Allgemein zu Politik und Politikern

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von DominusTempus, 2. September 2002.

  1. QuadWord

    QuadWord Vollkommener Meister

    Beiträge:
    542
    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Anm. d. Mod.

    Ich habe an dieser Stelle alle persönlichen "Off-Topic" Beiträge entfernt.
    Sollte ich in den meterlangen Beschuldigungen noch 1-3 Wörter zum
    Thema übersehen haben, bitte ich um Nachsicht (und Nachlieferung).

    Ich denke der Thread sollte sich nun wieder entwickeln können.

    - QuadWord

    p.s.: Fragen und Kommentare bitte DIREKT per PN an mich.
     
  2. DrJones

    DrJones Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.006
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Meiner Meinung nach sind die Politiker der großen Parteien
    fast ausschließlich Machtpolitiker.
    Die Parteien sind eben bloß deswegen beliebt, weil die Politiker
    eben das sagen was der Großteil der Bevölkerung hören will.
    Andererseits sind die kleinen Parteien, die tatsächlich
    noch eine echte eigene Meinung vertreten, bei den
    meisten älteren Wählern zu unbekannt.Für sie gibt es eben
    nur die 4 mehr oder weniger großen Parteien.(meinetwegen auch 5 wenn man die PDS dazuzählt).

    Zur Schillpartei, muss ich sagen, das mir sein Konzept ganz gut gefällt.
    Bloß auf dem Werbebanner, weiter oben im Forum hab ich ne Frage.

    Da steht Partei 'Rechtsstaatlicher' offensive?
    Schreibt man das nicht nur mit einem 's'??

    Ich denke nämlich das wir in einem Recht-Staat leben (also von Menschenrechte z.B)
    und nicht in einem Rechts-staat (also von rechtsextrem z.B.)
     
  3. DrJones

    DrJones Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.006
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Aber wenn ich mir so das Parteiprogramm der
    Schillpartei so durchlese...


    irgendwie hab ich das Gefühl das das nach Polizeistaat riecht.
    Kann aber n Irrtum sein :roll:
     
  4. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    tja also so viel ich weiß sind die großen erfolge der schill-partei bisher sehr übersichtlich ...

    das drogenproblem hat der gute mann verlagert.. von einem stadtteil in den nächsten.. ( was soll das denn bitte bringen?.. dann sieht mans nicht so... na prima )
    die tolle verstärkung der polizie ist aus mangel an geld unterblieben.. ( tja.. irgendwie wärs halt doch besser man plant realistisch anstatt einfach rumzugröhlen, dass man dies und jenes tun würde wenn man nur gelassen würde und dann scheitert man peinlich an den realitäten )

    kurzum... schill ist für mich ein übler populist, der letztlich keinen plan hat.... auf sowas kann man glaub ich getrost verzichten....

    und sine tolle aktion im bundestag.. naja.. so überflüssig wie ein kropf......
     
  5. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ maxim

    1. Zu Deinen Kotzpillen

    In Deutschland ist man so lange unschuldig bis die Schuld bewiesen ist. Diese Kotzpillen stellen ganz klar einen strafrechtlichen Delikt dar. Dies ist Körperverletzung. Wie kann man solch schändliche Methoden befürworten.

    2. Ich kann mich nur wiederholen: Du fällst immer auf Wahlkampfgeplänkel rein. Mit Bierzeltstimmungsmache bist du zu ködern und somit leichte Beute für rechte Populisten. Ganz aufgestachelt von Schill´s Worten bist Du ihm im Wahlkampf gefolgt, ohne zu hinterfragen und ohne zu verfolgen, ob er wirklich hält, was der verspricht. Ich habe den Anschein zu evrlangst nach einen starken Hand, die Dich führt. (Führerhand?)

    3. Aus Dir spricht typisch deutscher Neid. >>Die Ausländer bekommen doch ´eh alles in den Arsch geschoben<< und solche Sprüche, was anderes ist von Dir nicht zu hören. Ich habe viele ausländische Freunde und ich weiss einfach, dass dies nicht stimmt.

    4. Hast Du schon mal etwas vom demographischen Faktor gehört? Jeder Soziologe des ersten Semesters wird Dir sagen können, dass unser Sozialsystem gar nicht ohne Zuwanderung funktioniert.
     
  6. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    @PWK

    Dann nenn mir bitte mal eine andere Möglichkeit die Dealer zu überführen...

    Ansonsten teile ich die negative Auffassung bezügl Schill...
     
  7. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ein interessanter punkt...

    schließlich haben wir geburtenschwache jahrgänge und wie das einführen der riesterrente beweist.. das sozialsystem knirscht ja schon bedenklich...

    also .. neue deutsche (eben auch einwanderer mit deutscher staatsbürgerschaft) braucht das land...

    nur...... wenn keine arbeitsplätze mehr da sind hilft uns das auch alles nichts....

    verquere situation
     
  8. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Was die Demographie allerdings immer übersieht, ist dass der Zustand nur vorübergehende ist... Der "Pillenknick" wird uns irgendwann einholen und das gleichgewicht wiederherstellen...
     
  9. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ Abbadon

    Mir fällt auch keine andere Lösung ein die Dealer zu überführen, doch Körperverletzung ist für eine Demokratie sicherlich nicht die richtige Lösung.

