Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Bruderschaft der Schlange und das Geld

Extrahier-51

Geselle
25. August 2002
17
OK.

Da ich keine vernünftigen Infos zu meinem Gedanklichen Ansatz bekommen habe hoffe ich das ZIAN und QUAD mich mit Infos bombardieren... :wink: Es dreht sich viel hier um den Dollar und seine Symbolik und der ganze 13, 17 und IlluminatiPyramidenkram lenkt nur von der Wahren Symbolik ab.QUAD nutzt ja das Symbol des Drachen mal sehen wie ihm der "gefallene" Drache gefällt...

Wieso hat der Dollar ein $ -Zeichen und warum ist er GRÜN?

Einige Argumente sind das GRÜN auf ROT anspielt wegen der Farbenblindheit. So hat sich der Herr Rothschild verewigt.
Ich halte das für SCHWACHSINN.Ku-Klux-Klan lässt grüssen.

Zum Zeichen $____Wieso kein D oder DL?
Ich sage es ist eine Schlange um einen Baum geschlungen.

$


Ist dies ein Zufall oder wahre Symbolik?

Wenn es so ist dann wird ein neues Zeitalter anbrechen,denn die Schlange hängt jetzt TOT UM DEN BAUM



P.S.
Diese "Schlange" ist auch das Zeichen der Apotheker. Die Schlage der Apotheker spielt auf den Stab des Ä... an.(Ich habe seinen Namen vergessen). Er war ein grosser "Arzt" und die Schlange an seinen Stock war sein ständiger Begleiter.
 

QuadWord

Vollkommener Meister
16. Juli 2002
542
... Da ist etwas, was ich wirklich mag: Ironie; und ich versuche, in meinen Bildern mit Metaphern zu arbeiten; wie das Dollarzeichen, das hier hervorgeht aus der Regenbogenschlange und dem Lebensbaum. Das ist auch eine Art, um die großen Verletzungen zu zeigen, die wir der Erde angetan haben. Wir zerstören sie im Namen des technologischen Fortschritts und des Geldes."...
- QuadWord

p.s.: habe kein problem mit der darstellung deiner "drachenversion". wieso auch ?

p.p.s.: wo siehst du die zusammenhänge zur bruderschaft der schlange ?
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Äskulap, war das Männchen, nach dem die Apotheker ihr Symbol benennen.

Die Nähe zur Bruderschaft d.S. verstehe ich auch nicht wirklich...
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
Extrahier-51 schrieb:
Zum Zeichen $____Wieso kein D oder DL?
Ich sage es ist eine Schlange um einen Baum geschlungen.
ich habe mal erklärt bekommen, das würde für U S stehen, wobei das U über das S gelegt wurde. im laufe der zeit hat sich das zeichen dann leicht verändert
 

Lazarus

éminence grise
10. April 2002
1.280
Hier finden sich sehr schöne Theorien über den Dollar:
(dritter Teil)


Der Dollar kommt uns spanisch vor

Bei der Einführung des Euro war Verschiedenes über die Geschichte des Zeichens / zu vernehmen. Woher kommt, fragt man sich bei dieser Gelegenheit, eigentlich das Zeichen für den Dollar, das S mit zwei senkrechten Strichen oder einem?

Solch ein Währungskürzel ist ja oft mehr als eine bloße Bezeichnung. Im Eurozeichen zum Beispiel hat man ein griechisches Epsilon erkennen wollen, als Symbol auf die Wiege der europäischen Kultur verweisend. Wie wir heute wissen, hatte der schwäbische Chefgrafiker der EG Arthur Eisenmenger allerdings keineswegs die Geschicke des Abendlandes im Sinn, als er 1974 seinen Entwurf auf Karton zeichnete. Auch was nun den Dollar angeht (die anglisierte niederdeutsche Form des Talers übrigens; dieser vom Joachimstaler stammend), waren viele von einer angemessen symbolträchtigen Herkunft des Zeichens $ für die wichtigste Währung der Welt überzeugt, die Verschmelzung der Buchstaben US zu einer Ligatur nämlich, die, denkt man sich den Unterbogen von U weg, das zweigestrichene S so ergibt, wie es sich in Onkel Dagoberts Augen spiegelt. Nachvollziehbar, möchte man meinen, aber leider nicht zu belegen. Wir würden doch Spuren dieser Verschmelzung in den verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten erwarten dürfen, vielleicht auch widerstreitende Ansprüche auf eine Erstverwendung, aber all das gibt es nicht. Ähnlich sind von dem Mangel an historischen Nachweisen auch manch andere originelle Entstehungsmythen betroffen: die Verschmelzung des Christusmonogramms IHS beispielsweise und die Abkunft von der alten römischen Abkürzung für den Sestertius IIS oder HS. Obwohl Hermes hinreichend als Beschützer der Kaufleute und Diebe bekannt ist, wird sich auch sein Heroldsstab mit den zwei sich umwindenden Schlangen wohl nicht im Dollarzeichen wiederfinden.......

Weiter geht´s hier:
http://www.gfds.de/sprachdienst2.html
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Bei der Gelegenheit wirft sich auf die Frage auf, wo z.B. das Symbol für das Englische Pfund herkommt? Hat ja auch mal garnix mit dem Wort zu tun...
 

Falk

Geheimer Meister
10. April 2002
149
@ WzP

Das £ steht für das Pfund Sterling. Pfund heißt auf lateinisch 'Libra': und da haben wir das "L". So einfach sind manchmal die Zusammenhänge.

Übrigens ist der Äskulapstab alleine nicht das Zeichen der Apotheker, sondern das der Ärzte. Nur in Verbindung mit einer Schale unter dem Äskulapstab ist es das Zeichen der Apotheker.

Gruß Falk
 

Tha_Prophet

Großmeister
28. August 2002
78
In Bezug auf den Äskulapstab hab ich mal in einer Dokumentation gesehen das das Symbol (Schlange um Stab) sehr warscheinlich das Aufwickeln eines Drachenwurms zeigt. Drachenwürmer kommen in der Äquatorgegend vor. Dort bohren sie sich in die Bauchdecke eines im Fluß badenden Menschen. Dort bleiben sie direkt unter der Haut, so da sie sich von außen abzeichnen. Um diese Parasiten loszuwerden verwendet man ein kleines Holzstückchen um, nachdem man mit einem kleinen Messer den Bauch aufgerizt hat, den Wurm aufzurollen und somit herauszuziehen.
Hat jetzt zwar nix mit dem Dollar zu tun aber könnte vielleicht das Symbol der Ärzte erklären.
 

Extrahier-51

Geselle
25. August 2002
17
Tha_Prophet schrieb:
In Bezug auf den Äskulapstab hab ich mal in einer Dokumentation gesehen das das Symbol (Schlange um Stab) sehr warscheinlich das Aufwickeln eines Drachenwurms zeigt.
Wann war das denn? Ich hab vorgestern eine gesehen...


Zitat:
... Da ist etwas, was ich wirklich mag: Ironie; und ich versuche, in meinen Bildern mit Metaphern zu arbeiten; wie das Dollarzeichen, das hier hervorgeht aus der Regenbogenschlange und dem Lebensbaum. Das ist auch eine Art, um die großen Verletzungen zu zeigen, die wir der Erde angetan haben. Wir zerstören sie im Namen des technologischen Fortschritts und des Geldes."...
Ich glaube Ironie ist das uns die Schlange noch selber fressen wird.

QuadWord

p.s.: habe kein problem mit der darstellung deiner "drachenversion". wieso auch ?

p.p.s.: wo siehst du die zusammenhänge zur bruderschaft der schlange ?
P.P.
Ich sehe da keine Zusammenhänge. War nur ein guter Titel.



P.P.P.
Die Regenbogenschlange ist mehr so ein Afrikanischer Sonnengott.Oder?
 

Tourett

Geheimer Meister
29. August 2002
383
Der plattdeutsche Dollar
Mit dem Fortschritt des Bergbaues in Deutschland im 15. Jahrhundert und nach Entdeckung Amerikas kam immer mehr Silber nach Europa. Das Gold knapp und teuer war, wurde begonnen, größere Werte auch in Silber zu prägen. Dem Metallpreis entsprechend mußte eine Silbergulden neun Mal schwerer sein als ein Goldgulden. Er wog damit 30 Gramm und wurde seinem Zweck entsprechend "Guldiner" genannt. Der Reichsguldiner des Grafen Schlick machte weltweit Karriere. Schlick stammte aus dem Joachimstal im Erzgebirge. Die im Auftrag der sächsischen Herzöge hier geprägten Münzen waren bald als "Joachimstaler", abgekürzt "Taler", bekannt. Plattdeutsch schliff sich das zu Doaler ab. Als die USA sich 1792 vom englischen Währungssystem trennten, wählten sie in Anlehnung an das niederdeutsche "Doaler" den Begriff Dollar. Er entsprach im Wert dem spanisch/mexikanischen Silberpeso. Daher kommt auch das Zeichen $. Es steht im Ursprung für "Peso de à ocho", weil der Peso einen Wert von acht Realen hatte.
 

QuadWord

Vollkommener Meister
16. Juli 2002
542
@der nager: :-) diese frage wird hier sicherlich nicht vernuenftig behalndelt. schliesslich wuerde das für jede an den haaren herbeigezogene theorie das frühzeitige aus bedeuten. die frage der funktion oder des "sinns" des ganzen wird von vielen einfach mal ignoriert ... ist zu anspruchsvoll, und spricht gegen die bequemlichkeit.

- QuadWord
 

QuadWord

Vollkommener Meister
16. Juli 2002
542
zum Thread:

eine kleine geschichte über die herkunft und symbolik des dollarzeichens:

Quelle01:

http://www.barca.fsnet.co.uk/hercules-dollar-sign.htm

Quelle02:

But A. H. Quiggin wrote in The Story of Money, "The upright lines of the dollar sign, $, may be derived from the Pillars of Hercules. but the device is usually attributed to the Spanish contraction for peso, a weight." The Pillars were represented on the Spanish dollars, or "pieces of eight," before the first colonists arrived.
link dazu:

http://www.libertyhaven.com/politicsandcurrentevents/warpeacediplomacyorforeignaid/livingsymbol.html

Quelle03 (mehr was für lazarus und tourett):

The origin of the "$" sign is murky.
Many people who study language think that it is the result of the evolution of the Mexican or Spanish "P's" for pesos, or piastres, or pieces of eight. Old manuscripts show that an "S," gradually came to be written over the "P," developing a close equivalent to the"$" mark.
It was used before the creation of the United States dollar in 1785.
Quelle04 (offizielles statement vom bureau of engraving and printing):

The origin of the "$" sign has been variously accounted for, however, the most widely accepted explanation is that the symbol is the result of evolution, independently in different places, of the Mexican or Spanish "P's" for pesos, or piastres, or pieces of eight. The theory, derived from a study of old manuscripts, is that the "S" gradually came to be written over the "P," developing a close equivalent of the "$" mark. It was widely used before the adoption of the United States dollar in 1785.
http://www.bep.treas.gov/document.cfm/18/106

zum eurozeichen ein kommentar des designer/erfinders:

Arthur Eisenmenger, now 86, created the euro symbol - which is being presented as a 'brand new' sign - more than a quarter of a century ago. It was one of his last assignments before retiring as chief graphic designer for the European Economic Community, as it was then. But he has yet to receive any recognition of his role. 'He doesn't want money, just a "thank you" would be nice,' his wife, Mechthild, told The Observer.

A few days ago he got his first look at the new currency when Mechthild delivered an introductory pack of euro coins to her husband - who is confined to a wheelchair in the St Elisabeth retirement home in Eislingen, southern Germany, and can no longer feed himself after a fall a year ago. 'I placed a coin in his hand, he turned it over and over and gazed long and hard at the € symbol,' Mechthild said. 'He told me they had copied his design correctly, even down to the width of the curve.'

Eisenmenger designed the € as a generic symbol of Europe years before the new currency was mooted. 'I drew it without much consideration,' he said in an interview some years ago. 'I wasn't thinking of the euro at the time, but just something that symbolised Europe.'
http://www.observer.co.uk/euro/story/0,10818,624284,00.html

- QuadWord

p.s.: leider fehlt natuerlich die erwünschte schlange. vielleicht sollten wir uns die entstehung einfach selbst zusammenreimen .... ah, ich seh gerade, dass ihr eh schon angefangen habt ....

p.p.s.: @Extrahier-51: das war mir zu leicht. nicht sauer werden ! vielleicht schaffst du es ja noch, eine bessere theorie zu erfinden, und diese auch mal mit indizien ausserhalb deiner fantasie interessant zu machen.
 

Extrahier-51

Geselle
25. August 2002
17
Tha_Prophet schrieb:
Das Zeichen beschreibt eindeutig die Schlange um den Äskulapstab.
Eindeutig? Beweis? :?

Das war das Wort der gezeigten Ärzte und Apotheker.

Es steht wahrscheinlich für die "Erneuerung" durch heutung\heilung, wurde dort angenommen.
Meist wird der Äskulap nicht nur mit seinem Stock und seiner Schlange abgebildet sondern auch mit einem total verhüllten Jungen an seiner Seite.
Man zeigt die Schlange auch trinkend aus einer Schale um auf Ärzte hinzuweisen.

Nehm dir die Fersehzeitung von letzter Woche und such dir selber Beweise.

Bitte Danke.
 
Oben Unten