Absinthe: Kultgetränk oder Modedroge

Murphy

Geheimer Meister
sorry@ alle


tut mir echt leid,aber ich habe mal wieder es ein wenig übertrieben, (mit dem Absinth) nunja ich bin ein wenig blau

bestimmt von dem deutschem Thujon

aber egal

also gut


tatsache ist:

jeder der der schon mal einen Tujon Rausch gehabt hat weisss wovon ich rede

tatsache ist auch:

so glaube ich, das jede Loge etwas mit Absinth zu tun gehabt hat:


Komm schon gebt es zu1!!!!!!!!!!


Es ist ja auch nicht schlimm, mich interessiert nur------> die Trinkrituale


Sorry zur Zeit bin ich etwas angeheitert......... Liegt est am THjon----->
ich warteauf euere Efahrungsberichte

(Sorry für die Rechtschreibfehleer, bn selbst etwasschicker)

Schreibt mir eure Erfahrungen?
 

HerrVorragend

Großmeister
olaf schrieb:
Kleine Flaschen gibt es 25 € im gutsortierten Spirituosenladen oder halt in Internetshops und im DEUTSCHEN eBay.
bei uns hier (NRW) im supermarkt um die ecke kostet eine flasche 13,95 €....



also ich weiss nicht, den absinth den es hier in deutschland gibts, finde ich nicht besonders toll... hab das zeug schon ein paar mal getrunken aber von hallus oder geschärften sinnen habe ich nicht das geringste gemerkt, war nur ordentlich betrunken ;) und besonders toll geschmeckt hats auch nicht.

aber den "echten" absinth würde ich auch gerne mal probieren.... :D


zu van gogh: hab mal gelesen das er sich das ohr abgeschnitten hat weil er diese krankheit hatte bei der man immer so ein fiepen hört (wie heisst die nochmal?)
 

olaf

Geheimer Meister
Tinitus.

Naja ich hatte nur Glockenklingeln und so eine Art Klatschen bzw. Applaus gehört, war nicht gerade nett :twisted:
War aber nur in der Disco so. Bei bestimmten Liedern und bestimmten Tonlagen.

Aber für 14 € im Supermarkt? Ne der kann wirklich nix taugen!
 

Murphy

Geheimer Meister
Für alle die einen original Absinthe haben möchten!

Holt euern Französisch Duden, geht dann zu Französischen Ebay und schaut dort weiter. Im deutschen Ebay wird meist der Absinth verkauft, dem man auch im Laden an der Ecke bekommt

Es gibt auch interessante Homepages, über die man auch Absinthe bestellen kann. Doch leider nur im Ausland
Es stimmt leider das die neuen EU Richtwerte keinen hohen Thujonanteil zulassen. --->Man ist eher besoffen als stoned :oops:
Das heißt aber nicht, das es keinen "Richtigen" Absinth mehr gibt. Man muß nur ein wenig genauer suchen.
Und unsere ausländischen Nachbarn sehen das mit den Richtlinien glaub ich nicht so eng.
 

Murphy

Geheimer Meister
@ SentByGod

ich hab mich wohl ein wenig unklar ausgedrückt:

Bei der eigenen Alk Gewinnung entstehen mehrer Nebenprodukte, unter anderen auch Methanol (sorry ich hatte vorher Ethanol geschrieben).

Wie schon von SentByGod gesagt führt dieser Stoff zur Erblindung.

Methanol entsteht unteranderen beim Gären
Deshalb ist wichtig, beim Brennen (mit der eigenen Maische) den Vorlauf und den Nachlauf wegzukippen.

Und wie gesagt, selber brennen birgt nicht zuverachtende Risiken in sich.
 
Soll Absinthe nicht die selbe Wirkung haben wie LSD ?
Wer es schon mal probiert hat, weiß was ich meine...

Kann es aber nicht bestätigen, da ich leider nur von dem Zeug gepennt hab wie ein Baby...


I Have So Much Hate I Wanna Share With You
 

Temp-User

Geselle
Hab auch nur den deutschen gehabt bis jetzt.
Richtig dicht wird man davon nicht...hab zwar kurzzeitig meine Beine nicht gespürt (DAS war lustig :wink: ) aber naja...gibt ja noch andere Grüne Sachen :wink: :p


Wenn einer ne Möglichkeit oder nen Shop gefundn hat , über den man guten Absinthe beziehen kann , wäre ich ihm sehr dankbar , wenn er uns diesen Linke /Möglichkeit mitteilt :!:


EDIT:

Bei Ebay gibt es durchaus den "guten" Absinthe mit 30 mg thujon...
Und zwar teilweise schon für 16 € die 0,7 Liter Flasche....

Bei vielen steht aber , dass internationale Bieter sich erst informieren sollten , obs bei ihnen legal ist :lol:
 
G

Guest

Gast
Murphy schrieb:
@ SentByGod

ich hab mich wohl ein wenig unklar ausgedrückt:

Bei der eigenen Alk Gewinnung entstehen mehrer Nebenprodukte, unter anderen auch Methanol (sorry ich hatte vorher Ethanol geschrieben).
Methanol
Einfacher einwertiger Alkohol, er besitzt nur eine oh-Gruppe bzw. hydroxyllgruppe.


Also ich seh das etwas anders wenns nur die Erblindung waers ja ok :wink: aber
schon das einatmen der Dämpfe oder resorbition durch die Haut kann
zu Schädigungen des Zentralnervvensystems führen. Es kommt zwar
meist schnell zu einer Schädigung der Sehnerven und damit im allg.
glauben zur Erblindung aber Nieren, Leber, Herz andere innere Orgrane
und der rest des ZNS werden ebenfalls geschädigt.
Symptome einer Methanolvergiftung: Magenkrämpfe, Schwindel,
Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwächeanfälle es reichen schon
wenige ml Methanol dafür .....

Die tödliche Dosis liegt zw. 5 und 110ml Methanol

Die Vergiftungssymptome äußern sich zunächst in Bauchkrämpfen, Schwindel,
Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwächeanfällen, später treten Sehstörungen,
Atemnot und Bewusstlosigkeit auf. Die tödliche Dosis liegt
zwischen 4,7 und 120ml Methanol.


Ich will nicht den Schulmeister raushaengen lassen aber seit 4sichtig
mit dem Alkohol brennen...

Viele Grüße,

Science :twisted:
 

Murphy

Geheimer Meister
@ science: danke für deine Ausfürliche Erklärung über Methanol. Ich bin der der Risiken voll bewußt und wir brennen ja nicht einfach drauf los.
Ebenso benutzen wir keine Eigene Maische. Der Alk wird ganz legal aus'm Laden geklaut äh gekauft. Und diesen brennen wir dann noch hoch.
Achja, ich pass immer auf, sonst hätt ich schon X Kinder 8)


Auf der Seite www.barpartner.de gibt es es ein gutes Angebot an Absinth.

Wer auf Thujon aus ist, dem empfehle ich. Den La Blanche 30mg 57%,0,5l.

Wer es traditionel mag und kein hohen Preis scheut, der sollte mal den Segarra probieren. (wird angeblich Handabgefüllt und Kräuter selbst geerntet)

Ich persönlich mag lieber den Französischen Absinth.
Zur Zeit versuche ich mich an "Lamesinthe" und ich muß sagen, echt lecker.

Und noch nebenbei bemerkt, ein hoher Thujongehalt ist nicht alles.
Der Geschmack zählt :wink:
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
obwohl. so illegaler absinth aus ostländern ist mir auch nicht so geheuer.
ich mein;man würde sich illegalen absinth holen(der vielleicht so schlecht gebrannt ist ,dass man blind werden könnte)und das nur wegen der eu richtlinie die den konsumenten eigentlich schützen soll.
naja diese logik ist ja bei allen prohibitionenin der ein oder anderen formzu finden.
wirkt thujon über die schleimhaut oder den magen?
wäre bei ner magenwirkung das ganze nicht um ne stunde verzögert?
da brösel ich mir lieber n zacken in den wein. weiss jemand wie man haschisch in getränken lösen kann?würde mich auch mal interessieren.
 

Murphy

Geheimer Meister
@ struppo

Richtlinien wie wir sie heute in der EU vorhanden sind unterstützen den Schwarzmarkt.
Da geb ich dir uneingeschränkt recht

was deine andern fragen betrifft, werd mich mal schlau machen.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
olaf schrieb:
Tinitus.

Naja ich hatte nur Glockenklingeln und so eine Art Klatschen bzw. Applaus gehört, war nicht gerade nett :twisted:
War aber nur in der Disco so. Bei bestimmten Liedern und bestimmten Tonlagen.

Aber für 14 € im Supermarkt? Ne der kann wirklich nix taugen!
Ich hab durchgehendes Pfeifen auf dem Ohr. Achja ich hab letztens 2 Pullen Absinth für jeweils 10 Euro gekauft! :)
 

lizzard

Geselle
Also da ich inzwischen bestimmt 50-60 Brennversuche hintermir habe, kann ich glaube ich mitreden... Also Methanol (entsteht bereits bei der gärung...was allerdings bei den heutigen gärhefen fastausgeschlossen ist...). Im überigen wird beim Alkohol brennen der Vorlauf verworfen in dem sich Methanol und Fuselöle befinden... Da Methanol bei ca. 65 Grad verdampft... Darf erst bei 78 Grad (alk. verdampft) aufgefangen werden.... So, die Kräuter werden ca.2-14 Tage in Alkohol mazeriert (eingelegt) wobei gelegentliches schütteln und wärmeeinwirkung die Zeit verkürtzen... Dann werden die Kräuter ausgepresst (am besten im Handtuch) undanschliessend in den Helm der Destille in ein Sieb gehängt , durch das der alkohol auf den weg ins Steigrohr geht... Bei einer Ptt-Still kommt am meisten Ätherisches Öl mit... Das ergebniss ist ein Schnappes von rund 60-70 Prozent und einem ziemlichen aroma... Die Trübung ist wunderschön allerdings scheine ich immer noch nicht die richtigen Kräuter zu nehmen... Vielleicht krieg ichs irgendwann hin...
Gruss,
-Lizz
 

lizzard

Geselle
Und das Thujon ist meiner meinung nach nicht so aktiv wie viele meinen! Nach neusten Messungen hatte eine ca. 100 Jahre alte Flasche Pernod aus Couvet nur 8-10 mg Thujon... Denke eher das die Metallischen Salze zum färben Zink Sulfat usw., desweiteren wurde Wein mit Blei haltbarer gemacht damals... Wussten halt nich das es giftig ist... Der Wein wurde destilliert.. Na ja es war eindeutig mehr hochgiftigere Stffe enthalten als heute das gibt nen Gift-Rausch - Rausch Gift... Darum auch der föllige Körperliche Zerfall der Wahnsinn und so weiter. Sie wussten halt nicht was Sie trinken... Das ist heute anders! Soviel Abs. zu trinken das man das Thujon merken würde ist fast unmöglich, der alk. bringt dich vorher um... Auch damals hätte man 600 Gläser trinken müssen (wenn 100mg und mehr drin gewesen wären....). Denke das ist heute mehr ein Verkaufgäg... Der Geschmack ist auch an dem Boom schuld ist wie ne süssigkeit... Und der Alk. wsorgt für den Kick ;-) Und noch nen kleinen Tipp es sollte niemand auf die dumme Idde kommen reines Thujon-Öl zu saufen!!! Das könnte daneben gehen... Wirkt auch in keinster weise!!! Man nimmt an das evtl. in verbindung mit alkohol ne Wechsel-Wirkung auftritt aber das ist auch nicht erwiesen... Desweiteren sollte Absinthe genossen werden, weil es geht um den Geschmack... Den leicht bitteren abgang... Wer schon den Kübler LaBleue oder den Spanischen Segarra,Marie Mayans probiert hat weiss was ich meine mmmmhhh...
;-)
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
Da, ich so oder so harten alkohol als primitiv assozial und unwohlschmeckend bezeichne, passt mit Absinth nicht ganz, wobei ich diesen Kräuterschnaps gerner Trinke als Wodka z.B.

Anders gesagt, wenn harter Alkohol, dann nur absinth.

Tojon habe ich mir auch schon als extrakt gekauft.
Darauf hin musste meine Schwester nach einem Bier kotzen.
Ansonsten waren die effekte eher Richtung Kreislaufprobleme, Schwitzen und verstärken des Alkohols.

Den Absinth welchen es bei uns gibt, kann man vergessen, zumindest wenn man Halluzinationen haben will.

Gruss
 
Oben Unten