1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

echt kein absturz???

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Anonymous, 7. Mai 2002.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    1. hab hier jetzt einige threads gelesen, in denen davon die rede ist, das der absturz aufs pentagon gar kein absturz war, weil kein flugzeug auf den bildern zu sehen ist.
    scheiße, das macht mich echt fertigt.
    hat denn niemand einen link, der das gegenteil beweißt? damit mein weltbild wieder geradehängt?
    vielleicht irgendeine offizielle stellungnahme? aussagen von verwandten von opfern die dabei umgekommen ist?

    2. was war eigentlich mit dem 2. absturz über new york? ich meine nicht den in das wtc, sondern da war doch noch einer ein paar monate später?
    das war im vergleich zum 11.09. nur relativ kurz im frensehen und danach hat man nie wieder was davon gehört.
     
  2. SnuRf

    SnuRf Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    10. April 2002
    zu 2.
    Das war knapp ein Monat nach dem 11.9, und war wirklich nur ein Unfall, das wurde nur so extrem hochgespielt weil es in New York und so kurz nach dem 11.9. war.
    Die Berichterstattung darüber versank so schnell im Boden wie die über die Milzbrandbriefe, BSE und wasweissichnoch

    zu 1.
    Also da musst du dich nur an die offiziellen Quellen halten, danach ist ein Flugzeug reingetürzt :wink:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    Dieses Thema wurde im alten Forum glaube ich schonmal gepostet.

    Hat einer für darzaag noch den Link????

    Wollen doch jedem helfen :wink:
     
  4. Rick

    Rick Geselle

    Beiträge:
    13
    Registriert seit:
    21. April 2002
    Hab pic gesehen

    das geile is ja auf nem pic von der unfallstelle sieht man einen baum der noch neben dieser stelle steht!
    AMERICA SUXXX
     
  5. pg

    pg Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    8. August 2002
    Ich find zwar, dass 99% aller hier veröffentlichten Theorien & Vermutungen Paranoia sind, aber da ist leider was dran. Siehe z.B.

    http://www.asile.org/citoyens/numero13/pentagone/erreurs_en.htm
     
  6. ^SpAWn^

    ^SpAWn^ Geheimer Meister

    Beiträge:
    364
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
  7. ^SpAWn^

    ^SpAWn^ Geheimer Meister

    Beiträge:
    364
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Allerdings zeigt das doch eindeutig , dass die amerikanische Regierung überhaupt garnicht mit diesem Anschlag gerechnet hat.

    !Jeder! halbwegs kompetente Mensch , hätte nach ein bisschen Recherche genau dieses rausfinden können. Genau so wie es auf dem Link zu lesen ist. Und das hätte auch die Ami-Regierung voraus gesehen , wenn sie das wirklich alles selbst gemacht hätte.

    Man kann nicht ein kleinen Teil des Pentagons in die Luft jagen , und dann sagen , es war ein Flugzeug. Das ist stümperhafte Improvisation , die am 11.September gemacht wurde , um den wirklichen Absturzort des Flugzeugs geheim zu halten.

    Ich bin ja immernoch ;) überzeugt , dass das Flugzeug ins CIA Hauptquartier , im Nachbarstaat Virginia , abgestürzt ist. Hab nur keinen Plan , ob das abgelegen liegt , oder öffentlich "zugänglich" ist , sprich durch normale Strasse halt. Das würde nämlich heissen , dass man den Absturz hätte sehen müssen , als Zivilist.
     
  8. Soine

    Soine Geselle

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Soweit ich weiss, war diese Maschine doch erst im Anflug auf das Weisse Haus und hat dann angeblich auf einmal Richtung Pentagon abgedreht.
    Ich denke, es war keine Boeing, die das Pentagon traf. Aber wo ist dann die Boeing abgeblieben ? Ich vermute, sie wurde von den eigenen Kräften abgeschossen.
     
  9. Trixxx

    Trixxx Großmeister

    Beiträge:
    84
    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Hmmm interessante These Soine :?
     
  10. Emfoterces

    Emfoterces Geselle

    Beiträge:
    36
    Registriert seit:
    6. August 2002
    Hmmm finde ich nicht, denn ich glaube, daß man das sehr schön am Himmel sehen könnte, wenn eine (tiefer) fliegende Boeing abgeschossen wird... müßte eigentlich heftig knallen und ne schöne Explosion geben.
     
  11. Sir T. Six

    Sir T. Six Geheimer Meister

    Beiträge:
    110
    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Ich dachte immer ich bin bescheuert aber ihr seid die Härte...

    Schon mal gefragt warum Bill Clinton einen Terror-Plan gegen OSAM BIN LADEN UND ALQAIDA hatte und WARUM Bush seine Regierung dieses Concept nicht übernahm bzw. ablehnte?

    Selbst das ist lächerlich doch hätte wenigstens Verschwörungscharakter.

    Sorry.
     
  12. Trixxx

    Trixxx Großmeister

    Beiträge:
    84
    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Ok das Flugzeug wurde von Aliens entführt, und auf den Planeten X verscharrt... Spuren? Nope. Beweise? Nope. Link? Nope.


    @ Sir T.Six


    Die Frage warum Bush das Konzept nicht übernommen hat, solltest du dir eigentlich selbst stellen, da ich das Konzept schon seit geraumer Zeit kenne und mich immer gewundert habe was daraus wird.


    Und zum anderen, man darf ja noch spekulieren oder stempelst du gleich jeden mit einer anderen Theorie die deiner nicht ganz der "Fakten" entspricht als Paranoid oder gar durchgeknallt ab :?:

    :arrow: Think about it :!:
     
  13. Emfoterces

    Emfoterces Geselle

    Beiträge:
    36
    Registriert seit:
    6. August 2002
    Ich weiß jetzt nicht genau worauf Du Dich mit dieser Aussage beziehst, aber,

    wenn ich die Theorie über die (Nicht)Flugzeuge beim WTC auch nicht teilen kann, so muß ich zumindest beim Pentagon sagen, daß ich mich schon am 11.09. bei den (Live)Bildern immer gefragt habe "Bin ich besoffen oder was? Wo soll denn da ein Flugzeug sein???". Die WTC-Flugzeuge waren ja so super im Bild, daß es schon fast inszeniert wirkte :wink:

    Das Beste an der Pentagon-Sache finde ich ja, daß es diese Bilder von der Überwachungskamera gibt und selbst da seh ich vor der Explosion kein Flugzeug - ganz zu schweigen, von Spuren auf dem Rasen, direkt vor dem Einschlagort stehender Baum, Laternen, etc.

    Die Fragen, die ich mir beim Pentagon stelle sind:

    - warum war es erst ein Laster? Ich meine, so irren können sich die Offiziellen nicht! Ob da nun ein (stehender) LKW explodiert, oder eine Boeing mit X Sachen im TiefSTflug einschlägt, dafür braucht man doch kein Experte sein, um DIESEN Unterschied zu sehen. Ich meine wir reden nicht über irgendeine Rinderfarm in der Abgeschiedenheit von wasweißich, sondern von der bestbewachtesten Hochsicherheitsinstitution, die es auf dieser Welt gibt! Mal angenommen, was war wirklich ein Flugzeug, ist das eine Peinlichkeit sondergleichen und hätte weltweites Aufsehen erregt und hätte wahrscheinlich eine groß angelegte Nachanalyse wegen des öffentlichen Interesses nach sich gezogen - aber davon habe ich nichts gehört
    - warum reden die Offiziellen von einem Flugzeug, wenn selbst die Überwachungskamera etwas anderes zeigt?
    - wenn von dem (angeblichen) Flugzeug keine Teile (durch die erhebliche Explosion) vorhanden sind, warum weiß man dann a) daß es ein Flugzeug war und b) wenn es eins war, MUSS irgendetwas davon zurückgeblieben sein - meiner Kenntnis nach wurde nie ein Fundstück präsentiert
    - wo sind die Flügel? Dies ist für mich eigentlich der Punkt, der am WTC und Pentagon generell Zweifel aufkommen läßt. Wenn man sich die Fotos vom Pentagon anschaut, haben die Mauern links und rechts der Explosionsstelle nicht mal einen Kratzer. Beim WTC sehe ich das ähnlich, aber für mich ist es beim Pentagon EINDEUTIG
    - wenn es kein Flugzeug war - und ich gehe auch davon aus, daß es kein explodierender LKW war, denn so etwas DARF auf dem Grundstück des Pentagon nicht passieren (ich meine, daß da einer, der Kreisen angehört, die angeblich schon länger unter Beobachtung standen, einfach mal so reinfährt, das Ding da abstellt und dann wieder geht) - dann stellen sich mir die Fragen a) warum heißt es offiziell, es war ein Flugzeug (weil es gerade so gut passte?) und b) was war es denn nun wirklich?
    - BTW diesen anderen Absturz (angeblich durch mutige Passagiere bewerkstelligt, um mehr Schaden zu verhindern - frage mich nur, woher die a) wußten was die Entführer vorhaben - werden sie wohl kaum gesagt haben und b) was bisher passiert ist (WTC)?
    - generell finde ich es schon merkwürdig, daß man seit einiger Zeit eigentlich gar nichts mehr über die beiden Vorfälle hört

    Ich bin ja neu hier aber ich habe in meinem Einstiegsposting geschrieben, daß ich grundsätzlich jede Meinung akzeptiere, solange sie nicht widerlegt ist und speziell im Pentagon-Fall kann ich nicht sagen, daß die "offizielle" Meinung durch Beweise unterlegt ist. Somit sollte für die "Nicht-Flugzeug"-Theorie also hier im Board auch Platz sein.
     
