Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Das "Anti-H.A.A.R.P. - Projekt"

LuckY-GhosT

Geheimer Meister
15. April 2002
209
naja, hab schon ne ganze weile vor mir Bücher über dieses Thema zu besorgen, also so gesagt JA :D

mfg

LuckY-GhosT
 

LuckY-GhosT

Geheimer Meister
15. April 2002
209
na wenn du meinst, aber mit der äußeren trainierst du auch deine Bauchmuskeln :wink: :lol:

mfg

LuckY-GhosT
 

LuckY-GhosT

Geheimer Meister
15. April 2002
209
nagut, wahrscheinlich auch noch nen klassischen "Waschbrettbauch" :lol:

Aber zurück zum Thema H.A.A.R.P.

mfg

LuckY-GhosT
 

kND

Großer Auserwählter
12. Mai 2002
1.721
Ja den hatte ich echt mal,aber nun verziert ihn eine 11 cm lange narbe
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
mit interesse und einigem erschrecken habe ich gelesen, dass die russen ein äquivalentes projekt haben und es aber als waffe bezeichnen während die amerikaner bemüht sind es als ziviles projekt zu deklarieren....

interessant fand ich, dass es auch in berlin eine vergleichbare anlage zu geben scheint....

von russischer seite ist mir bekannt, dass dissidenten zum teil eine sonderbehandlung mit hochfrequenzwaffen erfahren mußten.... sie verstarben dann an tumoren oder sonstigen krankheiten oder konnten nach einer gewissen zeit mit objektivierbaren diagnosen in psychiatrien eingeliefert werden....

es scheint also möglich mithilfe solcher anlagen nicht nur zu orten und zu kommunizieren.... von energietransfer mal ganz abgesehen, sondern auch geräte abzuschalten und biologische organismen empfindlich zu stören bis hin zum tod....

durch eine modifikation und manipulation unserer hirnströme ist ja letztlich sogar die veränderungen unseres "selbstbestimmten" verhaltens eine leichte übung....

die totale kontrolle.... die totale steuerung.... und das beste ist, der menschliche cyborg braucht nicht mal ne antenne auf dem kopf, weil der ganze mensch die antene ist... prima

was also können wir dagegen tun?
 

LuckY-GhosT

Geheimer Meister
15. April 2002
209
Publik machen, jedem davon erzählen, es in Funk und Fernsehn bringen, weiter daran denken wäre vielleicht ein Anfang.

Wie du ja bestimmt gelesen hast ist eine der "Hauptfktz." des H.A.A.R.P. - Projektes die Beeinflussung der Menschen z.B. durch Krankheitsauslösung verschiedensder Krankheiten.

Das is echt ne gefährliche und unterschätzte Gefahr :!: :!:

mfg

LuckY-GhosT
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ja das ist richtig... es ist eine extreme bedrohung....

wahrscheinlich ist eine art graswurzelrevolte das einzige dass hier funktionieren kann....

netzwerke aus informierten bilden.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
naja vielleicht wäre eine zentrale koordinierungsstelle ganz gut... ein forum in dem sich regelmäßig mitglieder eines inneren und verläßlichen aufklärungskreises absprechen und austauschen... wo stichhaltige beweise und materialien zusammengestellt werden.... eine solche stelle könnte über ein webprojekt abgewickelt werden... einmal darüber, dass der threat hier weiter offengehalten wird und zum anderen indem man eine unabhängige webplattform aufbaut....das know how dazu wäre da...

und dann informiert jeder seinen bekanntenkreis. schritt für schritt könnte man damit koordiniert öffentlichkeit herstellen...
 

LuckY-GhosT

Geheimer Meister
15. April 2002
209
mhm klingt eigentlich "ziemlich" simpel.

Soll ich gleich mal ne Domain hosten auf die ich das Forum knalle :lol: :?:

Aber das ist wirklich ne Überlegung wert :!:

mfg

LuckY-GhosT
 
Oben Unten