglied. ausschließen?
 

haruc

Vorsteher und Richter
16. Dezember 2002
776
Also, ich finde, dass es das Problem von England ist, wenn sie sich nich an der Gemeinschaftswährung beteiligen. Und dass sie auf der flaschen Seite fahren (die historische betrachtet die richtige ist; also fahren wir auf der falschen seite, und müssten uns daher ausschliessen), und geschlossene Grenzen haben, ist auch ihr Problem. (Bisher ham mich kein Polizist in Dover oder sonstwo in England nach meinem Pass gefragt)
Und dass England gegen eine gemeinsame Aussenpolitik stimmt, ist wohl ein tempräres Problem. (wenn sie sehen, dass ihnen die USA nicht helfen,wenns drauf ankommt, werden sie kapieren, dass nur eine gemeinsame europäische Aussenpolitik was bringt)
Okok. Dass die Englsiche Regierung den Hegemoinalanspruch der USA begrüssen, ist echt mies(die Verräter!!! Henkt sie!)Aber auch dies reicht nich aus, um einen Rauswurf zu argumentiern...

lasse ma se drinnä
 

Wodan

Geheimer Meister
22. Juni 2002
336
Hat einer noch die Punktzahl Englands beim Gro Pri dela Crausant dela Eurowision im Kopf?
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
MrMister schrieb:
das man England bestrafen [...] wenn sie ihre Politik nicht bald ändern

:)


Und es geht hier ja auch nicht darum, den Engländern eins vor den Latz zu ballern, es geht um die Wahrung der Eurpäischen Ideale. Mit der aktuellen Politik stellen sie sich doch ganz klar gegen Europa! Sie wären in einem Bündnis mit den USA und Israel viel besser aufgehoben :?
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
MrMister schrieb:
Und es geht hier ja auch nicht darum, den Engländern eins vor den Latz zu ballern, es geht um die Wahrung der Eurpäischen Ideale.

welche europäischen ideale? es gibt etliche europäische staaten und alle haben ihre eigenen ideale. der kleinste gemeinsame nenner sollten die menschenrechte, freier handel, aufenthaltsrecht etc sein. ich sehe nicht, welchen dieser grundsäte england verletzt.

Mit der aktuellen Politik stellen sie sich doch ganz klar gegen Europa!

genauso wie:
italien, spanien, dänemark . . .

auch alle ausschließen?

Sie wären in einem Bündnis mit den USA und Israel viel besser aufgehoben :?

sie sind doch ein einem bündnis mit den usa. und wir auch. und fast ganz europa auch . . .
und der israel quatsch. naja. populismus. :)
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
raus mit den uneuropäischen Engländern :) Oder, noch besser: befreit England von Joch des angloamerianischen Hegemon-Imperialismus! England, Brutstätte der imperialen Konspiration. Im Ernst, die Engländer sind arme Schweine. Die Regierung steckt im Würgegriff der Geldgeber, und Tony blair darf die Krümel unter dem Round Table auflecken. Demokratie? :lol: In England regiert nicht der König, nicht das Parlament, sondern angeblich "The Crown Estate", auch bekannt als die "City", nicht zu verwechseln mit den Royals (trotz "crown"), eine exterritoriale Heimstätte des ewigen Kolonialismus:
http://www.crownestate.co.uk/index_2.shtml
http://www.cityoflondon.gov.uk/
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
sie sind doch ein einem bündnis mit den usa. und wir auch. und fast ganz europa auch . . .

Die NATO ist ein Militärbündnis, das ist was anderes. Wenn du so willst ist die UNO auch ein Bündnis, und da sind alle Staaten drin!



welche europäischen ideale? es gibt etliche europäische staaten und alle haben ihre eigenen ideale. der kleinste gemeinsame nenner sollten die menschenrechte, freier handel, aufenthaltsrecht etc sein. ich sehe nicht, welchen dieser grundsäte england verletzt.

Dann sollte es doch unser Ziel sein nicht nur den kleinsten Nenner zu erreichen, sondern etwas "größeres" zu schaffen, oder?! Dann brauchst du nämlich keine EU für, das kannst du mit ein paar Gesetzten auch lösen!



genauso wie:
italien, spanien, dänemark . . .

auch alle ausschließen?

Nein! Spanien war nicht so massiv am Krieg beteiligt, und außerdem haben sie einem EU-Außenminister zugestimmt. Das ist kein Vergleich zu England! Und in Spanien waren mehr als 73% GEGEN den Krieg!
 

LocoLupo

Vollkommener Meister
24. März 2003
522
Hat schon wer die Engländer beim Songcontest gesehn?
Nicht das ich sowas schaun würde.
Es kam mir ganz zufällig als Wiederholung unter.
Die waren soo schlecht das es schon fast wehtat.
Wer auch immer sowas öffentlich vor Millionenpublikum produziert gehört ... aus der EU getreten!
*lol*
...so und jetzt denk ich wieder an was schönes.
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Da stimmte was mit dem Sound-Check nicht. Anscheinend kam aus den Monitoren für die Sänger iene andere Tonlage, als durch den Main-Mix.

In den britischen Zeitungen steht, das sei die Rache für den Krieg gewesen :) Das war erst der Anfang muahahah :twisted:
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Naja, wenn die Sängerin nochnicht mal den Background übertönen kann, wird das eh nix. Aber im Fall Songcontest und Mist vor Millionenpublikum produzieren, dürften sich ganz paar nicht aus dem Fenster lehnen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten