Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was haltet ihr von "Lions Club" ?

Newbie_

Großmeister
7. Juni 2002
75
Helfen Sie und helfen und besuchen Sie unseren Punschstand
#"Die Eröffnung war am Samstag, 23. November 2001, 11:00 Uhr. Die Betreuung endet am 23. Dezember 2001"
Hier mal ein Auszug ueber die AKtivitäten der Gruppe..
 

TheLiberalist

Geheimer Meister
5. November 2002
130
Der Lions-Club gilt als eine Serviceorganisation, die zwar primär auf karitative Zwecke ausgerichtet ist, aber auch wirtschaftlich engagiert ist. Verwandte Organisationen sind Rotarier und Kiwanis.
Mitglied wird man meist über verwandtschaftliche Beziehungen oder gute Bekanntschaften, was sich allerdings aufgrund der Überalterung des Clubs in den letzten Jahren etwas gelockert hat. Einzige Bedingung der Mitgliedschaft ist die Teilnahme an mind. 30 Aktivitäten pro Jahr. Neueinsteiger bekommen in den ersten Tagen einen Mentor zugeteilt, der die ersten Schritte der Neueinsteiger überwacht und seine Erfahrungen an Neueinsteiger weitergibt. Die Vorteile der Mitgliedschaft werden als sehr vielseitig angesehen. Die Finanzierung des Clubs erfolgt meist über Spendengelder, die dann zu Wohltätigkeitszwecken ausgegeben werden.

In letzter Zeit sind Lions, Rotaries und Kiwanis etwas in Verruf geraten, weil die Finanzierung nicht transparent erfolgte. Ebenso haben diese Serviceorganisationen mit der Überalterung zu kämpfen.
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
irgendwie fehlt da was bei deinem post?

lions klub kenne ich nur als ne stiftung in unserem landkreis, die prämiert wohltätige zwecke und spenden mit geldpreisen (finde ich persönlich für totalen schwachsinn, sollte mans doch lieber gleich spenden)
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Lions klub kenne ich nur als ne stiftung in unserem landkreis, die prämiert wohltätige zwecke und spenden mit geldpreisen
äh... du willst damit sagen, das wenn bei euch jemand sagen wir 1000 € spendet, die lions dem Spender dafür ne Prämie zahlen? Ähhhhhh *am Kopf kratz*

:lol:

dimbo.
 

HerrVorragend

Großmeister
21. November 2002
63
äh... du willst damit sagen, das wenn bei euch jemand sagen wir 1000 € spendet, die lions dem Spender dafür ne Prämie zahlen? Ähhhhhh *am Kopf kratz*
warschneinlich kriegst du eher eine urkunde und einen plastik-pokal oder so.... :wink: [/quote]
 

Brachypelma

Lehrling
14. Dezember 2002
3
Servus,

habe öfters als Barkeeper auf Lions Veranstaltungen gearbeitet ! Sind meiner Meinung nach (seit 3 Jahren auf dem WV tripp) ne wirklich harmlose Veranstaltung. Ist halt dieses typische, wir sitzten mal zusammen und reden über Geschäfte und um der ganzen Sache etwas gewissenhaftest Gutes zu tun, spenden wir eine Blinenampel ...

Dennis
 

Jerry24

Großmeister
19. Dezember 2002
90
Also lohnt es sich, da einzutreten, um Geschäfte anzubahnen???

Sind da eher die kleinen Angestellten oder wirklich dicke Fische???
 

Manuel

Geselle
8. Dezember 2002
16
Wollte mal mit den Lions über die Menschenrechtssituation in China sprechen.
Weil ich aber nicht wusste wie ich mit denen in Kontakt tretten soll,
konnt ich dann leider nur zu deren Weinachtsstand gehen...
und die Frau die da den Glühwein und so verkauft hat, hat mich
aber irgendwie nicht sonderlich ernst genommen (-:
Deshalb mein Frage:

Wie komm ich den da ran????
ich möchte nur mit nem paar von denen
sprechen das ist alles.
 

