1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das ist Freimauerei

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von die Kriegerin, 14. Oktober 2017.

  1. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.088
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Schweigen vermeidet weiteres Leid... schau mal wie schön das klappt wenn ich jetzt schweige und durch diese Passivität Ruhe einkehrt.
    Geniesse es einfach...

    LG
     
  2. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    DU genießt es auf DEINER Seite, DEIN Leid wird vermieden!
    Dass du damit ein Leid bei einem anderen Menschen auslösen kannst ist dir egal!
     
  3. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.565
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Dein geschraubtes Geschreibsel kann auch leiden lassen, ist dir auch egal.
     
  4. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Weil ich es nicht selber änderen kann!
    (Zufalls-Doppeleffekt"Geschenk": und weil ich inzwischen weiß, dass es so wie es ist gut ist. Auch wenn ihr es nicht erkennt. UND dass beruhigt mein Gewissen sehr!!!)

    Der Unterschied im Leiden und Leiden lassen, liegt darin OB etwas selber und völlig alleine veränderbar ist ODER eben nicht!!!
    Schweigen und Ignoration ist zu 100% selber zu bestimmen und zu verändern möglich.
     
  5. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.088
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Du hast aber etwas geändert, ich habe heute ein paar kurze prägnante Beiträge von dir entdeckt, in handlicher Grösse gut auf den Punkt gebracht.
    Das wird schon, damit kann man arbeiten.

    LG
     
  6. fait83

    fait83 Geheimer Meister

    Beiträge:
    158
    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Zum Thema Religion und Freimaurerei:

    Der Glauben bzw. das Glaubensbekenntnis eines Menschen kann auch die Freimaurerei sein! Ich verstehe @Feuerseele sehr gut.

    Im Islam ist es so das alle Religionen einen Ursprung haben. Und Gott jeden Menschen erreicht hat. Doch die letzte Religion bzw. das letzte Update kam mit dem heiligen Koran.

    Ein gläubiger Mensch handelt auch nach seiner Orientierung, mag sein das "die Freimaurerei" es nicht akzeptiert das die Freimaurerei keine Religion ist, jedoch ist dies zu vergleichen mit der Geheimnistuerei.

    liebe grüSse as selam alaikum leute
     
  7. Kadosch

    Kadosch Geheimer Meister

    Beiträge:
    392
    Registriert seit:
    21. März 2014
    Was ist denn das für ein Quatsch?
    ...
    So redet jemand, der nicht die geringste Vorstellung davon hat, was FM eigentlich ist.

    Das ist der gleiche Schwachsinn, den zuvor "feuerseele" verzapft hat - ohne Sachkenntnis und noch geringerem Sprachgefühl.
    Eine Religion hat "Sakramente" (kannst ja nachlesen was das ist) und vor allem Heilsversprechen für das Leben nach dem Tod - also alles, was der FM völlig fehlt.
    Und wenn ich lese " .....jedoch ist dies zu vergleichen mit der Geheimnistuerei" dann frage ich, ob der Schreiber solche Zeilen im Zustand des totalen "Bekifftseins" schreibt, oder ob das seinem Geisteszustand entspricht.
    Beides ist nicht diskussionsfähig, aber auch nicht diskussionswürdig!
     
    Lupo gefällt das.
  8. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.838
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ja sicher, wenn man Alles, was danach kam, ermordet. Erzähl nicht solchen Unsinn.
     
  9. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.641
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Das können wir gern in einem passenden Thread diskutieren. Jäger, Mod
     
  10. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Alle Religösen haben in ihrem Konstrukt einen Gott. Gläubige Glauben.
    Die Freimaurer haben in ihrem Konstrukt einen Baumeister (+Hiram).
    Den Baumeister des Tempels Salomon. Die Klagrmauer ist ein Rest des Tempels, viele Gläubige besuchen die Mauer.

    Die Freimaurer sagen sie arbeiten an ihrem Selbst. Dafür steht symbolisch ein Stein.
    Freimaurer arbeiten also am rauhen Stein/Selbst.
    Wie sieht diese Arbeit aus? WIE, womit, wodurch usw. arbeiten die Freimaurer? Wie zeigt sich ihr Tun im Ausdruck?
    Jede Arbeit ist ein Tun, somit erfolgt logisch ein Prozess des Tuns. Wie sieht dieser Prozess des Tuns aus?

