Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wahrheit

Möchtest DU die GANZE Wahrheit wirklich wissen?

  • Nein, das verkraft ich sicher nicht...

    Stimmen: 0 0,0%
  • Hm, vielleicht nur das was ich wissen will.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Wahrheit? Alles Lüge, da gibbet keine Verschwörung.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    530

argos

Geheimer Meister
28. August 2002
346
Die Blüte der Verschwörungen, Unwahrheiten, Halbwahrheiten und Spekulationen treibt hier im Forum die exotischsten und wildesten Blüten.

Daher habe ich mir einmal erlaubt, die Frage in die Runde zu stellen: Wollt Ihr wirklich die GANZE Wahrheit wissen?

Ich meine, ich weiß nicht ob ich mir das zutrauen würde, mit der GANZEN Wahrheit ... umzugehen. Es sind ja immerhin einige - sagen wir unangenehme - Wahrheiten darunter, die man vielleicht gar nicht wahrhaben möchte.

Wie steht Ihr zu dem Thema?
 

TheSaint

Geselle
12. Januar 2003
6
Ne andere Frage is ja auch noch ob man die Wahrheit ueberhaupt verstehen wuerde , ich mein wuerde ja schon ziemlich komplex sein und so

Bezieht sich die Frage jetzt nur auf verschwörungstheorien und so? oder auch auf elementare sachen wie zum beispiel ob es gott gibt oder sowas?

Also ich wuerde schon gerne einige Sachen wissen, aber bestimmt nicht alles , waere vielleicht zu niederschmetternd

zum Beispiel:
Gibt es Gott ? Nein!
Leben nach dem Tot? Nein!
Wenigstens Wiedergeburt? Nein!

Wenn sowas die Antwort waere wuerde ich doch lieber mit meinem (irr)glauben weiterleben
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
TheSaint schrieb:
zum Beispiel:
Gibt es Gott ? Nein!
Leben nach dem Tot? Nein!
Wenigstens Wiedergeburt? Nein!
och naja es käme darauf an wie ich jetzt weiterfragen würde...

ich denke das könnte schon alles noch recht spannend werden

wenn die antwort dann unterm strich lauten würde

"es gibt an und für sich nichts.... "

dann wärs zwar das was ich erwartet hätte, aber ich würd mich schon irgendwie freuen :wink:
 

LtHinterheimer

Geheimer Meister
7. Januar 2003
494
Was ich schon immer mal wissen wollte:

1. warum fallen neue menschen nicht einfach vom himmel?

2. warum stürzen sich menschen nicht voller vertrauen der reihe nach in den abgrund?

3. warum schauen auserwählte menschen nicht immer abwechselnd nach links und rechts, während sie wie angewurzelt dastehen und beide arme von sich breiten?

4. Warum sprengt gott nicht einzelne oder alle menschen auf einmal in die luft?

5. warum gibt es in keiner einzigen religion eine pause, save oder load taste?

:?
 

argos

Geheimer Meister
28. August 2002
346
Meine Frage bezog sich auf Geheimgesellschaften und deren Machenschaften, die ja, glaubt man den Verschwörungstheoretikern doch einige Dubiose Dinge in der Mache haben. Ich meine vielleicht haben sie ja etwas mit uns gemacht, was keiner gemerkt hat. Wie uns zu manipulieren mit komischen Wellen...
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
Verstehen

Ich denke auch, es geht um das Verstehen

geht es um Geheimgesellschaften, die sich mit "höheren" Dingen beschäftigen oder allgemein von dem "höheren" also für uns unerklärliche Dinge, denke ich hängt vieles mit uns selbst zusammen, dir Frage ist die gleiche, wie die mit den Dimensionen:

Wieso verstehen wir die 4. Dimension nicht?

Wieso versteht ein 2-Dimensionales Wesen die Dritte nicht? Richtig es müßte seinen Lebensraum verlassen um diese Erfahrung zu machen, es müßte selbst 3-Dimensional werden, wenn nicht würde das Wesen sterben, bzw. um diese Dimension verlassen zu können muß es sterben. Gilt das dann auch für uns? Können wir das Übernatürliche nicht begreifen, weil wir es nicht könnten, und wenn wir es begreifen würden, müßten wir dann nicht sowieso sterben?

Wenn man die Zeit als 4.Dimension ansieht (was ich nicht unbedingt so sehe!) werden damit auch Zeitreisen unmöglich, da wir mit dem Beginn sofort aus unserer Zeit, unserem Lebensbereich herausgerissen würden, eine temporäre Materieverschiebung wär die Folge - wir könnten es nicht und würden sterben, oder?
Oder wir müßten uns 'gesichert' aus unserem Zeitgefüge entfernen, könnten allerdings niemals in die Zeit eingreifen, wir wären nur Beobachter aus einer anderen Dimension, jedes Eingreifen hätte fatale Folgen!

Ist das das ganze Problem mit dem Denken und Begreifen, der Wahrheit? Wieso wollen wir Menschen mehr Wahrheit erfahren, als wir könnten?

Was ist dann die Frage von übernatürlichen Dingen? Was ist Gott? Eine Person in einer höheren Dimension?
Was ist ein Schwarzes Loch?
Analog zum 2-3 Dimensionen Problem: Ein Loch im Tisch, eine Röhre durch eine Kugel? WAS???

Ich denke um so länger man darüber grübelt umso verrückter wird man, sollte man es wirklich begreifen, setzt dann unser Verstand aus, weil er es nicht begreifen will und kann - weil man in der Matrix lebt - einer Welt mit festen Regeln? Mit dem aussetzen des Verstandes begeben wir uns in die 4. Dimension, wir sterben, aber sehen sie noch kurz, oder vielleicht wandeln wir uns in ein höheres Wesen, vielleicht ein Geist? ein Engel? wer weiß, vielleicht ist es daß was man beim Sterben sieht, das Leben an sich vorbei ziehen, ein Sprung durch die Zeit, Geister existieren vielleicht wirklich, können allerdings nicht in unsere Zeit eingreifen sondern nur da sein (durch Wände gehen, da sie in diesem Zeit-Raum Gefüge für diese Personen nicht wirklich sind). Können wir sie deswegen nicht begreifen?
8O
Ich könnte mit diesen unsinnigen Überlegungen noch ewig weiter machen - sollte vielleicht mal Buch darüber schreiben, aber es wird nicht helfen die "Wahrheit" zu finden, außer man bringt sich um, worauf ich nicht wirklich Bock hab...
:wink:
 
Oben Unten