Murmeltier

Geselle
4. Dezember 2002
14
Bei uns im Ort gibt es seit ca. eineinhalb Jahren die Lions, und ich als "Normalsterblicher" kann bisher eigentlich nur feststellen dass sich dort ein paar Gutbetuchte redlich darum bemühen ein bißchen Gutes zu tun, sprich eine elitäre Gesellschaft die durchaus bereit ist zu helfen. Siehe Mott der Lions: "We serve"

Im Prinzip also keine schlechte Idee, schließlich verfügt man in diesen Kreisen auch über gewisse Kontakte mit denen man durchaus etwas bewegen könnte, aber leider bin ich mir nicht sicher ob der eine oder andere nicht zu sehr in ein relativ starkes gesellschaftliches System verstrickt ist, was die ganze Sache doch etwas erschweren könnte...

Wie schauts denn da bei euch aus???
 

Sauron

Geselle
10. April 2002
15
Großer Aufklärungsbedarf

Also ich kenne mich mit den Lions sehr gut aus, würde ich sagen. Das mit den mindestens 30 Aktivitäten höre ich hier zum ersten Mal und das wird auch nicht eingehalten, sollte es diese Regelung geben.
Der Lions Club trifft sich einmal im Monat zu einem OT dort redet man über generelle Sachen die den Club anbelangen, wie z.B. bevorstehende Aktivitäten und meistens hält dann noch ein Mitglied oder ein Bekannter von einem Mitglied ein Vortrag über sein Beruf, Leben, etc.
Bei jedem OT gibt es ein Schriftführer, der Protokolle an alle Mitglieder, diejenigen die auch nicht bei dem OT da waren, schickt. Der Club finanziert seine wohltätigen Aufgaben, durch Basare und ähnliches und durch die Mitglieder.
Jeder Club hat einen Präsidenten mit Vize, Kassenwart, etc.
Die Leute in einem Club sind wohlhabend und wollen sich sozial Angergieren und auf der anderen Seite knüpfen sie berufliche Kontakte.
Es gibt den Lions Club weltweit, wobei die einzelnen Clubs nur wenig miteinander zutun haben.
Im Alter von 16-30 kann man den Leos beitreten, sie haben selbstverständlich geringere finanzielle Mittel, deswegen Angergieren sie sich um so mehr bei der Betreuung von Altersheimen, etc.

Ich hoffe ich konnte vieles klar stellen.
 

Murmeltier

Geselle
4. Dezember 2002
14
Re: Großer Aufklärungsbedarf

Sauron schrieb:
Im Alter von 16-30 kann man den Leos beitreten, sie haben selbstverständlich geringere finanzielle Mittel, deswegen Angergieren sie sich um so mehr bei der Betreuung von Altersheimen, etc.

liegt das nun an der Neugründung hier oder warum scheint mir der Altersdurchschnitt der örtlichen Lions bei ca. 50 (+/- 5 Jahre) zu liegen?
 

Manuel

Geselle
8. Dezember 2002
16
Und wenn muss ich dann fragen wenn ich bei so nem OT reden will?
Oder wie tret ich den mit ein paar von den LEOS in Kontakt?
falls es wichtig ist ich wohn in Braunschweig hier gibt es mehrere
Lions und die Leos aber ich kann da doch nicht einfach zu so nem OT
hinlaufen ohne das ich da vorher mit jemand gesprochen hab.
 

Sauron

Geselle
10. April 2002
15
Also

Du musst rausfinden wäre bei dem Lionsclub bei dir in der Nähe Präsident ist. Denn musst du dann ansprechen.
 

eRin

Geselle
27. Dezember 2002
27
ich hab da letztens mal nen guten Artikel gelesen, wie man auf eine Frage eine gute Antwort erhält....

Und um deine Frage zu beantworten, ja es reicht auf www.lions .... irgendwas.de zu gucken...

;)
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Großer Aufklärungsbedarf

Als meine Tochter in die Grundschule kam, wurde dort auch das Projekt Klasse 2000 das vom Lions Club initiiert wurde vorgestellt. Das hat mir gut gefallen, weil ich auch schon vorher der Meinung war, dass Prävention das beste Mittel ist.

Den Kindern macht es Spaß, es ist eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag und ein nützlicher Baustein für ein gesundes Leben.


1991 wurde Klasse2000 am Klinikum Nürnberg entwickelt. Bis heute hat es über 825.000 Kinder erreicht und ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Möglich ist diese große Verbreitung nur, weil sich die Lions Clubs als Unterstützer und Multiplikator engagieren.

LIONS - Klasse 2000
 
23. Februar 2012
30
AW: Was haltet ihr von "Lions Club" ?

Ich habe ein komisches Gefühl bei den Lions. Ich denke, die Spitze dieser Organisation ist unterwandert. Es ist das typische "nach außen hin auf reine Weste machen und innerlich verdorben sein", wie es auch bei der Freimaurerei der Fall ist. Klar, wahrscheinlich wissen an die 80% der Anhänger nichts davon. Aber so ist es ja immer bei diesen merkwürdigen Clubs, Sekten und Bünden.
Ich spüre etwas Sinistres, so wie beim WWF und Co.

Kann mich auch täuschen und der Lions Club ist total cool. ;)
Denke schon, dass viele nette Menschen dort mitwirken.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Was haltet ihr von "Lions Club" ?

Ich habe ein komisches Gefühl bei den Lions. Ich denke, die Spitze dieser Organisation ist unterwandert.[...]
Von wem oder was und wenn du dafür prüfbares Material hast, her damit.

[...]Es ist das typische "nach außen hin auf reine Weste machen und innerlich verdorben sein", wie es auch bei der Freimaurerei der Fall ist. Klar, wahrscheinlich wissen an die 80% der Anhänger nichts davon. Aber so ist es ja immer bei diesen merkwürdigen Clubs, Sekten und Bünden.
Ich spüre etwas Sinistres, so wie beim WWF und Co.[...]
Einmal Rundumschlag und mit Dreck werfen, in der Hoffnung das schon etwas treffen wird?

Das ganze basierend auf einem Gefühl...

Kennst du denn auch nur einen Freimaurer oder einen Bündling und hast du auch nur ansatzweise Material, welches deine schon bösartigen Behauptungen untermauern könnte?
 

Der Sucher

Geselle
17. Dezember 2011
24
AW: Was haltet ihr von "Lions Club" ?

Ich habe ein komisches Gefühl bei verdeckten Ermittlern. Ich denke, die Spitze von ihnen ist unterwandert. Es ist das typische "nach außen hin auf reine Weste machen und innerlich verdorben sein", wie es auch bei Mülltonnen der Fall ist. Klar, wahrscheinlich wissen an die 80% der Anhänger nichts davon. Aber so ist es ja immer bei diesen merkwürdigen Ermittlern, Mülltonnen et cetera.
Ich spüre etwas Sinistres, so wie beim WWF und Co.

Kann mich auch täuschen und der Verdeckte Ermittler ist total cool. ;)
Denke schon, dass viele nette Ermittler mitwirken.

(Quelle: Paradoxon)
 
23. Februar 2012
30
AW: Was haltet ihr von "Lions Club" ?

Von wem oder was und wenn du dafür prüfbares Material hast, her damit.

Einmal Rundumschlag und mit Dreck werfen, in der Hoffnung das schon etwas treffen wird?[....]
Ich habe kein prüfbares Material. Ich bin doch kein kranker Wissenschaftler. Ich spüre das intuitiv. Schon mal davon gehört? Das ganze basiert auf einem Gefühl, richtig.
Ob ich einen Freimaurer kenne?



Ich habe ein komisches Gefühl bei verdeckten Ermittlern. Ich denke, die Spitze von ihnen ist unterwandert. Es ist das typische "nach außen hin auf reine Weste machen und innerlich verdorben sein", wie es auch bei Mülltonnen der Fall ist. [....]
Das Problem bei dir wird sein, dass deine Intuition so gut funktioniert, wie ein Lächeln von Angela Merkel.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten