Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zur Stellung der Frauen in Indien

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Es ist paradox. Einige indische Frauen haben höchste Ämter inne und andere geniessen höchstes Ansehen in der Bevölkerung. Aber Gesellschaft, Kultur und Geschichte haben seit Jahrtausenden die Benachteiligung der Frau ermöglicht. Gesetze, die eine verstärkte Teilnahme von Frauen in der Politik ermöglichen sollen, resonieren kaum in der Bevölkerung. Manchmal scheint es, als würden die Frauenbewegungen in Indien gegen Windmühlen ankämpfen. Andererseits sind doch Erfolge sichtbar. Die Wurzeln der Benachteiligung der Frau liegen sehr tief.
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Naja, liegt halt bei denen an der gesellschaftlichen Stellung der Familie. Wie sonst auch überall, nur da halt stärker!

gruß

trashy
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Die Progonose dürfte lauten, dass Frauen vermehrt nach Gleichberechtigung streben werden. Das bedeutet aber, dass auch vermehrt gesellschaftliche und politische Spannungen besonders auf örtlicher Ebene auftreten.
Dann ist dort noch das andere Dilemma: das Kastensystem... Das wird mit grosser Brutalität verteidigt.
 

Skywalker

Großmeister
23. September 2002
94
So heftig ist das da auch nicht. Die bekannten Verbrechen an Frauen werden nur von den ausländischen Medien immer wieder hervorgehoben.
Würde das Ausland in ähnlicher Weise die Fakten von Vergewaltigungen und anderen Verbrechen hier in Deutschland hervorheben, sähen wir nicht besser aus.

Gruß

Skywalker
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Sie werden hier hervorgehoben, wie sieht es dort aus? Allerdings gebe ich dir Recht: die Ziffern der Gewalt gegen Frauen ist hierzulande hoch.

Laut Statistik wurden im Jahre 2000 in der Bundesrepublik:
1105 Frauen ermordet, totgeschlagen oder es wurde ein Mordversuch an ihnen unternommen
145992 mal wurde Anzeige erstattet, weil Frauen körperlich, z.T. schwer verletzt wurden.
12898 mal wurde Anzeige wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung erstattet.
15581 mal wurde Anzeige wegen sexuellen Mißbrauchs an Kindern, darunter zu 3/4 an Mädchen, erstattet

Weitere Zahlen zu dem Jahre 1998: Gewalt gegen Frauen

So sind also die Zahlen in der BRD, das Land, in dem die Stellung der Frau einen deutlichen Aufschwung erlebt hat. Diesen Aufschwung hätten die Frauen in Indien noch vor sich! Mit Sicherheit ist die Situation der Frauen in Indien im Schnitt weitaus schlechter gestellt als hierzulande. Die Presse übernimmt hier eher die Aufgabe, darauf aufmerksam zu machen als es hochzustilisieren.
Die indische Presse kann sich ja an den Zahlen oben ausschlachten - aber würde sie das überhaupt in Erwägung ziehen?

Gruß
streicher
 

Wodan

Geheimer Meister
22. Juni 2002
336
Wie wärs damit Streicher, dass du uns die zahlen von Straftaten an Männern gibst, denn sonst hat diese Statistik ja keine Aussagekraft.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Männer, die unter Frauengewalt leiden? Wie heisst es in dem Artikel Fluchtburg für geschlagene Männer:
Rund 400 solcher Einrichtungen gibt es bundesweit für misshandelte Frauen und deren Kinder - doch dass aus den Frauen Täter und aus den Männern Opfer werden, ist in der Betreuungsstruktur im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt nicht vorgesehen. "Gewalt gegen Frauen ist das zentrale Thema", sagt eine Sprecherin des Bundesfamilienministeriums über das Aktionsprogramm der Bundesregierung.
Eine bezeichnende Bemerkung.
Formen und Auswirkungen der Gewalt gegen Männer

Probieren wir mal, ein kompletteres Bild der Gewalt in Deutschland anzupeilen (thematischer Seitensprung): Statistik des BKA für das Jahr 1999
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Stellung der Frau in Indien.

Also im Kamastura stehen ne ganze Menge

HAHAHA

Sorry, das musste einfach sein. Löscht es einfach
wenns net reinpasst :lol:
 

Skywalker

Großmeister
23. September 2002
94
streicher schrieb:
Sie werden hier hervorgehoben, wie sieht es dort aus? Allerdings gebe ich dir Recht: die Ziffern der Gewalt gegen Frauen ist hierzulande hoch.

Würden nun ausländische Medien immer wieder und in gleicher weise über diese hohe Zahl hierzulande berichten, so käme auch schnell ein entsprechendes Bild Deutschland gegenüber auf.
Das gleiche gilt im allgemeinen für ganz Europa, was sowieso ein treffenderer Vergleich zu einem "quasi Kontinent" wie Inden ist als ein einzelnes Land.
Was ich sagen möchte, ist, daß man mit sehr allgemeinen Schlüssen darüber, wie des "den" Frauen in Indien oder sonstwo geht, nicht zu voreilig sein sollte. Indien ist so riesig und vielschichtig, daß man ersten sowieso keine allgemeinen Schlüsse für den ganzen Subkontinent ziehen kann und dazu zweitens auf keinenfall zu einseitige Quellen, wie sie leider die meisten unsere Medien sind, benutzen sollte.
Indien ist wirklich ein wundervolles Land, daß gerade im Aufschwung in Richtung Wirtschaftsmacht ist und Frauen und ebenso Kastenlose, also sogenannte "unberührbare", leben längst nicht mehr in Unterdrückung, wie es viele noch glauben. Ausnahmen gibt es bei über einer Milliarde Menschen natürlich immer aber wie gesagt, ist das auch nirgends anders.

beste Grüße

Skywalker
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Jetzt wäre es eigentlich ganz interessant, ein paar Zeilen von denen zu lesen, die schon in Indien waren. Oder hat vielleicht jemand Bekannte und/oder Freunde aus Indien?

Skywalker, warst du schonmal drüben? Du schreibst, dass Indien ein 'wundervolles Land' ist...

Gruß
streicher
 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
Skywalker schrieb:
Was ich sagen möchte, ist, daß man mit sehr allgemeinen Schlüssen darüber, wie des "den" Frauen in Indien oder sonstwo geht, nicht zu voreilig sein sollte.
Das wollte ich mal unterstreichen. Wenn es den Frauen nämlich in einem bestimmten Kulturkreis tatsächlich hundsmiserabel ginge, dann denke ich mir, daß so eine Kultur/Religion/Lebensweise nicht besonders lange halten kann. Denn wenn die Hälfte der Bevölkerung unterdrückt wird, kann das nicht für Stabilität bürgen.


Jetzt wäre es eigentlich ganz interessant, ein paar Zeilen von denen zu lesen, die schon in Indien waren. Oder hat vielleicht jemand Bekannte und/oder Freunde aus Indien?
Ich war selbst noch nie dort, habe aber zwei Freunde die eine Weile durch Indien tourten. Jemand redete hier von Aufschwung. Also die beiden sprachen nur von einer unglaublich erdrückenden Armut, einem Dahinvegitieren. Beide meinten, sie wollten dort nicht mehr hin.


Grüße fumarat
 

Skywalker

Großmeister
23. September 2002
94
Jap, ich war schonmal drüben. Leider war ich zu dem Zeitpunkt noch sehr jung - aber eine gewissen Faszination ist geblieben, weshalb ich mich später immer mal wieder mit dem Thema beschäftigte. Zudem besuche ich derzeit eine Vorlesung über die indische Ragá Musik in die selbstverständlich immer wieder solche Fragen einfließen und behandelt werden.

Gruß

Skywalker
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
fumarat: Wenn es den Frauen nämlich in einem bestimmten Kulturkreis tatsächlich hundsmiserabel ginge, dann denke ich mir, daß so eine Kultur/Religion/Lebensweise nicht besonders lange halten kann.
So wie in Afghanistan?


Skywalker: Zudem besuche ich derzeit eine Vorlesung über die indische Ragá Musik in die selbstverständlich immer wieder solche Fragen einfließen und behandelt werden.
Welches Fach studierst du? Sind in Indien gewisse Trends festzustellen - in Richtung gesellschaftlicher Wandel?
 

geschmackloss

Geheimer Meister
11. Dezember 2002
384
naja sieht man man was indien dank seiner politik bis jetzt erreicht hat
jedenfalls ham die atombomben und wir nicht
:lol: :lol: :lol: :lol:
 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
streicher schrieb:
So wie in Afghanistan?
Ja, so wie in Afghanistan. Was weißt du schon von Afghanistan? Viel mehr als die US-Propaganda hast du sicher nicht abgekriegt!

Aber es geht hier um Indien, also bleiben wir auch dabei.


Grüße fumarat
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Ja, so wie in Afghanistan. Was weißt du schon von Afghanistan? Viel mehr als die US-Propaganda hast du sicher nicht abgekriegt!
Ich bekomme u.a. Neuigkeiten von RAWA per email zugeschickt. ;->

Aber es geht hier um Indien, also bleiben wir auch dabei.
Gut.

Ich war selbst noch nie dort, habe aber zwei Freunde die eine Weile durch Indien tourten. Jemand redete hier von Aufschwung. Also die beiden sprachen nur von einer unglaublich erdrückenden Armut, einem Dahinvegitieren. Beide meinten, sie wollten dort nicht mehr hin.
Waren sie hauptsächlich in Städten unterwegs? Es ist keine Frage: Indien ist arm. 'Genug' Nahrungsmittel gibt es, aber schlecht verteilt. Und was auch immer wieder anklingt: Landflucht, in die Großstädte und z.T. bewusst in die Anonymität.
Und um noch näher zum Originalthema zurückzukommen:
- dass Unberührbare heute weniger benachteiligt sind, ist u.a. auf Selbstorganisation zurückzuführen
- dass Frauen in einigen Gebieten weniger benachteiligt sind, ist auch u.a. auf Selbstorganisation zurückzuführen
Postuliere ich jetzt mal.

Eine Frage @ alle Kundige: welche Rolle hat heute das Manu?
 

Skywalker

Großmeister
23. September 2002
94
Welches Fach studierst du? Sind in Indien gewisse Trends festzustellen - in Richtung gesellschaftlicher Wandel?

Neben Philosophie und Germanistik studiere ich Musikwissenschaften mit dem Schwerpunkt Musikethnologie.
Trends sind nicht nur festzustellen, sie sind eigentlich sogar dominierend. Indien ist mitten im Wandel und die meisten der typischen Klischees wie Unterdrückung von Unberührbahren etc sind wirklich nichts mehr weiter als eben Klischees. Wie schon gesagt - Ausnahmen gibt es immer, auf dem Land ist der Fortschritt selbstverständlich nicht so weit aber das ist hier in Europa und überall anders schließlich auch so.
Gruß

Skywalker
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
Die Wurzeln der Benachteiligung der Frau liegen sehr tief.

das merken die frauen auch außerhalb von indien - siehe einige kommentare :wink:

aber im vergleich können wir frauen hier denke ich ganz zufrieden sein
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten