Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Als ich noch Kind war-Ein Brief an die Jugend

bully

Geselle
1. August 2003
6
Habe ich eben als E-Mail bekommen und ich kann es richtig nachvollziehn !

Bin ich den wirklich schon so alt :(

EIN OFFENER BRIEF AN UNSERE JUGEND


Als ich noch Kind war, haben mich die Erwachsenen immer zu Tode gelangweilt mit ihren ätzenden Abhandlungen über ihre eigene "ach so harte Jugend", und wie schwer sie es hatten auf dem 25 Kilometer langen Fußmarsch zur Schule jeden morgen, Hin- und Rückweg immer bergauf und barfuß, in ganzjährigen Schneestürmen, die jüngeren Geschwister huckepack zu den einräumigen Schulgebäuden tragend und trotzdem immer ein glattes Einser-Zeugnis gehabt, trotz ihres Vollzeitjobs nach der Schule, in der Fabrik für 35 Pfennig die Stunde, um die Familie vor dem Hungertod zu bewahren!


Und ich hatte mir geschworen, als Erwachsener den Jugendlichen niemals so einen Bullshit aufzutischen, wie schwer ICH es hatte und wie leicht DIE es haben.


Aber ...


Nun, da ich das reife Alter habe, kann ich es nicht mehr verleugnen. Die Jugend von heute hat es so verdammt gut!


Ich meine, verglichen mit meiner Jugend lebt ihr im Traumland Utopia!


Und ich hasse es, das zu sagen ... aber ihr Kids von heute wisst gar nicht, WIE gut Ihr es habt!


Wir hatten als Kinder kein Internet! Wenn wir was wissen wollten, mussten wir in die Bücherei gehen und es uns verdammt noch mal selbst raussuchen!


Und es gab kein E-Mail. Wir mussten tatsächlich Briefe schreiben! Mit einem Stift auf Papier! Und dann mussten wir den ganzen Weg über die Straße zum Briefkasten gehen ... und es dauerte manchmal eine ganze verdammte Woche, bis das Teil ankam!


Und von wegen MP3 oder eMule! Wenn du eine Platte haben wolltest und das Taschengeld mal wieder nicht reichte, musstest Du die Dinger selbst im Plattenladen klauen! Dabei hast du dir vor Angst jedes Mal in die Hosen geschissen!


Oder du hast den ganzen Tag am Radio gewartet, um dein Lieblingslied auf Kassette aufzunehmen ... und dann hat der Moderator ins Ende reingelabert und alles versaut!


Wollt ihr wirklich wissen, was hartes Leben ist? Man konnte Sex nicht einfach "downloaden"! Du musstest einen Penner mit ´ner Flasche Schnaps bestechen, damit er dir den Playboy vom Kiosk besorgt hat!


Entweder so ... oder du musstest dich mit den Damenunterwäsche-Seiten aus dem Otto-Katalog begnügen!


Das waren deine Möglichkeiten.


Wir hatten nicht diesen ganzen technischen Kram wie "Anklopfen" beim Telefon. Wenn du telefoniert hast und jemand wollte dich anrufen, war besetzt! Fertig!


Und wir hatten nicht diese Display-Teile auf dem Telefon. Wenn's klingelte, hattest du nicht den blassesten Schimmer, wer dran war. Konnte dein Lehrer sein, deine Mutter, dein Drogendealer oder irgend ein Geldeintreiber. Du hattest keine Ahnung, musstest abnehmen und das Risiko eingehen ...


Und Handys hatten wir schon gar nicht! Um was mit Freunden zu besprechen, mussten wir da hinlatschen, damit unsere Eltern uns nicht hören konnten. Wenn die Straßenlaternen angingen, hatten wir zu Hause zu sein, sonst gab's den Arsch voll!


Gar nicht zu reden von den modernen Spielekonsolen mit hochauflösender 3D-Grafik und 895 Megadings-Sound und so. Wir hatten mit Glück einen Atari mit Spielen wie "Space Invaders" oder "Asteroids" - und die Grafiken waren schlicht Scheiße! Du warst ein kleines Quadrat auf der Scheibe und musstest deine Fantasie benutzen!


Und nix mit verschiedenen Levels oder so. Immer und immer das gleiche Bild. Und du konntest nie gewinnen, weil es immer nur schwieriger und schneller wurde ... bis du starbst!


Genau wie im richtigen Leben.


Im Kino gab's keine ansteigenden Sitzreihen. Alle Reihen waren auf einer Ebene, und wenn vor dir ein Großer saß, hast Du nix mehr gesehen!


