Ziele für Zeitreise

Heuli

Geheimer Meister
Ok, stell dir folgendes vor. Du bist Chef einer mächtigen Organisation in einem großen Industrieland. Deine Techniker haben es geschafft, eine Zeitmaschine zu bauen, die es ermöglicht, eine Person mit etwas Equipment zu einem beliebigen Zeitpunkt an einen beliebigen Ort auf der Erde zu schicken.
Die Sache hat einen Haken: sobald die Person dort ankommt, hört die gesamte Zukunft danach auf zu existieren und wird von diesem Punkt aus neu erzählt.

Wann und wo würdet ihr eingreifen? Mit welchem Ziel? Welche Taktik wäre sinnvoll, welche sinnlos?

Wichtig wäre sicher, dass der Einsatz eure eigene Existenz nicht gefährdet und ihr euch nicht in eine Sackgasse navigiert, die weitere Zeitreisen unmöglich macht. Welche konkreten Ziele wären wichtig?

Fragend,
Stefan (ein bisschen zu viel rollenspielernd)
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
Ich kenne Menschen die würden sofort Akten mit massig technologischem und geschichtlichem Material aus heutiger Zeit zusammenpacken und ins Jahr 1933 befördern , da Sie mittlerweile denken daß es letztenendes doch besser geworden wär wenn die Deutschen den Krieg gewonnen hätten.......jo , da könnte einem schon die Kinnlade runterhängen , aber ich kanns dennoch irgendwie nachvollziehen.
 

spriessling

Vorsteher und Richter
Die Techniker wären ganz schön doof, eine Maschine zu bauen, die ihre Existenz beendet. Oder Lebensmüde. Außerdem, wer sagt, dass nicht in der neuen Zeitlinie alles noch viel schlimmer wird!?
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
Ich würde die Maschine nehmen, sie in ihre Bestandteile zerlegen und die Baupläne essen, danach die Techniker auf der "LOST"-Insel aussetzen. Ich denke, dass niemand, wirklich NIEMAND, damit nur Gutes tun könnte. Es kommt immer irgendwie Mist raus.
Und wo wollte man anfangen mit Veränderung? Würde das, was danach eigentlich passieren sollte, dann in einem Paralleluniversum weiter existieren? Oder einfach verschwinden?? Aber nichts verschwindet einach so! Obwohl, Zeitreisen sind ja auch nicht möglich!
Gerade bei Zeitreisen werden während der gedanklichen Ausarbeitung so viele Fragen aufgeworfen, die einfach nicht beantwortet werden können, siehe dem zeitlichen Ablauf usw.
 

JimmyBond

Einsamer Schütze
spriessling schrieb:
Die Techniker wären ganz schön doof, eine Maschine zu bauen, die ihre Existenz beendet. Oder Lebensmüde.
die menschheit schafft es seit jahrzehnten immerwieder noch groessere und beaengstigere abc-waffen zu bauen, da komms auf das eine existens-vernichtende-dingsbums auch nicht mehr an :wink:
 

SentByGod

Großer Auserwählter
Das erinnert an die Zeitnmaschine die bei Terminator-Filmen benutzt wurde (Fiktiv).

Und was hat es geändert? Nix. -_-
 

hapatree

Großmeister
Ich würd falls überhaupt nach gestern reisen und das letze Stück Sachertorte doch noch selber essen, anstatt es einer Freundin von mir höflicherweise anzubieten, und dann die Maschine schnellstens irgendwie zerstören....
 

Marc

Vorsteher und Richter
Zerch schrieb:
da Sie mittlerweile denken daß es letztenendes doch besser geworden wär wenn die Deutschen den Krieg gewonnen hätten.......jo , da könnte einem schon die Kinnlade runterhängen , aber ich kanns dennoch irgendwie nachvollziehen.
Für wen wäre das denn besser und warum?
:gruebel:
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
@Marc

Ich persönlich denke nicht gerade daß es "besser" geworden wäre , ich denke es wäre in gewissem Sinne nur das Gleiche in anderer Farbe gewesen.
Die Welt wird immer noch von nazimäßigen Archetypen regiert , nur daß deren Fraktionen früher die Befreier- und Opferrollen einnahmen - heute scheinen die damaligen Kontrollsysteme in perfektionierter , relativ unscheinbarer Form vorzuliegen.
Insgeheim sind sie doch alle fasziniert von den damals nueuartigen Praktiken und Methoden gewisser Leute wie Josef Goebbels , Alber Speer und wie sie sonst noch so heißen.
Es ist sowieso alles nur ne scheinheilige Geschichte.....hauptsächlich wurden eh nur die Nazis hingerichtet die keinen wissenschaftlichen Wert hatten oder sonstwie überflüssig waren.
Wir leben in einer Art 4. Reich , es will nur nicht den offensichtlichen Eindruck ermitteln.
 

Eazyyy

Geheimer Meister
Heuli schrieb:
Wichtig wäre sicher, dass der Einsatz eure eigene Existenz nicht gefährdet und ihr euch nicht in eine Sackgasse navigiert, die weitere Zeitreisen unmöglich macht.
Nicht? Schade...
Hatte mir da nämlich was ganz schickes ausgedacht...

Zuerst hatte ich gedacht folgendes zu tun: Dorthin zu reisen wo unsere Vorfahren die Bäume verlassen haben um die Erde zu besiedeln und dann später aufrecht zu gehen.
Ich würde jedem einzelnen nachrennen mit einem schönen polierten Alu-Baseball-Schläger...und zwar solange bis sie raufklettern und oben bleiben :lol:

Doch dann habe ich mir gedacht doch noch etwas weiter zurück zu gehen, und zwar dort wo das Leben aus dem Wasser kriechen will um die Erde zu besiedeln...und da kommt WIEDER mein schöner polierter Alu-Baseball-Schläger zum Einsatz :lol:

Evtl. könnte ich ja sonst noch ein bisschen weiter zurück in die Zeit reisen, natürlich wieder mit meinem schönen polierten Alu-Baseball-Schläger, und den Meteoriten der das Leben auf unsere Erde gebracht hat (sofern diese Theorie stimmt) mit meinem schönen polierten Alu-Baseball-Schläger zurück ins All schlagen....HOME RUN!!!! 8)


PS: Schönen Montag Morgen wünsche ich...und so :lol:
 

paul20dd

Geheimer Meister
Heuli schrieb:
einem beliebigen Zeitpunkt an einen beliebigen Ort
Dann würd ich mich mal ins Jahr 2507 beamen und schauen wie es den Menschen und der Erde geht und was für ne Gesellschaftsform es dann gibt, falls dann noch welche auf der Erde leben und nicht schon alle aufn Mars emigriert sind.
 

Hosea

Auserwählter Meister der Neun
Heuli schrieb:

eine Person mit etwas Equipment zu einem beliebigen Zeitpunkt an einen beliebigen Ort auf der Erde zu schicken.
Ich tendiere auch zu einem "polierten Aluschläger", wenn er schön blinkt und glitzert, bekommen die "Eingeborenen" Angst und suchen das Weite. Nur Heuli sprach von Equipment.

Bin mir nicht ganz sicher was man mitnehmen könnte, bzw wird schwierig, gegen wilde Tiere könnte z.b ein G36 helfen.

Lg Hosea
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
@ Paul: Nur kannst du in dem Fall dann ja nichts verändern. Ich glaube, dass zu diesem Zeitpunkt dann eh nüschd mehr los is hier. Ask1 hat google und amazon platt gemacht und die Weltherrschaft übernommen. Hat dafür gesorgt, dass eine zweite, bessere Erde gebaut/gefunden wird, und alle menschen, die es verdienen, also nur angemeldete user :lol: , darauf umgesiedelt wurden :wink:
 

Wissender?!

Geheimer Meister
ich würde ne zeit suchen wo die menschen grade angefangen haben aus ihren höhlen zu kommen und hütten zu bauen, bischen equip mitnehmen und denen dann einen von großen gott vorgaukeln und ne zivilisation nach meinem ebenbild entstehen lassen.......und nach 4 tausend jahren werden die ganz schön dumm gucken wenn die mcih auf der straße sehen xD
 

a-roy

Mensch
AW: Ziele für Zeitreise

Die 20er jahre in paris + berlin müssten recht geil wg. sex&drugs&rock'n'roll gewesen sein.
 

Daniel Israel

Vorsteher und Richter
AW: Ziele für Zeitreise

Ja, ja damals waren Heroin und Cocain & Co noch legal. Heroin hatte es im Hustensaft, Coca im Cola und MDMA gab's als Appetitzügler.
 

a-roy

Mensch
AW: Ziele für Zeitreise

Na ja, ich wollte da weniger wegen drogen, sondern wegen dem zeitgeist + dem lebensgefühl hin.
 
Oben Unten