Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ziele der Illuminaten...

Crow

Geheimer Meister
16. April 2002
132
Weiss vielleicht jemand was über die Ziele der Illus im Aufklärungszeitalter bescheid?
Würde mich nämlich mal interessieren...
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
nach all dem was mir zu ohren getragen wurde ( aus threads, private und internetseiten ) muss ich sagen das die illuminaten eine art von organisation sind die niemals einen fehler macht und alles auf der welt unter kontrolle hat. sollte jemand behaupten sie wollten in naher zukunft die herrschaft übernehmen dann sei gesagt: SIE BESITZEN BEREITS ALLES! das ist auch der grund warum man sie nie zu fassen bekommt oder sonst irgend etwas über sie "aktiv" erfährt!

GrEEtZ
 

Sefirot Bina

Großmeister
16. April 2002
51
@SentByGod
ganz schön aber dein post sagt nichts zur eigentlichen frage.
der illuminatenorden wurde unter dem namen "orden der perfektibilisten" gegründet und hatte zum ziel feinden der aufklärung entgegenzuwirken. wie bei den freimaurern stand die verbreitung und durchsetztung humanistischen gedankenguts im vordergrund aber auch ein sammelplatz für kenner des okkulten wurde geboten.
anfangs orientierte man sich stark an der freimaurerei rückte aber von dieser später mehr und mehr ab.
wenn man heute aber im sinne der weltverschwörung von illuminaten redet dann bezieht sich das nicht auf den orden sondern das was man in dem sinne darunter versteht ist ein mensch der einblick in das wahre wesen der dinge hat und dese nur zu seinem eigenen vrteil und nicht zum wohle der menschheit einsetzt.
und solche leute gab es auch schon vor der gründung der bayrischen illuminaten.
der name illuminat wird nur noch verwendet weil er erleuchteter heißt und das den einblick beschreibt den so jemand in das wesen aller dinge hat.


-------------------
Wissen ist Macht
 

Virguel

Geselle
10. April 2002
11
@sefirot bina:
du schreibst:
...ist ein mensch der einblick in das wahre wesen der dinge hat und dese nur zu seinem eigenen vrteil und nicht zum wohle der menschheit einsetzt.
aber weiter oben erwähnst du, dass bei den illuminaten ein sammelplatz für kenner des okkulten geboten wurde. Meiner meinung fördert der okkultismus unter anderem auch den Egoismus.
..*kritik erwünscht* (bin nur mein "nur" mein eigener Gott und nicht euer,also bin auch ich nicht immer perfekt.. :roll: )
 

Psycho

Geselle
10. April 2002
18
Die Illuminanten sind nicht so stark wie alle behaupten!!!
Denke ich...
Aber ich bin auch gespannt, was in den nächsten jahren passiert...
 

Sefirot Bina

Großmeister
16. April 2002
51
@ Virguel

also, der illuminatenorden war streng gegen okkultismus. es waren trotzdem mitglieder dabei die sich damit durchaus auskannten aber es ablöehnten. dies erkennt man dadurch das weißhaupt nämlich aufgrund der beschäftigungen der freimaurer mit dem okkulten ( was seiner meinung nach der aufklärung nicht nützlich sei ) dazu gebracht wurde einen neuen orden zu gründen.
ich wollte ja auch nur hervorheben das es sich bei denm illuminatenorden um etwas anderes handelt als um die illuminaten die man in verbindung mit der weltverschwörung nennt.
allerdings war ihr führungsrioge auch infiltriert von dieser "Elite" ( wie man sie nennen sollte wenn man das wort illuminat umgehen möchte ).
es geht bei der ganzen sache nicht um irgendeine sekte oder ähnliches sondern um einen bund zwischen den mächtigen der wirtschaft, politik und auch der religion.
 

Falk

Geheimer Meister
10. April 2002
149
@Sefirot Bina

Hallo, was ist für dich okkult?
Und wie kommst du darauf, dass sich die Freimaurer mit okkultem beschäftigen?

Gruß Falk
 
Oben Unten