Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Bomben auf Belgrad - die NATO brauchte Krieg

Delao

Auserwählter Meister der Neun
2. Juni 2011
957
Im März 1999 starten deutsche Kampfjets zu ihrem ersten Kriegseinsatz nach dem 2. Weltkrieg.
Gerhard Schröder erklärte, es ginge um Menschenrechte und die Verhinderung einer humanen Katastrophe.
Scharping hatte angebliche Bilder von Massakern an der Zivilbevölkerung geliefert. Nur waren auf den Bildern, die nach einem Gefecht zwischen Serben und Kosovo-Albanern entstanden, gar keine Zivilisten. Die Hinweise, die zeigten, dass es sich um Kämpfer handelte, wurden weggelassen.
Laut Scharping soll es ernstzunehmende Hinweise darauf gegeben haben, das das Fussballstadion von Pristina zu einem KZ für Zigtausende gemacht wurde. Auch für diese Behauptungen gab es keine Grundlage. Es gab keine ethnische Säuberung und auch keine Massaker an der Zivilbevölkerung.

Der NATO-Sprecher Jamie Shea erklärte, das Rudolf Scharping "einen guten Job" gemacht hat:
"Nicht nur Minister Scharping, auch Kanzler Schröder und Minister Fischer waren ein großartiges Beispiel für politische Führer, die nicht der öffentlichen Meinung hinterherrennen, sondern diese zu formen verstehen."

Doch warum die ganzen Lügen?
Der Berater der US-Regierung Wayne Merry hatte Zugang zu den geheimen Planungsunterlagen der US-Regierung:
Kosovo sei der Auftakt für weitere Kriege.
"Man wollte zeigen, dass die NATO überhaupt noch einen Zweck hat."

Zusammenfassung des Berichts der Monitor-Autoren.

Der Fernsehbericht 43min
 

Nachbar

Ritter Kadosch
20. Februar 2011
5.025
AW: Bomben auf Belgrad - die NATO brauchte Krieg

Ich habe mir die Reportage des WDR in voller Länge angeschaut und kann sie unbedingt empfehlen.
Der Film wirft ein erbärmliches Licht auf Rudolf Scharping (sowie Gerhard Schröder und Joschka Fischer) und ein gutes auf einen General im Ruhestand.

Insgesamt ist er ein Appell, mit in den Medien präsentierten "Beweisen" sehr kritisch umzugehen.
Die nachträgliche Erkenntnis, daß der erste Kriegseinsatz der BRD wohl völkerrechtswidrig war, finde ich schmerzhaft.

:read: Nachbar
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten