Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Americas Army

armalion

Geselle
27. Juli 2002
21
Super. Ab jetzt werden Kinder am Computer auf die Armee vorbereitet.
Die US-Army hat ein Computerspiel herausgegeben, in dem der Spieler das komplette Training sowie viele Einsätze nachspielen kann.
Das Spiel ist kostenlos sowie !!!OHNE ALTERSFREIGABE!!!

-->> http://www.americasarmy.com/

Bin zwar auch ein Gamer, aber ich weiss dass mach so etwas nicht kleinen Kindern geben darf.
Tja, aber was will man machen...
 

KeepCool

Geheimer Meister
8. Mai 2002
370
Das nenn ich militärische theorethische Schulung. Man lehrt schnelle reflexe, (unter umständen) Teamfähigkeit und strategisches Forgehen. Mit anderen Worten: Bei der großen Mobielmachung muss man nur noch den Körper Trainieren und die Leute Praxistauglich machen. Die Theoretischen kenntnisse sind vorhanden.

also so unterm motto AUF IN DEN KRIEG

Die Frage wo sich dann stellt ist die was ür ein krieg eine so große anzahl an soldaten benötigt. vieleicht bereitet man sich ja auf den III Weltkrieg vor.

- WER WEIß -
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
wieso regt ihr euch eigentlich so auf?
das spiel wurde zur nachwuchswerbung herausgebracht und dieser zweck wurde na außen kommuniziert. niemand hat versucht einen anderen zweck vorzuschieben.

da das spiel auf einem amerikanischen server liegt und NICHT in deutschland verkauft wird, kann es übrigens auch keine deutsche alterbeschränkung geben...
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
8) Ups...
rund 200 MB hat das zweifelhafte Vergnügen,und neue Spielzeug unserer Kinder...nö,muss man wohl nicht haben.
:oops:

mfg. Cho :roll:
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Ich weiss gar nicht was ihr habt !!!

Es ist ein spiel mit dem Werbung für die US Army gemacht würd, ist doch besser das die Rekruten per Werbung rangeholt werdern, anstatt wie bei uns: Bis du 18 bist solst du nie ein PC-Spiel bzw Film mit toten oder zu starker Gewalt sehen,wenn du aber 18 bist bist du gut genug um zur Bundeswehr zu gehen und deinen Dienst an der Waffe zu leisten.

Was ist also besser ?

Wenn
a) Die Armee Werbung macht und PC-Spiele rausbringt um so Rekruten zu finden
oder
b) Man gezwungen wird zur Armee zu gehen.

Zwar führt beides zu gleichen Ziel, aber ich finde definitiv variante A) besser.
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Choronzon schrieb:
8) Ups...
rund 200 MB hat das zweifelhafte Vergnügen,und neue Spielzeug unserer Kinder...nö,muss man wohl nicht haben.
:oops:

mfg. Cho :roll:
Die 200 MB lohnen sich wirklich, schliesslich ist es auch die neuste "Unreal 2: Warfare" Engine !
Grafik top, und der Spielspass ist auch dabei.
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
8) Naja,ich meinte ja nur,das es nichts fürs Kind ist,und der Download von 200 MB will ich mir nicht antun....

Aber sonst....hast du das game?und kannst du es mir vielleicht zukommen lassen?(Lechts...)
 

Der Seher

Geselle
17. Juli 2002
6
und hier wieder die alte debatte ob spiele einfluss auf gewaltbereitschaft haben... schön... naja...
aber abgesehen von der schönen grafik bringt es einem nicht wirklich was, umgang mit der waffe lernt man nur praktisch, wenn man sie in der hand hat...
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Choronzon schrieb:
8) Naja,ich meinte ja nur,das es nichts fürs Kind ist,und der Download von 200 MB will ich mir nicht antun....