Klar, wir hatten Farbfernsehen. 3 Programme: das Erste, das Zweite und das Dritte. Einige hatten auch DDR 1, aber das wollte eh keiner sehen. Wir hatten kein Kabel und keinen Videotext! Wenn du wissen wolltest, was läuft, musstest du in die "Hörzu" gucken.


Und es liefen schon gar nicht den ganzen Tag irgendwo Cartoons! Vielleicht "Sandmännchen" oder "Die Wombles" am Abend, aber sonst mussten wir die ganze verdammte Woche auf Samstag Morgen warten!


Versteht ihr kleinen Arschgesichter eigentlich, was ich sage?


Das ist es, was ich meine. Ihr Kids von heute habt es so verdammt gut! Ihr kleinen verweichlichten, verwöhnten, undankbaren Biester habt es viel zu einfach heute! In der Welt vor 20 Jahren hättet ihr es keine fünf Minuten ausgehalten!
 

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
Ich schreib dir auch mal einen Brif ^^
Bist du etwa neidisch auf die Jugend?

Ich bin auch nur mit 4 Fernsehprogrammen aufgewachsen.
Mein Rechner war ein Commodore 64 und ich hatte ein einziges Originalspiel ^^
Ich hab nen Plattenspieler gehabt und richtige Musikkassetten.

Meine Eltern sind in der Nachkriegszeit aufgewachsen. Die kannten den Luxus, den wir hatten überhaupt nicht. Sie haben in den Ferien am Bauernhof gearbeitet und mussten in abgetragenen Klamotten rumlaufen. Sie sind in Armut aufgewachsen.

Meine Grosseltern haben als Kinder gehungert. Geld war sowieso nichts wert.
Ihre Heimatstadt war von den Franzosen besetzt und ihre Eltern konnten weder lesen noch schreiben und haben in einem Bergwerk geschuftet. Ihre Jugend verbrachten sie in einer Diktatur und ein Bruder kam in ein KZ.

Die beschweren sich nicht, dass wir es leichter habe.
Sie freuen sich darüber. Sie sind nicht neidisch, dass wir täglich ein Warmes Essen bekommen und dass wir keine Angst haben müssen erschossen zu werden.
So solltest du nicht neidisch sein, dass die Jugend heute einiges anders und besser hat als wir. Die Zeiten ändern sich eben.

Ich kann solche Kettenmails echt nicht verstehen und mich nicht damit identifizieren. Aber wir werden ja bald Renter und da is meckern über die Jugend "in"
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Kann mich auch noch an die Zeit erinnern, in der man noch zur Telefonzelle latschte, Briefe schrieb und ab 0:00 Uhr nur noch das Testbild auf dem Schwarzweißschirm sah, als man den Record-Knopf beim Radiohören immer im Auge behielt und sich das Wissen aus Bibliotheken saugte.
Das Internet hat vieles vereinfacht, das hat die Erfindung des Rades aber auch. Ich bezweifle, daß der Verfasser des obigen Briefes auch nur 5 Minuten überleben würde, wenn man ihn mit einem Speer bewaffnet vor ein Mammut stellte.
 

bully

Geselle
1. August 2003
6
@tsuribito


Dieser Brief habe ich per Email bekommen der stammt nicht von mir !
Ich bin keineswegs neidisch auf die Jugend ! Im gegenteil ich finde so wie es heute ist super Geil !!
Doch als ich diese Mail bekommen habe ist mir alles irgendwie vertraut vorgekommen und so war es halt vor 15-20 Jahren!
Ich hatte ne verdammt geile Kindheit , war immer mit freunden draussen und haben gespielt !!

Also , dieser Brief bitte nicht so ernst sehn !

Ja war das Geil ARD ZDF von 9:45 bis 13 Uhr -- Sendepause-- 16:45 Programmstart , 17:00 Heute Sendung - 17:05 mit Glück captain future

LG: Bully
 

Er4z3r

Vollkommener Meister
23. Mai 2003
551
lol
Der Schreiber dieser E-Mail beschwert sich, wie schwer er es doch gegenüber der heutigen Jugend hatte, schließlich hatte er nur 3 Fernsehsender und dann das Beispiel mit dem Drogenhändler...
Göttlicher Text. :lol:
 

festland

Geheimer Meister
27. Februar 2003
113
naja wo der schreiberling recht hat, hat er recht. :D

ok nicht ganz. wir hatten es nicht besser oder schlechter, nur einfacher.