    Vielleicht sollt man viel früher ansetzen, nämlich bei einer ehrlichen Aufklärung der Jugendlichen und einfach bei der Suchtprävention. Wenn, die Zahl derer die Drogen nehmen kleiner wird, werden die Dealer auch verschwinden.

    Wenn nur einer die >>Kotz-Pille<< zu Unrecht bekommt, kann man dies nicht mit tausend erwischten Dealern aufwiegen.
     
  10. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Bei der BKA-Ausbildung wird übrigeens so argumentiert:

    "Zu einem Rechtsstaat gehört ganz essenziell die Unabdingbare Akezptanz der Urteile, die auf Grund der (grundsätzlich gerechten) Gesetze endgültig gefällt werden. Selbst der unschuldig Verurteilte muss seine Strafe akzeptieren. Oder er muss zumindest Maßnahmen des Staates dulden, die der Durchsetzung des Urteils dienen."

    Davon halte ich auch nichts, aber ich denke das es aus mangel an alternativen die einzig richtige ist, den dealern "die pille zu geben"

    Suchtprävention bringt nichts, das weisst Du doch selber... In einem Zeitalter in dem versucht wird einstiegsdrogen zu legalisieren muss man sich über sowas leider nicht wundern...
     
  11. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    btw thema ausländerkriminalität: was in den meisten statistiken in denen es um ausländerkriminalität geht verschwiegen wird ist, das -ich weiss nich mehr genau wieviel, sorry,- aber n SEHR hoher prozentsatz straftaten "nur" verstösse ggn das asylrecht sind? zb. wenn sich ein asylbewerber aus seinem zugeteilten kreis entfernt, sei es nur 5 minuten, ist er nach dem gesetz sofort ein krimineller und als solcher zu behandeln. doch ich denke nicht, dass man das als schwerwiegende straftat bezeichnen kann.

    Also, das halte ich für ein schweres Gerücht, weil ein als solcher anerkannter Asylbewerber sich in Deutschland nicht strafbar machen kann soweit mir bekannt ist.

    Aber umgekehrt könntest auch sagen, dass es garnicht soviele kriminelle Neonazis gibt, weil die meisten Delikte von denen ja Meinungsdelikte, also Volksverhetzung oder 86a sind.
    Vor kurzem ist ein Wirt in Müchen wegen Volksverhetzung verurteilt worden, weil er die Enkelin von Itzhak Rabin nicht bei sich auftreten lassen wollte und sagte :"Da lass ich vorher die DVU ins Haus."
    Und schon eine Vorstrafe wegen §130StGB.

    Nimm mal an, dass die Politiker nur für ihre Seiten arbeiten weil sie denken, dass das einen Sinn hätte. In wirklichkeit arbeiten aber beide für die gleiche Seite, deren Ziele fernab der praktizierten Politik stehen.
    Sie merken es nicht, denn die, die das alles planen, denken in viel grösseren Zeiträumen.
    So denkst du, du setzt dich für irgendwas ein, dabei ist der Oberboss immer der gleiche.
    Was ist z.B. jetzt mit der NPD?
    Da kommen nach und nach immer mehr V-Leute in wichtigen Positionen hervor, wie strafbar sind dann noch die Inhalte dieser PArtei, wenn vielleicht viel von diesen V-Leuten dazu getan wurde?
    Ich hab sogar mal das Gerücht gehört, die NPD wäre vom Englischen Geheimdienst begründet worden, um die Deutschen Nationalisten zu sammeln und so ihre Richtung lenken zu können.
     
  12. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich würde geren auf die Leaglisierung weicher Dorgen eingehen, doch wir würden uns dabei mal wieder off-topic bewegen und dies kann auch nicht Sinn der Sache sein.

    Man gibt doch nicht einem Dealern eine "Kotzpille" sondern jemand der unter Verdacht steht ein Dealer zu sein.

    Das in der BKA-Ausbildung so argumetiert wird, kann ich mir vorstellen.
     
  13. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Es ist ja nicht so dass unversehens alle mit kotzpillen versorgt werden... Aber in HH ist es zum beispiel so, dass die dealer sich über die polizisten schlapplachen weil sie nichts tun konnten...
    Die Dealer stehen ja länger unter verdacht oder sind bereits bekkant, man kann ihnen nur nichts legal nachweisen... Die Kotzpille sorgt dafür dass es klappt...
     
  14. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das ist nichts weiter als Körperverletzung.
     
  15. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    besser als freie dealer und es gibt keine alternativen
     
  16. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das ist Ansichtssache.

    Meine Ansicht ist diese:

    Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversertheit.
     
  17. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Ich denke Verbrechensprävention ist wichtiger.... Es geht ja auch nicht um unbescholtene Bürger... Sondern um Verdächtige oder bekannte Dealer
     
  18. Paradewohlstandskind

    Paradewohlstandskind Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Die Verbrechensprävention ist für mich nicht wichtiger als das Grundgesetz. Aber wiegesagt, das ist Ansichtssache.
     
  19. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    RECHT muss RECHT bleiben!
     
  20. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Katzen würden Whiskas kaufen :-)
     

Diese Seite empfehlen