Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

NOTRUSTLEFT

Geheimer Meister
4. Februar 2009
154
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

hm gute Frage!
Ich muss gestehen dass ich bisher nichts davon gehört habe. In dem Artikel sind ja mehr oder weniger nur die Bilder zu sehen, daher hat es für mich zum jetzigen Zeitpunkt keinen großen Wahrheitsgehalt bzw keine Objektivität. Spannend wäre zu wissen wie alt die Zeichnungen sind. Ich glaube wenn das echt wäre, hätte sich der Finder irgendwo damit hingewand- vielleicht an die örtliche Bibliothek oder ein Antiquariat oder irgendein Amt.

Ich fände es aber übrigens mega cool mal selbst einen alten Koffer mit Zeugs drin zu finden. Gibt ja immer wieder so Flohmarkt oder Auktions geschichten wo Menschen wahre Schätze in die Hände fallen ;) .

LG NTL
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

Mindestens das letzte Bild ist interessant: Es zeigt einen Querschnitt eines Walzenlagers, das völlig ohne Lagerkäfig auskommt und bei dem die Lagerwalzen trotzdem auf der Hauptwelle fixiert sind.

Ein solches Lager ist zweifelsfrei für grosse Maschinen interessant - teurer in der Herstellung, aber vermutlich nahezu wartungsfrei....
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.390
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

Neee, Thomas. Diese Konstruktion ist völliger Murks.

Abgesehen davon, dass kein Mensch die Zylinderrollen bezahlen könnte (und sie aufgrund ihrer komplexen Form auch nicht in der Qualität hinzubekommen sind, wie man sie für ein hochwertiges Lager braucht), drehen sich die Käfigrollen in die falsche Richtung bezogen zum Außenring und erzeugen tüchtig Reibung, wenn sie durch die Fliehkraft nach außen gedrückt werden. Das gibt Heißläufer und Bruch.

Ein Polyamidkäfig mit Stegen außerhalb des Rollenteilkreises ist billiger und leichter und nimmt auch nicht mehr Platz im Lager weg.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.969
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

@Lupo,
versuchst Du gerade wirklich Maschinenbau zu erklären?
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

Neee, Thomas. Diese Konstruktion ist völliger Murks.


Ein Polyamidkäfig mit Stegen außerhalb des Rollenteilkreises ist billiger und leichter und nimmt auch nicht mehr Platz im Lager weg.

Ich hab' in meinem Metier des Öfteren mit diesen Polyamidkäfigen zu tun (Tretlager, MTB-Radlager). Die sind sicherlich billig in der Herstellung - aber der "grosse Knaller" sind se nicht; weder beim "Holotec II", noch bei der "Dura Ace"-Nabe....
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.969
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

@Lupo
Tada (Tusch)
Der gemacht Punkt wurde wie üblich übersehen. Es hat einfach keinen Sinn.
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.390
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

@Malakim: Hast ja recht ... ich werd's nie wieder tun ...
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

@Lupo
Tada (Tusch)
Der gemacht Punkt wurde wie üblich übersehen. .

...der wurde keineswegs "übersehen".... Ich hab mir die Grafik 'runtergeladen und mal genauer betrachtet - und weil Lupo bezüglich der Vermutung dass das Lager heiss laufen würde völlig Recht hat - hab ich dazu auch nix mehr gesagt/geschrieben...

Aber wenn "Herr Malakim" mal jemanden "auf dem Kieker" hat und ordentlich piesacken will, ist ihm ja jedes Mittel Recht - auch das Mittel den Usern zu suggestieren das "jemand" nicht auf die Beiträge anderer eingeht...

"Setzen, sechs, schämen" hätt' mein Meister dazu gesagt.... ;-)
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.390
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

Hi Thomas,

ein bisschen mehr als eine Vermutung ist es schon ... ich verdiene seit knapp 30 Jahren mein Geld mit Wälzlagertechnik und bilde mir deswegen ein, hier ein bisschen Ahnung zu haben.

Das Lager in der Skizze ist zweifelsohne sehr ansprechend gezeichnet, aber enthält technisch nichts, was neu und/oder gut wäre. Was Polyamidkäfige betrifft: Ich will's nicht auswalzen, aber die Käfige aus diesem Werkstoff haben (außer bei richtig hohen Temperaturen) praktisch nur Vorteile gegenüber Stahlblech- und Messingmassivkäfigen. Sie haben deshalb in den meisten geläufigen Anwendungsgebieten metallische Käfige verdrängt. Nur eine günstige Eigenschaft als Beispiel, das Du auch kennen dürftest: Du dürftest noch kein blockiertes Lager mit Polyamidkäfig gesehen haben ...
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

Hi Lupo,

ich bestreite ja nicht den Vorteil von Polyamidkäfigen bei Legern mit hoher Temperaturbelastung... :-) Bei Fahrrad haste solche hohen Belastungen in der Regel nicht (Ausnahme: Trommelbremsnabe und steile Passabfahrt....:-) )

Bei der angeschprochenen Holotec-Nabe (Shimano, Tretlager) hat die "Unverwüstlichkeit" einen unangenehmen Nebeneffekt: Wenn sich was lockert - ist es nicht das Lager, sondern die komplette Einheit des Lagersitzes. Und bei Alurahmen führt das dann dazu, dass das Tretlagergewinde so ausgeschlagen und ausgerissen ist, dass man den ganzen, meist teuren Rahmen wegschneissen kann. Bei den Standard-Schraublagern mit metallenem Lagerkäfig - haste das Problem nicht....
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.390
AW: Was ist in der Kiste. Hoax oder Fund?

Hi Thomas,

ne - Polyamid als Kunststoff ist weniger temperaturbeständig als beliebiges Metall. Das heißt, hier versagt der Käfig früher. Was aber OK ist, weil das normalerweise verwendete Fett im Lager bei den Temperaturen ebenfalls versagt. Das heißt, das Lager, wenn es nicht speziell für höhere Temperaturen gezüchtet ist, geht sowieso kaputt. Allerdings ist der Ablauf des Schadens bei einem Lager mit Blechkäfig dann so, dass es den Käfig zerlegt und seine Brocken das Lager blockieren, während der Kunststoff schmilzt und als "Ersatzschmierstoff" wenigstens noch die Notlaufeigenschaften des Lagers sicher stellt.

Deine Kritik bei dem Tretlager kann ich gut nachvollziehen ... und muss gleichzeitig dabei grinsen. Der Vorwurf lautet ja "Die Lager sind nicht der Knaller ... weil sie unverwüstlich sind". Hört man gerne sowas :). Punkt ist hier aber, dass dann das Konzept der Befestigung im Rahmen selbst einige Schwächen aufweist, wenn dieses den Geist aufgibt und gleich den ganzen Rahmen mit unbraucbar macht. Daran, dass das Lager, nicht ausfällt und (trotz Schächen der Konstruktion und möglicherweise Einbaufehlern) einwandfrei funzt, kann's ja nicht liegen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten