Die clevere Politik des G. W. Bush!

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Gilgamesch, 25. September 2002.

  1. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Wundert sich keiner um die vielen Meinugsumfragen rund um den Krieg in Irak. Warscheinlich gehts es bei den meisten vorne rein und hinten wieder raus, weil man keine Zusammenhänge sieht.

    Die Sache ist aber so, das die Hintermänner von Bush unbedingt einen Krieg anzetteln wollen.
    Bush ist aber ein Volksvetreter und das Volk möchte keinen Krieg. Bush kann aber auch nicht einfach das Volk ( Soldaten ) auf Saddam hetzen. Dafür könnte er zur Rechenschaft gezogen werden.

    Also manipulieren seine Leute morgens bis abends das Volk, bis eine Mehrheit schließlich doch für einen Krieg gegen Saddam ist, den dann viele als personifizierung des Teufels ansehen sollen.

    Danach kann der gute Bush ohne Probleme unschuldige junge Soldaten in den Krieg ziehen lassen. Geht die ganze Aktion schief, ist das kein Problem für Bush, denn schließlich hat ja das Volk in seiner Mehrheit für einen Krieg gestimmt, da diese ja nun eine Bedrohung für sich sehen. Und Vater Bush hat doch nur diese Bitte des Volkes mit wohlwollen erfüllt.
    Er selbst ist doch so unschuldig!

    Clever, oder ?

    :arrow: Gilgamesch
     
  2. Lt.Stoned

    Lt.Stoned Vollkommener Meister

    Beiträge:
    575
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    denk schon das du recht hast...aber wirklich neu is das nich oder ?!
     
  3. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Stimmt! Aber, man mittlerweile muß man auch für die allerdümsten Mitdenken!

    :arrow: Gilgamesch
     
  4. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Kennt ihr das Interview schon: America's Weapons of Mass Destruction?

    Im Hintergrund summen die Maschinen.
    Die Argumentation für den Krieg müssen letztendlich ins Absurde laufen. Irgendwie scheint die Herstellung von Waffenvernichtungswaffen ausser Kontrolle zu geraten. <-:
     

Diese Seite empfehlen