Warum lernen/lernten wir nichts

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Ehemaliger_User, 19. März 2010.

  1. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.209
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Nicht das Geld ist Schuld, sondern Menschen, die damit nicht(richtig) umgehen können.
     
  2. Sisgards

    Sisgards Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.196
    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts


    Da stimme ich zu!

    LG
    Sisgards
     
  3. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
  4. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Ich saß?? heute mal auf der Terrasse und überlegte: >>>hin und da, meistens dort etwas zu rupfen, da etwas zurecht stellen.
    Sind wir vom Überfluss in allem Belangen schon so abhängig. Die neuen MODE-Worte:
    Keine Zeit
    Später
    Morgen
    Hast du heute bei mir einen Termin
    Hat das bis morgen od. übermorgen Zeit, usw.

    Kein Wunder, wenn so vieles falsch läuft, wir haben ja keine Zeit,
    für unsere Kinder,
    unseren Partner,
    unseren Freunden, Bekannte,
    übrige Familie.

    Alles muss schnell gehen und nach vorheriger telefonischer, meist Mobile(Handy)
    mäßig abgesprochen, die Hektik ist in vielen Bereichen unser wirklicher Begleiter geworden >> doch woFür??
    Ich beobachtete meine Hund, er lag da und räkelte sich in der Sonne, um danach in den Schatten zu gehen >>> Er war die "Ruhe" selbst und nichts brachte ihn aus der "Ruhe", während ich zum Telefon musste, Kaffee und das Essen warm machte, hier und da einiges Unkraut entfernte, kühles Nass auf diese und andere Pflanze goss, anstatt im Sessel zu sitzen und die Natur zu genießen. Ist eigentlich noch keiner verhungert, erstickt im Dreck, Unkraut ist auch noch kein Dschungel, Telefongespräche waren nicht wirklich wichtig.
     
  5. Pinsel

    Pinsel Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    15. September 2008
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    das ist doch schon mal eine erkenntnis für dich..... nun kannst du daraus schlüsse für dich ziehen.....

    und laß doch die wildkräuter stehen!
     
  6. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Kriegerin: :top: für dein Video!
     
  7. Blume

    Blume Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    622
    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts


    Lieder muß ich ein bischen kurz fassen Liebe Kriegerin, Du triffst den Punkt was ich meine. Was nützt mir auch der Glaube gleich welcher es ist, ob ich ein Buddist bin, oder gar ein Bahai, oder ein Moslem bin, oder in meinen Fall ein Christ. Da kann ich so oft in einer Versammlung gehen, sonst noch so viele vorgeschriebene Gesetze einhalten, ein frommes Gesicht auf ziehen, mit tollen Sprüche die voller Weisheiten glänzen,viele Träume und Wunschvorstellung haben wo andere einen zunicken und es bejahen, ist ja alle ok. Aber wie Du deine Gedanken in aller Ehrlichkeit offen geschrieben hast, wo auch andere sich gedanken machen können. Ja auch ich bin mit davon betroffen, ich lerne auch mit meinen Kindern offen umzugehen, denn wenn ich auch ein Christ bin, bin ich kein perfekter Mensch.

    Sicher die Welt liegt im argen, aber wenn wir nicht bereit sind zur Umkehr, und die Kinder weiterhin missachten, dabei meine ich nicht nur der Staat, der auch einen Auftrag inne hat, eben wir auch die Kinder haben, sind persönlich gefordert. Wenn wir es nicht schaffen, Kinder die iihre Bedürfnisse haben, nicht Kindgerecht geben zu können, denn sie brauchen ja Vorbilder, noch und noch. Wie wird denn die nächste Generation es schaffen, friedvoll mit anderen umzugehen? Nicht der Politiker, nein, es fängt bei uns an, in den vier Wänden, deswegen möcht ich mich in deiner Bewegene Meinung anschließen.

    Herzliche Grüsse, Blume
     
  8. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Sorry, bin mal eigennützig, bekam ich gerade von meinem Vater. Dies betrifft den Super-Gau, das Golf-Dilemma.
    Auszug aus dieser e-mail...

    Das Gebet
    "Ich sende die Energie der Liebe und Dankbarkeit zu den Gewässern und allen Lebewesen im Golf von Mexiko und seiner Umgebung.
    Zu den Walen, Delphinen, Pelikanen, Fischen, Muscheln, Plankton, Korallen, Algen….zu allen Lebewesen
    Es tut mir leid.
    Bitte vergebt mir. Danke.
    Ich liebe Euch"
    Bitte schließe Dich an und wiederhole mit uns Allen dieses Heilungsgebet von Dr. Emoto
     
  9. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Guter Anfang, aber wenn Liebe nicht tätig wird besteht sie nur aus Worten.
    Im zweiten Schritt könnte dein Vater mal schauen, wo er seinen eigenen Ölverbrauch reduzieren könnte. Dann das würde etwas ändern...
    Der Golf ist verloren, aber vielleicht können wir Nordsee oder Mittelmeer retten.
    Wenn wir nicht nur beten, sondern auch handeln. Vorbeugen ist nämlich besser als irgendeine wortreiche Entschuldigung...
     
  10. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Tut er auch, sein Haus heizt er mit Holzschnitzel, kein Öl, fährt wenig mit dem Auto, wandert und geht lieber.
    Auch lebt er sehr umweltbewusst, würde lieber mit einem Elektroauto fahren.
    Er ist umweltbewusster als seine Tochter, darum kriege ich das. Die Kinder, hören das auch stets von ihm. "Beutet die Natur nicht aus, ansonsten beutet SIE euch mal aus."
    Er erinnert mich immer wieder aufs Neue, damit ich ja Umwelt-bewusst lebe und denke.


    ""Tankstellen - Die Münchner Umweltorganisation "David gegen Goliath" hat angesichts der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko zum Boykott von BP-Tankstellen aufgerufen."""
     
  11. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    *Grins* grüß ihn von mir.
    Ich fahre lieber gleich an die Rapsöl-Tankstelle. BP, Esso oder was auch immer, das war einmal.
     
  12. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.668
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Ja, tankt bitte alle Rapsöl. Bittebitte. Heizt auch damit. Ethanol ist auch fein.
     
  13. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.493
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Vielleicht sollte man im Appendix erwähnen, dass auf BP-Tanken groß "Aral" steht.
    Nur um sicher zu gehen.
     
  14. somebody

    somebody Illuminat Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.092
    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    :-D


    :gruebel:


    :argh:


    :don:
     
  15. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Wenn ich euch so lese, kriege ich ein richtig "schlechtes" Gewissen.
    Gehe, laufe zum Brötchenkauf und fahre nicht mehr. Doch Zeit ist halt auch hin und da Gold.
     
  16. beast

    beast Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.889
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Rapsöl kommt wo vor und verdrängt was?

    Stellt sich nie jemand derartige Fragen?

    Auf dem Raps(öl)acker wächst kein Lebensmittel mehr, das kommt dann per Flugzeug oder Schiff von weither.

    Diese Transportgeräte werden mit was für einem Treibstoff angetrieben?

    Rapsöl dient als Alibi-Funktion für Gutmenschen...wie bereits Somebody erkannt hat in #234...:gruebel:
     
  17. Blume

    Blume Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    622
    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts



    Alls wenn der unfriede am vernünftige Fahren eines liegen würde, ist ja alles richtig, dagegen will ich nun nicht sein, es geht aber denn Eigendlichen vorbei, was nütz mir ein tolles neue Auto mit allen pipapo, aber ich bin im Streit mit meinen Nachbarn, da fängt der gewünschten Frieden, und meine Kinder?

    Wenn ich die Reaktionen lese, da sehe ich schon die Früchte, daran erkenne ich den Baum, was für eine Frucht bringt. Ist doch klar an hand der Frucht sehe ich doch welch ein Baum ist. Denn nur ein guter Baum hat auch gute Früchte. Also, eine schlechte Frucht ist, zyenismus, Streitsüchtig, über andere gehässig zu sein, und vieles mehr die ihr auch aufzählen können.


    Grüsse, Blume
     
  18. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    Falsch erkannt. Rapsöl, nicht Biodiesel - daß der keine gute Ökobilanz hat weiß ich auch.
    Und, was soll der Presseschmonzes, bei uns wird nichts verdrängt. Wir haben ausreichend Brachflächen die man bei Knappheiten aktivieren könnte.
    Es liegt ja auch am Verbraucher, was er kauft - ich brauche keine Zwiebeln aus Australien oder Spargel aus Peru.
    Diesel Rapsoel Poel Biodiesel Vergleich
    Wer nichts ändern woll, soll auch nicht rumnölen wegen Umweltproblemen. Die hat er ja gewollt.
     
  19. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.277
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
  20. Pinsel

    Pinsel Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    15. September 2008
    AW: Warum lernen/lernten wir nichts

    ...........ist ne monokultur (ohne wildkräuter) die kräftig gedüngt wird....wie auch getreide usw....
    das zeuch gelangt in die meere und sorgt dort für sauerstoffmangel.....

    hier nur ein bsp. für unsere ostsee:
    Drohende Umweltkatastrophe: Wird die Ostsee sterben? | Helles Köpfchen

    usw usf
     

Diese Seite empfehlen