Wie wollt ihr glücklich werden?

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Lhasa, 28. Oktober 2002.

  1. Lhasa

    Lhasa Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Wie wollt ihr mal glücklich werden, oder seit ihr es schon?

    Ich meine das ganze Philosophieren hat ja keinen Sinn, wenn man im Endeffekt doch wie jeder andere lebt.
    Habt ihr euch vielleicht in euerem Leben bewusst zum Außenseiter gemacht um den Weg im Leben zu gehen, der euch glücklich macht?
    Zum Beispiel in tiefstes Religionsausübung, zurückziehen in die Natur, abwenden von der Konsumgesellschaft, Aufgabe der Besitztümer um frei zu sein, oder einfach das Zeil ein Haus zu haben mit Kindern und Ehefrau ... .

    Also bei mir ist es zum Beispiel so, das ich mit meinem Fahrrad nach dem Studium unabhängig von 'Raum und Zeit' bewegen möchte, mir die Welt anschauen, einfach unterwegs sein, vielleicht den Ort finden, der mir die Erleuchtung bringt... .

    Ich bin sehr gespannt auf euere Nachrichten.
    Matthias
     
  2. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    ich denke Glücklichsein per se ist keine Sache der Umstände sondern des eigenen Zustands, will sagen: Du bist immer so glücklich wie Du Dich fühlst, ganz egal was Du hast und wie Du es hast. Träume helfen dem Menschen, seinen Weg zu finden und treiben ihn an, aber wahre Glückseligkeit kann immer nur von innen kommen.
     
  3. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Das schon mal das erste!

    Ich bin nicht Religiös!

    Ausserdem ist Glück nicht das zu machen was man will, sondern es ist das zu wollen was man macht!

    Naja, ich bin glücklich, auch wenn ich nichts habe! Sogar als penna wäre ich glücklich! Es ist meist nur ne Ansichtssache was der eine und andere unter Glück versteht!
     
  4. Terrapansen

    Terrapansen Geheimer Meister

    Beiträge:
    362
    Registriert seit:
    20. April 2002
    Glücklich ist man wenn man keine Sorge mehr haben muss!
     
  5. Lhasa

    Lhasa Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Also wollt ihr ein ganz normales Leben führen?
    Ich meine wenn das Standardleben glücklich macht, worüber wird sich denn hier im Forum unterhalten, wenn schon alles perfekt ist?
    Oder macht es euch glücklich nur mehr zu wissen wie andere? Das wäre nicht der Weg der Erleuchtung.

    Anscheinend will jeder die Welt verbessern, aber keines tut's.
     
  6. Magna

    Magna Vollkommener Meister

    Beiträge:
    527
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Einmal um die Welt und zurück wär schon was. Natürlich mit Bus und Bahn. Und ich hätte gern'ne schöne Wohnung irgendwo in'ner größeren Stadt und genug Geld um mich mit diversen Dingen und Leuten nicht mehr auseinander setzen zu müssen.
    Naja, und das ich bleiben kann, wie ich bin und weiter machen kann was ich jetzt mache versteht sich von selbst.
    Glück kommt zwar von Innen, aber auch Innen wird durch das Aussen beeinflusst. Mir gehts erstmal darum das Aussen so zu verändern, dass alles weitere möglich wird.
    Liebe Grüße,
    Magna
     
  7. Tenshin

    Tenshin Geheimer Meister

    Beiträge:
    460
    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    konnichiwa allerseits :D

    Ein schlauer Mensch sagte einmal : "Man kann nicht glücklich werden, man kann nur glücklich SEIN :!: " :D

    Natürlich bin ich "anders" als andere Menschen...jeder Mensch ist anders :D

    Okay, vielleicht könnten die Finanzen besser sein, vielleicht die Sonne etwas mehr scheinen...aber ist das wirklich wichtig ?

