Die Anastasia- Bewegung

Dieses Thema im Forum "Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO" wurde erstellt von Sonsee, 1. Juli 2019.

  1. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.232
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Naturverbunden und ökologisch, präsentieren sie sich in schönen langen Kleidern und führen "Volkstänze" vor.
    Sie glauben aber auch an eine Weltverschwörung, in der zionistische Kreise die Fäden ziehen.

    Naturverbunden und in der Form eines israelischen Kibbuz zusammen leben, davon träumen immer mehr Menschen und wollen aus dieser Gesellschaft aussteigen. Eine echte Alternative oder die Antwort auf eine Regierung die sich alternativlos gibt?

     
  2. Shishachilla

    Shishachilla Master of desaster

    Beiträge:
    4.258
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Rechtsesoterische und antisemitische Verschwörungstheorien als Grundlage die Welt zu retten.
    Die Idee hatte schonmal einer.
    Ich halte nix von denen.
    Genauso wie Verfassungsschutz und Sektenbeauftragte.
     
  3. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.232
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Noch sind sie aber nicht verboten. Die Frage die mich umtreibt ist eher die, ob solche Sekten, aufgrund der angeblich alternativlosen Politik und der Angst vor Entfremdung, im eigenen Lebensraum entstehen.
     
  4. Shishachilla

    Shishachilla Master of desaster

    Beiträge:
    4.258
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Nö.
    Eher weil Einzelne viel Macht und Reichtum besitzen wollen und es in jeder Gesellschaft genug dumme Schafe gibt, die darauf anspringen.
     
  5. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.232
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Die haben aber weder Macht noch Reichtum. Im Gegensatz zu arabischen Clans, auch keine Villen und fetten Autos. Bis jetzt verkaufen sie auch keine Drogen und keine Frauen, womit wollen wir sie verhaften?
     
  6. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.729
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Was sollte man schon gg. solche Herzchen einzuwenden haben? Sind sie nicht prädestiniert dafür, Kinder zu erziehen und für ihre Gesundheit zu sorgen? Kurz, wenn sie die Spinnerei übertreiben, sind sie ein Fall für das Jugendamt, wie jede Sekte.
     
  7. Shishachilla

    Shishachilla Master of desaster

    Beiträge:
    4.258
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Eben doch.
    Bitte informieren.
     
  8. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.077
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Die Hintergrundgeschichte, Schriftsteller/ Guru trifft junge und natürlich blonde Frau im Wald und sie erklärt ihm die Welt, ist so dämlich, da sollte sich jede Faszination schon erledigt haben.

    Aber mein Gott, früher sind Leute nach Jerusalem gelaufen, weil ihnen das jemand gesagt hat, dem eine Stimme gesagt hat hat, das zu sagen. So aktuell ist die Thematik also wirklich nicht.

    Wenn man gern in einem großen Garten in der Natur leben will, kann man das doch einfach tun. Auf simple Sachen wie einen Zahnarzt würde ich trotzdem ungern verzichten.
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  9. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.232
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Wenn ein Schafhirte von dem Erzengel Gabriel bedrängt wird und die erste die diese Geschichte glaubt, seine Frau ist, ist das natürlich viel glaubwürdiger, weil diese Frau schwarze Haare hatte. Zumindest ist der Schriftsteller belesen gewesen und wenn Mohammed vom Erzengel gewürgt wurde und das in Deutschtschland als Religion gewürdigt werden muss, dann kann Megre genauso gut Anastasia getroffen haben. Oder gelten bei uns nur orientalische Märchen. Eins haben beide gemeinsam und das ist der Hang zum Antisemitismus.


     
  10. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.077
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Solange Märchen Märchen bleiben ist doch alles gut. Ich halte Bibel und Koran für genauso Märchengeschichten, nur hatten die oft schlimmere Folgen als Geschichten, die man sich eben mal am Lagerfeuer erzählt.

    Der russische Sriftsteller hat aber immer wieder betont, Anastasia wäre echt. Man kann das ja alles gern romantisieren, aber wie jemand nach 5 Jahren Waldleben aussieht, kann man sich denken. Eine blonde Sexbombe ist wohl das Letzte, was man erwarten kann.
     
  11. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.232
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Eine Fee sieht immer gut aus.
     
  12. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.448
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beobachtungen zur Folge führen schlechte Bedingungen sowie schlechte Behandlung zu schönen Frauen.
     

Diese Seite empfehlen