Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wahrnehmung : Leben wir wirklich ???

Tiboeli94

Großmeister
4. Dezember 2010
67
Seitdem ich die Filme Inception, Fight Club und Matrix gesehen habe, zweifle ich daran, dass die Welt in der wir Leben überhaubt echt ist, befinden wir uns vieleicht im Koma oder in einem Traum oder sind wir vieleicht schon Tot ???
Die folgen an diesem Gedanke sind, dass ich keine lusten mehr auf das arbeiten habe da die Welt vieleicht eh nicht echt ist ... Ich so also nur Sachen mache die mir Spaß machen.


Hier ein Zitat aus dem Film "Fight Club" ...
"Wir wurden durch die Medien aufgezogen in dem Glauben, dass wir alle irgendwann mal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars… werden wir aber nicht!" Wir gehen nur arbeiten um uns Sachen zu kaufen die wir garnicht brauchen" .... hat mich sehr nachdenklich gemacht

Wie steht Ihr zu dem sehr komplizierten Thema ???


Vieleicht leide ich auch teilweise an "Schizophrenie"

Schizophrenie
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Hallo Tiboeli.
Seitdem ich die Filme Inception, Fight Club und Matrix gesehen habe, zweifle ich daran, dass die Welt in der wir Leben überhaubt echt ist, befinden wir uns vieleicht im Koma oder in einem Traum oder sind wir vieleicht schon Tot ???
Die folgen an diesem Gedanke sind, dass ich keine lusten mehr auf das arbeiten habe da die Welt vieleicht eh nicht echt ist ... Ich so also nur Sachen mache die mir Spaß machen.
Es ist nicht schlecht sich in einer Sinnkrise zu befinden, aber du solltest bedenken, worauf sich das bezieht. "Seit ich die Filme gesehen habe"...ja du selbst beeinflusst dich.

Hier ein Zitat aus dem Film "Fight Club" ...
"Wir wurden durch die Medien aufgezogen in dem Glauben, dass wir alle irgendwann mal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars… werden wir aber nicht!" Wir gehen nur arbeiten um uns Sachen zu kaufen die wir garnicht brauchen" .... hat mich sehr nachdenklich gemacht
Und wieder die Sinnfrage, warum lebe ich, wer bin ich.....
Wie steht Ihr zu dem sehr komplizierten Thema ???
Ich finde es philosophisch.


Vieleicht leide ich auch teilweise an "Schizophrenie"
Schizophrenie

Och, da befindest du dich sicher in guter Gesellschaft, lies mal C.G.Jung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schizophrenie
 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Kann durchaus sein, dass Du Dich in einer Phase des persönlichen 'Aufwachens' befindest, in welcher Du die Realität bezweifelst. Aus diesen Zweifeln kann eine neue Sicht auf die Realität resultieren. Ich würde sagen, bleibe kritisch und betrachte ruhig alle Dinge von allen möglichen Seiten. Mit der Zeit bildet sich eine immer umfassendere Sicht auf das Leben.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.057
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Hallo Tibo,

mein Rat: fang nicht gleich mit C.G.Jung an.
Als Einstieg fänd ich das ein wenig stark.
Es gibt eine Menge Bücher zum Thema Sinnfindung und Realität.
Vielleicht einfach mal mit Siddharta anfangen.
Oder was meinst Du, Bona?
Mir fällt gerade kein besseres Beispiel ein.
Salut
Az

P.S. Die Szene aus Fight Club zitiert ein berühmtes Wort von Aristoteles: "Was es alles gibt, was ich nicht brauche!"
Und Sokrates:"Je weniger einer braucht, desto mehr nähert er sich den Göttern, die gar nichts brauchen. "
 

*wirsindvomselbenStern*

Geheimer Meister
14. November 2010
329
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Hallo Tibo,

na ja, Filme oder Bücher können einen manchmal schon ziemlich "aufrütteln", auch "wachrütteln".
Wenn allerdings Dein Alltag, speziell Deine Arbeit darunter leidet, das ist dann schon bedenklich.
Damit Du Dich wieder mehr auf dem Boden der Tatsachen befindest, tu was bodenständiges was erdiges - schippe Schnee, streiche die Wohnung oder laufe in den Wald, solche Dinge halt.
Vielleicht bist Du auch sehr leicht beeinflußbar?


