War Hitler ein Jude?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Anonymous, 25. Mai 2002.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Dieses Gerücht kursiert schon seit Jahren:

    War Hitler ein Jude oder hatte er jüdische Vorfahren?
    Man sagt, Hilter sei angeblich impotent gewesen und hätte niemals Sex gehabt.
    Kann es sein, daß Hitler wie alle Juden beschnitten war und wollte mit der Ermordung der Juden von sich selbst ablenken, weil er unzufrieden war und vielleicht schlechte Erfahrung mit seinen Landsleuten gemacht hat?

    Hier ein Link:

    www.h-ref.de/dk/bio/hitler/vorf/vorfahr.shtml

    (Es handelt sich nicht um einen antisemitischen Link)

    Eure Meinung interessiert mich.
     
  2. Sir T. Six

    Sir T. Six Geheimer Meister

    Beiträge:
    110
    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Das glaube ich dir nicht.

    :twisted:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    :?:
     
  4. SnuRf

    SnuRf Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    10. April 2002
    War Hitler nicht schwul :?: 8O
     
  5. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Und hat er nicht auch kleine Kinder gefressen..?!
    Und UFO-Flotten in der Antarktis bauen lassen?!

    Ja, ja... diese Gerüchte...!
     
  6. metropolis

    metropolis Geheimer Meister

    Beiträge:
    346
    Registriert seit:
    25. April 2002
    Was habt Ihr dagegen? Ich finde die Idee gar nicht mal so schlecht und abwegig! Kann doch sein? :wink: ....
     
  7. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    also was ich über hitler ziemlich sicher weiß: seine familie stammt aus eher einfachen verhältnissen... es gab wohl einige querelen mit seinem eigentlich vater...einem schickelgruber ( läßt sich unmöglich zackig mit nem heil vorne dran gröhlen.. :D ) aber seine mutter kehrte dann zu ihrer familie zurück und sein zievater war dann wieder einer aus der hüttler bzw... hitler sippe....

    klein adolf schien wohl nicht auf den kopf gefallen zu sein... war etwas introvertiert und hielt sich selbst für einen großen künstler ( naja eigentlich nicht dumm, sich selbst als künstler zu sehen... ) er begab sich nach wien und wollte dort kunst studieren, aber seine lehrer hieten ihn für nicht sonerlich begabt.. das muss ihn wohl sehr gekränkt haben.. es gibt gerüchte, dass er dort zum judenhass kam, weil wohl einige seiner mitschüler und lehrer juden waren und er sie als eine gruppe identifizierte, die er beschuldigen konnte.... im ersten weltkrieg wurde er gefreiter..was ihm aber nicht wirklich viel brachte, weil man ja weiß, dass der erste wk ne rechte pleite war...

    dabei hat sich doch klein adolf so engagiert und dass auch noch auf deutscher seite....freiwillig... hach... naja...

    später wurde er dann wohl als redner und agitator entdeckt und aufgebaut... vor allem von einer organisation stahlhelm.....

    hmmm....
    quelle kann ich leider keine angeben... bzw... ist schon ein eck her, dass ich das buch hatte... es hieß glaub ich "aufstieg und fall des dritten reiches" der autor war ein britte... hab leider den namennicht mehr...

    öhm... zu dem link... hab jetzt leider keine zeit gehabt den zu lesen... aber ich hab schon irgendwann mal aus einer auch einigermaßen seriösen quelle ( steinigt mich nicht.. hab keine ahnung mehr wo ) so eine andeutung gelesen....

    andererseits... hüttler und schickelgruber... hört sich nicht so richtig nach jüdischen namen an in meinen ohren...
     
  8. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Der Weg Hitlers vom frustrierten Künstler zum hasserfüllten Politiker wird ja bald verfilm, habe ich gelesen. Er hat im Film einen jüdischen Freund, der Kunstkritiker ist, und Hitler zu sehr kritisiert hat, sodaß der seinen Hass auf alle Juden überträgt.
    Eben nicht ganz nach wahren Begebenheiten, der Film.

    In der BILD ( :lol: ) stand mal, daß Hitler Verwandte in den USA hat, die Hiller (umbenannt) heissen, und die Brüder haben sich geschworen, keine Kinder zu zeugen, um die Familie Hitler aussterben zu lassen.
    So ein Quatsch... als würde der Mensch böse geboren werden..!?! :?
     
  9. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    jo das ist allerdings richtig... naja.. wahrscheinlich hat die bild einfach eine kleine geschichte erfunden....

    ich kanns mir nicht vorstellen, dass sich jemand aus diesem grund dazu entscheidet keine kinder zu bekommen...
     
  10. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    1. Forcemagick das Buch was du meinst ist wahrscheinlich "The rise and fall of Luftwaffe" von David Irving.
    2. Hitler war nicht schwul, wozu dann seine Freundin/nen? ( Siehe Film der grosse Diktator )
    3. Der Gedanke an sich, dass Hitler durch Beschneidung impotent wurde und dadurch Judenhass entwickelte ist für mich nicht abwegig, man sollte jedoch einen Mediziner fragen, ob das überhaupt möglich ist ( daran hab ich Zweifel ).
     
  11. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    öh nein... der autor könnte stimmen weiß ich jetzt aber nicht... ich weiß, dass das buch ziemlich alt war und der abgebildete autor auch schon recht alt wirkte..also.. buchalter plus alter des autors zum zeitpunkt des erscheinens des buches..... phuuuu... muss irgendwann 1635 geschrieben worden sein das teil.. :D :D ... hubs... :D .... na also jedenfalls dürfte der autor schon einige zeit verstorben sein... ich denk mal so das teil könnt in den siebzigern erschienen sein.... und der autor könnte da so an die 65 gewesen sein...hmmm... ... aber das buch hieß definitiv nich raise and fall of luftwaffe sonder aufstieg und fall des dritten reiches.. und es war ein zweiteiler..... zwei mächtig fette schwarten.. ich kann mir nicht vorstellen, dass das buch im englischen so ganz anders hieß... einmal das ganze reich und dann nur die luftwaffe betrachtet könnte allerdings dafür sprechen, dass es sich um den gleichen autor handelt....
     
  12. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Stimmt! Eva Braun hat er unmittelbar vor seinem (und ihrem!) Selbstmord sogar geheiratet!
     
  13. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    das hitler schwul gewesen sei, ist sehr unstritten . Es gibt ein neues Buch, das sich mit dieser Thematik beschaeftigt . ES heisst "Hitlers Geheimniss" . Dort wird zum Beispiel die BEziehung Hitler zu Röhm und Speer ( Hitlers Architekt) beschrieben . Hitler ließ Röhm umbringen , weil er von der angeblichen Homosexualität von Hitler gewusst haben soll. Ich für meinen Fall denke schon , das Hilter Homoerotische Tendenzen gehabt hat. Wer sich Leni Riefenstahls " Wille zur Macht" anschaut wird dies auch erkennen koennen . Ein kleiner verkappter homoarsch der sich bis in die spitze der Weltpolitik hochgefickt hat, grüsst die brauen MAssen total feminiert und setzt dabei ganz schwuchtelig zum Hiltergruss an !HAchhh Gurkensalat!! Für mich war Hilter eindeutig eine Fummeltrine ! Aber beweisen kann ich es nciht...fakt ist , das Frauen in seinem LEben keine besondere Rolle gespielt haben. ( Hitler war zur Liebe nicht fähig )

    Quellen : Sebastian Haffner " Anmerkungen zu Hitler)

    GRuss A!
     
  14. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Mensch, Arthuro2, drück Dich doch ein wenig sachlicher aus! Ist das denn nicht mal möglich?
    Dein letztes Posting war diskriminierend für Homosexuelle.
    Laß das doch bitte, ja?
    Du kommst doch bestimmt auch auf andere Weise klar, oder?
    Sooo dumm bist Du doch sicherlich nicht, oder täusche ich mich da so schwer in Dir?!
     
  15. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    @sephiroth

    ...wie bitte ??? Wo ????

    Mein Posting war nur "diskriminierend" gegenüber Adolf Hilter ...aber gegen SChwule wuerde ich mir das nie anmaßen!!!

    Lese aufmerksamer !!!

    Gruss A!
     
  16. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hitler war weder Schwul noch Jude.
    Sexuell gesehen war er abnormal: s/m, Natursekt & Co.
    Die einzige jüdische beziehung in Hitlers leben war die schwester von Eva Braun, die bei einem jüdischen Arzt als Arzthelferin gearbeitet hatte.

    Alle anderen Gerüchte über Hitlers sexualleben, daß er Impotent war oder Homosexuell entbehren jeder Grundlage.
    Das Hitler bei einem normalen sex nicht gekommen ist, das kann stimmen.

    Auch die gerüchte über jüdische Vorfahren stimmen nicht. Das Inzucht, im weitesten sinne, in Hitlers Familie vorkam, das ist wiederum realität.

    Gruß Frank
     
  17. Anonymous

    Anonymous Gast

    Unglaublich, wer alles beim alten Adolf Mäuschen unter der Bettdecke gespielt hat.
     
  18. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    man sagt Hitler hätte nur ein Hoden gehabt , ist aber sicherlihc wieder so eine bösartige zionistische Verschwoerung um das "Ansehen" Hitlers in Deutschland zu schmälern :lol:

    Schabbat Schalom


    A!
     
  19. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Also ich kann die Sinnhaftigkeit dieses Topics nicht so recht erschliessen. :?
     
  20. Anonymous

    Anonymous Gast

    So etwas gibt es nicht nur über Hitler.
    Sobald eine bekannte Persönlichkeit tod ist kommt soetwas auf!

    z.b. John F. Kennedy, wenn man das glaubt was angeblich seriöse Quellen behaupten, hat er jedes weibliche Lebewesen zwischen Los Angeles und Moskau gefickt.

    Nach dem Zweiten WK gab es auch gerüchte, und eidesstattliche Versicherungen, das Kapitänleutnant Prien noch leben würde, oder in einem KZ gesehe wrde mit seiner gesamten Mannschaft, oder im SS-Regiment Dirlewanger gekämpt hat.
    Das SS-Regiment Dirlewanger hat sich zuerst aus Wilddieben rekrutiert, später auch aus Kriegsverbrechern, Strafversetzten und anderen zwilichtigen Gestalten. In diesem SS-Regiment herrschten aber auch harte Sitten, erschießungen und Prügelstarfen mit Todesfolge waren an der Tagesordnung.

    dieses Thema wäre unerschöpflich.
    Gruß Frank
     

Diese Seite empfehlen