2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

almende

Großmeister aller Symbolischen Logen
Das "alte" Jahr neigt sich mit großen Schritten seinem Ende zu
und wir sind immer ncoh da und bald heißt es 2017.

Es stehen große und kleine Veränderungen an
z. B. Wahlen und ein neuer von vielen begeistert
gefeierter US Präsident.

Welche Chancen siehst Du/Sie in 2017
welche guten Vorsätze werden gefaßt
welche Veränderungen wird/könnte es geben?

Schon mal allen einen Guten Rutsch!
 

CHR1S

Erhabener auserwählter Ritter
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Das wünsche ich auch.

Vorsätze haben sich bei mir noch nie so gut bewährt, demnach werden schon länger keine mehr gemacht fürs neue jahr. Veränderungen wären wünschenswert allerdings eher auf Privater ebene und weniger auf weltpolitischer da wird alles wie gewohnt laufen.
 

fait83

Geheimer Meister
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Das Cover von "The Economist" sagt einiges voraus..
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Was denn?

Quelle bitte verlinken, die Moderation schaut sich das nicht mehr lange an. Jäger, Mod
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Also wieder nur antisemitischer Unfug von jemandem namens Sananda. Traut der sich das auch unter seinem bürgerlichen Namen? Ich habe gerade keine Zeit, das zu recherchieren. Manchmal, muß ich sagen, trauere ich der guten alten Zeit nach, als so ungebildetes und wenig weltgewandtes Antisemitenvolk noch ein halbes Jahr auf dem Acker oder an der Drehbank schuften mußte, um die nötigen Silbergroschen aufzubringen, damit der Drucker ihm ein Dutzend Traktätchen in Blei setzte, die dann umgehend von der Zensur einkassiert wurden.
 

fait83

Geheimer Meister
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Wo bitte haben Sie etwas "antisemitisches" herausgelesen?

Das ist eine Unterstellung, ein Vorwurf, um sich von der Sache flüchtigst zu entwenden.. langsam wird es langweilig oder?
Immer dann wenn man nicht ins Detail gehen möchte, keine Argumente hat, nutzt man die Schubladen die parat stehen, diesmal in die "Antisemit" lade..

Dieses Cover von der Zeitschrift wird weltweit in versch. Ländern von verschieden denkenden Menschen versucht zu entschlüsseln, ich kenne diesen Blog Schreiber nicht, dieser hat aber wie man aus dem Blog entnehmen kann, fremde Quellen zur Deutung des Covers benutzt..
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Der lügenhafte Verweis auf die Familie Rothschild wäre eigtl. schon genug, aber Verfasser verlinkt ja auch ohne Erröten auf Webseiten, die vom Weltchasarentum fabulieren, weil das Wort vom Weltjudentum verbrannt ist.

Nun mal Tacheles: Gebildete Menschen, und der Economist richtet sich an solche, flechten in ihre Rede andauernd Wendungen ein, die anderen, wenig gebildeten Menschen unbekannt sind. Sie tun das einfach nur zum Spaß, der Schönheit wegen und um sich ihres gemeinsamen Bildungskanons zu versichern. Im Umgang mit der ungebildeten Masse ist das natürlich ausgrenzend und daher schlechter Stil... Die ungebildeten Massen tun das übrigens auch, nur zitieren sie nicht Goethe und Schiller (Deutschland), Shakespeare und Dr. Johnson (UK) oder Emerson und Mark Twain (USA), sondern Hollywoodschinken und Fernsehserien (weltweit).

Der Economist macht sich hier den Spaß, seinen alljährlichen Ausblick auf das kommende Jahr, eine mehr oder minder gelehrte Spekulation und Trendfortschreibung, mit einem traditionellen Wahrsageinstrument zu illustrieren. Das ist witzig, eben weil der Jahresausblick nicht vom Himmel fällt oder per Wahrsagerei ermittelt wird und eben weil er keinen Anspruch auf Unfehlbarkeit erhebt. Weil der Economist etwas hermacht, entscheidet er sich nicht für das Bleigießen, sondern für die hübschen und mit Symbolen überladenen Tarotkarten. Und natürlich wendet er nicht die weithin unbekannten und sinnlosen Regeln der Kartenlegerei an, sondern er spielt mit den Karten, indem er ihre Bilder verändert und die traditionell in sie hineininterpretierte Symbolik durch eine neue ersetzt. Die Regeln der Kartenlegerei sind nämlich den seriösen Lesern des Economist unbekannt, aber eine Anspielung verstehen sie, und durch das Spiel mit der Symbolik kann der Künstler seine Kreativität und seinen Humor beweisen.

Mir selbst gefällt am besten der Eremit, der ganz im Sinne des wirtschaftsliberalen, dem Freihandel verpflichteten Blattes den Widerstand gg. Freihandelsabkommen als Flucht aus der Welt, in die Einöde und Isolation, eben in die Eremitage, geißelt. Die anderen sind aber auch nicht schlecht ausgedacht und natürlich künstlerisch hervorragend umgesetzt.

Wer nun weder über Bildung noch über Humor verfügt, wie etwa der Verfasser dieser "Recherche", der seinen Namen lieber nicht nennt, der mag sich natürlich fragen, was das soll, und dem ist vieles unheimlich. So stand auch vor 250 Jahren der unterfränkische Weinbauer sicher verstört und verständnislos vor den Deckengemälden der Würzburger Bischofsresidenz und fragte sich, ob sein Bischof viell. heimlich den Teufel anbetet, dabei wollte der kunstsinnige Johann Philipp Franz von Schönborn doch nur auf seine klassische Bildung verweisen und glaubte keineswegs an die olympischen Götter. Wahrscheinlich hat man das Problem damals so gelöst, daß man einfach keine kleinen Weinbauern in den Gartensaal ließ. Und zum Glück gab es noch keine Digitalkameras, so daß die Lakaien keine verfänglichen Bilder ins Internet stellen konnten, sonst hätte es viell. einen Aufstand gegeben.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Hi

Ich denke mal dass sich fait83 nicht grossartig mit Sananda beschäftigt hat, das Cover ist auf der Seite verfügbar und ein paar Leute haben sich in Tarot Deutung versucht...
Sananda ist ein klassischer Schlangenölverkäufer und Eso-Spinner mit einem kaum zu überbietendem Grössenwahn.
Er selbst stellt sich so vor: Diskussion:Oliver Brecht – Psiram
Dass er auf jeglichen Mist verlinkt ist sicher nur dem Umstand geschuldet dass es ihm egal sein wird wer seinen Bullshit kauft, er wird wohl auf Seiten verlinken die von leichtgläubigen Opfern besucht werden.

Ich persönlich würde mich von solchen Spinnern nicht bezüglich einer Jahreszielplanung für 2017 oder überhaupt irgendwelcher Angelegenheiten inspirieren lassen.

Um auf das Eingangsthema zurückzukommen:
Welche Chancen siehst Du/Sie in 2017
welche guten Vorsätze werden gefaßt
welche Veränderungen wird/könnte es geben?
Es geht ansich mehr um persönliche Gedanken zum Thema und weniger darum was irgendwelche Medien veranstalten...

Chancen gibt es viele, die meisten werden nicht erkannt oder bleiben ungenutzt, macht aber nix, man kann nicht alles haben...
Gute Vorsätze muss ich mir noch überlegen...
Wie immer wird sich die Welt verändern... ich nehme es wie es kommt...

Gruss Grubi
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Bist Du sicher, daß das derselbe Sananda ist? Es sollte mich doch wunder nehmen, wenn ein deutscher Anlagebe... rater dieses Kalibers ein so lesbares Englisch schriebe. Die Seite beruft sich auf einen Sananda, bei dem es sich um den wieder inkarnierten, z.Z. auf einem Raumschiff lebenden Jesus Christus handeln soll, der ab und an Botschaften channelt.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher dass ich mich geirrt habe.
Beim Durchforsten einiger Eso-Seiten bin ich auf eine Übersetzung von Maggi Dörr aus Portugal gestossen und habe anschliessend zwei Sanandas miteinander verwechselt.
Der ehemalige Finanzberater nennt sich halt auch Sanander und bewegt sich auf einem ähnlichen Feld wie die Lichtarbeiter der galaktischen Föderation.

Wie es aussieht warnt diese Maggi Dörr vor diesem Sanander der sich als Heiler verkauft, allerdings nicht weil er ein Quacksalber ist sondern von einem Santiner besetzt ist.
Nein das muss man nicht sofort verstehen ;)
Das sieht bei näherer Betrachtung eher wie Konkurrenz unter Eso-Spinnern aus die sich nicht gegenseitig als Betrüger bezeichnen sondern ihren Mumpitz auf esoterischer Ebene austragen.
Sorry für die falsche Fährte...

Gruss Grubi
 

Osterhase

Geheimer Meister
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Na, ekjs, dann wuensch ich Dir toitoitoi.
Soll ja ganz schoen schwierig sein, wie ich hoerte.

Ich wuensche dem gesamten Forum einen guten
Rrrrrrutsch ins 2017, bedanke mich bei ALLEN Autoren
fuer die verschiedenen Aus- und Einblicke ins Landes-,
Welt- und Universales Geschehen und entschuldige mich
falls ich im Laufe von 2016 jemand beleidigte. Falls es denn
bemerkt wurde.

Alles Gute, bis in 2017 und liebe Gruesse vom :tele:
 

fait83

Geheimer Meister
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Schließe mich meinem Vorthreader an, und bedanke mich bei der Moderation..

Wünsche ebenfalls allen Mitgliedern, inkl. @Manden
Alles gute fürs Neue Jahr 2017!
&
An guadn Rutsch..
[emoji322] [emoji322] [emoji322] [emoji322] [emoji312] [emoji312] [emoji312] [emoji312]
Möge der Frieden mit Euch sein!
 

Minusmensch

Geheimer Meister
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

von der silvesternacht in köln bis zum massenmord in berlin: Es gibt keinen grund, dem hassjahr 2016 hinterherzutrauern. Doch wer ehrlich ist, muss zugeben: Die größeren defizite liegen auf seiten der bürger – nicht der politiker. Ein kommentar.
Quelle: Das politische Jahr: Adieu, 216 - Politik - FAZ [F.A.Z. vom 31.12.2016]

Das Jahr nuechtern zusammen gefasst. Ich wuensche einen ruhigen Jahreswechsel.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

Allen alles Gute x+1 n. Chr.
Seltsames Fest, tz-tz-tz

Damn Hardcore in der Nachbarschaft
Sie feiern mich
 
Zuletzt bearbeitet:

almende

Großmeister aller Symbolischen Logen
AW: 2017 - Ein Neues Jahr / Neue Chancen und Vorsätze / Befürchtungen?

:jubel: Aurum hat seinen Jubeltag gehabt
frohes neues 13,5 mrd+x nach urknall
.. so alt wird kein schwein
:)
 
Oben Unten