Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Welche Gruppierung ist die Mächtigste?

Welcher Macht ist Deiner Meinung die Stärkste?

  • Illuminaten

    Stimmen: 0 0,0%
  • Freimaurer

    Stimmen: 0 0,0%
  • Juden

    Stimmen: 0 0,0%
  • Scientology

    Stimmen: 0 0,0%
  • Zeugen Jehovas

    Stimmen: 0 0,0%
  • Skull & Bones

    Stimmen: 0 0,0%
  • Rosenkreuzer

    Stimmen: 0 0,0%
  • Church of Satan

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    505

Jerry24

Großmeister
19. Dezember 2002
90
Diese Umfrage würde mich mal interessieren. Sofern eine Gruppierung, die wichtig ist, nicht genannt wurde, diese bitte posten!!!
 

Jerry24

Großmeister
19. Dezember 2002
90
den Lions Club habe ich absichtlich weggelassen, da dieser zu dezentral organisiert ist und deshalb wirklich keine Macht haben kann... zumindest meiner Meinung nach...
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
ich hab für church of satan gestimmt, weil an weihnachten satan zu santa wird und deshalb besonders mächtig ist :lol: :lol: :lol:
 

Jerry24

Großmeister
19. Dezember 2002
90
Ich stand einige Zeit mit der Church of Satan in Kontakt.

Die COS ist so aufgebaut, dass nur die Menschen, die wirtschaftlichen Erfolg haben, auch aufsteigen können. Argument: Nur wer wirtschaftlich Erfolgreich ist, hat das Prinzip der satanischen Lehre begriffen und den Kapitalismus (der ja auch satanisch ist) erfasst.

Von da her könnten die wirklich recht mächtig sein... da alle oberen Ränge ausschließlich mit Wirtschaftsbossen besetzt sind...
 

Jerry24

Großmeister
19. Dezember 2002
90
Ist Dir noch nie aufgefallen, dass die Juden mit ihrem ollen Zentralrat total mächtig sind?

Kaum macht ein Politiker den Mund auf, ist er direkt ein Antisemit (s. Möllemann) und plötzlich tauchen Konten auf...

Ferner ist es doch grotesk, dass ein Land, welches derzeit das weltgrößte Ghetto aufbaut, anderen noch Antisemitismus vorwirft... aber alle schweigen... schon komisch.

Als Antwort auf Deine Entrüstung: ICH HASSE JUDEN!!!

Nicht wegen dem dritten Reich sondern wegen ihren Einstellungen. Ich habe eine eigene Firma und hatte mal einen Angestellten der Jude war. Das war für mich kein Problem... aber er fing schon im Vorstellungsgespräch an, er wäre ja, weil er Jude sei, bei seinem vorherigen Arbeitgeber gemobt wurden... die reden sich allles ein und drücken sich in die Opferrolle!

In der zweiten Woche kam er mehrere Male zu spät und ich sagte ihm im netten Tonfall (wirklich nett!!!) er solle bitte zukünftig pünktlich kommen.

Und was hat er gemacht? Sich umgedreht und ist gegangen... wir haben ihn nie wieder gesehen und sein Gehalt wollte er wohl auch nicht haben... und sicherlich hat er nachher gesagt, ich sei ein Nazi. In meinen Augen leiden die an Realitätsverlust!

Soviel dazu...
 

Jerry24

Großmeister
19. Dezember 2002
90
Und sieh zu, dass Du nie Streit mit einem Juden hast. Dann wird der Streit nämlich unsachlich und Du bist ein Antisemit. Selbst, wenn Du grüne Haare hast. Dann bist Du halt ein grünhaariger Antisemit...
 

Jerry24

Großmeister
19. Dezember 2002
90
Und noch ein Nachtrag:

Ich meine hier nicht die Juden im allgemeinen und auch nicht die Juden im Sinne von "Judenblut"... das ist nämlich schwachsinn!

Ich meine lediglich die Verfechter ihres Glaubens und den Zentralrat und damit alle praktizierenden Juden, die ihre Religion ausleben!!!

Wetten, dass ich jetzt als Antisemit gelte?

Würde ich sagen: Ich hasse die katholische Kirche und deren Gefolge wäre das natürlich was anderes, gelle?
 

Namorodo

Geheimer Meister
13. Dezember 2002
118
*Entrüstetaufschrei*: Was? Das ist ja ungeheuerlich! Nicht, dass du die Juden als mächtige, fiese Organisation ansiehst. Der Zentralrat ist in Deutschland ja tatsächlich verdammt mächtig.

Aber ich halte diese Einschränkung: "Alle praktizierenden Juden" für Schwachsinn. Denn es gibt bestimmt auch viele Juden, die ihren Glauben praktizieren und nicht solche - pardon - Arschlöcher sind. Tatsächlich sind doch die meisten Juden arme, ausgewanderte Russen. Die sind doch bestimmt auch nicht solche "zwanghaften Opfer".

