Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Bush

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ja ich habs auch grad gelesen...

also.... naja... es überrascht mich nicht wirklich... es passt nur einfach gut ins bild...

ein bisschen seltsam ist es für mich allerdings, dass sich diese leute so diletantisch benehmen.... ich hätte doch erwartet, dass sie ein bisschen besser faken

aber inzwischen haben wir ja ganz herbe "fehler in der matrix"

dem pentagon fehlen die trümmer und eindeutigen spuren eines flugzeugcrashs ... der heilige führer of the brave hat es möglicherweise nötig gehabt hinsichtlich seines aufenthaltsort und seinem wissen um die anschläge ein geheimnis zu machen....

auf wundersame art und weise versagt die standardluftabwehr der amerikaner als es ernst wird und man hat wohl offensichtlich massive warnungen befreundeter geheimdienste und innerer behörden in den wind geschlagen...
 

SnuRf

Geheimer Meister
10. April 2002
168
man hat wohl offensichtlich massive warnungen befreundeter geheimdienste und innerer behörden in den wind geschlagen
-> Man wollte es gar nicht verhindern!
Ohne solche ein Initialereignis hätte man kaum eine solche Kapagne wie sie grade am laufen is gar nicht anfangen können.
Was scheren 3000 Tote die 'national Interessen' (Milliarden Dollars...) ????? Kein Millimeter, vor allem wen man so einen perfekten Gegner ins Feld führen kann, der alle Massnahme zu rechtfertigen scheint...
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
SnuRf schrieb:
man hat wohl offensichtlich massive warnungen befreundeter geheimdienste und innerer behörden in den wind geschlagen
-> Man wollte es gar nicht verhindern!
Ohne solche ein Initialereignis hätte man kaum eine solche Kapagne wie sie grade am laufen is gar nicht anfangen können.
Was scheren 3000 Tote die 'national Interessen' (Milliarden Dollars...) ????? Kein Millimeter, vor allem wen man so einen perfekten Gegner ins Feld führen kann, der alle Massnahme zu rechtfertigen scheint...
ja das ist der schluss zu dem ich auch immer wieder komme..

traurig.. wollen wir nur hoffen, dass noch mehr menschen auf diesen schluss kommen und dieser durchgeknallten regierung in den usa einmal grenzen aufweisen....

gnade uns sonstwer, wenn dieser döskopp nach ablauf seiner amtszeit noch mal gewählt werden sollte.. dann hat er wirklich alle zeit die seine hintermänner brauchen um die usa endgültig zum monster umzubauen
 

orbital

Geheimer Sekretär
19. April 2002
694
Was scheren 3000 Tote die 'national Interessen' (Milliarden Dollars...) ????? Kein Millimeter, vor allem wen man so einen perfekten Gegner ins Feld führen kann, der alle Massnahme zu rechtfertigen scheint...
das ist der gedanke den ich auch nur haben kann. und der ganze anschlag hat doch wunderbar von seiner eigentlich verlorenen wahl abgelenkt (die meldung wurde 2 wochen später nur nebenbei erwähnt) erinnert mich an den film wag the dog. nur das uns bush alle in den untergang treibt bevor überhaupt die zweite amtszeit kommt.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
orbital schrieb:
Was scheren 3000 Tote die 'national Interessen' (Milliarden Dollars...) ????? Kein Millimeter, vor allem wen man so einen perfekten Gegner ins Feld führen kann, der alle Massnahme zu rechtfertigen scheint...
das ist der gedanke den ich auch nur haben kann. und der ganze anschlag hat doch wunderbar von seiner eigentlich verlorenen wahl abgelenkt (die meldung wurde 2 wochen später nur nebenbei erwähnt) erinnert mich an den film wag the dog. nur das uns bush alle in den untergang treibt bevor überhaupt die zweite amtszeit kommt.
richtig es gab da diese interessante erklärung, dass man jetzt den präsidenten nicht schwächen dürfte durch zweifel und deswegen würden die ergebnisse der nachzählung nicht veröffentlicht...
 

t-o-m-

Geheimer Meister
11. August 2002
108
Das trifft exakt auch meine Meinung. Es kann ja nicht sein, das Bin Laden einen so großen Anschlag geplant hat, über Jahre hinwenig (anders nicht durchführbar) und dann letztendlich nicht in der Lage war seine Spuren zu verwischen. So ein perfekter Plan, alles durchdacht, ausser die ausreisenden Araber mit FLuganleitungsbücher...ganz klarer Fall von Verarschung. Aber ich bin mir nicht wirklich sicher ob der Präsident wirklich was davon gewusst hat. Ich denke nicht. Es kam schon aus den eigenen Reihen, aber es wäre viel zu gefährlich, das der Präsident in diesen Plan eingeweiht wird. Er ist doch auch nur eine Puppe seines Staates. Sicherlich hat er gar nichts gewusst von dieser ganzen Sache und der CIA hat nicht sauber genug gearbeitet
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
hmmm ja mir fallen da grad noch so späße ein wie "es wurde ein ausweis von einem der attentäter in der nähe des wtc gefunden.. dieser ausweis sei bei der explosion aus dem flugzeug geschleudert worden" muhahaha :D

was ein bisschen dagegen spricht, dass bush nichts davon wußte ( auch wenn er ein unglaublicher depp zu sein scheint ) sind eben so merkwürdige widersprüche wie der mit der schule.... zum anderen müßte es doch sogar diesem trottel auffallen, dass da was nicht stimmt...

die interessante frage also.. was weiß der man wirklich und wo ist er eine reine marionette solcher unangeneehmen zeitgenossen wie cheyney oder rumsfeld....

bei rice bin ich mir nicht so ganz sicher was sie ist... powel scheint mir eindeutig der gelackmeierte zu sein, der fähige mann, der demnächst wahrscheinlich abgesägt werden muss, weil er quertreibt
 
Oben Unten