Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Bekannte deutschstämmige US-Amerikaner(innen)

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
Das neueste Beispiel soll John Kerry sein, dessen Urgroßvater Fritz Kohn aus Bennisch (Sudetenland, heute Horni Benesov) stammte.

Donald Rumsfelds Ahnen kamen 1866 aus Sudweyhe (bei Bremen) und Elvis Presleys Vorfahre war ein Mr. Pressler aus dem heutigen Rheinland-Pfalz.

Aus der gleichen Ecke war wohl der erste Eisenhower/Eisenhauer, während Grace Kelly südhessische Roots hatte.

Wer kennt weitere Beispiele?
 

Der_Fugger

Großmeister
9. Dezember 2002
68
Einen wunderschönen Tag wünsche ich,

Levi Strauss (ursprünglich Loeb Strauss), der Erfinder der Blue-Jeans wurde am 26. Februar 1829 in Buttenheim in Bayer geboren!

http://www.levistrauss.com/about/history/founder.htm

Wenn Emigranten auch dazu zählen hätte ich hier noch,

Albert Einstein, Physiker, geboren in Ulm

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/EinsteinAlbert/

Wernher von Braun, Raketenkonstrukteur, geboren in Wirsitz
(im heutigen Polen)

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/BraunWernher/

Gehabet Euch wohl!
 

NormaJean

Geheimer Meister
27. Oktober 2002
401
@esajas: http://www.imdb.com/name/nm0000113/bio
Ihre Mutter war demnach eine dt. Opernsängerin: Helga Bullock. Ich meine mich auch an ein Interview erinnern zu können wo sie gesagt hat, dass sie als Kind einige Zeit in Deutschland verbracht hat (aber da bin ich mir nimmer so sicher - vielleicht hat sie auch nur Verwandte besucht...).
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
@NormaJean:
Wenn ich mich recht erinnere spricht Sandra Bullock sogar Deutsch. (wobei ich nicht weiß wie gut/schlecht)
 

GreatForrest

Geheimer Meister
2. Mai 2002
289
Wie schaut das eigentlich mit Michael J. Fox aus? Der synchronisiert sich sogar selbst, und hat bei einem Zeichentrickfilm eine deutsche Sprechrolle übernommen.

Habe schon oft gesucht aber nie was gefunden.
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
GreatForrest schrieb:
Wie schaut das eigentlich mit Michael J. Fox aus? Der synchronisiert sich sogar selbst, und hat bei einem Zeichentrickfilm eine deutsche Sprechrolle übernommen.

Habe schon oft gesucht aber nie was gefunden.

Michael J. Fox wird von Sven-Jürgen Hasper synchronisiert.

Bis auf "Familienbande" und "Hilfe, wir werden erwachsen". Dort von Jan Köster bzw. Matthias von Stegmann.
 

morkaz

Geheimer Meister
10. Juli 2003
119
Doris Day (Doris von Kappelhoff)
Ihr Vater war ein deutscher Kirchenorganist

edit: Kurt Russel heißt in echt Kurt Vogel (Wer aber von seinen Eltern deutschstämmig ist weiß ich nicht)
 

NormaJean

Geheimer Meister
27. Oktober 2002
401
Werner Klemperer - der Colonel Klink aus "Ein Käfig voller Helden" - ist auch Deutscher. Da er jüdischer Abstammung ist, ist er mit seiner Familie in den 30ern aus Deutschland geflohen und hat dann im 2. Weltkrieg auf amerikanischer Seite gekämpft - auch interessant, dass er dann so eine Rolle annimmt 8O
http://www.imdb.com/name/nm0459252/bio
 

GreatForrest

Geheimer Meister
2. Mai 2002
289
Warum sollte er die Rolle denn nicht spielen?

1. ist sie nicht gerade Nazi freundlich (der Klink ist ja nicht der Hellste :lol: )

2. besitzen Juden eine gesunde Portion Selbstironie.


das zeigt folgender Witz (frei nacherzählt) den sich die Juden damals im Warschauer Ghetto erzählten:

Adolf Hitler hat sich zum Besuch nach Warschau angemeldet. DIE Möglichkeit für eine Gruppe jüdischer Widerstandskämpfer aus dem Warschauer Ghetto den "Führer" um die Ecke zu bringen.
Sie bekommen heraus wo Hitler in der Öffentlichkeit sein wird und lauern ihm auf. Doch Hitler kommt nicht. Sie warten und warten und warten.
Sagt einer der Juden: "Mein Gott, ihm wird doch nichts passiert sein?"

:lol: :lol: :lol:
 

GreatForrest

Geheimer Meister
2. Mai 2002
289
GreatForrest schrieb:
Wie schaut das eigentlich mit Michael J. Fox aus? Der synchronisiert sich sogar selbst, und hat bei einem Zeichentrickfilm eine deutsche Sprechrolle übernommen.

Habe schon oft gesucht aber nie was gefunden.

Habe gerade gelesen daß er ja Kanadier ist. Naja wenn überhaupt ist er dann Nordamerikaner deutscher Abstammung 8)

Finde aber dazu nichts. Ich weiß aber daß er in dem Zeichentrickfilm Walhalla eine Sprechrolle hat, und zwar in der deutschen Version. Es steht nicht nur Michael J. Fox im Abspann, sondern ist auch eben die gewohnte MJF Stimme. Ist das etwa irreführung und er spricht sogut deutsch wie ich Suaheli?

Ich glaube das mit der deutschen Abstammung aber wirklich mal gelesen/gehört zu haben.
 

narkoleptiker

Großmeister
21. Januar 2003
89
Ncht zu vergessen natürlich George Washington der erste amerikanische Präsident kommt aus Ingolstadt, hieß früher angeblich Adam Weishaupt


schlagt mich bitte nicht :roll:

sorry aber das musste jetzt mal wieder sein
 

666

Geselle
28. November 2003
33
Einflussreiche Deutsch-Amerikaner, bezieungsweise Deutsche:

Rockefeller

Kissinger

Johann Jacob Astor (seiner Zeit reichster Amerikaner)

Chester Nimitz (Admiral)

Chrysler (Autohersteller)

Hillenkoetter (General, Majestic 12 :lol: )

Eisenhower (General, President)

Levi Strauss (Jeans)

Karl Laemmle (Universal-Studios Gründer, sogar in Deutschland geboren)

Die Warner-Brüder (Filmstudios)

Peter Minnuit (stammt aus dem Rheinland, hat Manhattan von den Indiandern gekauft)

Die "philadelphische Zeitung", die erste Zeitung in den USA... und in Deutsch.

Die erste Bibel wird in den USA gedruckt. Von einem Deutschen in Deutsch.

General von Steuben, Deutscher, führt die USA in die Unabhängikeit.

Die Gründer der Budweiser-Brauerei waren Deutsche.

Adolf Pfannenschmidt gründet 1866 "Pfannenschmidt-Stadt". Da der Name zu lang, und zu umständlich war, hat er die Stadt umbenannt... in Hollywood!

Politiker, oder denen nahe stehende Personen:

Fast die Hälfte aller US-Senatoren

Ari Fleischer

Daniel Perle

Donald Rumsfeld

Generalstabschef Myers

Ex(?)-General Schwarzkopf (hat sogar einige Jahre in Deutschland gelebt)

Schauspieler, oder derartige :) Personen:

Bruce Willis
Dustin Hoffmann
Brad Pitt
Kurt Russell
Sandra Bullock
David Schwimmer
Tori Spelling
Stanley Kubrick
Michael Mann
Peter Falk

Andere Personen:

Steinway (Klaviere)
Ron Hubb(ert)ard (Scientology :) )
John Carmack (Programmierer)

Dutzende, für alle Katergorien, fallen mit jetzt nicht ein.

Viele Nachnamen sind, sehr warscheinlich, im Englischen und Deutschen fast, wenn nicht ganz, gleich. Es gibt z.B Deutsche die mit Nachnamen Roberts oder Richards heissen. Im Englischen gibt es die (wahrscheinlich) auch.

Letzten Endes stammen die meisten Amerikaner von Deutschen ab. Bei der Census-Umfrage wird immer nur jeder siebte Amerikaner nach seiner Abstammung befragt. Und schon da hat sich ergeben, dass jeder Vierte von Deutschen abstammt. Fragt man alle, sind es sicher rund 90 Millionen die von Deutschen abstammen.
 

Ihlenam

Großmeister
11. August 2003
93
Wer mal im Kino sitzenbleibt, wenn der Film aus ist, kann im Abspann erstaunlich viele eindeutig deutsche Namen finden...
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten