1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Echter Vampir

Dieses Thema im Forum "Kryptozoologie" wurde erstellt von Sephiroth, 27. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Kennt ihr das Gerücht, daß in dem uralten SW-Film von Murnau, "Nosferatu - Symphonie des Grauens", der "Hauptdarsteller" Max Schreck (als Graf Orlok) in Wirklichkeit ein echter Vampir war, und eben nicht nur ein Darsteller!?

    Habt ihr Informationen über das Wesen, das als "Max Schreck" in die Öffentlichkeit trat? Eine Biographie zum Beispiel?
     
  2. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
  3. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Hehe... Da muss ich ja einfach drauf reagieren...

    Alles Gerüchte...time turns voices into stone!!!
    Übrigens, toller Film!!!

    Carpe Noctem....... :evil: :wink:
     
  4. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Klar, vermutlich nur ein Gerücht, aber ein sehr interessantes, wie ich finde.

    Kennt jemand Links zu Seiten, die sich damit beschäftigen?
     
  5. Valec

    Valec Geselle

    Beiträge:
    7
    Registriert seit:
    29. April 2002
    :D Ich fand den Film "Shadow of the Vampire" auch klasse.

    Aber jetzt mal im ernst, ihr glaubt doch nicht echt das es Vampire wirklich gibt. Rein Biologisch gesehen ist es schon unmöglich, dass ein Mensch durch einen einzigen Biß zu einem Monster Mutiert, das in der Sonne, warum auch immer, zu Asche zerfällt und aber ansonsten Unsterblich ist.
    Vampire sind eine Erfindung des irischen Schriftstellers Bram Stocker und beruhen auf dem Aberglaube der die Menschen im Mittelalter heimgesucht hat, wenn sie sahen das Leichen, aufgrund der Verwesung, Haare und Fingernägel gewachsen sind. Ein bezug zur Wirklichkeit ist Außgeschloßen.
     
  6. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Was wäre aber, wenn (durch eine Laune der Natur) ein mutiertes Kind auf die Welt käme (nein, nicht der Elefantenmensch), daß eine sehr lichtempfindliche Haut hat, sich bei jedem Sonnenstrahl Verbrennungen zuzieht? (Und solche Symptome gibt es ja leider wirklich bei manchen Kindern. Sie werden nicht sehr alt bedauerlicherweise.)
    Und wenn diese Person, durch welche Abnormalität auch immer gerne Blut trinkt, vielleicht sogar trinken muß?
    Aufgrund der Mutation könnte die Person u. U. sogar ziemlich alt werden, was für Leute aus früheren Jh. vielleicht unheimlich war. Damals wurden die Leute ja nicht sooo alt...

    Schon hat man einen "echten" Vampir.

    Ob es das je gab oder geben wird, sei dahingestellt.
     
  7. E. I. Rodth

    E. I. Rodth Geselle

    Beiträge:
    36
    Registriert seit:
    27. April 2002
    ich hab mal gehört (und halte das auch für sehr wahrscheinlich), dass vampire tollwütige menschen waren(sind). ein mensch wird von einem tollwütigen fuchs gebissen, verliert die kontrolle über geist und körper und beisst wie wahnsinnig die nächstbesten lebewesen. und wenn das dann auch noch bei nacht passiert...
     
  8. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.677
    Registriert seit:
    10. April 2002
    nun die geschichte über den vampir hab ich auch gehört. ich glaube nicht das es allerdings soetwas wie VAMPiRE gibt. zwar leben einige lebewesen vom blut anderer aber dies ist halt nur ein parasitenähnlichers verhalten um zu überleben.
    ich habe in einem bricht im fernsehen mal etwas darüber gehört und da wurde eine krankheit beschrieben die einem menschen die "eigenschaften" ( die auch vampiren zugeschrieben werden) überträgt. eine extreme lichtempfindlichkeit der augen und solches.

    greetz
     
  9. Valec

    Valec Geselle

    Beiträge:
    7
    Registriert seit:
    29. April 2002
    OK, OK

    also das mit der Lichtalergie ist schon möglich, aber glaubst du im ernst die wären im Mittelalter besonders alt geworden. Solche "Sonderling" landeten damals schneller auf dem Scheiterhaufen als sie "Ich bin kein Ketzer" sagen konnten.
    Das mit dem Tollwut klingt auch nicht schlecht, vor allem da Patienten, die an diesem Virus erkrankt sind in eine extreme Beißwut und Hydrphobie verfallen. Aber Tollwut Patienten leben nicht mehr lange und außerdem würde das keine der Vampirerscheinungen auf den Britischen Inseln erklären.
     
  10. Francis

    Francis Geheimer Meister

    Beiträge:
    180
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Vampirerscheinungen auf den britischen Inseln? Das musst du mir näher erklären!
    Ich habe ja schon viel über Vlad Tepec und Rumänien, Russland, etc gehört, aber außer dass Bram Stoker Brite war und auch DRACULA (teilweise) in England spielt weiß ich darüber nichts...

    Im Übrigen bin ich davon überzeugt, dass es Vampire gibt. Ich bin ein "lebender" Beweis! :twisted:
     
  11. Rastlos

    Rastlos Großmeister

    Beiträge:
    57
    Registriert seit:
    14. April 2002
    Hm Vampire *schmunzel* welch nette Vorstellung. Ich könnte mir glatt vorstellen das es so etwas gibt. Doch werden sich die nicht via Kreuze oder so besiegen lassen....

    Lichtscheue Menschen gibt es ja wie bereits erwähnt ! Was also wenn so ein kind mit ner Psychischen störung aufwächst.......zum Beispiel dem drang Blut zu trinken ? Wär doch eine Möglichkeit...und schwups hast du einen Vampir als kind.

    Zudem gibt es in mexico die Legende ( die noch nicht allzu alt ist ) von einem "DING" das Ziegen tötet in dem es ihnen das blut aussaugt, ich hab aber leider vergessen wie das kleine Tierchen heißt. Es war vielleicht 140 cm groß hatte rote Augen, sah aus wie Goblin und hatte zwei lange, dünne spitze Zähne ! ! !

    Grüße aus dem Schatten
     
  12. Der Mangofarmer

    Der Mangofarmer Geselle

    Beiträge:
    20
    Registriert seit:
    16. April 2002
    Re: Vampire

    @ Rastlos
    Die Kreatur die du meinst nennt sich "El Chupacabra". Da gabs sogar mal ne Akte X Folge drüber, war allerdings etwas anders als der herkömmliche Mythos...

    Zu den Vampiren:

    Vielleicht ist das was Ähnliches wie die Sache mit den Werwölfen. Also das die betreffenden Menschen an Lykanthropie leiden (ich hofee das ist das richtige Wort), also dass sie einen krankhaften hang zu Gewalt- und Bluttaten haben aber die Schuld in ihren Wahnvorstellungen einem Tier (okay, in diesem Fall ihrem Vampirleben) zu schieben.
    Und dass es in einer Zeit wie unserem Mittelalter einige Geisteskranke gegeben hat, wäre ja auch nicht verwunderlich...
     
  13. Gaara

    Gaara Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.398
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Es gibt eine sexuelle "Störung" bei der Männer Frauen (oder andersrum) die Adern aufschneiden und das Blut trinken (das geschah meistens bei Prostituirten).
    Der ursprüngliche Graf Dracula soll auch so einen Hang gehabt haben,
    und wurde deshalb als Vampir bezeichnet.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Gast

    der vampirglaube wurde im mittelalter auch noch durch dieses verstärkt:

    Die Krankheit Porphyria "erythropoetica" unterstützte den Vampirglauben sehr. Diese Krankheit tauchte vor allem im Mittelalter auf. Personen die erkrankt waren bekamen in der Sonne blutige Risse, und mussten diese deswegen meiden. Um den Blutverlust auszugleichen, wurden sie von den Ärzten beauftragt Rinderblut zu trinken.

    ich glaube auch dass es vampire gibt...
    vielleicht werde ich ja bald zu einem gemacht... *träum*
     
  15. Atlan

    Atlan Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    752
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich wünschte es gäbe vampire....
     
  16. OSram

    OSram Geheimer Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Warum soll es denn Vampire geben?
     
  17. Gaara

    Gaara Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.398
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Warum sollte es keine Vampire geben ;)
     
  18. OSram

    OSram Geheimer Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ist auch wieder wahr!
     
  19. Anonymous

    Anonymous Gast

    es gibt tatsachenbericht ueber kinder, die mit drei jahren die elternhaeuser verliessen, um in der wildniss zu leben. viele dieser kinder hatten einen hang zum vampierismus (psychische krankheit deren opfer regelmaessig blut trinken).
    oft sind sagen und monster nur eine abwandlung von tatsachen bedingt durch aberglauben.
     
  20. DrJones

    DrJones Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.006
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Der folgende Artikel stammt aus einer Zeitschrift, den ich abgetippt habe.

    'Wer geplant hatte die kolumbianische Hauptstadt Bogota zu besucheb,
    sollte Knoblauch und Holzpflock mitbringen.Ohne diese Utensilien kann der
    Urlaub schnell und Blutleer enden, denn angeblich treiben dort Vampire
    ihr Unwesen.Die polizei geht von etwa 50menschlichen Saugern aus.
    Bisher besorgten sich die Hobbyvampire das Blut von Tieren und Blutbanken.Jetzt werden aber immer öfter Menschen von schwarzgekkleideten kolumbianern ausgesaugt. Mit einer Pistole zwingen sie die opfer den Hals freizulegen, schneiden die Halsschlagader auf und
    trinken.Noch kein Vampir wurdeverhaftet, weil die wenigen Überlebenden
    schweigen- aus Angs, man könnte sie für verrückt erklären...'

    Ein Modetrend?? Satanisten??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen