Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wie lange macht Haribo noch Kinder froh?

Sollen Werbe-Aussagen ueber Wohlbefinden und psychische Funktionen verboten werden?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    314

Hans Dunkelberg

Geheimer Meister
4. September 2002
366
SPIEGEL ONLINE schrieb:
Wenn das EU-Parlament Ende März dafür ist und die Mitgliedstaaten Anfang Juni im Ministerrat zustimmen, tritt die Verordnung Nr. 424 ("über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel") schon zum 1. Januar 2005 in Kraft, unmittelbar, europaweit und mit teils bizarren Folgen:

Dann könnte Red Bull ("verleiht Flügel") seine Kampagne genauso kippen wie Tai Ginseng ("Mehr Lebenskraft, mehr Lebensfreude") seine Senioren-Reklame. Grund: Werbeaussagen über "Wohlbefinden" und "psychische Funktionen" wären laut Verordnung "nicht zulässig".
SPIEGEL-ONLINE-Bericht zum Totlachen

Seid ihr dafuer oder dagegen?
 

Inuyasha

Geheimer Meister
3. Dezember 2003
207
Also, so auf den ersten Blick verstehe ich den Sinn eines solchen Verbotes nicht.

Mit derartigen Werbeaussagen leben wir ja nun schon eine ganze Weile. Weder hat es uns geschadet noch hat es uns genützt würde ich mal so sehen.

Werbung wird landläufig zur Kenntnis genommen und geht "da rein und dort raus".

Ich Sehe in einem Verbot keinen besonderen sittlichen Nährwert und habe daher mit "Nein, erlauben" gestimmt.

Das einzige wäre, das einige Leute in der Anfangsphase des Verbotes allenfalls an diversen Abmahnungen dicke die Knete verdienen, falls es einige Firmen nicht rechtzeitig schaffen, ihre dann verbotenen Aussagen vom Markt zu nehmen. Und Lücken in Gesetzen gibt es doch immer wieder und Wege, sie zu umgehen auch.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Die Ü -eier wollenen diese politiker schweine auch verbieten, die hocken auf ihrem geld fern der realen welt.
So ein schwachsin. Wer glaubt denn das Real das red bull flügel verleit, ist doch nur son spruch. Total realitäts fremd und steuergelder verschwenden mit solchen unsinnigen diskusionen.
Auch machen die bei uns aus den Anwohner parkplätzen Bewohner parkplätze und was bringst? Naja ausgaben, ich meine ich habe etz kein Abitur und auch nichts Studiert. Aber ich weiss ja nicht so recht was einem da beigebracht wird. Jedenfalls sehe ich solche diskusionen als unsinnig an. Und die sind auch etwas älter als ich solche politiker die müssten das doch sehen. Aber naja lieber sein geld mit rumhocken verdienen als echte probleme lösen.
 

k_c

Geheimer Meister
1. Februar 2004
119
möchte mal wissen was die dann mit produkten machen, die durchaus das psychische wohlbefinden der menschen (individuell zu sehen) fördert.
möchten die kopfschmerzmitteln entsprechende werbesprüche verbieten??
was für ein riesenwitz :roll:
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
jaja, die brüsseler amtsschimmel

ich finde es schon allmählich lächerlich, was man sich tag ein tag aus von denen gefallen lassen muss.

und dieses erneute werbeverbot ist ja wohl wirklich unsinn.
jeder mensch klaren verstandes weiß ja wohl, wie oben auch erwähnt, dass red bull sicherlich nicht flügel verleiht und persil auch nicht weißer als weiß wäscht,

seis drum, wenn sie das durchbekommen, wovon ich nicht ausgehe, aber man wird sehen, kommt als nächstes das werbe verbot für autos, weil damit verkehrsunfälle passieren.

wenn man aber wirklich mal an die verbraucher denken sollte, wie zum beispiel bei der ständig wachsenden bedrohung durch den überwachungsstaat, dann wird geschwiegen.
aber vielleicht soll das ja auch ein weiterer schritt zu diesem sein, da ja mal wieder ein recht der bürger auf ihre meinung beschnitten wird.
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
verbraucherschutz soll das also sein...