    Der Freimaurerei wird nachgesagt, dass sie die Welt beherrschen.
    Nun einmal angenommen dies sei tatsächlich so, so wäre es doch gut wenn die einzelnen FM wirklich ein edles reines Selbst hätten. Denn dann wäre die Weltherrschaft ja in guten Händen und es bestünde keinerlei Sorge das diese Weltherrschaft für Nichtfreimaurer nachteilig wäre.
    Denn ein reines Selbst müsste ja auch für das Wohlbefinden des Nächsten, also allen Menschen MITdenken können. Ansonsten wäre das Ergebis ihrer Tuns KEIN REINES SELBST!
    Das gesamte Gedönse und die Angst vor Herrschenden FM wäre also unberechtigt.
    Denn wenn die FM tatsächlich ein reines Selbst hätten, wäre ja jede Angst um eine Weltherrschaft unsinn!
    Doch wie ist es wirklich?
    Niemand außerhalb der Freimaurerei kann das je wissen.
    Was mit Sicherheit fast alle Menschen wissen, ist, dass jeder Mensch Machtanfällig ist, gierig sein kann, egoistische Ziele verfolgen kann usw..
    Alle Nichtfreimaurer haben also die Wahl gut oder böse über die Freimaurer zu denken.
    Wie sie wirklich sind, können sie nicht wissen und ihren Überlegungen wird sehr leicht ein Negativwert hinzugefügt.
    FM sind eher schwammig und arrogant in ihren Formulierungen.

    Die Umwelt, das Äußere bietet in allen Dingen des Lebens und Erlebens, einen sehr hoher ErkennntisFaktor für JEDEN Menschen!!!
    Erleben ist etwas das JEDER Mensch ständig kann weil er lebt. Der Mensch lebt und erlebt.
    Körperwahrnehmungen und Beobachtungen sind DAS Erleben. = Fühlen und Denken.
    Der Begriff "Erleben" bedeutet dass da etwas lebt. JEDER Haut und Hirn-Kontakt ist ein Erlebnis!
    Freimaurer lassen Nichtfreimaurer IHR SELBST erleben! ...z.B. in Foren und/oder auf Besucherabende.
    Freimaurer die Öffendlichkeit wissen lassen, dass sie FM sind, bieten somit logisch jedem Nichtfreimaurer die Gelegenheit ihr Selbst zu sehen und zu erkennen. Jedes Erkennen ist wiederum an das ANDERE Selbst gebunden.
    Jeder Nichtfreimaurer kann und hat das Recht, sich s e i n e eignene Meinung über das Gesehene, Erlebte und Erkannte zu bilden und jeder Nichtfreimaurer darf seine Ergebisse s e i n e s Denkens (= Meinungsbildung), frei mitteilen und aussprechen (= Redefreiheit), = ein Recht jedes Menschen.
    Es ist logisch dass jeder der sich der Öffendlichkeit zeigt sozusagen sein "Selbst-Zeugnis" abgibt. Jeder der will dass man nur Gutes von ihm spricht, ist also für sich mitverantwortlich.
    Niemand kann wissen wie, der Nächste denkt.
    Wenn ein Nichtfreimaurer es gewagt hat Kritik an die FM zu üben, und sodann FM über diese Kritik herziehen und den NichtFM beschimpfen und mit unlogischen oder gar fiesen Kommentaren begegnen, dann verschlimmern sie logisch die Situation an einer Stelle wo sie eigendlich sorgfältiger handeln müssten!
    Das müssten sie zum Einen weil es VTs zu genüge gibt (auch wenn sie ggf Unsinn sein sollten), diese Tatsache müssten sie m.E. logisch immer im Auge behalten. Und zum Anderen, wenn sie wirklich ihr Selbst richtig, also funktionstüchtig, bearbeitet hätten, es ein Ergebnis dieser Arbeit wäre keine Streitigkeiten zu nähren.

    Jeder Mensch kann, darf, soll und wird, sich immer und zu jeder Zeit in seinem eigenen Leben, eine Meinung bilden.
    DAS ist 100% logisch weil jeder Mensch LEBT, ERLEBT und DENKEN kann! = die logische NaturFunktion des Lebendigen!
    - Jeder Mensch ist ein Sichtbares.
    - Jeder Mensch ist ein Erlebbares.
    - Jeder Mensch ist seines eigenen Seins Ausdruck.
    Durch jede einzelne Aktion, überall und zu jeder Lebenszeit.

    Jede Kontakt-Gelegenheit ist eine Eindruck-gewinn-Möglichkeit. Und zwar eine doppelte. Ein Erkennntisgewinn ist sowohl für den Einen wie auch für den Anderen gegeben.
    Es ist z.B. logisch dass ein Besucher einer FM-Loge nicht OHNE eigenen Gedanken in eine Loge geht und auch nicht OHNE weitere Gedanken wieder aus der Loge hinaus geht.
    Der Mensch IST allzeit und überall ein fühlendes und denkendes Wesen.
    Beobachtungen sind ein "Fühlenkönnen" des DENKENS.
    Beobachtungen sind sozusagen eine Art "Fernkontakt".
    Hautkontakt = Körperfühlen.
    Beobachten = Denkenfühlen, oder Hirnfühlen. (keine Ahnung welche Begriffe euch gefallen)
    Die eine Seite bietet Gelegenheiten und liefert so, auf der anderen Seite, dem Anderen Möglichkeiten.
    Jedes Handeln und NICHThandeln kann dem Denkenden einen Negativwert hinzu fügen. = Logisch
    Jedes Handeln und Nichthandeln ist somit ein "GedankenLenkungFaktor".

    Nach langer Erklärung, dürfte klar sein dass jeder Nichtfreimaurer an die FM glauben kann oder seine berechtigte Zweifel hegen kann.
    Es ist m.E. logisch dass es sehr schwer fällt anzunehmen die Freimaurerei sei Machtlos!
    Es ist m.E. eher davon auszugehen dass sie eine gewisse Macht besitzen. Also sind sie sowas wie "WeltWetterGötter" mit "WeltWetterFrösche" die die Lage in der Welt ermitteln und anzeigen.
    Jede Partei ist eigenendlich nur ein Froschglas mit einem Frosch drin, die mitten in der Bevölkerungsgruppen stehen und die bürgerliche Umfeldtemperaturen misst.
    Ein Weltordnung braucht logisch ihre "Wetterfrösche".
    Ach ja sorry, aber diese bildliche Vorstellungsdenkerei finde ich halt einfach zu schön, daher schreibe ich in meiner Freizeit so wie ich will.
     
  11. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Ich glaube das wissen viele Freimaurer selber nicht mehr!

    Freilich sollte die Freimaurerei für den FM eine ART Glaubensbekenntnis des FM sein. Alles andere ist unlogisch.
    Und zu einem Bekenntnis gehört Kenntnis über die Sache.
    Also wie sieht die Arbeit am rauen Stein genau aus???

    Fehlen euch Selbstaufbereitungs-Arbeitsmethoden auch? Oder habt ihr da in gewissem sinne eure eigenen "Sakramente" Arbeits-Methoden?
    Wenn die auch fehlen, wie könnt ihr dann ein gemeinsames Ziel verfolgen???
    Wenn es so ist, dass ihr da nix habt, dann sind die VT´s eure Prophezeihung für die Zukunft und ihr werdet sie dann leider erfüllen.

    Kannst du als FM auch richtig gut sachlich schreiben?
    Derartige Gedanken über die Zeilen eines anderen sind irrelevant. Das sollte ein Kadosch wissen.
    Formulieren also lieber mal gute Gegenargumente. Das ist eine super gute Steinpolitur!
    Wenn ein FM sein Selbst wirklich veredeln wollen würde, so müsste er sein Handeln/Schreiben danach orientieren.
    Das erfordert schon mehr Arbeit.

    Ich denke, dass die Freimaurerei wie Religionen sind.
    Die Religonen glauben das sie richtig Glauben UND die FM bilden sich ein dass sie an der Veredelung des Selbstes arbeiten.
     
  12. Kadosch

    Kadosch Geheimer Meister

    Beiträge:
    392
    Registriert seit:
    21. März 2014
    feuerseele, in dem Geschwurbel das du hier abgeliefert hast gibt es einen Satz, dem ich prinzipiell zustimme:
    und den ich um den Zusatz:
    aber er muss eine sachlich falsche Meinung nicht ständig in die Welt hinausplärren, sondern sollte sich überlegen, ob das, was er sagt und schreibt auch stimmt und dann ggf. den Mund zu einer Sache halten, von der er nichts versteht.

    Den restlichen Unfug, den du zum Thema FM geschrieben hast, kommentiere ich nicht weiter, das haben andere hier schon mehrfach und ausgiebig getan.
     
    Lupo gefällt das.
  13. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    19. September 2017
    :mrgreen:@Feuerseele, du darfst doch solche Sachen nicht schreiben. Da verärgerst du nur die FM und die wissen doch mehr alls alle anderen Menschen....

    denk gerade, die katholischen Namenstage...ich wusste über sie mehr, als so manch ein Katholik...

    Das ist so, in diesem thread oft bewissen, doch wir wissen ja nichts...denk nur an ein paar Statuten...na ja...dann lassen wir sie in dem Glauben...die FM ist "ErhabeneR" als alle anderen Gläubigen ..Wissenden, denn FM ist ja kein Glaube.
     
    fait83 gefällt das.
  14. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Das ist nur DURCH eine echte, reale in Wirklichkeit wahrzunehmende SACHkundige Person möglich!
    ICH glaube nicht ALLES was ich nicht selber in der Echtzeit der Realität und Wirklichkeit gesehen habe!!!
    Mein bedingungsloses Vertrauen muss man sich verdienen.
    Ich halte meinen Mund nicht, ich spreche nur das aus, was andere sich nicht trauen auszusprechen!


    Niemand kann ohne Beweise wissen ob seine Überlegungen stimmen und niemand kann einer Information 100% Vertrauen schenken, weil da in der Vergangenheit viel zu viel Mißbrauch getrieben wurde!
    Informationsmißbrauch, Statistikenverschönerungen und Fälschungen, sonstige Methoden zur eigenen Gewinnoptimierung usw., das alles EXISTIERT in dieser betrügerischen WELT die schwächer Menschen unterdrückt! Macht, Geld, Gier und Luxusrdenken regiert die Welt.
    Das ist die derzeitige Welt"ordnung" die zu sehen ist!
     
  15. Kadosch

    Kadosch Geheimer Meister

    Beiträge:
    392
    Registriert seit:
    21. März 2014
    Bist du sicher, dass DU eine SACHkundige Person in Sachen FM bist und die FM echt und real erlebt hast?
    Denk' einmal über diesen Satz nach und überlege dir, was du hier schon an deinenb "Glaubenssätzen" kund getan hast, deren Beweise du selbst nie in Echtzeit, Realität und Wirklichkeit gesehen, geschweige denn verstanden hast. Und ich spreche nicht nur von FM
    Vertraust du dir eigentlich selbst?
    Immerhin hast du den - für mich - zweifelhaften Mut über Dinge zu sprechen, von denen du keine Ahnung hast und bei denen du offenbar glaubst, dass dazu Mut gehört. Ich gebe dir Recht, nicht jeder hat den Mut sich durch Verbreitung von Nichtwissen zu blamieren.
    Wieder einmal bringst du Dinge durcheinander, oder kannst sie mangels ausreichendem Wissen nicht richtig zuordnen.
    Es gibt zum Einen Faktisches Wissen, z. B. das 1 x 1 = 1 ist.
    Dazu gehört z. B. auch, dass Judentum, Christentum, Islam, Bhuddismus, Hinduismus zu den Religionen gehören, ungeachtet ihrfer jeweiligen Auslegung.
    Oder auch, dass Freimaurer k e i n e Religion sind, weil der FM die Merkmale, die j e d e Religion hat fehlen - wurde hier schon mehrfach erläutert, hast du aber entweder nicht gelesen oder vergessen.

