Der globale Migrationspakt

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von DaMan, 7. November 2018.

Soll Merkel unterschreiben?

  1. Yay!

    6 Stimme(n)
    37,5%
  2. Nay!

    10 Stimme(n)
    62,5%
  1. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.707
    Registriert seit:
    27. August 2013
    glauben das die leute, die es mantramäßig runterbeten, eigentlich selber noch oder lachen sie sich schon über die ganzen deppen tot, die es immer noch glauben...
     
  2. ThomasH

    ThomasH Geheimer Meister

    Beiträge:
    167
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Ich habe nichts von Nazis gesagt, die braucht es dabei auch garnicht. Rückständig kann man auch sein wenn man kein Nazi ist. Vermutlich wirfst du gerade Rechts und Nazis in einen Topf. Beleidigungen kennt man von ja dir, darum bedarf es auch keine weiteren Worte. Das ist der Beissreflex von dem ich sprach.

    @Popocatepetl
    Es ist gelebte Realität und keine Fiktion. Es gibt auch keine kleine Elite welche darüber lachen würde. Die richtig Reichen (falls du diese meinst) sind sich in der Sache schon länger einig als es dich vermutlich überhaupt gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2018
  3. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.587
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Migration wird es immer geben. Sie ist so alt wie die Menschheit und längst nicht immer negativ. Sie hat Kulturen bereichert, wie bspw. Preussen durch die Hugenotten, oder eine Weltmacht wie die USA ermöglicht. Überwiegend negativ ist die wilde, illegale Migration, und das für sämtliche Beteiligten.

    So wie ich diesen Pakt verstehe, ist er von der Idee geleitet, der Illegalität und der Willkür mit einem grundsätzlichen Regelwerk zu begegnen. Das halte ich durchaus für geboten.
    Deutschland könnte gerade deshalb von diesem Pakt profitieren, weil die allermeisten Regeln des Paktes hier bereits Anwendung finden. Das sind schliesslich die wesentlichen Gründe dafür, daß Deutschland ein so beliebtes Ziel ist. Fänden sie andernorts gleichermaßen Anwendung, fielen viele der Gründe weg. Denn mal ehrlich, so derart wahnsinnig super begehrenswert ist eine Containersiedlung im norddeutschen Winter nun auch wieder nicht.
     
  4. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.526
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Hab ich's nicht gesagt Nachbar und dtrainer sind dafür?
    Gesagt hab ich's!
     
  5. ThomasH

    ThomasH Geheimer Meister

    Beiträge:
    167
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Gibt ja auch keine gute und überzeugende Argumente dagegen.
     
  6. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.587
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Hast Du.
    Ob ich für dieses konkrete Dokument bin, weiß ich übrigens nicht. Bislang habe ich's nicht vollständig gelesen.
    Ich bin dafür, daß globale Anliegen auf globaler Ebene angepackt werden. Weil das die sinnvolle Vorgehensweise ist.
     
  7. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.526
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Die gnadenlose Einseitigkeit, die unsäglichen Widersprüche und das offensichtliche Missbrauchspotential sind dir dabei nicht aufgefallen?
     
  8. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.707
    Registriert seit:
    27. August 2013
    wer hat dir das gesagt ? die elite selber ? lol

    merkste was.....
     
  9. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.526
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Doch, dass die Zahl der Shithole Countries deutlich größer ist als die der Nicht-Shithole Countries (pardon my Trump) und eine Großangelegte Immigration den ShitholeCountries nicht helfen wird, aber die zivilisierten Staaten zerstört.
    Man muss die Zivilisation schützen, es ist die einzige die wir haben.

    Ich wiederhole die Frage bereits zum dritten mal: Welche überzeugenden Argumente gibt es denn für den Pakt?
     
  10. ThomasH

    ThomasH Geheimer Meister

    Beiträge:
    167
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Ich merke, dass du wie so oft nur triggern willst. Jap das habe ich gemerkt.

    @DaMan
    "den ShitholeCountries nicht helfen wird, aber die zivilisierten Staaten zerstört."
    Diese Meinung teile ich zum Beispiel nicht. Daher sehe ich auch nicht was man beschützen sollte.

    "Welche überzeugenden Argumente gibt es denn für den Pakt?"
    Das habe ich bereits in meinen Beitrag #18 umrissen. Genau und im Detail habe ich mir den Pakt nun auch nicht durchgelesen.
    Das was ich gelesen habe, stimmt mit meinem anderen Beitrag überein.
     
  11. almende

    almende Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.774
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    [..Welche überzeugenden Argumente gibt es denn für den Pakt..]
    das jedem der Zugang zu einem modernen Leben in einem akzeptablem
    Wohlstand erlaubt sein muss.
    Welches überzeugende Argument spricht den dagegen das z.B. Du
    ein viel luxuriöseres Leben in z.B. der Schweiz, der USA oder Dubai führen
    kannst - und Du dies allen anderen verwehrst? Mitglied der ominösen NWO
    Elite? Dieser Pakt erlaubt es auch Dir überall auf der Welt zu leben - wo Du willst.
     
    ThomasH gefällt das.
  12. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Warum fragst Du das? Es sind Millionen auf der Flucht oder aus anderen Gründen unterwegs, das ist einfach so, es ändert sich nicht, weil es Dir nicht gefällt. Was auch immer ist, wir müssen uns dazu verhalten - es geht um Menschen, viele davon in großer Not. Da kann man nicht so tun, als wäre das vorbei, indem man versucht, das eigene Land da heraus zu halten. Man muß das regulieren, dafür sorgen, daß es möglichst menschlich zugeht. Chaotischen, vielleicht tödlichen Umständen vorbeugen.
    Die Zustände in manchen Ländern lassen es wenig wahrscheinlich erscheinen, daß es vorbei geht, wenn man meint, es ginge einen nichts an.
    Es wird nicht das letzte Problem sein...
     
    ThomasH gefällt das.
  13. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.526
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Warum MUSS man dazu auswandern? Warum MUSS dieses Leben in einem anderen Land sein? Damit sprichst du den Entwicklungsländern und ihren Einwohnern die Fähigkeit ab, sich selbst etwas aufzubauen. Ich finde das hochgradig rassistisch.

    Das ist kein Argument, das ist bestenfalls eine Meinung.
     
  14. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.587
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Immerhin haben wir es nach Längerem endlich wieder mit einer ordentlichen VT zu tun, tolle Sache.
    Ich verstehe das doch richtig, oder? Daß sich die Regierungen von 192 Ländern dazu verschworen haben, die wohlhabenden Industrienationen, und insbesondere natürlich Deutschland, zugrunde zu richten und ihres Geldes sowie ihrer nationalen Identitäten zu berauben? So zumindest interpretiere ich den Eröffnungsbeitrag.

    Wäre das nicht eine schier ungeheuerliche Kehrtwende? Nachdem es die Industrienationen über viele viele Jahrzehnte hinweg geschafft haben, dem Rest der Welt ihre Regeln aufzuzwingen.
    Hmmm... :grübel:
     
  15. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ich brauche auch kein Argument, um zu wissen, daß ich Menschen in Not helfen sollte, wenn ich kann. Das hat nichts mit Argumenten zu tun.
     
  16. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.070
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Ich würde meinen Allerwertesten darauf wetten, daß nicht einmal die Hälfte der Länder ihren Wilhelm dafür hergeben. Geschweige denn, daß die überhaupt davon wissen. Soweit ich weiß hat Deutschland einen grossen Anteil am Verfassten in diesem Pakt. Meine VT (für Vermutung) ist, das ist ein rein europäisches Ziel, unter anderem um billige Arbeitskräfte anzuschaffen.
    Von Asien( bzw. Osasien) hat man bis jetzt nix gehört, Südamerika Australien ist raus, genau so wie die USA. Südamerika k.A.
    Bleibt noch Afrika als Herkunftskontinent und Europa als Zielort.
    Oder ist schon fix, daß in Marrakesh 192 Staatsvertreter anwesend sein werden?
     
  17. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.070
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Moment mal geht es hier eigentlich noch um Migration oder Asyl?
     
  18. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Um beides. Aber auch, wenn man nicht verfolgt ist, kann man migrieren, etwa weil die Gegend, in der man lebt, vertrocknet. Das ist kein Asyl-aber ein Migrationsgrund. Man kann die beiden Themen nicht sauber trennen.
     
  19. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.448
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Spannend ist "wenn ich kann". Hat denn jemand mal untersucht wieviel und wielange wir können?
    Die Wahrscheinlichkeit ist groß das dur h ungebremste Migration niemand mehr im Wohlstand lebt, auch das Geld der anderen ist begrenzt.

    Wir haben Sozialismus ausgiebig ausprobiert. Viele der Flüchtlinge versuchen dem zu entkommen.
     
    DaMan gefällt das.
  20. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.549
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Hier eine nette PDF zum Migrationspakt in Deutsch, Original in Englisch und unsere Politiker wie die aus anderen Ländern verstehen die englische Rechtsprache:naund:...

    http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf

    Frage? Verstehet Ottonormalverbraucher diesen Vertrag voll?

    kennen sich die Rechtanwälte schon voll aus oder nur die Gutrechtsanwälte?

    Wenn wir eh nicht unterschreiben müssen, was ist dieser Vertrag dann wert?

    Haben diesen Vertrag wirklich alle durchgelesen und können ihm voll zustimmen?

    Nun entscheidet selber, ob wir einem solchen - selbst für Rechtsanwälte sind viele Passagen nicht verständlich,

    und Justiziars Augen sind oft halbgeöffnet.



    Wir unterzeichnen nicht und ich bin sicher - es folgen noch viele Länder.

    https://www.bundeskanzleramt.gv.at/...rung.pdf/2998648a-b042-4863-b0ee-7a473ff28977



    https://www.wana.at/jus/Ausarbeitung_Fragenkatalog_VR.pdf
    (Völkergewohnheitsrecht)

    sind eh nur 24 Seiten zum Durchlesen
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2018

Diese Seite empfehlen