allein die wünsche zum geburtstag oder weihnachten waren ja nicht so

groß. was gabs da schon zu wünschen. fußball, fahrrad, schneeanzug,

rollschuh (die unter die schuhe geschnürt worden) .....

also beim lesen des textes kommen einen viele erinnerungen hoch. war

ne schöne kindheit.

aber eines muß ich ja der heutigen jugend anlasten: sie wissen sich nicht

zu beschäftigen. nimmt man ihnen ihre spielsachen (was die heutige

jugend in einem jahr an spielsachen bekommt, hatte ich in meiner ganzen

kindheit) weg, dann fällt es ihnen schwer sich zu beschäftigen. heut zu

tage sitzen sie entweder vorm daddelkasten oder sie bauen mist.

(natürlich nicht alle) muß aber dazu gestehen, das es mir manchmal auch

schwer fällt mich zu beschäftigen. der mensch wird immer abhängiger.

gruß
 

glurp

Geheimer Meister
6. Februar 2003
104
Hmmmm ... der Schreiber mag recht haben, ja ....

Aber dennoch sage ich auch immer meiner Mum wenn sie auf die alten Zeiten anspielt ....


"die Zeiten ändern sich"


der Fortschritt ist doch normal oder ?

NICHT DAS ICH MEINE NORMAL IST ES VERWÖHNT ZU WERDEN ....

aber der Fortschritt geht nun mal nicht zurück

glurrrrrrrrrrrrrp
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Mein Gott Leute!

Man kann sich aber wirklich einfach über jeden Scheiss aufregen.

Dies ist ein humoristischer Text über Leute um die 30 und gibt wieder wie schnell sich die Welt verändert.

Wie kann man sich denn wirklich in alles so reinsteigern ! Keiner soll sich angegriffen fühlern, keinem wir dans Bein gepisst. Aber trotzdem fühlern sich Leute animiert sich rechtfertigen zu müssen, dass sie Jugendliche sind.


Wirklich nicht nachvollziehbar, denn der Text ist wirklich klasse.
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Sososo, der Schreiberling es Ursprungtextes ist also in meinem Alter. Ich vertrete ein paar Punkte die er da erwähnt hat.

Jedoch darf man nicht vergessen das eine Jugend von der vorhergehnedn Generation geprägt ist.

Ergo, wenn der Baum nichts taugt ist der Apfel am Stamm schon faul!

Unsere Jugend hat technisch gesehen eine Traumwelt zu Füßen, von der Wir dato nicht einmal träumten. Ein C64 war das was nicht einmal im Dorf zu finden war; und Internet war als solches nicht einmal vorstellbar.

Das Handy war eine Spinnerei in den Köpfen der "Enterprise-Fans"... .


Und dennoch, in der heutigen Gesellschaft jung zu sein ist nicht einfach; denn die Machtverhältnisse sind am Wandern (...nur keiner weiß wohin!). Zu meiner Zeit waren die Russen die Bösen, die Amis die Guten und Frankreich noch günstig! Und heute...... .

Ich werde mal in Ruhe einen ähnlichen Brief verfassen, so sollte ich die Muse finden.

mfg Don
 

festland

Geheimer Meister
27. Februar 2003
113
das witzige an dieser sache ist ja, das es in jeder generation so ist. die

alten sagen: achja das waren noch zeiten, schön aber schwer hattens wir.

die jungen: jaja redet ihr man.

kann mich auch noch gut dran erinnern wie die älteren einem sagen

wollten, wie man sein leben führen sollte, damit man keine fehler macht.

ich habe immer nur jaja gesagt. und was ist passiert? ich bin voll auf die

schnauze gefallen. wollte es nicht glauben, eher besser wissen. tja heut

bin ich genauso wie meine (z.B.) eltern. versuche den jungen leuten (aus

verwandtschaftz und bekanntenkreis) tips und hilfestellungen fürs leben

zu geben. wird mir geglaubt? nein, so gut wie nie. was bekommen ich zu

hören: JAJA is schon richtig! im ersten augenblick muß ich dann tief

durchatmen und frage mich warum die mir nicht glauben. aber das tat ich

ja auch nicht als ich jung war.
 

Tourett

Geheimer Meister
29. August 2002
383
hey don
vergiss aber nicht zu erwaehnen
was das fuer ein kampf war
wenn man sonntags mal ne
jeans anziehen wollte

gruss 8)
 

bully

Geselle
1. August 2003
6
@gorgona27


Das war auch der grund warum ich den text so geil finde !
Ich meine es war halt früher so und heute hat ich alles so schnell verändert und das ist auch gut so !! Also fühlt euch nicht beleidigt wenn ich (30) diesen Text so geil fand das ich mir dachte das muss gepost werden !!

In diesem Sinne !!
 

JimmyBond

Einsamer Schütze
7. Mai 2003
1.593
ja wie es schon einige sagten: die zeiten aendern sich!

in 20-30 jahren (falls wir bis dahin noch leben :roll: ) wird die heutige jugend wahrscheinlich das selbe zu ihren kindern sagen...

jaja, frueher war das ganz anders. frueher mussten wir um in ein anderes land zu reisen ein flugzeug benutzen, heut zu tage macht man das ganz einfach mit nem teleporter... oder so

bla bla bla

man sollte sich damit gluecklich schaetzen was man hat oder es auch lassen, anderen aber nicht auf die nerven gehen.
 

morgenroth

Geheimer Sekretär
6. September 2003
685
Das waren noch Zeiten.

Wirklich!!Das Grass war wirklich grüner...sagt die Zeitung.
Alles ist besser und schneller als es früher war.
Vieleicht ist das jetzt fehl am Platze,aber mir fallen gerade die Worte meines Vaters ein:Irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem es jede Tonfolge schon gegeben hat.Wenn ich mir den Schwachsinn so ansehe,glaube ich das wir an diesem Punkt angekommen sind.

ES GAB SCHEIßE,ES GIBT SCHEIßE,UND ES WIRD IMMER SCHEIßE GEBEN...




Schamesröte kennt nur der Mensch.
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Was will der Verfasser dieses Rundschreibens eigentlich
damit bezwecken?
Hat er eine Midlife Crisis??

Was heißt ihr eigentlich Weichei. Wenn er was will soll er herkommen
dann kann er sich von mir persönlich davon überzeugen lassen das
dem nicht so ist.

Wir (also ich und meine Altersgruppe) sind nunmal
in diese welt geboren worden, die übrigens Generationen
vor uns so geschaffen haben. Da kann ich doch nix für.
Ich mach mir deswegen jedenfalls keine Vorwürfe oderso.
Mann mann mann.
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Ich kann es echt nicht fassen!

HALLO!
DIES IST EIN HUMORISTISCHER TEXT!

Menschen sollen ihn lesen und lachen!!!
Menschen die sich wiedererkennen, sollen sich an den Kopf fassen uns sagen: JA genau so war das und sich freuen!
Menschen die sich nicht wiedererkennen, da sie jünger sind sollen darüber lachen, dass da so ein "alter Knacker" von 30 Jahren sitzt und sich über die "Jugend" aufregt!

Weder der Verfasser dieses Textes noch bully, der diesen Text gepostet hat wollte die arme Jugend an die Wand stellen!

Mannomann ich glaub es echt nicht, dass es hier Leute gibt, die sich angegriffen fühlen.

Vielleicht sollte man dazuschreiben, dass es sich um was zum LAchen handelt!! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
was mir überhaupt das unverständlichste ist:

die mäuse hatten kein scroll-rad!

naja, ok, ist nur ein paar jährchen her, das könnten sogar unsre kiddies von heute noch erlebt haben. erinnert ihr euch an die zeit, als man immer auf diese blöde leiste klicken musste, um nach unten zu kommen? ne maus ohne scroll-rad, mein gott, ich dreh durch, wenn man mir sowas wieder vorsetzt...

und die fahrräder hatten maximal drei gänge - wenn überhaupt.

wie sind wir eigentlich den berg hochgekommen?

und die skateboards waren riesig und 100 kilo schwer. kennt ihr die dinger? was ne verirrung, oder? und die heutige jugend muss sich keine jogging-jeans mehr anschauen:


wir hatten`s schon schwer damals.

im gegensatz zu euch rackern heut`.

:wink:
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
antimagnet schrieb:
und die heutige jugend muss sich keine jogging-jeans mehr anschauen:


wir hatten`s schon schwer damals.

im gegensatz zu euch rackern heut`.

:wink:
OH MEIN GOTT!!!

Das sind ja meine dicken Beinchen!!! :lol:

Und diese schrecklichen T-Shirts Micky Mouse geht hinten rein und kommt vorne wieder raus! Ich habe sie geliebt!! Und vor 2 Wochen habe ich ganz hippe "Kinde" mit Hüfthose und abgschnittenen Micky Shirts gesehen!

Ausserdem kam mir zu Ohren dass die fürchterlichen Leggins wiederkommen *freu*
 
Oben Unten