Woran glaubt Ihr?

A

Anonymous

Gast
Was geschieht Eurer Meinung nach dem Tod?

Reinkarnation oder Himmel & Hölle?

Mfg

Ceos
 
A

Anonymous

Gast
Ist schon komisch...

14 Aufrufe bisher, aber nur 1. Antwort(danke @Hoschek :lol: )

Ist es wirklich so schwer eine Antwort auszuwählen und auf den Knopf zu drücken? :(

Mfg

Ceos
 
A

Anonymous

Gast
Auch ich weiß nicht, was nach dem Tod kommt, aber ich tippe mal auf Reinkarnation.
Ich fände es einleuchtender, nochmal leben zu dürfen / müssen, als alle Seelen -oder was auch immer- einfach bis in alle Ewigkeit in Himmel oder Hölle vergammeln zu lassen. :)
 

pierro

Geselle
Klappe zu, Affe tot.

Ich glaube nicht, daß danach noch groß was kommt. Rein wissenschaftlich gesehen ist nichts anderes als "nix passiert danach" möglich. Ich vergleiche es mal mit der Frage, wo das Licht nach dem Ausschalten der Lampe hingeht. Nirgendwohin, es ist einfach weg. Bis man es vielleicht wieder anschaltet, oder eine andere Lampe nimmt.

@CEOS: Ich hab schon regelrecht Angst, als Spammer verschriehn zu werden, wenn ich auch nur ein Posting ablasse.
 

Steve-O

Geheimer Meister
tach,

du musst die auswahlmöglichkeiten bei der umfrage dringend erweitern!!!

ein m ein f und ein g
steve-o
 
A

Anonymous

Gast
@Steve-O:

Danke für den Tipp. Ich glaub, jetzt kann sich keiner mehr vor einer Wahl drücken :mrgreen:

Mfg

Ceos
 
A

Anonymous

Gast
Wenn du schon vom ausschalten einer Lampe redest dann denk doch mal an den Energieerhaltungssatz...

Das mag sich jetzt vielleicht schwachsinnig anhören aber irgendwas MUSS kommen, ich kann irgendwie nicht dran glauben das dann einfach NICHTS mehr ist...
 

abulafia

Geheimer Meister
Guten Abend.

Bei all' den Angriffen auf den christlichen Glauben, hier und im alten Forum, und auf die gläubigen Christen, möchte ich doch mein Glaubensbekenntnis hier posten, keine Provokation beabsichtigt, "nur" mein Glaube:

Das apostolische Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott, den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

Amen.

Und, der Weisheit wegen, die den Geboten m.E. innewohnt, diese auch, in der kurzen Fassung nach Luther: von: http://www.ekd.de/initiative/7585.html :

[Bei der Zählung der Gebote gibt es im Judentum und in den christlichen Kirchen unterschiedliche Traditionen. Die hier wiedergegebene Fassung folgt der lutherischen und römisch-katholischen Tradition. Eine andere Zählung ergibt sich dort, wo das Bilderverbot - "Du sollst dir kein Bildnis machen" - gesondert als zweites Gebot geführt wird.]

Das erste Gebot
Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

Das zweite Gebot
Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen.

Das dritte Gebot
Du sollst den Feiertag heiligen.

Das vierte Gebot
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.

Das fünfte Gebot
Du sollst nicht töten.

Das sechste Gebot
Du sollst nicht ehebrechen.

Das siebte Gebot
Du sollst nicht stehlen.

Das achte Gebot
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

Das neunte Gebot
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.

Das zehnte Gebot
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat.

(Die ausführliche Fassung der Zehn Gebote steht in der Bibel an zwei Stellen: 2. Mose 20 und 5. Mose 5)


Allen gute Wege.
 

Giro

Geheimer Meister
Dieses kurze Leben hier ist nur eine kleine Haltestelle, in der man seine guten Eigenschaften zeigen kann.
Sie sind sozusagen ein Empfehlungschreiben für das ewige Leben.

Wir nehmen das Leben hier nicht ernst, sondern konzentrieren uns zu sehr auf unser EGO.
 

Predator

Geheimer Meister
Ja, das Ego scheint eine grosse Rolle zu spielen in dieser Welt.

Aber hat sich schon jemand Gedanken gemacht, dass das Ego, angefangen bei einem Menschen bis hin zu Nationen oder sogar Gesamtmenschheit zu grossen Problemen und Schwierigkeiten führt?

Sehe z.B. Nahost-Konflikt. Spielt da nicht das Ego eine grosse Rolle?

Predator
 
P

psst

Gast
Ich glaube an die Wiedergeburt.
Vielleicht sterben wir auch nie, da wir jeder sind.
Sind wir jeder wüssten wir es auch nicht, da jede sekunde man ein anderer ist aber trotzdem immer der gleiche. Das einzige was immer nur anders ist, sind die Gedanken und somit auch der daraus entstehende charakter.
Wenn sich jetzt wieder irgendjemand angegriffen fühlt, tut es mir leid. Es ist ja nur ein Gedanke von unendlich vielen von mir.
 
Oben Unten