    Das, was du beschreibst, sind VERHALTENSFORMEN von Menschen, die UNWISSENDEN ( wie z. B. dir) etwas weißmachen (wollen), was du entweder ohne zu prüfen glaubst, oder nicht hinterfragst, oder deine Wissenslücken so groß sind, dass du den Betrug nicht so ohne weiteres durchschaust.
    Das kann ich auch nicht - aber ich mache mir Zeit meines Lebens die Mühe, ständig zu lernen und immer mehr zu erfahren, damit ich Lügnern und Demagogen nicht auf den Leim gehe.
    Meistens klappt das - leider falle ich aber auch immer wieder auf manche Dinge herein - bin aber bereit meine Irrtümer zu korrigieren, weil ich erfahren habe, dass es nichts absolutes gibt.
    Dabei habe ich erkannt wie die - mir bekannte - Welt ist und dass jammern und Wehklagen den Zustand nicht ändert.
    Gleichzeitig habe ich begriffen, dass ICH ALLEINE die Welt nicht ändern kann.
    Deshalb versuche ich mich zu ändern - einmal dass ich versuche die Zusammenhänge immer mehr zu begreifen und zu durchschauen UND, das scheint mir das wichtigste, mich so zu verändern, dass der Zustand der Welt in meinem Einflussbereich nicht weiter v erschlimmert wird.
    IN MIR, so wie in jedem anderen, AUCH IN DIR, kann nur der Schlüssel zu Verbesserung der WElt liegen.
    Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
    Vielleicht geht auch dir das irgendwann einmal in den Kopf!
     
    Lupo gefällt das.
  16. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Das habe ich nicht behauptet. Wer nur das liest was wirklich da steht, ist auf der richtigen Seiten.
    Als Nichtfreimaurerin kann ich logisch keine Sachkundigkeit über die Gepflogenheiten der FM besitzen.
    Mit einem einzigen Besucherabend in Echtzeit habe ich logisch nicht genügend Realitäserfahrung um eine Sachkundigkeit gewonnen zu haben.

    Der Satz "Ich glaube nicht ALLES was ich nicht selber in der Echtzeit der Realität und Wirklichkeit gesehen habe!" besagt aus, dass ich so manches Glaube was man mir mitteilt, aber nicht ALLES.
    Er sagt auch dass ich lieber meinen eigenen Erfahrungen glaube und alles lieber gerne selber sehen und miterleben will.

    Ein Was? Bratwürste?
    Das es Mathematik gibt ist Fakt, ja! Zahlen werden für vieles verwendet, das ist auch Fakt.
    Was ist die 1? Ein Einzelnes Eines oder eine Einhheit aus Vielen? 1 Leeres oder 1 Volles, 1 Etwas mit oder ohne... ?

    Erläutere bitte mal meine wichtige Frage zur Arbeit am Selbst!

    Was du wolltes die Welt verändern bevor du die Zusammenhänge erkannt hast?
    Was für ein Glück dass das nicht alleine möglich ist und du das begriffen hast.

    Woher weißt du, oder woran erkennst du, wann eine Veränderung zum Besseren oder Schlechteren hin verläuft?
    Du weiß doch sicherlich auch, dass das Gute das Böse erschaffen kann und umgdreht.
    Welche Methode wendest du oder die Freimaurer da an?
     
  17. Kadosch

    Kadosch Geheimer Meister

    Beiträge:
    392
    Registriert seit:
    21. März 2014
    Dann fabuliere auch nicht über "Hiram", "den großen Baumeister" oder über eine "angebliche Religion" oder wie du glaubst, dass FM "ticken"!
    Das ist ein typisches Beispiel deiner Auffassung!
    Einerseits erkennst du zwar anscheinend die mathematische Begründung, andererseits versuchst du selbst dort hinein irgend einen pseudemetaphysisch-esoterischen Nonsense einzubringen.
    Du hast anscheinend Schwierigkeiten längere Texte semantisch zu verstehen und zu b e g r e i f e n.
    Du erkennst noch nicht einmal eine Antwort, selbst wenn sie vor dir steht. Es ist DEINE Gedankenwelt die DEIN Maßstab ist. Du stellst Fragen und erwartest Antworten, die DEINEN Vorstellungen entsprechen.
    Es würde mich nicht wundern, wenn du in deiner Umwelt von vielen Menschen nicht verstanden wirst.
    Man sagt zwar, dass es keine dummen Fragen gibt, aber d a s ist sogar eine ausgesprochen dämliche Frage und darauf solltest du eigentlich selbst antworten können, oder merkst du schon nicht mehr, wenn sich in deinem Umfeld etwas verändert, oder nicht noch schlimmer wird, als es vielleicht ohnehin schon ist.
    Ich glaube es hat keinen Zweck mit dir hier weitere Diskussionen zu führen, weil es sonst dazu kommt, dass man sich gegenseitig beleidigt oder sich beleidigt fühlt.
    Daran habe ich kein Interesse.
    Außerdem kann und will ich kein "Nachhilfe-Lehrer" für dich sein, der versucht bei dir das nachzuholen, was du bisher versäumt hast zu lernen.
    Da solltest du dich schon selbst bewegen.
    Wenn du die g r u n d l e g e n d s t e n Dinge vomn Leben im Allgemeinen und, von mir aus, der FM im Besonderen beherrschst, dann kann man vll. mit dir diskutieren.
    So ist das eine sehr einseitige Sache, zu der ich keinerlei Lust verspüre - und mir ehrlich gesagt meine Zeit zu schade ist.
    Es gibt da wesentlich interessantere Threads, aber in denen bist du - zum Glück - nicht dabei.
     
    Lupo gefällt das.
  18. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    @Kadosch,
    selbst wenn ich mit einem Teilwissen fabuliere, so ist das mein ganz normales Recht der Redefreiheit. Wenn du oder sonstige FM wollen, dass ich etwas richtig verstehe, dann müßt ihr mir halt anständige Erklärungen liefern. Nur rummotzen bringt da nix.
    Die Hiram-Geschchte und der großen Baumeister spielen offensichtlich eine Rolle, sonst hätte ich davon nie etwas lesen können.

    Du nennst meine Aussagen "pseudemetaphysisch-esoterischen Nonsens", das ist nur dein Denken, wie ich etwas verstehe ist dir nur nicht zugänglich.

    Nö, ich erwarte keine Antworten, die nur meinen Vorstellungen entsprechen sollen, ich will die Antworten schlicht und einfach nur verstehen können und dazu braucht es halt ggf eine andere Formulierung.
    Um etwas verstehen zu können braucht es Erklärungen und diese Erklärungen können und sollten sehr verschieden sein, damit sie auch für jeder zu verstehen sind.
    Es ist ganz normal dass eine einzige Erklärung nicht unbedingt für alle Menschen zu verstehen sein kann. Je nach dem um was es geht, braucht es viele Versionen.

    Sofern es zu einen Gespräch kommt, können mich die Menschen in meiner Umwelt verstehen. Erst durch einem Gespräch kann ein Anderer meine andere Sicht auf die Dinge verstehen und umgederht. Das ist ein normaler Prozess. Freilich besteht zuvor ein unterschiedliches Verstehen weil jeder andere Teile erkennt.
    Jeder der ein gewissen Verständis zu einer Sache hat, hat ja eben nur sein Verständnis, und oft wird dann nur nicht weiter gedacht. Erst wenn ein anderer hinzukommt, können verschiedene Verständnisebenen ausgetaucht werden.
    Ich behaupte nicht dass ich das gesamte Verständis einer Sache habe und das habe ich auch nie behauptet!
    Ich sage immer nur dass, was ich zudem NOCH sehe oder verstehe! Dies kann aber erst durch ein ruhiges sachliches Gespräch erfolgen. Keiner kann sich je sicher daruber sein dass er nichts übersehen hat und somit in seinen Überlegungen alles lückenlos bedacht werden konnte!
    Keiner kann behaupten dass er alles in einer Sache erkannt hat!

    Diese Frage ist nicht ausgesprochen dämlich dumm:
    "Woher weißt du, oder woran erkennst du, wann eine Veränderung zum Besseren oder Schlechteren hin verläuft?"
    Du hast wohl noch nix von Spätfolgen, Folgeschäden und Nebenwirkungen gerhört?
    Die zeigen sich ggf erst nach einer längeren Zeit und sind ggf vorher nicht vorhersehbar gewesen.
    Das bedeutet logisch, dass die Auslösung, zu einer gut gemeinten Veränderung, auch ihre späteren unvorhersehbaren Schattenseiten/Nebenwirkungen zeigen kann.
    Oder auch dass eine geplante üble Tat ihre guten Nebenprodukte hervorrufen kann.
    Um wirklich das zu erreichen was gedacht wurde, braucht es einen tieferen Blick in die Zusammenhänge aller Dinge.

    Ich glaube nicht dass ich dich beleidigen könnte, du fühlst dich sehr sicher, so wie mir schein. Oder täuscht das?...ja, dann höre auf zu Diskudieren, ich will nicht schuld daran sein, dass du dich beleidigt fühlst.
    Mich kannst du nicht beleidigen, meinetwegen kannst du also ruhig weiter Diskudieren.
    Doch für dich als FM wäre es sehr schlecht wenn du zu mir beleidigend bist. Denn kein Nichtfreimaurer wird sich auch nur einen einzigen Gedanken darüber machen ob du (ein einziger FM) überhaupt mit der gesammten FM vergleichbar ist.
    Diese Frage stellt sich ein außenstehender Beobachter nicht.
    Er beobachtet ja nur, und speichert die Daten einfach nur in sein Unterbewusstsein ab. Je mehr derartige Beobachtungen zusammen kommen, desto mehr rutscht die Freimaurerei in eine Charakter-Vermutung.
    Du würdest also schlicht, einfach und eiskalt nur als ein beleidigender FMler registriert und abgespeichert werden.
    Dein Verhalten würde also nur zu einer negativen FM-Erinnerung für mich werden.
    Wie eine Kamera-Aufnahme, die einfach nur was aufnimmt. (Kamera/Zeitreise-Thread)
    Wenn ich ein FM wäre, würde ich mich in einer "Benimm-Dich-Pficht" stehend sehen!
    Es wirft kein gutes Licht auf die Freimaurerei auch wenn die Freimaurerei ansich nix mit den einzelnen Indiviuen zu tun hat.
    Die Frage incl. ihre Antwort, stellt sich da einfach nicht UND läßt sich auch nicht am Beobachter ERZWINGEN!!!
    Es geschieht einfach!!!

    Die grundlegensten Dinge vom Leben im Allgemeinen beherrsche ich gut genug. Mehr als als mein eigenes Leben bewältigen und dabei keinen Schaden hinterlassen muß ich ja nicht tun. Wenn ich mir selber schade, dann ist das meine Sache.
    Wenn andere mir Schaden, kann ich frei entscheiden ob ich mir das gefallen lasse oder ob ich mich zu Wort melde und dies ggf mit langsam ansteigender Energie. Oder direkt sofort mit mehr Energie etwas lauter bin als gewöhnlich.
    Wenn sich etwas bei einer selben Person ständig wiederholt, braucht diese ggf mal ein deutlicheres Wort.
    Wir sind alle nur "Teekesselchen" in denen es immer mal wieder hochköchelt und wieder abkühlt. ...oder findest du das nicht auch so?

    Wenn du nicht mit mir diskudieren kannst, dann liegt es daran dass du nicht mit mir diskudieren kannst WEIL von deiner Seite aus eine Art "Verbot" besteht. Mit mir hat diese "AntiDiskusion", diese NichtDiskudieren, nix zu tun!
    Entweder hast du eh keine guten Argumente oder Hemschuhe angezogen bekommen.

    Ach ja, welche interessantere Threads, meinst du denn?...wenn ich in diesen Threads ein paar Störgeräusche bringen soll, sag bescheid.

    Liebe Grüße
     
    die Kriegerin gefällt das.
  19. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Die FM hier...

    So ist das Thema Freimauerei eben nicht mehr als positiv hinzustellen.

    Da denkt man dann kurz nach und will nix von denen hören...

    Wenn denen die Argumente ausgehen, werden sie - PATZIG und sagen, du hast ja keine Ahnung - .
    Das ist dann FM...:why?::?
     
    fait83 gefällt das.
  20. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.565
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Vielleicht liegt es aber einfach nur daran, das ihr erstens wirklich keine Ahnung habt, zweitens mit völlig irrealen Ideen an die Sache rangeht (Weltherrschaft der FM und FM als Religion), euch alles schon zigmal erklärt wurde und ihr drittens vollkommen beratungsresistent seid.

    Und das sage ich als jemand, dem die FM vollkommen Wurst ist.
     
    Nachbar, Lupo und Malakim gefällt das.

Diese Seite empfehlen