Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

deutschland-sagt-nein

Wodruff

Lehrling
13. Februar 2003
4
http://www.deutschland-sagt-nein.de/

Dieser Aufruf wurde heute vom Verein "Friedliche Lösungen e.V." veröffentlicht

Der Beirat:
Senta Berger, Schauspielerin
Jörg Hube, Schauspieler
Prof. Dr. Dr. Horst-Eberhard Richter, Arzt, Psychoanalytiker, Philosoph
Hans-Christian Graf von Sponeck, ehem. Beigeordneter des UN-Generalsekretariats
Christian Ude, Oberbürgermeister von München
Dr. Hans-Jochen Vogel, ehem. SPD-Vorsitzender
Konstantin Wecker

Sechs Punkte wie Sie mitmachen können:
1. Überweisen Sie Ihren Euro!
2. Begründen Sie Ihr NEIN öffentlich.
3. Laden Sie das Flugblatt zur Aktion von der Homepage http://www.deutschland-sagt-nein.de herunter und verbreiten Sie es weiter.
4. Empfehlen Sie die Seite http://www.deutschland-sagt-nein.de weiter.
5. Verlinken Sie auf diese Seite.
6. Schicken Sie diesen Newsletter an Ihre eMail-Adressenkartei weiter.

Wir hoffen auf einen großen Erfolg dieser Aktion

Das http://www.wecker.de-Team
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
EINEN EURO ZAHLEN FÜR DEN FRIEDEN ???????????????????????????????????????????????????

Beschiss! Das is Geldmacherrei von Scharlatanen!
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
ICH WILL SPÄTER NICHT NICHTS DAVON GEWUSST HABEN; DASS EIN ABERWITZIGER,
UNVERANTWORTLICHER KRIEG VOM ZAUN GEBROCHEN WERDEN SOLL!

Die Vereinigten Staaten sind gerade dabei einen Krieg zu diktieren. Wir
befinden uns heutzutage in einem weltweiten Ungleichgewicht, was zu
einem
Dritten Weltkrieg fuehren kann. Wenn Du Dich ebenfalls dagegen
aussprichst,
die UNO ist gerade dabei Unterschriften zu sammeln, um diesem tragischen

Geschehen entgegenzuwirken. Bitte KOPIERE (!) diese E-Mail in eine neue
Mail, unterzeichne sie am Ende der Liste, die unten angehaengt ist und
schicke sie an alle Personen, die Du kennst. Wenn Du die Liste mit mehr
als
500 Namen erhaeltst, dann schicke bitte eine Kopie davon an: United
Nations
mailto:inquiries@un.org Auch wenn Du Dich entschliessen solltest nicht
zu
unterzeichnen, dann schicke die Petition bitte trotzdem weiter.

hey everyone, it takes only a few minutes to do this. make a difference,

the
only way we can is work together with as many people as we can. The
United
States are about to start a war without of consideration for
international
law. If you want to speak against it, the UN are collecting signatures
to
work against this tragicallly event. Please do copy this e-mail to a new

mail, sign it at the end of the attached list and send it to all the
people
you know. If you've receiverd a list with more than 500 signatures,
please
send another copy to the United Nations mailto:inquiries@un.org even if
you
decide not to sign, please forward this petition!

Estados Unidos está a punto de dictar la guerra. Hoy nos encontramos en
un
punto en desequilibrio mundial por lo que puede dar inicio a un a
Tercera
Guerra Mundial. Si tu estas en contra, la ONU se encuentra recopilando
firmas para evitar este trágico acontecimiento mundial. Por favor copia
este
e-mail en un mensaje nuevo, firma al final de la lista que verasa
continuación, y mándalo a todas las personas que conozcas. Si recibes
esta
lista con más de 500 nombres en ella, por favor envía una copia del
mensaje
a: United Nations mailto:inquiries@un.org Incluso si decides no firmar,
por
favor se considerado y no elimines la petición.

SOLO REENVÍALO PARA JUNTOS HACER ALGO


--------------

1) ...........und hier namen einsetzen mit land (und Stadt vielleicht noch) und weiterschicken
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
1. Die UNO wird wohl kaum auf Unterschriftenjagd gehen.
2. Eine elektronische Namensliste ist so gut wie wertlos, da sie auch in wenigen Sekunden per
Zufallsauswahl erzeugt werden könnte und keiner die Authentizität nachweisen kann.
3. Ich hasse Spam.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
*nachdenk*
sicher ist es kein projekt das den Krieg garantiert verhindert.

Aber ist es nicht auch zumindest eine möglichkeit, die man nutzen sollte ... vor allem wo es so wenig mühe kostet.

Schon alleine zu sehen das es viele Menschen aus der Welt gibt die dafür unterschreiben ... könnte doch ein Fünkchen das das andere Dinge noch in Gang bringt.
Oder meinst du nicht?

Namaste
Lilly
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ist es nicht nur das gute Gefühl, man hätte etwas beigetragen, mit dem jeder einzelne belohnt wird?
Das kommt mir sehr eigennützig vor, zumal man mit solchen Aktionen in meinen Augen nichts erreicht. Sollen die Leute sich lieber auf die Straße begeben. Stattdessen wird sich nach der Weiterleitung der Mail der eine oder andere selbstzufrieden zurücklehnen und sagen: "So, ich habe meinen Teil erledigt."
Dieses Szenario gefällt mir ehrlich gesagt nicht besonders gut...
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
*grübel*
ist ein berechtigtes Argument. Gebe ich dir Recht.

Ok ich wäre dafür nicht nur eines zu machen ...sondern alles was mir möglich ist zu tun. Deswegen habe ich das nicht in Betracht gezogen.

Aber kann ich mich nicht auch mit dem Argument ...das bringt eh nichts ... zurücklehnen und damit Gefahr laufen ... Chancen Veränderungen zu unterstützden (auch wenn sie noch so klein sind) zu verpassen?
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
na sagen wir mal so... es schadet nichts...


den namen drunter zu setzen hat sicherlich keinen großen effekt...

gut es schadet aber eben auch nichts.....

interessanter finde ich es allerdings konkrete infoseiten zum thema in mails zu linken und diese dann an bekannte zu verschicken.. mit ein paar persönlichen worten warum und weshalb...


ich spreche damit meine freunde an mit der aufforderung ihrerseits das selbe zu tun...

damit ist es keine mehr oder weniger anonyme massenmail sondern ein persönlicher aufruf...

das ist meiner meinung nach deutlich wirkungsvoller...

und es bleibt nicht der fahle nachgeschmack bespammt worden zu sein...

auch wenn es etwas mehr mühe kostet und wenn es etwas weniger menschen erreicht, weil man nicht blind die mailliste posten läßt, so ist die qualität des aufrufs doch höher....

wenn ich von dir ne mail bekomm und ich sehe auf den ersten blick, dass es eine massenmail ist, dann kanns sein, dass ich nicht weiterlese...

wenn es eine persönliche mail ist in der du mir kurz erklärst warum und weshalb, dann geh ich da viel eher darauf ein..


in diesem sinn informiere ich schon seit einiger zeit meine bekannten über tcpa, den krieg etc.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Aber kann ich mich nicht auch mit dem Argument ...das bringt eh nichts ... zurücklehnen und damit Gefahr laufen ... Chancen Veränderungen zu unterstützden (auch wenn sie noch so klein sind) zu verpassen?
Sicher, diese Möglichkeit besteht immer. Aber dann hat man vielleicht doch eher Schuldgefühle als die trügerische Gewissheit, man hätte etwas getan.
Dabei könnte die email dazu animieren, sich näher mit der Thematik zu befassen, könnte aber auch derart nerven, daß sich der Genervte nun konsequent von der Thematik fernhält.

Das Vorgehen von force finde ich gut. Persönliche Email mit Links kommen einfach besser an. So praktiziere ich das auch seit einiger Zeit.
Emails mit dem Betreff "unbedingt lesen", die schon in der ersten Zeile mit 5 Quote-Zeichen losgehen, landen dagegen meist sofort im Papierkorb.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ich habe mit solchen mails auch entsprechend gute resonanz... ich hab dann auch immer wieder mal mails bekommen in denen sich der angeschriebene betroffen ausläßt über die problematik und klar macht, dass er/sie jetzt auch irgendwas zu unternehmen gewillt ist.

naja erreich ich mit so einer aktion auch nur 7 menschen, und nur drei verfolgen die sache konsequent weiter und folgen der anregung ihrerseits menschen darauf aufmerksam zu machen, dann habe ich irgendwie mehr erreicht als wenn tausen die mail in die trashcan schicken.
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Wodruff schrieb:
http://www.deutschland-sagt-nein.de/

Dieser Aufruf wurde heute vom Verein "Friedliche Lösungen e.V." veröffentlicht
(...)
Das Anliegen ist edel, die Seite selbst ist leider nix... Weder kann man seinen Beitrag nach dem Eintrag irgendwo sehen, noch die Beiträge anderer Personen. Und 170 Zeichen sind auch zu wenig... Also gibt es auch keinen Euro von mir :twisted:

Was beschäftigen die Oppositionen dieser Welt eigentlich immer für dämliche Firmen, so wird das nie was...
 
Oben Unten