Ein schönes Brauchtum: der Weckmann!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Manesse, 24. Oktober 2015.

Diese Namen sind mir bekannt ....

  1. Weckmann

    7 Stimme(n)
    43,8%
  2. Stutenkerl

    9 Stimme(n)
    56,3%
  3. Dambedei

    2 Stimme(n)
    12,5%
  4. Grittibänz

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Martinsmann

    2 Stimme(n)
    12,5%
  6. Nikolaus

    5 Stimme(n)
    31,3%
  7. Krampus

    1 Stimme(n)
    6,3%
  8. Kaiten Jais

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Weckpuppe

    1 Stimme(n)
    6,3%
  10. noch andere Namen

    2 Stimme(n)
    12,5%
  11. nichts davon

    1 Stimme(n)
    6,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Aurum

    Aurum Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.605
    Registriert seit:
    26. September 2015
    ...alles was man Dir vorsetzt :anonym:
     
  2. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.571
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Ich glaube, hier in Hamburg haben wir nix. Ausser Fischbrötchen, aber die gibt's immer.

    Der Mangel finge allerdings bereits beim eigenständigen Bäcker an, der in seiner Bachstube, abhängig vom Talent, mehr oder minder lustige Weckmänner knetet. An sich finde ich in den Jahresverlauf hinein gestreute Spezialzeiten recht nett. So wie die Spargelzeit. Aber je kürzer je besser, weil knackiger.

    Wieso? DAS hätte ich ja auch gewusst. Schliesslich schreibst Du es so häufig, daß jeder ältere User es wissen müsste.
     
  3. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Was denn? Daß ich was gegen Wurst hätte? Daß ich Vollkornbrötchen nicht als Weck bezeichne? Daß ich so verbissen wäre, nicht auch mal ein Glas Wein zu trinken? Das schreibe ich sicher nicht.
    Think again...
     
  4. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.127
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Mann, Mann, dtrainer, warum fühlst du dich eigentlich immer so schnell angepisst, bist aber deinerseits nicht verlegen, a bisserl an zu pissen?
    Altersgrantigkeit?
     
  5. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Wer ist denn hier angepisst? Ich wundere mich nur, Wie man dazu kommt, mir Sachen anzudichten, die ich nie gesagt habe. (Und, daß Du schon wieder Ärger siehst, wo keiner ist)
    Man wird sich ja noch wundern dürfen ::blah::
     
  6. Manesse

    Manesse Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.466
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Ebenso!
    Und eine Frage: "hartgekochte Gold/Silber Weihnachts-Eier" - gibt es das bei euch tatsächlich? :)
     
  7. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.518
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Du hast eine unnachahmliche Art, alles abzuwerten, was Du nicht magst, dtrainer. Du kommst als genußfeindlicher, puritanischer, moralinsaurer Besserwisser rüber. Hier geht es um Weckmänner. Ein paar von uns mögen die, weil sie saisonale Spezialitäten im allgeminen toll finden, oder die vielfältige europäische Festtagskultur, oder weil die Dinger zu ihrer Kindheit gehört haben. Ich kaufe auch keine. Ich würde aber meinen Kindern welche kaufen, weil es bei uns zur Kultur gehört, und zwar welche mit Tonpfeife.

    Du könntest kurz reinschreiben, daß Du sie nicht magst und daß sie in deiner Gegend nicht zum Brauchtum gehören, wenn es unvermeidbar ist, daß wir das alle erfahren, aber nein, es muß gleich noch um Körnerfutter gehen, diesen eldenden Gesundheitskram, den alle zur Genüge kennen und der allen auf den Wecker geht.
     
    Nachbar und paisley gefällt das.
  8. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.212
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Dachte ich auch ... Franzbrötchen und Croque sind aber auch ausserhalb Hamburgs schwergängig zu bekommen.
     
  9. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Na sowas, ich mag keinen Teig aus Weißmehl, möglichst noch gebleicht, sondern gehaltvollere Teige. Das geht mir auch nicht auf den Wecker, es schmeckt mir. So einen Weckmann habe ich noch nicht gesehen, ist das meine Schuld? Ich bin sehr für Genuß, aber nicht für Pappdeckel.
     
  10. Lupo

    Lupo Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.592
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Nein. Aber eine Wissenlücke, die sich schließen lässt.

    [​IMG]
    Bildquelle: http://deacademic.com/dic.nsf/dewiki/377052

    Awwer des kennt de Frankfotter doch, oder? Der gleiche Teig, flach ausgewalzt, in Form eines Männchens, mit Rosinen als Hemdknöpfe, Augen usw. und manchmal auch mit einer Tonpfeife.
     
    paisley gefällt das.
  11. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Keine Ahnung, was die Frankfurter Werschtjer kennen, ich kenne die Dinger, mit Pfeife, aber leider nur aus Weißmehlteig - nein danke. Eben weil ich finde, es sollte ein Genuß sein, verzichte ich.
     
  12. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.518
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Das haben, denke ich, alle verstanden. Du magst es nicht und kannst nicht umhin, es gleich noch als wenig gehaltvoll abzuqualifizieren. Denn alles was Du nicht magst, ist irgendwie minderwertig.
     
  13. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Daß gebleichtes Weißmehl nicht sonderlich wertvoll ist, habe nicht ich entdeckt. Aber Du könntest allmählich mal aufhören, mir immer wieder absurden Quatsch anzudichten. Du magst die Dinger, ich nicht, und das ist Alles.
     
  14. paisley

    paisley Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    ich stelle mir den Geschmack von Vollkorn-Berlinern ( sollte es die geben)
    gräuslich vor

    und in jedem Großmarkt gibt's ne Steige normale Berliner zu kaufen
    die gehen -mitgebracht auf der Arbeit- weg wie warme Semmeln
    und machen
    den Erwachsenen ein niedliches Zuckerschnäuzchen
    :)

    Kreppel heißen die in Mainz
    https://www.elefantenklo.com/kreppel-dir-einen/
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2018
  15. almende

    almende Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.646
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
  16. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ja, wirklich. Da sagt man mal, daß man Weißmehlteig weder gut findet noch mag, und es geht geradezu ein Kulturkampf los. Herrschaftszeiten, es kann jeder Brötchen, Baguette, Kreppel futtern so viel er will, und etwas anderes zu mögen ist genauso okay. Da brauchen wir keine Brotologen, die das einzig Richtige propagieren, soll doch jeder futtern, was er will, und auslassen, was er will...:naund:
     
  17. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.518
    Registriert seit:
    18. November 2007
    1. Ich dichte Dir nichts an. Ich erkläre Dir, wie Deine Einlassungen manchmal wirken. Herablassend und unsympathisch.

    2. Du dichtest mir etwas an. Etwas, was man aufgrund eines meiner heutigen Beiträge eher ausschließen könnte.

    3. Nachdem man Dir von verschiedener Seite widersprochen hat, werden Deine Beiträge außeredem noch rechthaberisch.

    4. Ich kann diesen gesundheitsaposteligen betterthanthou-Kram nicht mehr lesen. Tut mir leid, daß Du das jetzt abkriegst.
     
  18. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    [QUOTE="Ein wilder Jäger, post: 739577, member: 21331"es muß gleich noch um Körnerfutter gehen,[/QUOTE]
    Tut mir ja leid, daß ich einen anderen Geschmack habe als Du. Trotzdem esse ich Vollkornprodukte, und das darf ich auch sagen. Herrgott noch mal.
     
  19. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.571
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    DU bist sehr für Genuss?? Ich lach mich scheckig.
    Mann, wenn es hier in den letzten Jahren mal um irgendeinen Genuss ging, warst Du doch meist der erste Verzichtserklärer. Aber geschenkt, das darf ja auch jeder. Lass doch gern deinen Konsum von Ratio und Glauben lenken, da bist Du nicht der einzige, aber dann steh doch wenigstens dazu, und verzapfe hier nicht, als der genussfeindlichste User der mir einfällt, solch einen Unfug wie "Ich bin sehr für Genuß", das ist ja grotesk.
     
    Ein wilder Jäger und Popocatepetl gefällt das.
  20. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Da muß ich mir vielleicht überlegen, wie das zustande kommt, daß ich so falsch verstanden werde. Da habe ich vor Jahren einmal gesagt"ein Glas Wein ist kein Thema, aber ein Glas täglich, das ist eine andere Hausnummer" und prompt werde ich "Antialkoholiker" genannt. Falsch, ich trinke nur "fast" nichts (vielleicht mal ein, zwei Glas Wein/Jahr, und nichts stärkeres). Und wenn ich lieber Vollkorn als Weißbrot esse, dann, weil es besser schmeckt. Ich sage, "weniger Fleisch essen ist besser" und werde als Vegetarier bezeichnet...und mit Religion hat das schon gar nichts zu tun.
    Aber mach ruhig eine Karikatur und bilde Dir ein, das wäre ich. Du wirst nie erfahren, wie falsch das ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2018

Diese Seite empfehlen