Aber sonst....hast du das game?und kannst du es mir vielleicht zukommen lassen?(Lechts...)
Das Spiel macht wirklich spass ! ABER: Man muss es KOMPLETT im Internet Spielen.
Kleiner Tipp: Das game gibt es jetzt auch auf PC-Zeitschriften CDs (Ich glaub es war auf der Gamestar)
 

armalion

Geselle
27. Juli 2002
21
Na ja. So hab ichs auch nicht gemeint. Es geht ja mehr darum, dass viele Kinder und Jugendliche, die dadurch erstmals Zugriff auf Gewaltverherrlichende Spiele haben, dies als Cool und spannend empfinden und so früher zu Armeefanatikern werden. Gerade weil das Spiel wirklich Spass macht, habs auch ausprobiert.
Ich vermute genau dasselbe dahinder wie "Keep Cool" es schon erwähnt hat. Man bereitet sich auf einen 3. Weltkrieg vor, und dazu braucht es viele Soldaten...
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
armalion schrieb:
Na ja. So hab ichs auch nicht gemeint. Es geht ja mehr darum, dass viele Kinder und Jugendliche, die dadurch erstmals Zugriff auf Gewaltverherrlichende Spiele haben, dies als Cool und spannend empfinden und so früher zu Armeefanatikern werden. Gerade weil das Spiel wirklich Spass macht, habs auch ausprobiert.
Ich vermute genau dasselbe dahinder wie "Keep Cool" es schon erwähnt hat. Man bereitet sich auf einen 3. Weltkrieg vor, und dazu braucht es viele Soldaten...
"Man bereitet sich auf einen 3. Weltkrieg vor, und dazu braucht es viele Soldaten..."
Das halte ich für kompletten mist.
-----------------------------------------
Ausserdem haben diese Kinder schon vorher zugriff zu Gewaltverherrichenden Spielen, denn in den USA ist es eigentlich normal das Kinder mit solchen PC-Spiel schon früher in berührung kommen, und ich denke Americas Army ist nicht unbedingt ein Spiel für komplette Anfänger, die würden nämlich nichteinmal über die Grundmission, bei der man Pappaufsteller schiessen muss, schaffen.
Und Americas Army ist ja nicht extrem Gewaltverherrlichend wie z.B. "Soldier of Fortune 2", sondern eher ein Taktik-Shooter. Als erstes musst du ein Schiesstraining usw absolvieren, bis du irgendwann mal einen richtigen Einsatz bekommst, wo du gegen wirklich Gegner kämpfst und selbst da kannst du nicht als Rambo spielen, sondern eher mit Taktik.

Ich bin auch mit Gewalt Spielen/Filmen aufgewachsen, aber deswegen bin ich nicht Gewaltätig, ich hab mich noch nie geprügelt und hab auch keine Vorstrafen :wink:
Die Bundesregierung sollte sich lieber mal um junge Straftäter kümmern als Ständig alles zu Zensieren und zu Indizieren, den das bring GAR NICHTS ! Ich kann mir die Spiele immer anschaffen, sei es indem ich sie Online Bestelle oder von meinem Bruder kaufen lasse.
 

armalion

Geselle
27. Juli 2002
21
hihi, ein typischer gamer *gg*
du hast immernoch nicht verstanden was ich gemeint habe...
Ich lebe in de Schweiz und bin deshalb abseits der BpjS-Reichweite.
Es geht mir nicht um den Indizierungsquatsch, natürlich ist das völliger Schwachsinn!
Ich habe das unter "Verschwoerungen allgemein" gepostet. Und die BpjS ist ein idiotischer Gehirnfurz und keine Verschwörung, das steht für mich gar nicht zur Diskussion.

Amerikanische Kinder geniessen eine immer strengere Erziehung. Die Musterschülerquote ist in letzter Zeit auch einiges höher als bei uns. Beispielsweise dass immer mehr Schüler freiwillig den Abstinenzunterricht besuchen, der einem unter anderem beibringt dass Sex vor der Ehe körperliche und geistige Schäden hinterlässt, bestätigt dies.
Und ich denke deshalb dass bisher viele Kinder (ich rede von 8- bis 16-Jährigen) von Spielen wie diesen ferngehalten wurden.
Aber jetzt gibt es ein vom Staat gesegnetes Spiel. Da denkt die amerikanische durchschnittspatriotische Mutter "komm Sohn, das ist ein gutes Spiel, da kannst Du Dein Vaterland gegen bööööse Terroristen verteidigen".
In dem vorhin genannten Altersabschnitt ist ein Kind geistig am einfachsten zu manipulieren. Also findet es das Spiel cool und will unbedingt in die Armee.
Schon haben wir einen neuen Kugelfänger an der Front...

So, begriffen was ich meine?
 

KeepCool

Geheimer Meister
8. Mai 2002
370
Mein Problem ist das, dass Kiner und Jugentliche schon sehr früh eine militärische Grundausbildung bekommen. Also schon diesen militärischen Tick. Ich möchte damit nur Sagen das dieses Spiel eine militärverherlichende tendenz hat - und das ist schlim.

Und ja diese form von Rekrutenwerbung gefällt mir überhaupt nicht.
Außerdem weden in allen Egoshootern diverse reflexe trainiert die für den gebrach von Waffen notwendig sind.

Wenn das so weiter geht braucht das Amerikanische Millitär nur noch sehr kurze ausbildungszeiten.
 

Der Seher

Geselle
17. Juli 2002
6
was die meisten hier schreiben, ist, no offence, mist. es ist so, das in amerika kinder schon früh gedrillt werden. das hat aber mit diesem game nichts zu tun. das game ist eine reine werbemassnahme, wie hierzulande auf der modellbaumesse die BW ihren eigenen stand hat.

und was diesen, "durch das spiel vermittelten" militärischen Tick angeht, das ist doch wohl der grösste Bockmist überhaupt. wer hat den bitte damals im kindergarten oder später sonst in seiner freizeit mit seinen freunden räuber und gendarm oder cowboy und indianer gespielt ? dieses spiel ist nur eine moderne form des ganzen. genausogut hätte die ami armee in spielzeugläden spielzeuggewehre und verkleidungen verkaufen können.
 

chuwaka

Geselle
16. Juli 2002
9
was du schreibst ist aber auch nur blödsinn
du kannst ja nicht indianer spieln mit so nem game vergleichen
wo man auch taktisch geschult wird zu töten und ballerspiele
allgemein stumpfen ab
es gab vor ein paar wochen ne gute doku über das thema
wo ein ausbilder der army erklärt hat wie das abläuft,und kiddis mit games trainiert werden da gabs noch ganz andere spiele als das hier
es ging darum das man später im gefecht nur noch reagiert und nicht mehr viel überlegt ,schnelle reflexe und so nen zeug
 

armalion

Geselle
27. Juli 2002
21
Hmmm, wie ich sehe kann man sich darüber wirklich streiten...

Na ja, mich erinnerte das ganze nunmal irgendwie an eine Szene aus StarshipTroopers...

@chuwaka:
Diese Dokus (wahrscheinlich SpiegelTV/FocusTV) kannst du eh vergessen. Die gehen auf die wenigen Extrembeispiele ein und lassen andere Aspekte unangesehen.

@der Seher:
"genausogut hätte die ami armee in spielzeugläden spielzeuggewehre und verkleidungen verkaufen können."

-->> Erstens kosten die dann aber etwas, zweitens hast du das Army-Training nicht dabei...
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
chuwaka schrieb:
was du schreibst ist aber auch nur blödsinn
du kannst ja nicht indianer spieln mit so nem game vergleichen
wo man auch taktisch geschult wird zu töten und ballerspiele
allgemein stumpfen ab
so ein quark
man kann das sicherlich nicht so allgemein sagen. ich kenne genug leute, die solche spiele spielen und definitiv nicht abgestumpft sind. das ist eine sache, auf die noch ganz andere dinge wie umfeld, erziehung, etc mit reinspielen.
 

armalion

Geselle
27. Juli 2002
21
*grml* :evil:

Das ist NICHT das THEMA...
zian ich bin ganz deiner Meinung, aber anscheinend hat niemand den Grund verstanden wieso ich das hier gepostet habe...
 
Oben Unten