1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Staat und das liebe Geld...

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von nothing, 11. April 2002.

  1. nothing

    nothing Gast

    Mir ist heute mal aufgefallen wo der Staat so überall Geld sparen könnte ohne sein Volk zu verärgern und ohne grösseren Aufwand.

    Wie wär's wenn man mal ne Liste zusammenstellt was einem da so alles einfällt?

    Ich weiß nicht ob das in jedem Bundesland so ist, aber was mich schon seit Jahren aufregt ist die Tatsache dass bei Fussgängerampeln 2 rote Ampelmännchen existieren. Klingt lapidar, aber man überlege wieviel Energie aufgewendet werden muss um 100.000e rote Amplemännchen in der BRD am Leben zu erhalten.

    Ausserdem kann man die Dunkeldimmer der Straßenbeleuchtung so stellen dass sie 5 Minuten später ein- und 5 Minuten eher ausgeschaltet werden.

    Nicht zu vergessen natürlich die unzähligen unsinnigen Verkehrsschilder:

    [​IMG]

    :roll:
     
  2. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.679
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Die Verkehrsschilder MÜSSEN stehenbleiben! es gibt schliesslich auch brillenträger unter den autofahrern oder anderweitig sehbehinderte! diese müssen doch mehrere möglichkeiten haben die gesetze einzuhalten, oder?

    das mit den ampelmännchen hat wahrscheinlich den zweck das eine rote kaputt gehen kann ohne das direkt gefahr für die fußgänger besteht!
    ausserdem - Bei mir in duisburg wurden an den autoverkehrsapeln die GRÜNEN lampen entfernt. das is weitaus sinnvoller, denn rot heist stehenbleiben und grün weiterfahren( was ohne rote ampel sowieso jeder tun würde ;) )

    greetz SbG
     
  3. Eireannach

    Eireannach Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    10. April 2002
    bei uns in der region haben die es tatsächlich geschafft, durch einen ort eine neue umgehungsstraße zu bauen und innerhalb von 500 metern den ort 6!!! mal aufhören und wieder anfangen zu lassen, anstatt die straße dem ort einzugliedern.
    begründung: so konnte tempo 100 beibehalten werden.....und an die fußgänger denkt kein schwein...... :roll:
     
  4. Aquamarin

    Aquamarin Geheimer Meister

    Beiträge:
    316
    Registriert seit:
    10. April 2002
    bei uns überlegt man, ob man an der falschen stelle sparen will. in der nähe meines wohnortes hat man angefangen eine brücke neu zu bauen. nun ist aber die brückenbaufirma in insolvenz gegangen, nun überlegt man, ob man die brücke weiter baut oder es lässt. wie es allerdings aussieht wird wohl variante zwei eintreten... dadurch werden zwei dörfer, die mit brücke 2km auseinander sind unendlich weit von einander getrennt (ca. 15km umweg!!!)

    da können einem doch hörner wachsten!!! :evil:
     
  5. Diskordias Legionär

    Diskordias Legionär Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    609
    Registriert seit:
    25. April 2002
    Alt aber könnte trotzdem lustig werden:

    Bei uns hat man die Hauptstraße, auf der täglich starker Verkehr herrscht, umgeleitet: der Parkplatz des Bürgermeisters vorm Rathaus war früher "über die Straße". Tja...früher.... Nun ist ein "Rathausplatz" vors Rathaus gesetzt worden, die Straße in einem irren Winkel dran vorbei, und nun muss man wirklich aufpassen, wenn man mit 20 km/h durch die Schikane fährt, das man nicht Gehweg oder Gegenverkehr erwischt. Der Spaß hat auch guuut Knete gekostet, da bei der Gelegenheit ja gleich noch ein 2tes Rathaus her musste...in einem 7000 Leute Dorf ein wirkliches muss.
     
  6. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.752
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Oft ist es so, das einiges blöde wirkt, dies jedoch nur weil man nicht mit allen Fakten vertraut ist.

    Es fällt einem z.B. oft auf, das die Straßenbeleuchtung Morgens noch angeschaltet ist obwohl es bereits hell draußen ist. Auf den ersten Blick Verschwendung. Jedoch liegt dahinter ein regelungstechnisches Problem. So gegen 8:00 Uhr stehen Hundertausende von Leuten auf und stellen auf einmal den Rasierer, den Kaffeekocher, den Fön, das warm Wasser usw. usw. an. Der Strombedarf der dabei sprunghaft entsteht muß irgendwie gedeckt werden. Nun ist es aber so das so ein kompliziertes Netz wie wir es haben solche sprunghaften Bedarfe nicht gut decken kann und zusammenbrechen würde ... also lässt man den Bedarf durch z.B. längeres angeschaltet lassen der Straßenbeleuchtung höher, um so nicht so eine große Bedarfsdifferenz ausregeln zu müssen.

    Also macht das ein oder andere dann doch Sinn wenn man mal genauer hinsieht. ;)
     
  7. Guest

    Guest Gast


    Ich kenne das von einem Nachtbar Ort. Die Sogenante "Nebel" Schikane, hehe. Etwas Sinnlos das ganze, da es ehr den Verkehr behindert als Verlangsamt.... aber gut.


    Weitere Einsparungen.
    Ich habe oft erlebt das zumindest in den kleinen Ortschaften, Geld Sinnlos verprasst wird. Z.B. hatt sich in einer Gemeinde der Bürgermeister in seiner Strasse eine "Private" 30er Zone einrichten lassen und da sich keiner dran gehalten hatt, dann Blitzer aufstellen lassen... (bis er einige Wochen Später, in seine Eigene Grube gefahren ist;) )

    Bezüglich den Schilderen, es werden vielerorts Schilder aufgestellt, die Zufor nicht da waren und die auch bis Dato keiner Vermist hatt. Desweiteren finde ich es sinnlos, bis zu 6 Schilder an eine Stange zu hängen, ich rede von "mit Text" Versehende Schilder. Da niemand bei vorbei fahren alles lehsen kann, bzw Beachten.

    Das Problem bei vielen ausgaben, ich rede jetzt mal von kleinen Gemeinden, ist die das man als Normal Bürger nicht Erfährt für was Geld investiert wird und somit herscht keine Kontrolle.
    Und leider wird zu oft, Geld hinausgehauen ohne wirklich mal einen "Fachman" zu rate zu Ziehen (oder gleich mehrere).....


    Ich gehe davon aus das ein Enomrmes einspar Potenzial vorhanden ist, wenn man sich über die Ausgaben seines Ortes Informiert, dann andere Informiert und sich zusammen weiter informiert ob es sinn macht. Und dann entsprechend zu Handel, gegen vorschläge machen. Einfach den Leuten auf die Finger schauen und selbst mal den Taschen Rechner auspacken . Denn es steckt oft in Vielen "Kleinigkeiten" das Geld :)
     
  8. dkR

    dkR Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.142
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Eine der größten Verschwendungequellen hierzulande ist IMo, dass die Bürokranten in keinster Weise für unsinnige und sinnlose Geldverschwendung haftbar gemacht werden können. Weiß zwar auch grad nicht, wie man das vernünftig regeln könnte, aber wenn die Verschwendung einiger Millionen öffetnlicher Mittel irgendwelche negativen Folgen für die Verursacher hätte, würde sich da sicher einiges bessern.
     
  9. Hans_Wurst

    Hans_Wurst Geheimer Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Ich sag mal, das gesamte Verkehrssystem auf ein Minimum reduzieren. Dann einführen, dass der mit der lautesten Hupe Vorfahrt hat! In Indien funktioniert das auch wunderbar! :D
     
  10. captainfuture

    captainfuture Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.904
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    und wieviel eingespart wird, indem eine standardisierung auf die "dreier- ampel" eingehalten wird ?

    ... und dafür schadensersatzklagen von durchgeknallten deutschen in kauf nehmen, die zu dumm sind beim geradeausgehen die eigenen augen offen zu halten ?

    ich tendiere dazu, beleuchtunge dieser art ausschließlich nur noch aus solarenergie zu beziehen.
     
  11. Diskordias Legionär

    Diskordias Legionär Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    609
    Registriert seit:
    25. April 2002
    :wink:
    __
    Es ist schon so, das es so gut wie keine konsequenzenhat, wenn Beamte große Shice bauen. Gestern in der Glotze: über eine noch zu beauende Autobahn sollte eine Brücke gebaut werden, das der Kerl, dem die Autobahn in die Felder gesetzt wurde mit seinem Traktor hin kommt. Alles roger. Bis auf die kleine Sache, das eine Leuchte auf die Idee kam, pro Seite 20 cm oder so Bordstein auf die Brücke zu basteln=> Traktor kommt nich tdurch, und dine 20 cm bringtt keinem was. Genial: Der Bürgermeister oder was auh immre meinte, das die Kosten für das Entfernen des Bordsteins zu hoch wären und man es deswegen lasse. Spitze...der Kerl, für den die Brücke gebaut wurde, kann sie nicht nutzen=>ganzer Bau im Prinzip sinnlos. Guuut...nun erlubt uch mal sowas als Privatman in einem Betrieb, oder wenn man sowas als Baufirma "privat" bei Kunden machen soll...humm...
     
  12. rorriM

    rorriM Geheimer Meister

    Beiträge:
    175
    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    die ampel-sache - genau sowas ist hier an einer ampel auch der fall. gestern morgen ist mir da genau das bewusst geworden, wie wichtig also die beiden männchen sind. davon mal abgesehen, dass allein durch die gewohnheit an 2 ein umstieg auf nur einen auch einige probleme mit sich bringen könnte- oder ganz allgemein die, wenn auch nur schrittweise, umrüstung... also lieber bei 2 belassen.

    da gibt es in einer stadt in holland doch ein projekt- und auch in norddeutschland irgendwo, mein ich, inzwischen.

    die stadt hieß... hm... link suchen...

    ...

    leider vergessen. es gibt jedenfalls eine komplett verkehrszeichenfreie kleinstadt dort. mitten auf kreuzungen stehen bänke und an den rändern kinderspielplätze, unfälle gibt es dort keine mehr. es gibt KEINE verkehrszeichen und KEINE ampeln und KEINE definierte stvo. allerdings glauben experten, dass sowas nur in kleinstädten funktionieren kann, ABER auch immer in teilgebieten von großstädten sogar.

    sicherlich hat jemand anders einen link parat...
     
  13. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.105
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Also bei uns steuert ein Dämmerungsschalter die Straßenbeleuchtung. Das Kraftwerk hat also nicht wirklich Einfluss auf die Leuchtdauer.
    Die Stadt spart bei uns seit einiger Zeit übrigens Strom, indem die Lampen etwas gedimmt werden und örtlich nur noch jede zweite überhaupt betrieben wird.
     
  14. _Dark_

    _Dark_ Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.666
    Registriert seit:
    4. November 2003
    ernsthaft jetzt: war das nicht der mit dem größeren auto?? zumindest inoffiziell??
     

Diese Seite empfehlen