Wenn, dann sind die folgenden Juden vereabscheuungswürdig:
-Juden, die den Deutschen immer wieder den Holocaust vorhalten.
-Juden, die die israelische Politik verteidigen - egal ob sachlich oder nicht. Denn diese Politik darf man nicht verteidigen, sie ist unrecht.
-Mitglieder des Zentralrats, die bei jedem Sch**ß Antisemitismus der übelsten Sorte vorwerfen.

Zum Thema: die Katholiken sind die meiner Meinung nach die Mächtigsten.

So, das ist meine Meinung. Muss nicht eure sein.
 

Jerry24

Großmeister
19. Dezember 2002
90
Das hast Du schon recht. Sicher gibts auch vernünftige Juden!
Ich habe einen Bekannten, der ist ein vernünftiger Russe...

Ausnahmen bestätigen die Regel. aber im Grunde wenn man einen Querschnitt zieht...

... dann sind die Kacke!

und es gibt immer einen, der mal zufälligerweise ganz nett ist.
 

Hugo de la Smile

Vollkommener Meister
10. April 2002
553
hallo,

Wetten, dass ich jetzt als Antisemit gelte?
Als Antwort auf Deine Entrüstung: ICH HASSE JUDEN!!!
du hast völlig recht.

Nicht wegen dem dritten Reich
wäre ja noch schöner.

sondern wegen ihren Einstellungen
hihihi. klar doch!

Ich meine hier nicht die Juden im allgemeinen und auch nicht die Juden im Sinne von "Judenblut"... das ist nämlich schwachsinn!

Ich meine lediglich die Verfechter ihres Glaubens und den Zentralrat und damit alle praktizierenden Juden, die ihre Religion ausleben!!!
deren einstellung meinst du also, soso.

Würde ich sagen: Ich hasse die katholische Kirche und deren Gefolge wäre das natürlich was anderes, gelle?
also ein antisemit wärst du damit wirklich nicht, würde ich sagen.

es ist übrigens ein unterschied zwischen "katholischer kirche" und "juden". die katholische kirche ist nämlich tatsächlich eine organisation.

wer ist der mächtigste?

christen
satanisten
juden

wer ist der mächtigste?

katholische kirche
cos
juden

aber das nur am rande.

Ausnahmen bestätigen die Regel. aber im Grunde wenn man einen Querschnitt zieht...

... dann sind die Kacke!

und es gibt immer einen, der mal zufälligerweise ganz nett ist.
diese art von logik ist grandios.

tagchen namorodo,

Wenn, dann sind die folgenden Juden vereabscheuungswürdig:
-Juden, die den Deutschen immer wieder den Holocaust vorhalten.
was kennt ihr denn für leute?

-Juden, die die israelische Politik verteidigen - egal ob sachlich oder nicht. Denn diese Politik darf man nicht verteidigen, sie ist unrecht.
egal ob sachlich oder nicht. dieser satzt zeugt von allwissenheit.

-Mitglieder des Zentralrats, die bei jedem Sch**ß Antisemitismus der übelsten Sorte vorwerfen.
nenn doch mal sagen wir zehn beispiele.

hallöchen daimos,


was soll die geheuchelte entrüstung? über die antwort "katholiken" oder "illuminaten" regst du dich anscheinend nicht auf...
ach komm, wir können uns ja mal pro forma aufregen. es gab übrigens nur die auswahl katholische kirche und nicht etwa katholiken. da hätte ich vielleicht geschrieben:

"also mein vater erscheint mir überhaupt nicht so mächtig, sicher er hat übergewicht..."

irgendwie glaube ich schon, dass vorallem eine reaktion auf juden gewollt war, aber dass ist nur ein laues lüftchen einer ahnung, nicht etwa irgend etwas relevantes. hauptsächlich wegen der zweizeiligen antwort von gaara, auf die dann ein mehrere beiträge umfassende erwiderung herausbrach, wenn jemanden die ursachen meines diesbezüglichen glaubens interessieren.

Diese Umfrage würde mich mal interessieren. Sofern eine Gruppierung, die wichtig ist, nicht genannt wurde, diese bitte posten!!!
da fehlen mir noch die schweizer.

danke,

Hugo de la Smile
 

Namorodo

Geheimer Meister
13. Dezember 2002
118
Okay.

1.) Solche Leute kenne ich nicht, aber es gibt bestimmt solche. War also eher prophylaktisch.

2.) "Egal ob sachlich oder nicht": Okay, das war daneben... :oops:

3.) Vielleicht nicht nur Mitglieder des Zentralrats, okay. Aber hier Beispiele, wo Anitsemitismus vorgeworfen wird, denn ich in dem Maße nichte erkennen kann:
-Möllemann
-Judenstern-Skandel bei Vermögenssteuer
-"Tod eines Kritikers" ( war zwar ein Scheißbuch, aber lassen wir das...)
Sind keine zehn Beispiele, schon klar. Aber ich werde noch suchen, dass sind die, die mir spontan eingefallen sind.

Übrigens, zu Jerry: Wenn du Juden hasst, kann man dich mit Fug und recht als Antisemiten bezeichnen.
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
Hugo de la Smile schrieb:
irgendwie glaube ich schon, dass vorallem eine reaktion auf juden gewollt war, aber dass ist nur ein laues lüftchen einer ahnung, nicht etwa irgend etwas relevantes. hauptsächlich wegen der zweizeiligen antwort von gaara, auf die dann ein mehrere beiträge umfassende erwiderung herausbrach, wenn jemanden die ursachen meines diesbezüglichen glaubens interessieren.
hugo, mir gehts gar nicht um die juden, mir gehts um die selbstgerechten heucheleien im stile amerikanischer "political correctness".

ich weiss übrigens nicht, welche der aufgezählten gruppierungen die mächtigste ist. ab einer gewissen stufe fliessen die grenzen eh ineinander über und es regiert nur noch einer: das geld!
 

fletcher

Geheimer Meister
4. Oktober 2002
434
schade auch das ein jude der represäntant(ist sicher falsch) für alle ist.
falls bush der repär..blablabla für die weissen sein sollte geb ich mir ne kugel!
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
sag was gegen juden und hugo ist da :D !

ohne argumente, nur mit fragen wie immer...

das hat nichst mit der Sache zu tun, aber ich kann aus der Erfahrung anderer Threads eigentlich nur empfehlen auf Hugo nicht einzugehen und ihn zu überlesen. Obwohle er sich was quoten usw. angeht viel Mühe gibt, verwässern seine Posts grundsätzlich die Diskussion, weil sie sich nie aufs Thema und immer nur auf die Wortwahl beziehen, so dass ich dies inzwischen als sein Ziel betrachte. Es scheint ihm darum zu gehen, so lange vom Thema ablenkend rumzunörgeln, bis eine faktenoriebtierte Auseinandersetzung mit dem Judentum als Religion und als Volksgruppe im jeweiligen Thread schlichtweg unmöglich ist.

Alles nur Nebenkriegsschauplätze die keiner braucht, imho...

Und bevor jetzt zwanzig Posts zu dieser meiner Meinungsäußerung kommen, bleibt doch lieber beim Thema und nehmt das so hin. Ich habe schließlich keine Lust jetzt durch einen Streit mit Hugo selber Teil der Verwässerung dieses Threads zu werden :wink:.

Cyall,

dimbo.

PS: Ich finde das du ne Nöltüte bist, Hugo!
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Yeah.
Ausserdem gibt es ja völlig verschiedene Juden, diese Pauschalisierung kotzt mich an, die Katholiken sind übrigens eine Gruppierung...
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
Anm. d. Mod.



Anm. Mod:

diese diskussion ist zwar interessant, allerdings wäre es wünschenswert wenn im sinne einer sachlichen diskussion ein "sozialverträglicherer" ton angebracht werden würde. dies würde dabei helfen reibereien zu vermeiden. ihr solltet in zukunft auch darauf achten, ob ihr mit "juden" nur deren institutionen oder die gesamte religion meint.

vielen dank für euer verständnis und möge die macht mit euch sein
yoda
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Jerry24 schrieb:
Als Antwort auf Deine Entrüstung: ICH HASSE JUDEN!!!
Jerry du bist ein Nazi, so wie Hitler und Göring es welche waren.


Die einflussreichste Organisation ist natürlch der Brotherhood of Death !
 

sage

Geselle
14. Dezember 2002
18
Maxim schrieb:
Jerry24 schrieb:
Als Antwort auf Deine Entrüstung: ICH HASSE JUDEN!!!
Jerry du bist ein Nazi, so wie Hitler und Göring es welche waren.
Nun gehts aber los!!
Wieso sollte er ein Nationalsozialist sein, "nur" weil er Juden hasst.
Wenn ueberhapt Antisemit, obwohl das hiesse, das er gegen Semiten sei, also eine in Israel lebende Volksgruppe, was mit den zugewanderten Juden, die den Palestinaensern das Land wegnehmen nicht viel zu tun hat.

Das ist aehnlich wie wenn man sagt:
ein Weisser -->keine Beleidigung
ein Schwarzer --> schon "informal"
eine Rothaut --> schon eine Beleidigung
eine Gelbhaut --> eine boese Beleidigung

Und warum? Es sind doch alles nur Hautfarben.

ich seh schon das passte jetzt nicht so, aber was Maxim von sich gibt ist schon unueberlegt oder uninformiert um nicht zu sagen, durch amerikanische Propaganda hervorgerufener Opportunismus...

Um beim Thread zu bleiben, die Juden, und mit ihnen ja die von ihnen kontrollierten Ammis (ja Maxim, demonstriere ruhig!!) sind am Maechtigsten...
 
Oben Unten