    Auch ohne spirituellen Heiligenschein, mildes Lächeln und transzendentale Glückseligkeit kann man ein "spirituelles Leben" führen...ohne gleich in einem täglichen Mainstream von "Normalos" zu versinken.
    (Allein diesen Gegensatz aufzubauen kann einen doch nur unglücklich machen, oder ? :wink: )

    Warum gibt es wohl denn sonst soviele Bücher über
    "Zen in der Kunst des..." ? :wink:

    Alles ist Zen...man muss es nur sehen und praktizieren
    (Ich zum beispiel, hatte heute morgen ein wunderbares "Warte-eine-Stunde-auf-den-Zug-der-nicht-kommt-Zen" :D


    Ich wünsche noch einen schönen und meditativen Start in die neue Arbeitswoche :D

    <gassho>

    sayonara

    Tenshin
     
  8. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002

    Erst wenn man weiss, dass man nichts weiss, fängt die weisheit an!

    ich denke mal wissen ist beschrängt, und phantasie nicht!
     
  9. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    konnishiva tenshin-san

    ;-) ein weiser lebt seine gedanken!
    und schön denn es ist richtig dass man nur glücklich sein kann ;-)
     
  10. Rosskeule

    Rosskeule Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    751
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Tag!

    ***Okay, vielleicht könnten die Finanzen besser sein, vielleicht die Sonne etwas mehr scheinen...aber ist das wirklich wichtig ? ***

    Oooooh ja, kleiner Tenno! Und wenn nicht, dann bietet sich doch jetzt die Gelegenheit mir das Gegenteil zu beweisen, bevor ich mein Leben aushauche und alles falsch tat ... :wink:

    ***Warum gibt es wohl denn sonst soviele Bücher über
    "Zen in der Kunst des..." ?***

    hm ... schwierig, vielleicht verdienen die Autoren damit ja soviel Geld, dass die Finanzen besser sind und sie an einem Ort leben können, wo vielleicht die Sonne etwas mehr scheint. 8O

    Vielleicht kommt ja Gott eines Tages und sagt: "Ätsch mich gibt's doch, Du hattest Unrecht, aber ich mag Dich trotzdem." Dann wäre ich wohl ziemlich glücklich.

    Bis dahin bin ich glücklich, dass sich mir bisher im Leben auch der absurdeste Wunsch erfüllt hat.

    hm ... ich glaub' ich bin glücklich ... :roll: :)

    Gruß nach Japan!
     
  11. Rosskeule

    Rosskeule Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    751
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    ... ach ähm, muss man eigentlich so viel schreiben, bei einem solchen Thema? Kommt unterm Strich nicht das bei allen raus, was Terrapansen schreibt?

    ***Glücklich ist man wenn man keine Sorge mehr haben muss!***
     
  12. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Glücklich wäre ich, wenn ich die Welt ein klein wenig dorthin verändern könnte, dass es sowohl Natur als auch Mensch besser geht, besonders den Hungernden, Kranken usw.

    Glück ist für mich der Zustand, wenn ich etwas bewegt habe, etwas verändert, das mir falsch erschien. Glück empfinde ich auch, wenn ich ein kleines Wunder erlebe zum Beispiel der Schmetterling an meinem Fenster landet, eine Libelle in meiner Handfläche sitzt, eine Blume ein zweites Mal blüht, ein guter Freund spontan gesund wird, eine alte Frau urplötzlich von wildfremden Leuten uneigennützige Hilfe erfährt(nicht Hilfsorganisationen usw.) . . .

    :wink:
     
  13. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    @Rosskeule, das wäre sehr einfach, denn Sorgen MUSS niemand haben, Sorgen MACHT man sich, weil man manche Dinge höher bewertet als andere!

    Ich war Sonntag sehr glücklich, als der Sturm tobte!
    Da bin ich mit meinem Schatz durch die Altstadt spaziert, als sich alle zuhause verkrochen haben.
    Wenn man seine Geringheit im Gegensatz zur Natur sieht, DAS macht mich sehr glücklich!
    Das ist wahrscheinlich ernüchternd und deswegen macht es mich glücklich...komisch, oder? Ne...ach egal.

    Ausserdem, Rosskeule, bezweifle ich sehr stark, dass Menschen, die Geld als erstrebenswertes Ziel haben, Bücher über Zen schreiben...das widerspricht sich stark.

    Stell dir vor, es gibt Menschen, die etwas schreiben, weil sie die Welt daran Teil haben lassen wollen!
    Aus purem Mitteilungsbedürfnis!

    Ich finde, wen nur des dicke Konto oder das schöne Wetter glücklich macht, der hat ein ernsthaftes Problem.

    Aber vielleicht kommt ja bald das Armaggeddon, und die Welt wird von solchen Geist-Vergewaltigern befreit...
     
  14. Waterfall

    Waterfall Lehrling

    Beiträge:
    2
    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Jeder kann seinen Weg zum Glücklich sein doch nur selbst finden. Und auch ein Standardleben kann sehr glücklich machen.

    Ich bin glücklich, weil ich das Deckelchen gefunden habe, das auf meinen verbeulten Topf passt *g* Wenn wir zusammen sind, dann scheint die Sonne, auch wenn draußen gerade die Welt unter geht!
    :wink:
     
  15. struppo_gong

    struppo_gong Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    906
    Registriert seit:
    27. September 2002
    die menschen sollten nicht mehr so prollig sein.
    wahres glück ist es in einer höhle zu leben und zu meditieren.
     
  16. Skywalker

    Skywalker Großmeister

    Beiträge:
    94
    Registriert seit:
    23. September 2002
    Ich verweise an dieser Stelle mal auf Aristoteles "Nikomachische Ethik", in der es auch um das erreichen der Glückseligkeit -gr. eudaimonia- geht.
    Lest es euch durch, denkt drüber nach und werdet glücklich :D .

    Gruß

    Skywalker
     
  17. Rosskeule

    Rosskeule Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    751
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Siehst Du WzP, so ist das wohl auf der Welt:

    Du hast Dich Sonntag über den Sturm gefreut, ich hatte gewaltige Sorgen auf der A31, dass mir kein Baum auf das Auto fällt. Ich weiss nicht, ob ich mir die Sorgen "gemacht" habe oder ob sie mal so eben mit 130 km/h über mich drüber sausten.

    Naja und ZEN-Bücher, mal so mal so: Prinzipiell gibt es doch mehr Menschen, die ohne ZEN-Bücher glücklich sind, als ZEN-Buch-Autoren, die durch ihre Publikationen reich geworden sind. ... ähm, das ist aber nicht gerade ein kausaler Zusammenhang, zugegeben! :oops: :wink:

    Bevor ich mich jetzt in noch mehr wirren Zusammenhängen ergehe, grüße ich mal ganz nett!

    Rosskeule
     
  18. Zerch

    Zerch Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.252
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Sehr glücklich wäre wenn wir Menschen aufhören würden uns selber Probleme zu machen.
    Jeder Mensch sollte hingehen können wohin er will (ohne Visum o.Ä.) , denn die welt gehört keinem , wir dürfen sie alle nur benutzen aber nicht ausnutzen.
    Ich wäre glücklich mit eigenem Hanfanbau in ausreichend "grossem Stil" , einem Haus mit Katzen und einer Frau die zu mir passt und auch den ganzen Tag kifft oder zumindest mein kiffen akzeptiert.
     
  19. struppo_gong

    struppo_gong Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    906
    Registriert seit:
    27. September 2002
    Anatole France:
    Es ist nicht üblich, das zu lieben, was man besitzt.
     
  20. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Armer Anatole, denn leider tun das sehr viele auf dieser Welt . . . bsonders ihr Geld!
     

Diese Seite empfehlen