Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Echolon belauscht Europa!!!

A

Anonymous

Gast
:twisted: Wie findet ihr es eigentlich, daß die USA mit ihrem weltweiten Abhörsystem ganz Europa belauschen? Ich meine das ist doch eine Frechheit gegenüber uns ... die Amerikaner haben Airbus einen Milliarden schweren Auftrag weggeschnappt, weil sie sie mit Echolon belauscht haben. Die europäischen Regierungen sollten dagegen etwas tun!
 
A

Anonymous

Gast
Hi....

1. Jawohl, ist ne Frechheit

...aber.....

...dadurch das wir ein Exportstaat sind und die USA ein nicht unbedeutender Handelspartner nicht nur von uns sondern von ganz Europa ist.....


sollten wir im Moment die Füsse stillhalten.....



....und es Ihnen bei nächster Gelegenheit heimzahlen! :lol: :twisted:

JV44 (Andreas)
 
A

Anonymous

Gast
A

Anonymous

Gast
Ja, klar sind wir die Bündnispartner der USA, aber die europäischen Regierungen sollten sich das nicht gefallen lassen sich von den Amerikaner beherrschen zu lassen. Ich meine Bush und Co führen sich auf wie Cäsar damals im römischen Imperium - alles will er kontrollieren und wie schon von Bush gesagt: "Wer nicht mit uns ist - ist gegen uns"!!!
 
A

Anonymous

Gast
Stimmt, nur so einfach ist das nicht.

"DIE EUROPÄER" - nun, die gibt es in dieser Sache nicht, denn England nimmt zu dem Thema mal wieder eine eigene (eigenwillige ?) Haltung ein. Aber genau um die Abhöranlage Menwith Hill in England geht es uns in Zentraleuropa. Man muss also zunächst die Engländer überzeugen diese Anlage schließen zu lassen. Die haben aber gar kein Interesse an einem Streit mit den USA : Menwith Hill hört schließlich das Festland und nicht die Insel ab, "britische Interessen sind damit gar nicht betroffen."

Wir werden sehen, was das Europaparlament dazu beschließen wird ...
 
A

Anonymous

Gast
....mmmm dann würden britische Interessen ja auch nicht berührt wenn ein deutscher Tornado bei einer Kanalübung gaaaannz zufällig eine Luft-Boden Rakete ....

Boom!

Ups...war ich das etwa???? :twisted:

:lol:


Die (Amis) könnten uns doch gar nicht böse sein, was haben die in der Vergangenheit nicht schon alles "aus Versehen" kaputt gemacht.... :roll:

Ausserdem haben wir ja viel weniger Übung in solchen Sachen, kein Wunder das da Fehler passieren.... :lol:

Andreas (JV44)
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Kein Reich herrscht ewig.

Und die absolute Herrschaft der USA könnte früher vorbei sein, als wir denken.
 

frodo

Großmeister
11. April 2002
80
mal eine feststellung

Viele Menschen entwickeln zunehmend eine Antiamerikanische Tendenz.
Komisch, denn bräuchten uns doch "unsere Amerikanischen Freunde" besonders. Je mehr Politiker den USA irgendwo hinkriechen, desto mehr geht scheinbar einem Teil des Volkes (und das ist oft auch noch die Oberschicht) dieser Amerikanismus auf die Nerven...
schönene abend noch

frodo.
 

shevegen

Geheimer Meister
30. April 2002
120
Naja, Bush hat ja eine starke, profitorientierte Lobby hinter sich, Rüstungskonzerne und und und.

Persönlich hab ich absolut nichts gegen Amerikaner, hab IRC Freundschaften mit einigen, und werde 2 von ihnen bald in den USA besuchen kommen. Respekt wie schnell die Entwicklung in den USA vorangeht! (Nur Japan ist noch besser auf dem Kybernetik Sektor :) )

Aber abgesehen davon, finde ich die Einstellung der USA extrem arrogant und unangenehm. Jetzt wo Bush sich mit Kritik wegen dem Terroranschlag konfrontiert sieht wird es hoffentlich eine de-polarisierung geben - auch wenn es im moment eine sehr 2-polige Gesellschaftshaltung ist.

"Je mehr Politiker den USA irgendwo hinkriechen, desto mehr geht scheinbar einem Teil des Volkes (und das ist oft auch noch die Oberschicht) dieser Amerikanismus auf die Nerven... "
Also ich hatte immer gedacht die OBERSCHICHT ist eher die Schicht die Bush und die Republikaner stärkt....
 

frodo

Großmeister
11. April 2002
80
Also ich hatte immer gedacht die OBERSCHICHT ist eher die Schicht die Bush und die Republikaner stärkt....
Entschuldige, war wohl ein wenig unklar formuliert. ICh meinte wohl eher die gebildeteren Leute, also nicht unbedingt wohlhabendere.

gruss frodo.
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Darkman3000 schrieb:
Ja, klar sind wir die Bündnispartner der USA, aber die europäischen Regierungen sollten sich das nicht gefallen lassen sich von den Amerikaner beherrschen zu lassen. Ich meine Bush und Co führen sich auf wie Cäsar damals im römischen Imperium - alles will er kontrollieren und wie schon von Bush gesagt: "Wer nicht mit uns ist - ist gegen uns"!!!
Die Präsidenten der Amis werden von Brüderschaften gestellt. Das Leitmotto der Brüderschaft von BUsch lautet: WAR
" Es werden immer Kriege geführt, Sei es um Land, Religion, Rohstoffe, Bodenschätze, Politisch oder wirtschaftlich"

Böse Zungen behaupten, das Busch ( der Vater vom jetzigen ), als Aufnahmeprüfung nackt in einem Sarg onanieren mußte und es auch tat.
Wenn diese Geschichte wahr ist, dann kann man von solchen Leuten alles erwarten.

Aber es stimmt. Europa wird wirtschaftlich komplett abgehört. Die deutschen besonders, da viele DDR-Spione einfach in die CIA gewechselt sind. Gestern für die DDR spioniert, heute für die USA.
 

Guard69

Geselle
24. Juni 2002
14
@Frodo
Ich denke nicht, das sich das allein am Bildungsgrad festmachen läßt.
Bush ist jemand, der die Massen polarisiert.

@Gilgamesch
Es gab in der Vergangenheit einen hohen Anteil von US-Präsidenten, welche aus dem Bund SKULL & BONES stammen. Das liegen in einem Sarg gehört zum Aufnahmeritual (so die Gerüchte), das man dabei allerdings Fünf_gegen_Willi spielen soll, höre ich zum ersten Mal.
Leider finde ich den Link für weitergehende Info´s zu S&B gerade nicht, sobald ich ihn gefunden habe, poste ich ihn hier.
Btw, der Legende nach, stammt der Bund aus Deutschland (quasi eine Zweigstelle eines Deutschen Geheimbundes) und hat auch heute noch starke Bindungen an die BRD........
 
Oben Unten