Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.865
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

Eben nicht, Darksnow, denn sonst wäre unser Leben determiniert, was wir ja schon im Thread 'Der freie Wille' durch diskutiert haben.
Ich treffe jeden Tag Entscheidungen und wenn ich mich so&so entscheide, verläuft mein Weg in eine andere Richtung, als wenn ich mich so&so entschieden hätte.
Allerdings: Was wir als 'Zufälle' ab tun, hat imho seine Gründe in Bereichen, die uns verschlossen sind.
Wenn ich mein Leben als `karmische Lernerfahrungen' ansehe, kann ich mir schon vor stellen, dass mir gewisse Dinge widerfahren(sind), woraus ich lernen soll(te).
 

Darksnow

Gesperrter Benutzer
10. April 2010
276
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

Eben nicht, Darksnow, denn sonst wäre unser Leben determiniert, was wir ja schon im Thread 'Der freie Wille' durch diskutiert haben.
Ich treffe jeden Tag Entscheidungen und wenn ich mich so&so entscheide, verläuft mein Weg in eine andere Richtung, als wenn ich mich so&so entschieden hätte.
Allerdings: Was wir als 'Zufälle' ab tun, hat imho seine Gründe in Bereichen, die uns verschlossen sind.
Wenn ich mein Leben als `karmische Lernerfahrungen' ansehe, kann ich mir schon vor stellen, dass mir gewisse Dinge widerfahren(sind), woraus ich lernen soll(te).
Ich vergleiche es nochmal mit Quanten die aufeinander treffen. Jede Quante hat ihre eigene Aufgabe. Die eine Quante macht eine Welle, die andere einen Strudel. Wie begegnen sich diese zwei Quanten in einem Fluss? Ist die eine, oder andere Quante bereit sich gegenseitig an zu passen? Es geht gar nicht um die Quanten, es geht um den Fels, den beide berühren. Und der Fels war schon lange vorher da. (Zitat von Terrorist und Antichrist 23.03.2015)
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.497
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

Redest Du von Quanten weil sich das Wort schick anhört oder was haben die im Beispiel zu suchen?
 

LEAM

Noachite
22. Dezember 2011
3.314
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

Hi,

... oder was haben die im Beispiel zu suchen?
Wusstest du schon, dass Einstein seine Quanten theoretisch nie auf den Tisch gelegt hat? Dann passt das doch, die eine Quante macht 'ne Welle, die andere was anderes. :mrgreen: Und cool klingt es obendrein.
LEAM
 

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
17. Februar 2012
1.813
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

Hat Porsche mit dem Neunelfer (911) nun auch zur Verschwörung beigetragen ? :D
Die wussten das also schon seit den 60er... oO
 

Darksnow

Gesperrter Benutzer
10. April 2010
276
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

Hi,


Wusstest du schon, dass Einstein seine Quanten theoretisch nie auf den Tisch gelegt hat? Dann passt das doch, die eine Quante macht 'ne Welle, die andere was anderes. :mrgreen: Und cool klingt es obendrein.
LEAM

Ne Malakim hat schon Recht. Ich hatte wieder so eine Blitzidee und bin zugleich aber wieder dumm. Danke das du mich trotzdem verteidigt hast. Ich vegetiere dann mal einfach weiter so dahin.
 

woelffchen

Geheimer Meister
9. Dezember 2003
483
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

ihr habt das mit dem Porsche 911 gut erkannt........

Da die Terroristen natürlich auch Verschwörer sind, haben sie diese Filme gesehen, und sich gedacht:
"Wow, Simpsons, cool, nehmen wir den 09.11. für unsere Anschläge..."

Vermutlich gibt es 1000 Filme, wo ein Datum und eine Uhrzeit gezeigt wird.
Und im nachhinein kann man alles irgendwo hineineinterpretieren.

Ich bin der Meinung: Vorhersagen sind Schwachsinn....
Wäre es möglich in die Zukunft zu sehen, und somit die Gegenwart zu verändern, würde das ein Paradoxon erzeugen.
Unsere Wissenschaftler können nicht mal das Wetter, ElNino, den Kurs einer Aktie in einer Woche etc. vorhersagen.
Aber in einem Hollywood-Streifen wird der 9/11 vorhergesagt ?

Ich habe das Buch von Nostrodamus "Vorhersagen zum 3. Weltkrieg" - wenn es dannach geht, würden wir jetzt
durch die Atom-Wüste wandern.
 

ar.ex.si.

Geheimer Meister
17. Juli 2008
107
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

... Vermutlich gibt es 1000 Filme, wo ein Datum und eine Uhrzeit gezeigt wird.
Und im nachhinein kann man alles irgendwo hineineinterpretieren. ...

Das ist doch die Essenz einer jeden Verschwörung "Interpretation" – ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt! Verschwörungstheorien sind quasi Impro-Wissenschaften.
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juli 2008
1.382
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

Biff Tannen wurde übrigens von Donald Trump inspiriert.

„Zuruck in die Zukunft“: Biff von Donald Trump inspiriert
Biff Tannen from Back to the Future was based on Donald Trump | Metro News
Why Donald Trump Is The New Bad Guy From Back To The Future - YouTube

Das heißt wir sind in Biffs alternativer Zeitlinie "gefangen" und müssen versuchen auf die richtige zurückzukommen sonst wird die Zukunft demnächst aussehen wie im Film :)

Jemand irgendwo einen De Lorean gesehen?
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.865
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwrörung

Ich hab' noch einen in meiner Garage stehen, da ist allerdings der Flux-Generator kaputt und benötigt ein Element, das erst in 20 Jahren hergestellt werden kann.
Ja, Aragon70, ich bin gestrandet in der Zeit!
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juli 2008
1.382
AW: Die "Zurück in die Zukunft" 9/11 Verschwörung

A-Roy muß ja nur 20 Jahre abwarten und von der dortigen Zukunft zurück ins jetzt reisen ;)

In Shinning gibts wohl eine Anspielung auf die Kubrick inszenierte Mondlandung. Wäre eher was für den Thread mit der gefälschten Mondlandung.
 

Robotobor

Geheimer Meister
12. Februar 2018
170
Erinnert mich irgendwie an die John Titor story.
Habs zuerst nur bis zur Mitte gelesen, weiter unten wird sogar nen Zusammenhang mit Titor erwähnt. Doch habe ich in Erinnerung das 9/11 mit der Auslöser für diese/seine Zeitlinie war und irgendwas wegen einem alten IBM Chip welchen er für seine Zukunft brauchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten