Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wer glaubt an Gott

Quarontos

Geselle
14. Juli 2002
14
Nun, an Gott im kirchlichen Sinne bestimmt nicht!
Aber an eine iniziirende Kraft, die die Entwicklung des Universums ermöglicht hat, ganz bestimmt. Denn ist es nicht immer so, dass das was man sich nicht erklären kann, immer mit Göttlichem Verknüpft wird?
Die Entstehung von Raum, Zeit und Materie kann mir kein Wissenschaftler der Welt hinreichen bis vor die Existenz von Materie / Zeit / Raum erklären! Genausowenig kann die Unendlichkeit des Raumes jemals auch nur im Entferntesten physikalisch beschrieben werden! Denn man kann sich keinen Raum vorstellen, der Grenzen hat, weil genau diese den Raum an sich ausmachen! Und definiert man sich nun einen Raum bestimmter (nahezu unendlicher) Größe, so muss man sich zwanglsläufig fragen...: was kommt danach? - Denn wenn Grenzen gesetzt werden hat man wiederum nicht den ganzen Raum erfasst!
So ist Gott für mich ganz bestimmt nicht irgendeine greifbare Persönlichkeit, die man in irgendeiner Weise charakterisieren könnte, Gott ist vielmehr eine Kraft, ein Phänomen, das der menschlichen Beschreibung bisher (und meiner Meinung auch weiterhin) trotzt!
Gott ist der Raum, die Kraft...Gott ist die Existenz... (Das ist keine Beschreibung, ich widerspreche mir also nicht selbst, das ist eine Vermutung, die Art meines Glaubens ;) )
mfg Q
 

der_sAlzige

Geheimer Meister
14. April 2002
193
Die Frage ist zu unpräzise gestellt.
Quarontos Vorstellung von Gott entspricht ungefähr meiner Meinung.
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Ich glaube an einen wahren Gott.

Er setzt sich zusammen aus Teilen der Gottesbilder sämtlicher existierender Religionen. Jede Religion beschreibt Gott teilweise, aber keine vollständig.
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Warum glaubt ihr an euren Gott? Wie könnt ihr sicher sein, dass er existiert? Ich glaube gar nichts! :wink:
 

eskimode

Geselle
14. Juli 2002
11
ich glaube nicht an Gott...
...denn wenn er allmächtig sein soll, aber meiner Person nicht mächtig ist, kann er nicht existent sein
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Euer Gott ist nur für euer Weltbild relevant, nicht für meins. Ich brauche ihn nicht, ihr könnt ihn gerne haben.


SCHLAGZEILE

*Versteigere einen Gott*Er sucht Gläubige*Meldet euch schnell*Nur noch für kurze Zeit* :lol: :lol: :lol: :wink:
 

Wowbagger

Intendant der Gebäude
12. April 2002
800
Moin...

Wer ist eigentlich dieser... Gott?
Ein personifiziertes Gottesbild sagt mir nichts!


@ Tizian - versuch´s mal bei Ebay, da gibt´s genug Typen, die jeden Schrott kaufen... :wink:

Grüße.......
 

DarkEldar

Geheimer Meister
1. Juni 2002
176
Ich glaube an etwas göttähnliches..
allerdings lehne ich die christlichen Vorstellungen genauso ab, wie jedes Gottesbild, was den Mensch gleicht.. ich halte es für reine Naivität..
Das was ich Gott nenne, geht in die Richtung von Quarontos..
Wer dieser Gott ist? Es sind wohl eher verschiedene Götter.. allerdings ganz anders als irgendwo jemals erwähnt.. eine Kraft, eine Art Energie die in allem steckt.. (ich hör mich an wien Hippie) .. ich meine wenn man vor einem ganz alten Baum steht.. man spürt richtig dem sein Alter.. dieses jahrhundertalte... das ist schwer beschreiblich... sowas ist in meinen Augen göttlich..
Oder was ich bis jetz nur gehört hab.. wenn jemand stirbt, und man sieht dem genau in die Augen.. in dem moment wo die Augen ihren Blick verlieren und glasig wirken.. dieser Moment.. hmm.. der soll auch so in die Richtung gehen.. allerdings habe ich sowas noch nicht erlebt..
Oder um eine genauere Vorstellung zu bekommen (hab ich aus irgend nem Film geklaut) Wenn Gott und Teufel Fußball spielen, und Alah und Shiva und sonstige Gottheiten zugucken.. dann ist diese Kraft das Stadium.. also die ist ausserhalb von gut und böse.. find ich passend..

~*~ Dark
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Hmmm stimme auch grösstenteils mit Quarontos überein. Gott ist für mich "das kollektive bewusstsein allen seins", um es mal kurz zu fassen.

@Tizian

With all due respect: Polemik macht deine Kommentare auch nicht besser. Wenn Du Dich damit nicht auseinandersetzten willst, macht es kaum einen Grund zu posten, oder? :wink:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Feindsender schrieb:
ich galube an gott. an den gott der christen.

FEINDSENDER
soweit ich weiss, glauben die christen, dass es eh nur einen gott gibt, weshalb also diese einschränkung?

gott ist gott, ob der einzelne mensch gott nun allah oder gott oder jesus oder maria oder wotan oder hekate oder ein ganzes pantheon bennennt - das ändert nix an gott.

achso.. ich glaube auch an diese kraft. manche nennen sie gott.

lg
zauberweib
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Abbadon schrieb:
@Tizian

With all due respect: Polemik macht deine Kommentare auch nicht besser. Wenn Du Dich damit nicht auseinandersetzten willst, macht es kaum einen Grund zu posten, oder? :wink:
Ein echter Gläubiger ist über Spaß eigentlich erhaben, er kann auch drüber lachen, oder? Wenn er es als Polemik hinstellt, zweifelt er scheinbar schon und dann ist er scheinbar doch nicht so überzeugt vom Glauben an Götter oder erleuchtete Menschen! :wink: :lol:
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
LOL nein es hat mich einfach nur kurzfristig gestört, dass Du wenig auf anderes eingegangen bist und dich selbst fast nur wiederholt hast...

Ansonsten ist alles prima... :wink:
 

Caitrionagh

Geheimer Meister
1. Juni 2002
120
Hm ich glaube auch nich an Gott, sondern eher an eine Kraft....eine, die das ganze Universum zusammenhält und von der der Bauplan des Unisversums ausgeht...praktisch wie ne DNA des Weltraums oder so :?

Bye, Cait
 

Feindsender

Geselle
12. April 2002
48
zauberweib schrieb:
soweit ich weiss, glauben die christen, dass es eh nur einen gott gibt, weshalb also diese einschränkung?

gott ist gott, ob der einzelne mensch gott nun allah oder gott oder jesus oder maria oder wotan oder hekate oder ein ganzes pantheon bennennt - das ändert nix an gott.

achso.. ich glaube auch an diese kraft. manche nennen sie gott.
ich glaube nicht an manitu oder buddha oder zeus oder wen auch immer. für mich ist der gott der christen nicht auch gleichbedeutend mit dem gott der muslime, dafür unterscheiden sie sich zu sehr. ( meiner meinung nach )
mag sein das ich mich irre, aber wer kann mir das schon sagen ?

Feindsender
 

Caitrionagh

Geheimer Meister
1. Juni 2002
120
für mich ist der gott der christen nicht auch gleichbedeutend mit dem gott der muslime, dafür unterscheiden sie sich zu sehr.
Was is an denen so verschieden? Ein Gott, der den Menschen Gesetze bringt..ob das nun die Bibel, Koran, Thora oder sonstwas is is doch egal (also im Grunde genommen *g*) Is es nich so dass sich die Religionen eigentlich davon unterscheiden, dass sie andere Glaubensgrundsätze haben und diese von einem anderen Menschen empfangen worden sind? Aber die Gottesfigur, also die an sich is doch die selbe. Kann sein dass ich es pauschalisiere aber so sehe ich das..

Bye, Cait
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Feindsender schrieb:
ich glaube nicht an manitu oder buddha oder zeus oder wen auch immer. für mich ist der gott der christen nicht auch gleichbedeutend mit dem gott der muslime, dafür unterscheiden sie sich zu sehr. ( meiner meinung nach )
mag sein das ich mich irre, aber wer kann mir das schon sagen ?

Feindsender
isicher unterscheiden sie sich, weil sie alle immer wieder andere aspekte gottes beleuchten. kein "gott" den wir hier kennen, (!) ist eine beschreibung von allem was gott ist. dazu würen wir gar nicht in der lage das zu begreifen.

und sieht man all die götter mal im zusammenhang, stellt man fest, dass es soviele unterschiede eigentlich gar nicht gibt...

aber wie dem auch sei, muss jeder den weg gehen, den er für richtig hält. alles andere wäre falsch.

liebe grüsse
zauberweib
 
Oben Unten