6.02.04 - Vortrag WOLFGANG EGGERT: Israels Geheimvatikan

Echnaton

Großmeister
Aufklärungsarbeit - Vorträge: Weiterleitung für Interessierte erwünscht



Vortrag von Wolfgang Eggert
(Buchautor von "Israels Geheimvatikan")


am Freitag den 06.02.2004 in Warngau an der A8 München - Salzburg
(jeden ersten Freitag im Monat - wechselnde Referenten)





Nachdem der erste Vortrag im vergangenen Sommer so erfolgreich war, haben wir uns entschlossen, Wolfgang Eggert noch einmal einzuladen! Für alle die ihn verpasst haben oder wiederholt sehen wollen, hier die Ankündigung:

Vergangenen August sorgte der Vortrag schon im Vorfeld für Aufregung bei Behörden und Lesern - jedoch aus unterschiedlichen Motiven. Unter anderem spricht der Erfolgsautor über die Okkulten Machthaber dieses Planeten, Teile unserer Vergangenheit und wird sich auch ihren Fragen stellen. Mit einer entsprechend geschichtlich-haltbaren, informativen und unwiderlegbaren Hintermauerung sind so viele angebliche Tabuthemen Realität, die uns alle etwas angeht.


http://aufklaerungsarbeit.pilt.de/index.php/cPath/35_36?osCsid=4aaadce7913350c264d9e542745fe99c
(Bücher von Wolfgang Eggert)



Ort:
Gasthof zur Post
Taubenbergstr. 28
83627 Warngau


Wegbeschreibung:
verlassen Sie die A8 bei Holzkirchen (B318), nach 6,7 km an der kleinen Kreuzung Richtung Miesbach links abbiegen. Gegenüber der Kirche in Warngau finden Sie den Gasthof Zur Post. Öffentliche Verkehrsmittel: Ab München mit der Bayrischen Oberlandbahn (BOB, nur Hinfahrt - bitte wegen Mitfahrgelegenheiten in unserem Forum melden!)

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 10 EUR

Voranmeldung und Platzreservierungen bitte an folgende Mail (Voranmeldung ist keine Bedingung, wäre jedoch vorteilhaft):
vortrag@aufklaerungsarbeit.de
oder
Fax: 07181 2579687
Tel: 07181 605778


MIT GROßEM BÜCHERANGEBOT DER AUFKLÄRUNGSARBEIT

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weiterleitung erwünscht!
 

Deimos

Geheimer Meister
Ich kenn diesen Wolfgang Eggert nicht und hab keine Ahnung von seinen Beweggründen.

ABER: Sehr interessantes Thema! Die fanatischen endzeitgläubigen Juden, welche den Messias notfalls herbeibomben wollen, sind nicht zu unterschätzen. In diesem Zusammenhang muss aber erwähnt werden, dass die fanatischen endzeitgläubigen Christen, welche die Wiederkehr Jesus nötigenfalls herbeibomben wollen, genauso gefährlich sind. Und natürlich sind auch die esoterischen Maurer und sonstigen Okkultisten zu erwähnen, welche ebenfalls auf die letzte grosse Schlacht warten, bzw. diese letzte grosse Schlacht bereits planen.

"Die Rettung der Menschheit besteht in ihrer Vernichtung"
Das Zitat ist nicht von mir und erschreckenderweise in gewissen Kreisen weit verbreitet.
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
[offtopic]

wahrscheinlich eher die gleiche php-version :wink:

[/offtopic]

@ Deimos:

Wenn diese Leute den Planeten regieren, alle Macht haben und nur ein Ziel kennen - die Vernichtung der Menschheit - wieso tun sie es dann nicht einfach? They sure as hell got enough bombs to pull it off! Nenene, so einfach ist die Welt nunmal nicht, als dass sich ausgerechnet das Böse ne eigene Hierarchie verpasst, die jemand in nem Gasthof in Bayern erklären könnte... Ausserdem haben wir da ja gerade was Bayern angeht schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit, was die Verschwörungstheoretiker angeht, gelle? Deren prominentesten einer war doch einst der Hitler-Adolf gewesen, wa! Trotzdem bestimmt spannend! *g*
 

arius

Großer Auserwählter
Deimos schrieb:
Die fanatischen endzeitgläubigen Juden, welche den Messias notfalls herbeibomben wollen, sind nicht zu unterschätzen. In diesem Zusammenhang muss aber erwähnt werden, dass die fanatischen endzeitgläubigen Christen, welche die Wiederkehr Jesus nötigenfalls herbeibomben wollen, genauso gefährlich sind. Und natürlich sind auch die esoterischen Maurer und sonstigen Okkultisten zu erwähnen, welche ebenfalls auf die letzte grosse Schlacht warten, bzw. diese letzte grosse Schlacht bereits planen.
Viele von denen haben wohl noch nicht kapiert, dass die Schlacht schon vor ca. 1975 Jahren stattfand und daher keinerlei Wiederkehr erforderlich ist. Sie verwechseln die Zeitbegriffe beim Interpretieren alter Schriften, vor allem von Sprachen, bei denen es kein Futurum gab.

Im Übrigen schadet jeglicher Fanatismus den Betreffenden bei ihrem Aufstieg im Heilsplan, er wirft sie sogar zurück !
 

Deimos

Geheimer Meister
@Dimbo

Ich hab mich missverständlich ausgedrückt: Es sind natürlich NICHT ALLE Juden/Christen/Okkultisten endzeitgläubige Fanatiker. Ich spreche nur von Fans und die sind meist in der Minderheit.

Aber es gibt diese Leute und sie sind z.T. in politisch einflussreichen Positionen und haben etwas gar viel Macht, um ihre kruden Ideen umzusetzen.

Die Welt der Völker ist in Aufruhr geraten und wir können nicht wollen, daß es aufhört, denn erst wenn die Welt in Krämpfen aufbricht, beginnen die Wehen des Messias. Die Erlösung ist nicht ein fertiges Geschenk Gottes, das vom Himmel auf die Erde niedergelassen wird. In großen Schmerzen muß der Weltleib kreißen, an den Rand des Todes muß er kommen, ehe sie geboren werden kann ...Nicht zu löschen ist uns dann aufgetragen, sondern anzufachen.« Martin Buber, jüdischer Religionsphilosoph
genau sowas mein ich.

Gruss
Deimos
 

Echnaton

Großmeister
ja, wir haben zufällig das "gleiche" forum.

Sind aber ne Printzeitschrift, die mit jungen Idealisten und bekannten Autoren über alles berichtet, was die Massenmedien nicht schreiben (Geheimgesellschaften, Hintergründe Politk, Weltgeschehen, Philosophie, Psychologie, Esoterik als Wissenschaft, Geschichte, Altertumsforschung, Ägypten usw. usw.!)
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
@ Deimos:

Passt gerade ganz gut zu dem, was du meintest, (auch wenns aus nem anderen Thread kommt):

Robert Anton Wilson schrieb:
In the writings of many contemporary psychics and mystics (e.g., Gopi Krishna, Shri Rajneesh, Frannie Steiger, John White, Hal Lindsay, and several dozen others whose names I have mercifully forgotten) there is a repeated prediction that the Earth is about to be afflicted with unprecedented calamities, including every possible type of natural catastrophe from Earthquakes to pole shifts. Most of humanity will be destroyed, these seers inform us cheerfully. This cataclysm is referred to, by many of them, as "the Great Purification" or "the Great Cleansing," and is supposed to be a punishment for our sins.

I find the morality and theology of this Doomsday Brigade highly questionable. A large part of the Native American population was exterminated in the 19th century; I cannot regard that as a "Great Cleansing" or believe that the Indians were being punished for their sins. Nor can I think of Hitler's death camps, or Hiroshima or Nagasaki, as "Great Purifications." And I can't make myself believe that the millions killed by plagues, cancers, natural catastrophes, etc., throughout history were all singled out by some Cosmic Intelligence for punishment, while the survivors were preserved due to their virtues. To accept the idea of "God" implicit in such views is logically to hold that everybody hit by a car deserved it, and we should not try to get him to a hospital and save his life, since "God" wants him dead.

I don't know who are the worst sinners on this planet, but I am quite sure that if a Higher Intelligence wanted to exterminate them, It would find a very precise method of locating each one separately. After all, even Lee Harvey Oswald -- assuming the official version of the Kennedy assassination -- only hit one innocent bystander while aiming at JFK. To assume that Divinity would employ earthquakes and pole shifts to "get" (say) Richard Nixon, carelessly murdering millions of innocent children and harmless old ladies and dogs and cats in the process, is absolutely and ineluctably to state that your idea of God is of a cosmic imbecile. Quelle
 

Deimos

Geheimer Meister
@dimbo
Um ebenfalls mit Wilson zu antworten:

«Was danach geschehen wird, ist unerheblich zu wissen», sagte
FUCKUP. «Sollte sich die Situation so entwickeln, wie ich sie
schildere, wird das Eschaton längst immanentisiert sein. Für die
Illuminaten wird das die Erfüllung ihrer Pläne bedeuten, an denen
sie bereits seit Gruads Tagen arbeiteten. Ein totaler Sieg. Sie wer-
den alle gemeinsam transzendentale Illumination erlangen. Für
die menschliche Rasse wird das, auf der anderen Seite, totale Ver-
nichtung bedeuten. Das Ende.»

 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
aufklaerungsarbeit.de.... Hmmmm.... :?

Ich will ja nicht schon wieder mäkeln, aber ich habe auf der Seite eine merkwürdige Sache entdeckt:

Hier: http://www.aufklaerungsarbeit.de/warumkontrolle/werbung.php

wird über "Werbung" für den Krieg geschrieben. Eigentlich ja ganz interessant.

Aaaaber in dem angegebenen Artikel steht: "Gut 400000 Dollar (rund 860000 Mark)...".

Also entweder rechnen die Redakteure noch in DM.

oder die Macher der Seite haben einen Artikel genommen, der ziemlich lange vor dem Krieg geschrieben wurde um die "Machenschaften" der US-Regierung aufzuzeigen.

Dann handelt es aber um eine Verschleierung und eben nicht um eine Aufklärung.


Kann mir das mal jemand erklären?

Danke!
winston
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
arius schrieb:
Deimos schrieb:
Die fanatischen endzeitgläubigen Juden, welche den Messias notfalls herbeibomben wollen, sind nicht zu unterschätzen. In diesem Zusammenhang muss aber erwähnt werden, dass die fanatischen endzeitgläubigen Christen, welche die Wiederkehr Jesus nötigenfalls herbeibomben wollen, genauso gefährlich sind. Und natürlich sind auch die esoterischen Maurer und sonstigen Okkultisten zu erwähnen, welche ebenfalls auf die letzte grosse Schlacht warten, bzw. diese letzte grosse Schlacht bereits planen.
Viele von denen haben wohl noch nicht kapiert, dass die Schlacht schon vor ca. 1975 Jahren stattfand und daher keinerlei Wiederkehr erforderlich ist. Sie verwechseln die Zeitbegriffe beim Interpretieren alter Schriften, vor allem von Sprachen, bei denen es kein Futurum gab.

Im Übrigen schadet jeglicher Fanatismus den Betreffenden bei ihrem Aufstieg im Heilsplan, er wirft sie sogar zurück !
Welche historische Schlacht fand vor ca. 1975 Jahren statt?
 
Oben Unten