:gruebel:

meiner meinung nach sollte werbung viel, viel freier sein, als sie es bis jetzt ist. die sollen sagen dürfen, dass mit dickmanns abnehmen kann, dass man mit doppelherz wirklich ewig lebt, und jede erdenkliche scheiße. die privaten sollten auch so viel werbung bringen dürfen, wie sie wollen.


vielleicht setzt sich mal so die haltung durch, dass werbung einen eh immer anlügt und die privaten nur durch füllmaterial aufgefüllte werbeblöcke sind.

aber so wird den kosumenten von staatlicher seite versichert: wir passen auf, dass werbung immer die wahrheit sagt. wir passen auf, dass die privaten nicht zu kommerzialisiert werden und ihren programmauftrag erfüllen.

danke fürs aufpassen, staat - bin selber groß...

:motz:



ach ja, wer sich ne verschwörung draus basteln will - bitteschön!

:D

gruß,
antimagnet :wink:
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Wie lange macht Haribo noch Kinder froh?
solange bis das erste Haribo-Konsument an BSE oder Creuzfeld-Jakob erkrankt ist ... Stichwort Gelatine!

Ok, kommt mittlerweile von Schweinen, aber auch erst, seit die Rinderkrankheiten bekannt sind, aber nur weil die Rinderkrankheiten bekannt geworden sind, heißt das ja noch lange nicht, das es diese zuvor noch nicht gegeben hat, oder?

Zum Topic:
Toll über was für bedeutende Themen sich unsere Herren Politiker sich gedanken machen ... als obs nix wichtigeres gibt. Aber vielleicht erschließt sich mir momentan einfach der wichtigen Grund nicht ...

Das einzige was mir momentan bleibt ist, hoffen das die EU doch bald wieder aufgelöst wird respektive in ne Föderation gewandelt wird ...
 

Danni

Lehrling
28. Januar 2004
1
habe für ja gestimmt..

Ich finde Die Verordung ganz gut, zwar hat mich das noch nie gestört, aber ich denke schon das mich die eine oder andere Werbung manipuliert hat.

Bin gespannt wie es nach dieser Verordnung aussieht, ist doch mal was ganz neues. :wink:

Außerdem wird die Manipulation durch Werbung damit ziemlich geschwächt & evtl. vermeidet man dadurch so manchen Reinfall 8)
 

orbital

Geheimer Sekretär
19. April 2002
694
im grunde nicht schlecht das verbot, den warum sollte diese aussagen die ja im grunde nichts anderes sind als warme luft aber eben durch die wünsche der angesprochenen zielgruppe eben zum kaufargument werden. der rentner will fitter werden, die kinder sollen froh sein sagt die oma und der hampel in dre disco braucht flügel.

Werbung wird landläufig zur Kenntnis genommen und geht "da rein und dort raus".
aber irgendwo funktioniert es ja doch, ein ganzes produktimage wird darauf aufgebaut und die kosten für eine guten werbeblock sind hoch und das bestimmt nicht zum spass.

deshalb ist die beschränkung auf reine fakten nicht so dumm, dann kann sich jeder selbst im kopf vieleicht ausmalen dass das zuckerwasser das er trinkt flügel verleiht.
 

Smartnes

Geselle
8. August 2003
33
EU-Schwachsinn

Oh mein Gott. Man stelle sich vor die EU verdonnert die Werbung die Warheit zu sagen. Was für Werbeslogans müssten dann kommen ? Etwa:

Haribo macht die Zahnärzte froh ?
Nutella macht fett ?
Kaffee lässt die Pumpe rasen ?
Man öffnet gar keine Horizonte ?
Verona Feldbusch kann gar nicht sprechen ?

8O :roll:
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Auch wenn ich böse Blicke riskiere:
Die Steigerung von "egal" ist "Wayne?" :D


Ontopic:

Ich bin ganz froh über das Verbot... ich bin zum Beispiel langsam leicht genervt ( Untertrieben) von der TicTac-Werbung.
Wenn die Werbung jetzt vielleicht ein bißchen gewitzter und besser wird, kann ich nur sagen: Daumen Hoch!
 

tritop

Geheimer Meister
9. Dezember 2002
227
also das ja nun wirklich vollkommener scheiss...ich glaube doch nicht, dass ich mit redbull abheben kann...wird dann ja ganz schön hart für die werbetexter :)
 
W

Weinberg, Oliver

Gast
:wink:
..dann sind wohl studierte Theologen die next Generation
der gesuchten Werbetexter...

Außerdem frage ich mich, ob sich durch eine solche Praktik
die Werbeetats nicht eher erhöhen, denn wenn auf Super-
lative und dergleichen verzichtet werden muß, dann kann
ein Produkt gleichwertig doch nur durch noch mehr Werbung
in die Betrachterköpfe gebimst werden und das bedeutet..
-eben noch mehr Werbung allerorten(kotz...)
-noch weniger Steuerabgaben seitens der bewerbenden
Unternehmen(die halt irgendwer anders tragen wird-wer wohl?)
-............(Eure Vorschläge)
 

InsularMind

Geheimer Sekretär
9. Dezember 2003
644
also ich bin Impulsmäßig auf 'Verbieten' gegangen, auch wenn ich Inuyasha und Anderen Recht gebe darin, dass es so viel nicht bringen wird, bzw. es Wichtigeres gegeben hätte.

Dass Werbung einigermaßen an der Leine des Möglichen gehen könnte, finde ich schon sinnvoll, denn Haribo macht nicht nur Kinder froh, sondern irgendwann Krankenkassen ohne Stroh -- sozusagen, weil die Fettleibigenschwemme der heute 8 - 15 - Jährigen bis in so zehn, zwanzig Jahren enorm sein wird.

Dazu gibts dann Werbeversprechen, die um so zwei,drei Äonen über das Ziel der Machbarkeit hinausschießen, wo das 'porentief rein' dann quasi schon semipermabel transparent beschrieben wird, oder wie bei der Telekom ein Produkt beworben wird, was man gar nicht bekommen kann ... nu ja, inzwischen steht da ja 'DSL ist fast überall einsatzfähig' oder sowas in der Art -- also haben sie's relativiert.

Aber schon wahr --- eigentlich nutzlos, denn die Leute hören eh was sie wollen, und kaufen eh nicht das, was gesünder / kontrollierter oder mit besseren Inhaltsangaben versehen ist, und wenn die Kinder eben die Zuckerverseuchung wollen, wird sie ihnen trotz vernünftiger oder haushoch übertriebener Werbung ins Gehege geschmissen.
 

blur

Geheimer Meister
1. September 2003
251
Ich finde das Verbot gar nicht so gut. Manche Werbesprüche sind sicher total übertrieben, wie das bereits genannte "porentief rein". Aber speziell der Haribo-Spruch ist doch so etwas wie ein Markenzeichen. Das steht schon immer auf den Packungen, warum sollte es da jetzt nicht mehr stehen dürfen?

Genauso bescheuert finde ich das geplante Verbot von Ü-Eiern. Angeblich können sich Kinder an den Kleinteilen verschlucken. Kinder können sich an allem möglichen verschlucken. Dann müßte man zB auch Lego verbieten, denn da gibt es auch Kleinteile.
 

Hans Dunkelberg

Geheimer Meister
4. September 2002
366
blur schrieb:
Genauso bescheuert finde ich das geplante Verbot von Ü-Eiern. Angeblich können sich Kinder an den Kleinteilen verschlucken. Kinder können sich an allem möglichen verschlucken.
Ist das Problem bei den Ueberraschungs-Eiern nicht eher, dass die Kleinen aus Neugier bzw. Langerweile ueber den Hunger hinaus sich diese Schokolade kaufen?

Apropos Kleinteile: Man kann die Gefahr ja minimieren. Und es ist einfach schon ein gewisser Stress, wenn man den Ueberblick darueber verliert, was die Goofen in die Finger bekommen...
 

Rosskeule

Vorsteher und Richter
7. Oktober 2002
750
Hans Dunkelberg schrieb:
Ist das Problem bei den Ueberraschungs-Eiern nicht eher, dass die Kleinen aus Neugier bzw. Langerweile ueber den Hunger hinaus sich diese Schokolade kaufen?
Ich liebe Deutschland!
Wo die fetten, kleinen Biester "Kinder" noch davor geschützt werden müssen, Schokolade nicht nur aus Hunger zu kaufen ...
 
Oben Unten