Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Der 11.9. Verschwoerungs Aufklärungs Thread

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
17. Februar 2012
1.813
Der Jahrestag gerät so langsam in Vergessenheit?
Nein. Zumindest bei mir nicht.
Ich bin nach wie vor an diesem Tag sehr in Gedanken und speziell mit meinen Gedanken in New York.
Schaue mir auch immer die Gedenkfeier an.
Hier gibt es jedoch nichts Neues zu erzählen, also warum sollte man bzw. ich was posten?
 

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
17. Februar 2012
1.813
Ich glaube, dass war einer der wenigen Tage in einem Leben, an denen die meisten Menschen noch genau wissen, wann, wie, wo sie diesen Tag erlebt haben.
 

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
Ich glaube, dass war einer der wenigen Tage in einem Leben, an denen die meisten Menschen noch genau wissen, wann, wie, wo sie diesen Tag erlebt haben.
Das ist richtig. Ich war von der Bibliothek auf dem Weg zum Bahnhof und ob man es mir nun glaubt oder nicht, ich habe auf dem Weg durch die Stadt gespürt, das etwas nicht stimmt, es den Menschen angesehen, aber nicht verstanden, rückblickend weiss ich das ja jetzt. Bis ich dann zu Hause die tausendfache Wiederholung der Sequenz der angeblich reinkrachenden CGI Flieger sah, was ich damals natürlich nicht wusste.

Die ständige Wiederholung sollte ja den psychologischen Effekt haben, es tief im Hirn einzubrennen: JA, da sind Flugzeuge rein gecrasht, JA, es waren Bin Ladens Terroristen, JA, die Welt ist im Krieg gegen den religiös motivierten Terror einiger fanatischer Islamisten, aber in Wahrheit, wahr alles eine inszenierte psychologische und militärische Geheimoperation der USA selbst und nichts davon was offiziell deklariert wurde wahr.

 
Zuletzt bearbeitet:

LEAM

Noachite
22. Dezember 2011
3.317
Bis ich dann zu Hause die tausendfache Wiederholung der Sequenz der angeblich reinkrachenden CGI Flieger sah,
Die Augenzeugen von damals sind also nicht glaubwürdig, aber die vom Planeten N aus Nimmerland, die sind es? Also sind Augenzeugen nur dann für dich glaubwürdig, wenn sie die eigene Meinung bestätigen.

Ich glaube, dass war einer der wenigen Tage in einem Leben, an denen die meisten Menschen noch genau wissen, wann, wie, wo sie diesen Tag erlebt haben.
Oja, speziell die erste Meldung von "es soll ein Kleinflugzeug ...", außerdem war ein für uns damals wichtiger Kunde bei uns. Erstaunlicherweise sagte der sofort, dass es nur Bin Laden gewesen sein könnte. Den Namen hatte ich bis dato noch nicht gehört.
 

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
Die Augenzeugen von damals sind also nicht glaubwürdig
Die die sagen keine Flugzeuge gesehen zu haben? Natürlich, eben weil sie die Physik untermauern.

Alle anderen sind nicht glaubwürdig. Nicht weil sie mein Bild nicht bestätigen, sondern weil die Physik es widerlegt.

Denn sie behaupten etwas, entgegen physikalischer Wahrheit.
 

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
17. Februar 2012
1.813
Die die sagen keine Flugzeuge gesehen zu haben? Natürlich, eben weil sie die Physik untermauern.

Alle anderen sind nicht glaubwürdig. Nicht weil sie mein Bild nicht bestätigen, sondern weil die Physik es widerlegt.

Denn sie behaupten etwas, entgegen physikalischer Wahrheit.

Ich habe keinen Bock das schon wieder durchzukauen.

Du erklärst mir jetzt mal, warum das hier physikalisch nicht gehen kann (laut Deiner Aussage):

Ansonsten halt bitte die Klappe, wenn Du von Physik nichts verstehst.
 

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
17. Februar 2012
1.813
Oja, speziell die erste Meldung von "es soll ein Kleinflugzeug ...", außerdem war ein für uns damals wichtiger Kunde bei uns. Erstaunlicherweise sagte der sofort, dass es nur Bin Laden gewesen sein könnte. Den Namen hatte ich bis dato noch nicht gehört.
Das mit dem Kleinflugzeug habe ich anfangs gar nicht mitbekommen.
Ich war früher von der Arbeit zu Hause und hatte den TV angemacht und nebenbei gefuttert.
Als ich dann mal wieder hin geschauen habe, war die erste Einblendung zusehen und ich dachte... wow... den Streifen muss ich mir im Kino angucken. Das sieht total real aus.
Erst Augenblicke später habe ich dann die Meldung mit dem Kleinflugzeug mitbekommen.
 

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
Das sieht total real aus.
Jop, Hammer was mit einem Videomanipulationsprogramm alles möglich ist, gell?!

Ansonsten halt bitte die Klappe, wenn Du von Physik nichts verstehst.
Das du da noch viel zu lernen hast wissen wir alle.^^

Schon heftig was in einem Kopf vorgehen muss, in dem geglaubt wird, das an 911 Flugzeuge beteiligt waren, wenn es längst widerlegt wurde. Guckst du, hier:

911composites


BTW, ich habe dir schon zwölfunddreißig Mal erklärt, das sowohl dein dämlicher PingPong als auch dein Wasserstrahlvergleich ungültig sind. Bist du so vergesslich?
 

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
Die Augenzeugen von damals sind also nicht glaubwürdig, aber die vom Planeten N aus Nimmerland, die sind es? Also sind Augenzeugen nur dann für dich glaubwürdig, wenn sie die eigene Meinung bestätigen.
Nope.

Die Zeugen, ob nun Ohrenzeugen oder sonst was, sind erstmal irrelevant. Relevant sind die physikalischen Fakten.

Und nach denen, können KEINE Flugzeuge beteiligt gewesen sein, wie man es der Welt durch die Videos glauben machen wollte.

Und dieses auf physikalischen Beweisen beruhende Urteil, bestätigt die Aussagen aller, die KEINE Flugzeuge gesehen haben.

Daraus folgt aber nicht, das diejenigen die Flugzeuge sahen an diesem Morgen, logen.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
09/11 gewidmet Karins Geburtstag, das zurück gekehrte Buschkind aus Kenia

Ich habe die Flugzeuge auch in der Kanalisation gesucht, dort wo Tiefflieger ihr Unwesen treiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
17. Februar 2012
1.813
Jop, Hammer was mit einem Videomanipulationsprogramm alles möglich ist, gell?!
Du vergisst immer noch die tausenden Menschen, die das live gesehen haben und die Hundertausenden, die den zweiten Einschlag live gesehen haben.



Das du da noch viel zu lernen hast wissen wir alle.^^

BTW, ich habe dir schon zwölfunddreißig Mal erklärt, das sowohl dein dämlicher PingPong als auch dein Wasserstrahlvergleich ungültig sind. Bist du so vergesslich?
Nein, sind sie nicht.
Es zeigt nur wieder mal Dein minderbemitteltes Verständnis von Naturwissenschaften - in diesem Falle:
Du hast keine Ahnung von Physik - lies Dich halt einfach mal was ein - Stichwort unter anderem: kinetische Energie.
 

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
Du vergisst immer noch die tausenden Menschen, die das live gesehen haben und die Hundertausenden, die den zweiten Einschlag live gesehen haben.
Niemand kann etwas gesehen haben, das physikalisch nicht stattfand.

Du hast keine Ahnung von Physik - lies Dich halt einfach mal was ein - Stichwort unter anderem: kinetische Energie.
Dann erkläre mir mal in deinen Worten, wie die Kausalität des Flugzeugeinschlages physikalisch ablief. Und vergiss dabei deine "kinetische Energie" nicht.

Ich kann es dir erklären, aber kannst du es nach deinem Verständis?
 

William Morris

Prinz von Jerusalem
4. Mai 2015
2.320
Rein technologisch ist es doch viel einfacher, ein paar Saudis anzuheuern, sie glauben zu machen, sie kämpfen für den Islam, ihnen eine entsprechende Flugausbildung angedeihen zu lassen und sie dann in 2 Wolkenkratzer fliegen zu lassen.

Aber nein, man stopft das WTC voll mit Sprengstoff, manipuliert 1000de Kameras, lässt das zweite Hologramm auch noch zeitversetzt anfliegen, damit auch JEDE Kamera in New York das filmt, zündet unbemerkt den Sprengstoff und bringt danach jeden um, der was ausplaudern könnte.

Klingt genauso logisch wie, der Mensch hat keinen Einfluss auf das Klima, aber alle 3600 Jahre kommt ein Planetensystem vorbei und zerstört jede Hochzivilisation auf der Erde.

Das ist ungefähr so, als wenn du mit dem Fahrrad über einen Ast fährst und auf die Fresse fliegst, das schöne Bonanzafahrrad hat ne Acht, du eine blutige Fresse und deiner Mutti erzählst du, das vor Jahrmillionen die Außerirdischen an der Stelle einen Baum gepflanzt und den genetisch so programmiert haben, das wenn ein Mensch mit zu hohem IQ darunterfährt er zu Fall gebracht und sein IQ sturzbedingt auf Normallevel zurückgestutzt wird.

Macht überhaupt keinen Sinn?! Genau wie die Geschichte mit den Hologrammen.
 

Lupo

Ritter der ehernen Schlange
3. Oktober 2009
4.099
Wieso ... ? Wenn der Sprößling viel von Mutti vererbt bekommen hat, glauben beide das.
 
Oben Unten