LG
 

eKnaDeG

Gesperrter Benutzer
20. April 2008
221
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Vielleicht solltest du dir die folgende Frage einmal stellen, um so besser eine Antwort zu finden: "Was bedeutet für mich leben? Und was macht das Leben für mich lebenswert?" vielleicht hilft das ja :wink:
 

bibu

Geheimer Meister
24. Dezember 2010
449
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

hallo tiboeli94,

deine frage ist sehr berechtigt !

erst einmal muss man sich mit den warnemungen des menschlichen körpers bewusst werden.

weil damit nimmst du kontakt mit deiner "außenwelt".

welche sind das ?

- sehen

- hören

- riechen

- schmecken

- fühlen

also genau 5 sinnesorgane !

und jetzt muss man wissen, wie kommen diese 5 informationen in das gehirn, der das dann verarbeitet ?!

jetzt nicht erschrecken !

es sind elektrische impulse !!!

und was ist wenn wir träumen ? da haben wir doch auch diese 5 sinnesorgane die genau nach dieser methode funktioniert. wir wissen im traum nicht, das es ein traum ist und empfinden diese als realität !

UND JETZT THEMA MATERIE !

man muss sich jetzt mit diesem thema sich befassen.

damit es für dich und für mich nicht zu viel wird, hier mal ein 3 teiler ( film ) der alle deine fragen auf den PUNKT bringt !!!

YouTube - Das Geheimnis Jenseits der Materie HQ 1/3

gibt bitte alle einen feedback was ihr davon haltet !!!
 

qu.ultd.

Geselle
6. Januar 2011
7
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

hallo tiboeli94,


YouTube - Das Geheimnis Jenseits der Materie HQ 1/3

gibt bitte alle einen feedback was ihr davon haltet !!!

Ich habe mir die 3 Videos angeschaut. Nachdem umständlich dokumentiert wurde, dass es keine Materie an sich gibt - und dem stimme ich zu - wird aber eine religiöse Schlussfolgerung gezogen, die viel zu naiv ist. Man führt einen Schöpfergott ein - und damit wieder eine quasi statische Welt, diesmal in den "Sinnesempfindungen". Das macht den Menschen - oder andere Wesen - wieder absolut abhängig von dem, was "Gott, Allah, etc." erschaffen hat.

Tatsächlich denke ich, ist jeder Mensch selbst befähigt, zu erschaffen, wortwörtlich, was er (für) wahr nimmt. Das ist sein potentieller freier Willen, den es allerdings freizulegen bedarf. Natürlich schließt das Wesen mit einem viel bewussteren Bewusstsein nicht aus. Aber wir sind nicht abhängig von ihnen. Der Mensch entwirft ganz allein seine Welt - gewöhnlich aufgrund vorhandender irdischer Muster, aber diese können geändert werden. Der ganze aktuelle Bewusstseinwandel zielt darauf ab.

Es stimmt schon, dass die ganze Materie virtuell ist. Ein Holodeck sozusagen. In diesem Sinne ist sie wirklich, weil sie wirkt. Das Konkrete aber ist das Bewusstsein, das Ich Bin. Das ist eine Wahrheit. Es gibt nur sehr wenige Wahrheiten, wie

  1. Ich existiere
  2. Das Eines ist Alles und Alles ist das Eine
  3. Was ich ausgebe bekomme ich zurück (Gesetz der Anziehung)
  4. Veränderungen sind die einzige Konstante...
außer die ersten 3 Gesetze, die sich nie ändern.

Hier ist noch ein 2 Videos von einem Physiker, der glücklicherweise keine religiösen Schlussfolgerungen braucht:

YouTube - Hans-Peter Dürr. "Es gibt keine Materie" (1)

Viele interessante Informationen gibt es bei Abraham Hicks Channel, leider nur in englisch:

YouTube - Kanal von AbrahamHicks
 

eKnaDeG

Gesperrter Benutzer
20. April 2008
221
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Guten Morgen...

damit ihr das einbisschen besser versteht, oder eben auch nicht...
Wir sind Teile des Ganzen! Wir sind Zellen eines einzigen allmächtigen Wesens. Jeder für sich, aber erst durch ihn.
Wir haben uns unsere eigene Realität erschaffen...
das was wir Leben nennen ist ein Dasein, was erst durch das Sein ermöglicht wird. Alles Sein wird erst durch das Sein möglich.
Kommt damit klar wie es ist. Wir sind das Sein! Wir sind die Welt! Du bist Deutschland! And The World is Yours!
Und die Religion lautet: Einer für alle und alle für einen!
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Guten Morgen...
Du bist Deutschland! And The World is Yours!
Und die Religion lautet: Einer für alle und alle für einen!

Ich möchte doch sehr bitten, wie kommst du denn auf diese schmale Brett? Ich für Unseren Anteil bin keineswegs Deutschland.
 

Nordhavet

Geheimer Meister
26. September 2010
181
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

ich verstehe den sinn der frage nicht.
mach dir mal einen fetten abend mit freunden.. und kannst dir ja auch die ein oder andere spass bringende substanz rein tun.. oder was weiß ich.
sieh das leben doch nicht so kommpliziert.
glaub an irgendwas positives.. oder lass dich wegen mir einfach so treiben.


@eKnaDeg

und das da sein bestimmt auch nicht das sein.
das sein bestimmt unser da sein.
philosophie ist schon kommpliziert.

allmächtiges wesen.
das existiert außerhalb von uns.. und nicht in unseren zellen.
wenn das so wäre... dann wäre der mensch selbst ein schöpfer.
und genau das ist er ebend NICHT.

der mensch ist auch nicht die welt.. er wohnt nur auf ihr.
 

Awaresum

Großmeister
9. Januar 2011
92
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

allmächtiges wesen.
das existiert außerhalb von uns..
Das finde ich spannend. Würde ein solches Wesen sich außerhalb deines Bewußtseins befinden, wüßtest du nichts von ihm.

Daher interessiert mich: Was genau meinst du mit "außerhalb"?

der mensch ist auch nicht die welt.. er wohnt nur auf ihr.
Für mich gilt das nicht.

Ich wohne nicht auf der Welt, sondern die Welt wohnt in mir, in meinem Bewußtsein. Wäre sie dort nicht, wüßte ich nicht, dass es eine Welt gibt.
 

lumin

Auserwählter Meister der Neun
29. Januar 2010
987
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

wer oder was ist denn tot?
 

Awaresum

Großmeister
9. Januar 2011
92
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

wer oder was ist denn tot?

Um etwas als "tot" bezeichnen zu können, mußt du zunächst erklären, was genau du mit "lebendig" meinst. Erst dann kannst du sicher sein, auch eine gute Definition über "tot" aufstellen zu können.

Manche Leute meinen, dass "tot" das Aufhören der Lebendigkeit ist. Andere denken, dass Tod das Gegenteil von Geburt ist. Und wieder Andere meinen mit "tot", dass Etwas, was eben noch lebendig war, plötzlich nicht mehr vorhanden ist im Sinne von Nicht-Existenz.

Magst du erklären, was für dich "lebendig" bedeutet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordhavet

Geheimer Meister
26. September 2010
181
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

@Awaresum

mit außerhalb meine ich einen über alles stehenden schöpfer.
im gegensatz zum tier weiß der mensch von seinem dieseitigen ende.
wäre dass göttliche in uns selbst drin dann könnten wir es ja verhindern.
allso ich sehe es so.. das wir geschaffen wurden.
und genau diese schöpfer kraft ist uns gegenüber autark.
ebend unabhängig von uns existent.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.057
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Zitat von Awaresum
Magst du erklären, was für dich "lebendig" bedeutet?
Vielleicht sind wir ja erst nach dem physischen Tod wirklich lebendig, was ich auch im Zusammenhang mit "Freiheit" und "Bewußtheit" sehen würde. Und vielleicht träumen wir ja "hier" wirklich nur, weil unsere Wahrnehmung und Bewussheit noch so beschränkt sind.(?):gruebel:

Gruß
 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Zum einen muß ich Solly an der Stelle mal wieder widersprechen. Klar, möglich ist es. Aber warum?

Zum anderen fällt mir ein, dass Schmerz sehr real ist. Gibt doch diesen Spruch: "Wenn Du Schmerzen fühlst, weißt Du wenigstens, dass Du lebendig bist."
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.662
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Hi

Zitat von Awaresum

Vielleicht sind wir ja erst nach dem physischen Tod wirklich lebendig, was ich auch im Zusammenhang mit "Freiheit" und "Bewußtheit" sehen würde. Und vielleicht träumen wir ja "hier" wirklich nur, weil unsere Wahrnehmung und Bewussheit noch so beschränkt sind.(?):gruebel:

Gruß

Ich weiss nicht ob es eine Beschränktheit unserer Wahrnehmung und unseres Bewusstseins wirklich zu beklagen gibt.
Wer bestimmt das ?
Wer legt das fest ?
Wer will dir das einreden ?
Warum muss ich mich so verhalten und denken wie das irgendjemand von mir so erwartet ?
Das würde doch meine Freiheit hier und jetzt einschränken...

Ok, mein Echolot ist nicht so gut wie das einer Fledermaus, mein Sonar ist dem eines Delfins völlig unterlegen, ich habe nicht so ein Körper oder Geistes - Bewusstsein wie ein buddhistischer Mönch der sich überwiegend um diesen Aspekt in seinem Leben kümmert...
Die Frage ist wohl , will ich das alles, oder muss ich das und wenn ja warum ?

Wenn man von dem Wunsch beseelt ist dass erst mit dem Ableben irgendwas "wirkliches" beginnt, dann würde ich davon ausgehen dass in diesem Leben etwas gründlich schief gelaufen ist, auch wenn viele Religionen diesen Aspekt als Legitimation für ihre Existenz anführen...

Gruss Grubi
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Warnehmung : Leben wir wirklich ???

Hallo Grubi;
Ich weiss nicht ob es eine Beschränktheit unserer Wahrnehmung und unseres Bewusstseins wirklich zu beklagen gibt.
Wer bestimmt das ?
Wer legt das fest ?
Wer will dir das einreden ?
Warum muss ich mich so verhalten und denken wie das irgendjemand von mir so erwartet ?
Das würde doch meine Freiheit hier und jetzt einschränken...
Und wenn es welche gibt, kann man die heute bestens ausgleichen mit Brillen und Hörgeräten.
Ok, mein Echolot ist nicht so gut wie das einer Fledermaus, mein Sonar ist dem eines Delfins völlig unterlegen, ich habe nicht so ein Körper oder Geistes - Bewusstsein wie ein buddhistischer Mönch der sich überwiegend um diesen Aspekt in seinem Leben kümmert...
Die Frage ist wohl , will ich das alles, oder muss ich das und wenn ja warum ?
Das schöne ist, du könntest es wenn du wolltest, auch ein Mönch werden.
Wenn man von dem Wunsch beseelt ist dass erst mit dem Ableben irgendwas "wirkliches" beginnt, dann würde ich davon ausgehen dass in diesem Leben etwas gründlich schief gelaufen ist, auch wenn viele Religionen diesen Aspekt als Legitimation für ihre Existenz anführen...
Ich denke auch dieses Leben im Körper ist wunderbar, es hat seine Höhen und Tiefen, aber es gibt nun mal keine Garantie, dass danach überhaupt noch etwas kommt.
Gerade deshalb, haben die Religionen so viel Wert darauf gelegt, ein Leben im Paradies zu versprechen, denn hier ist es das für viele nicht.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten