Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zeit für Spargel!

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.751
Die schöne Spargel-Zeit ist da.
Und anscheinend gibt es hier noch keinen Thread für dieses schöne Thema.

Frage: Wer hat im Jahre 2019 schon Spargel genossen?
Und Wein dazu getrunken?
Und falls ja, welchen?

Gestern haben wir zum Spargel mal einen ungewöhnlichen Wein getrunken.
Einen Sangiovese Rosé aus Apulien.
Und warum?
Weil er gerade im Kühlschrank war! 8:)
Und er hat sehr gut dazu gepasst! :idea:

Gibt es zufällig bei jemand heute Spargel?
Oder ist ein Spargel-Essen geplant?

Bei uns gab es jedenfalls gestern Spargel.

Wir hier essen ihn meist mit diesen Beilagen:
Kartoffeln
Zweierlei Schinken
Pfannkuchen
und natürlich mit der wunderbaren Sauce Hollandaise
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Popocatepetl

Meister des Tabernakels
27. August 2013
3.686
mag das zeuch nicht, das macht dass pipi stinkt. und schmecken tuts auch nicht, selbst wenn man es in sauce hollandaise ertränkt.
 

almende

Noachite
18. Januar 2012
3.357

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.751
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.751
Fisch ohne Getränke sind Gift, wie die Franzosen wissen.
Ähnliches gilt für Spargel ohne Weißwein.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.348
Klar, Fisch und Spargel sind gefährlich wenn man dazu kein Lebergift serviert.
:don:

Gruss Grubi
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.751
Getrunken wurde ein Petite Arvine aus dem Wallis.
Ich werde mal in einer Weinhandlung schauen, ob ich einen Petite Arvine finde. :)
Wenn es um Wein geht, bin ich immer an Sorten interessiert, die ich noch nicht kenne.

Btw: Ein Sangiovese Rosè schmeckt auch sehr gut zu Spargel. :)
 

Vercingetorix

Vollkommener Meister
22. Juli 2018
551
Wenn das so ist wäre da noch die Sorte "Heida" zu empfehlen. In denn letzten 10-15 jahren gibt es bei uns den Trend, dass alte Rebsorten wieder kultiviert werden. Oder besser gesagt die Nachfrage steigt...
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.751
Wenn das so ist wäre da noch die Sorte "Heida" zu empfehlen.
die Perle der Alpenweine! :king::king::king:

Der Heida ist ein Walliser AOC-zertifizierter Weisswein, der aus Rebsorte Savagnin blanc stammt. Er wird als traditionelle weisse Rebsorte des Wallis betrachtet und ist ein Walliser Grand Cru.

Diese Walliser Rarität einer alten Rebsorte wird auch als die Perle der Alpenweine bezeichnet.
https://de.wikipedia.org/wiki/Heida_(Wein)
 

almende

Noachite
18. Januar 2012
3.357
Selbstverständlich dürfen Asketen auch ein vorzügliches reines Wasser
zum Spargel trinken > Svalbarði < z. B.
dann aber auf Fisch verzichten .. wegen dem Microplastik und Umweltgiften
und auf Spargel = Nervengifte
https://www.bund.net/aktuelles/detail-aktuelles/news/mehr-nervengift-in-spargel-milch-und-fleisch/
https://www.welt.de/gesundheit/article2012056/Spargel-hat-auch-seine-Schattenseiten.html

Aber der Faden handelt ja vom Vergnügen eines Genusses - wobei ich der Hollandaise - die echten Bernaise vorziehe.
 

almende

Noachite
18. Januar 2012
3.357
Was mich nicht umbringt, macht mich stärker
F. Nitsche
passt zu meinem Sinnspruch .. den ja keiner beherzigt
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Frage: stimmt es, dass Spargel unglaubliche viele ODER hochkonzentrierte Gifte enthält und deshalb der Urin so stinkt weil die Nieren entgiften und die o.g. Gifte in den Urin ableiten.

Warum zum Teufel sollte man sowas freiwillig essen?
Weil es hip und in ist? :plemplem:
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Wie man hört, sind schon Abermilionen von Mensch und Tier durch den Genuss von Spargel gestorben. :why?:

Schnell ein Gedicht:

Seht ihr die Gräber dort in Hessen?
Die taten zu viel Spargel essen.
Sollte das eine Antwort auf meine Frage sein:
Hast du gelesen was ich schrieb? Wieso verbindest du Gift mit sterben?
Verstehst du ansatzweise was dein Körper mit deiner Nahrung tut?
Also, sachlich fachlich argumentativ bitte nochmal reflektieren und dann antworten. Danke.
 

Sonsee

Großer Auserwählter
1. Juni 2016
1.792
Frage: stimmt es, dass Spargel unglaubliche viele ODER hochkonzentrierte Gifte enthält und deshalb der Urin so stinkt weil die Nieren entgiften und die o.g. Gifte in den Urin ableiten.

Warum zum Teufel sollte man sowas freiwillig essen?
Weil es hip und in ist? :plemplem:
Eigentlich solltest du das lieber deinen Arzt oder Apotheker fragen. Wer besonders viel entgiftet, stinkt wahrscheinlich auch mehr.:malsehen:
Spargel ist äußerst schmackhaft und gesund, auch wenn Greta, vielleicht was anderes sagt.

Unser Gemüsespargel wurde bis ins 19. Jahrhundert ärztlich verschrieben, woran heute nur noch sein lateinischer Name „Asparagus officinalis“ (arzneilicher Spargel) erinnert. Der in Indien heimische Asparagus racemosus wird auch als „Heiler von hundert Krankheiten“ bezeichnet und kommt in der ayurvedischen Medizin noch immer u. a. bei Magengeschwüren und Nervenleiden zum Einsatz.

Laut Forschern von der HNB Garhwal University wirkt Spargel antioxidativ, immunstimulierend, antientzündlich sowie antibakteriell, kann die Fruchtbarkeit steigern und Leberschäden verhindern oder beseitigen.https://www.zentrum-der-gesundheit.de/spargel.html
Nervenleiden und Magengeschwüre hängen oft zusammen.:joint:
 
Oben Unten