Drogen-terror

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von ilek, 7. Juli 2002.

  1. ilek

    ilek Geheimer Meister

    Beiträge:
    266
    Registriert seit:
    18. Mai 2002
  2. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Die USA (sämtliche Regierungen seit der "Entdeckung" Amerikas) haben Drogen immer schon gerne zur Schwächung ihrer Feinde eingesetzt. Damals wurden die Indianer vergiftet, heute die ganze Welt (incl. der eigenen US-Jugend). Im letzten Jahr war Afghanistan Drogen-Exportmäßig ziemlich am Ende. Seit die Amis das Heft wieder in die Hand genommen haben, flutscht es wieder! Money makes the Drug go around...
     
  3. Lichtgestalt

    Lichtgestalt Großmeister

    Beiträge:
    81
    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Wird ja immer schlimmer! 8O :? 8O :x 8O

    Wo kommen denn eigentlich die ganzen blöden Drogen her?
    Wird der Großteil hier hergestellt, oder wo?
    Und wer bringt die Drogen ins Land?
    Kann da niemand was machen? Aber die Grenzen sind ja offen... :? :cry:
     
  4. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ein Israeli festgenommen :?
    Die Drogen kommen daher, wo es billige Arbeiter, keine Interessierten und gute Anbaubedingungen gibt. Also überall dort, wo die Regierung keine richtige Kontrolle hat, wie in etwa hierzu Lande
     
  5. Magna

    Magna Vollkommener Meister

    Beiträge:
    525
    Registriert seit:
    10. April 2002
    War es nicht so, dass die Taliben einen Teil ihres Geldes aus dem Opium-Anbau zogen? Es gab da Fernseh-Berichte zu...
    Liebe Grüße,
    Magna
     
  6. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    :twisted: DIE drogen kommen aus dem zigarettenautomat und aus der kneipe! rafft ihr das mal????? das kann doch echt nicht sein

    in deutschland sterben 160.000 menschen an alkohol und zigaretten PRO JAHR!!!!

    und an allen anderen drogen zusammen 1.800!!!! (und laut studien steigt die zahl der konsumenten NICHT an bei der legalisierung einer droge, sie SINKT! siehe holland!)

    wer hier immer noch denkt daß der staat schon aufpasst ob denn die richtigen drogen legal sind der sollte sich mal untersuchen lassen!

    und mit den ganzen illegalen drogen verdienen sich die feinen herrn regierungsbeamten (siehe afghanistan und pakistan.. die mohnfelder werden nicht nur toleriert von den amis sondern sogar gefördert!) die uns weißmachen wollen wie böse drogen sind nen extra-lohn dazu!

    noch ein vergleich: extasy steht IM VERDACHT (nach experimenten mir mäusen) bestimmte gehirnzellen zu zerstören. alkohol zerstört DEFINITIV gehirnzellen, nikotin ist ein nervengift (zählt zu den alkaloiden, wie kokain,m atropin, strichnin,...) und zerstört so ziemlich alles und dabei ist es nur EIN bestandteil von zigaretten!
     
  7. Diskordias Legionär

    Diskordias Legionär Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    606
    Registriert seit:
    25. April 2002
    Ich würde sagen, das Drogen von Gruppen ins Land gebracht werden, die das in grossen Stil können, fast ohne Risiko ======> Geheimdienste
    die können die Drogen auch zurück holen, wenn sie gebustet wurden!!! :wink:
     
  8. Lt.Stoned

    Lt.Stoned Vollkommener Meister

    Beiträge:
    575
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    omnibrain, tut mir leid wenn ich dir zu nahe trte: ABER ICH LIEBE DICH FÜR DIESEN POST !
    :D Genau meine Rede!
     
  9. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mh du magst zwar recht ahben, aber das klingt fast so als wolltest du alle anderen drogen verharmlosen. Du kannst das doch nicht vergleichen alkohol und Zigaretten sind eine massendroge darum auch dieses massensterben die ganzen anderen drogen werden aber nur mal zwischendurch oder am wochenende und nur in einzelfällen regelmäßig und jeden tag konsumiert. deshalb ist dort auch die sterberate niedriger.

    ich bin allgemein gegen Drogen, habe noch nie etwas anderes als alk und ziggis (und das fast nie) genommen.


    liebe Grüße
     
  10. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    em.. aber mit seife aufheben is nich ;)

    ganz so einfach ist es aber eben nicht, studien haben gezeigt, daß der konsum einer droge bei deren legalisierung zurückgeht! (siehe holland, zwar immer als kifferland verschrien, die zahl der kiffer/einwohner ist aber niedriger als bei uns!!!!) und wenn man jetzt noch bedenkt, daß die meisten drogenopfer an verunreinigten oder falsch eingenommenen drogen sterben, bleibt die zahl der toten bei einer legalisierung immer noch WEIT unter der an legalen drogen gestorbener!

    aißerdem, wenn alle anderen drogen nur ab und zu konsumiert werden würden, wo ist dann das problem??? das einzige problem ist, bei legalen sowie illegalen drogen ist der _miß_brauch, nicht der _ge_brauch!

    und ich verharmlose illegale drogen in der hinsicht, daß sie nicht gefährlicher sind als unsere legalen drogen, jedefalls in hinsicht auf die gesundheit der menschen!

    ich selber kiffe fast nur noch, aber ich kenne jemanden, der seit jahren mehrmals wöchentlich "party-drogen" aller art nimmt und ich kenne zum vergleich auch starke alkoholiker... mit dem letzteren ist ein gespräch nur zu bestimmten zeiten möglich und selbst dann merkt man die fortschreitende hirnschädigung, der "pillen-freak" könnte aber so manchen hier noch in grund und boden diskutieren!
     
  11. Bildungslücke

    Bildungslücke Großmeister

    Beiträge:
    52
    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    ich denke dass der beschluss des BVG gestern ein massgeblicher schritt in richtung legalisierung von canabis war.
    so wurde beschlossen, dass einem gelegentlichem konsumenten von marihuana nicht der führerschein entzogen werden kann, solang er nicht breit am steuer erwischt wird. :!:
    ich hoffe, dass es bei uns bald legalisiert wird, nicht weil ich selbst konsumiere, sondern, weil ich genau so, wie einige andere hier denke, und auch ziemlich sicher bin, dass dann die rate der "drogenabhängigen" sinkt. :wink:
    vor allem die rate der jugendlichen drogenkonsumenten wird nach einiger zeit zurückgehen. wohl gemerkt erst nach einiger zeit.... :(
     
  12. abulafia

    abulafia Geheimer Meister

    Beiträge:
    360
    Registriert seit:
    11. April 2002
  13. Sender

    Sender Großmeister

    Beiträge:
    73
    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    aber bestimmt nur,wenn Er auf Pille ist.Ich will Ihn nicht als dumm bezeichnen,aber kenn da auch solche Typen und ohne Ihren "Chemoshit" sind Sie einfallslos ohne Ende.
    Ich selber bin im 16.Hascherjahr(bin30) und trinke seit 8 jahren kein Alk.mehr.
     
  14. Steve-O

    Steve-O Geheimer Meister

    Beiträge:
    152
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tach,

    über das urteil wird sich ein kollegen von mir freuen. der hat seit nem jahr ärger mit der polizei, etc. weil er beim tüte drehen an einer bushaltestelle (!) von einer zivilstreife gesehen wurde. er hatte ca. ein halbes gramm dabei.
    und seitdem versuchen die ihm ans bein zu pinkeln, drohen mit führerscheinentzug, etc.

    @ abulafi
    wenn du so einen spiegel online link in deinen kommentar einfügst, dann markier den einfach und drück dann oben auf das URL - Tag. dann steht der link ganz normal da und man kann ihn sofort anklicken.

    mfg
    steve-o
     
  15. abulafia

    abulafia Geheimer Meister

    Beiträge:
    360
    Registriert seit:
    11. April 2002

    Genau wegen dieser rechtswidrigen Praxis der Polizei finde ich die Entscheidung besonders gut. Zum url-Hinweis: danke, werde es gleich testen.
     
  16. abulafia

    abulafia Geheimer Meister

    Beiträge:
    360
    Registriert seit:
    11. April 2002
    oT: url-tag

    Huch, hat sich ja verändert, mein posting? Ein hilfsbereiter ghost hier? Ein Forengespenst hat noch gefehlt....werde ein Gerücht in die Welt setzen.

    Ich habs ja versucht, meine links mit den tags vor und danach zu schreiben, es wurde nur kein link daraus, sondern die tags eben mit geschrieben; wegen Deaktivierung von html hier? aber den button oben habe ich einfach nicht gesehen, tss, tss. Danke dem freundlichen Geist :-)
     
  17. Steve-O

    Steve-O Geheimer Meister

    Beiträge:
    152
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tach,

    @ abulafi
    nichts zu danken. 8)
    ich hoffe, dich stört es nicht, wenn ich ein posting von dir auf diese weise 'bearbeite'.

    mfg
    steve-o
     
  18. Michail

    Michail Großmeister

    Beiträge:
    54
    Registriert seit:
    13. Juli 2002

    Drogensucht ist eine Krankheit. Ich finde es beschißen, daß kranke Leute die gerade mal leider die falsche (illegalen) Drogen erwischt haben in ihrem Leben auch noch eingesperrt werden.

    Fährst Du mit 50 Kisten Bier, drei Stangen Malbo..., vier Flaschen Rum (90%) im Auto herum kein Problem!!!!!

    Aber wehe Du hast die falsche Suchtkrankheit. Dann kommst Du früher oder später zu Kriminellen, die Dir dann die erst richtigen Schwung auf Deiner Bahn geben. :evil:

    Wo war den der Schutz als sie Krank wurden? :?:

    Ich rede hier nicht von Dealern, die das Päckchen nur von aussen sahen!

    Sondern von Menschen die sowieso gestraft sind für Ihr ganzes Leben auch wenn sie clean sind. :cry:

    Sie sollten sämtliche Perspektiven und Unterstützung haben die wir bieten können.

    Ich würde lieber zehn bekifften in einer dunklen Gasse begegnen, wie zwei besoffenen.
     
  19. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    nein, im ernst, der typ hat abi und ist wirklich intellgent.. ich weiß natürlich nicht, wie das in einigen jahren aussieht, aber ich kann ihn mit etwa "gleichlangsüchtigen" alkis vergleichen und bei denen siehts definitiv schlimmer aus!

    was ich zu der ganzen diskussion noch sagen wollte, mein resume aus meinen erfahrungen aus der "welt der drogen" ist:

    nicht die droge ist das problem, sondern ihr konsument!

    wann immer jemand mit einer droge probleme hat, ist es nicht die schuld der droge, sondern seiner eigenen person, seiner lebensumstände, seines schicksahls! und da muß in meinen augen die "drogenbekämpfung" ansetzen, nicht an der droge, sondern an den kosumenten! drogensucht darf kein tabuthema mehr sein, wer sich nicht trauen kann das zuzugeben, dem kann auch nicht frühzeitig geholfen werden!
     
  20. abulafia

    abulafia Geheimer Meister

    Beiträge:
    360
    Registriert seit:
    11. April 2002
    nee, wirklich nich :-) da: hilfreich, hab ja was gelernt, und rechtlich unproblematisch (;-) ), gute Wege.
     

Diese Seite empfehlen