  14. Soine

    Soine Geselle

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    ich denke, dass weitgehend Einigkeit darüber besteht, dass es zumindest keine Boeing war, die das Pentagon getroffen hat. Ich meine ein Kleinflugzeug könnte es gewesen sein, muss aber nicht. An einen Laster glaube ich nicht, eher an einen Flugkörper.

    Wo aber ist dann Flug 77 geblieben. Ich meine da waren doch tatsächlich Menschen drin. Wenn das Flugzeug von den eigenen Leuten abgeschossen wurde, müssten doch auch irgendwo Reste zu finden sein.
    Was sagen den die Angehörigen der Passagiere ? Die müssten doch am ehesten ein Interesse haben, über das wahre Schicksal informiert zu werden. Die können ja bestimmt nicht die offizielle Version glauben.

    Oder ist die Maschine etwa ganz verschwunden? Sozusagen vom Erdboden verschluckt ?
     
  15. ^SpAWn^

    ^SpAWn^ Geheimer Meister

    Beiträge:
    364
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Die Explosion muss im Pentagon statt gefunden haben. Man sehe sich nur mal die Bilder von den obrigen Links an.

    Vielleicht war es ein Selbstmordattentäter , der von aussen eine Scheibe einschlug , um dann ins Pentagon reinzusrpingen , um sich dann selbst in die Luft zu sprengen. Ich weiss nur nicht , ob das so ohne weiteres geht , von aussen eine Scheibe im Pentagon einzuschlagen.
     
  16. Zissel

    Zissel Geheimer Meister

    Beiträge:
    232
    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    So ein Flugzeug fliegt nicht grade langsam, oder?
    Und diese Überwachungskamera liefert ja kein Fernsehbild, sondern macht ihre Aufnahmen in einem Zeitintervall von ???
    Also, es wird nicht so lange gedauert haben, den "Vorgarten" des Pentagon zu durchpflügen und dann ins Gebäude zu schiessen und zu explodieren.
     
  17. blabla

    blabla Geheimer Meister

    Beiträge:
    110
    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    die leude wurden in angeblich in eine ecke des flugzeuges getrieben
    dort haben einige mit ihren verwandten telefoniert
    diese ham den passagieren erzählt das schon 2 flugzeuge ins wtc geflogen sind
    weil den passagieren dann klar war das sie nichts zu verlieren haben ,haben sie halt versucht ... was auch immer
     
  18. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.105
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ähem, ich glaub' ein Selbstmordattentäter, bestückt mit dieser Sprengkraft, wäre schon beim Anlegen der äquivalenten Sprengstoffmasse in die Knie gegangen.
    Ein LKW wäre wahrscheinlicher, aber wo sind dann die LKW-Teile?
     
  19. Trixxx

    Trixxx Großmeister

    Beiträge:
    84
    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Mal was anderes, gab es denn jemals diese eine Flugzeug? Ich meine Beweise dafür das ausser den WTC Flugzeugen, noch 2 andere Unterwegs waren, gibts eigentlich nicht....das bei Pensilvanya war wohl kaum ein FLugzeug, den Trümmern zu urteilen eher ein Trabbi :roll: Und das mit dem Pentagon dürfte wohl jedem bereits klar sein, das das unmöglich ein FLugzeug war. Da es weder Kurzaufnahmen bzw Bilder dieser 2 besagten FLugzeuge gibt, gehe ich davon aus das die niemals existierten. Kritisiert mich wenn ihr wollt, aber ich lese nur die Fakten zusammen. Und solche zwei FLugzeuge lösen sich nicht einfach so in Luft auf... :?
     
  20. ^SpAWn^

    ^SpAWn^ Geheimer Meister

    Beiträge:
    364
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    @ Trasher

    An was für eine gewaltige Sprengkraft dachtest du denn ???

    Es ist lediglich ein kleiner Teil des Pentagons zusammengebrochen. Der Schaden war !im! Pentagon. Die Fassade von aussen war !fast! unbeschädigt , im Gegensatz zum inneren Teil. Der von !innen! zerstörte Teil , ist später erst zusammen gebrochen. Er hat von innen gebrannt. Ein LKW von aussen , hätte den Teil sofort zum Einsturz bringen lassen. Der Brand von innen hat sich auch weiter ausgebreitet , wie man an den Bildern deutlich erkennen kann. Wenn der LKW durch die Fassade gebrochen wäre , wär der Teil auch sofort eingestürzt , oder man hätte ein Loch gesehen , in das der LKW "einschlagen" ist.

    Und so eine Explosion kriegt man locker mit 10Kg C4 hin. Diesen in einen Rucksack verpackt , lässt es sich leicht , wenn man halt von aussen ins Pentagon reinkommt , tragen und in die Luft jagen. RDX geht auch. Vielleicht war es ja auch C1 , oder C3. Auf !jeden Fall! klappt das.
     

Diese Seite empfehlen